Jump to content
IGNORED

"Anti-Terrordatei" soll Waffenbesitz speichern


JuergenG

Recommended Posts

«Zum Eigenschutz der Polizisten - damit sie vor einer Festnahme wissen, womit sie rechnen müssen», sagte Bosbach

:peinlich:

Sie müssen damit rechnen, einen Angehörigen der am stärksten kontrollierten und drangsalierten Hobby-Gruppe zu besuchen - einer Bevölkerungsgruppe, die bereits im Mittelalter wegen ihrer Gesetzestreue beauftragt wurde, die Städte zu be"schützen". Ist vielleicht für manche PISA-rianer zu lange her, obwohl Bosbach eher die Gnade der frühen Geburt genießt.

Alle Besitzer von illegalen Waffen werden daher aufgefordert, diese bis spätestens Jahresende anzumelden. Waffentragende Politiker sowie Polizisten, die mit ihren Dienstwaffen in Kürze noch ein Verbrechen begehen wollen, sind natürlich ausgenommen...

Link to comment
Share on other sites

Zum Eigenschutz der Polizisten - damit sie vor einer Festnahme wissen, womit sie rechnen müssen
Und womit rechnen die Polizisten dann, wenn der Terrorverdächtige nicht als Waffenbesitzer auf der Liste steht? Daß er sie freundlich herein bittet und Kaffee und Kuchen anbietet? :gaga:
Link to comment
Share on other sites

Sie müssen damit rechnen, einen Angehörigen der am stärksten kontrollierten und drangsalierten Hobby-Gruppe zu besuchen - einer Bevölkerungsgruppe, die bereits im Mittelalter wegen ihrer Gesetzestreue beauftragt wurde, die Städte zu be"schützen". ...

Alle Besitzer von illegalen Waffen werden daher aufgefordert, diese bis spätestens Jahresende anzumelden. ...

:icon14::icon14:

Leider kann man die Äußerungen von Herrn Bosbach nur als geistigen Dünnpfiff qualifizieren. Die vorgebrachte Forderung trägt nichts konstruktives zur Problematik bzw. zum (notwendigen!) Anti-Terror-Kampf bei, aber man hat sich mal wieder geäußert und für zwei Tage in die Schlagzeilen gebracht.

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

Wie es in Bosbach´s Startseite lautet: MEIN (Team), MEIN (Berlin), MEIN....

Etwas egoistisch, alles meins.

Wie heißt der eigentlich gebürtig, hat ja den Namen der Frau angenommen? Doch hoffentlich kein "Schläfer" ??? :ninja::ninja::ninja:

Tja, was aus einem Supermarktleiter alles gemacht werden kann...(möge sich jeder das seine denken)...

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht soll ja nur Verwirrung gestiftet werden! Von wem solche Gedanken wohl ausgedacht werden? Von einem kranken Hirn. Von jemanden der zuviele Diatenerhöhungen überlebt hat? Das könnte aber auch durchaus von einem Berufspolitiker kommen, ohne Bezug zur Realität und ohne jeglichen Verstand.

Die werden von uns bezahlt!?

Gruß,

Harald

PS.: Persönlich glaube ich nicht an irgendwelche dummen Terroristen. Um die wird es hier wohl auch nicht gehen, oder doch? Die Legalwaffenbesitzer sind doch viel leichter zu kontrollieren.

Link to comment
Share on other sites

Nein, das war kein Grüner, der das vorgeschlagen hat

http://de.news.yahoo.com/28082006/3/anti-t...-speichern.html

Hi

das Proplem ist das Sie leider nicht wissen von was Sie reden. Hört sich aber für Otto Normal gut an.

Doch leider haben wir zu viele, in der Politik, die nichts wissen und Scheibenkleister reden.

Aber wie ich hörte, sollen nun auch Gasflaschen nur noch auf WBK zu bekommen sein. :rotfl2:

Gruß

SG

Link to comment
Share on other sites

Die wissen garnicht wovon sie reden. :gaga:

Da hast du leider recht. Der hat keine Ahnung von was er faselt.

Die Tatsache des legalen Waffenbesitzes ist seit 2003 im Melderegister vermerkt. Somit kann jeder Polizist vorher wissen was ihn erwartet, wenn er einen terrorverdächtigen Sportschützen oder Jäger besuchen möchte. Da brauchts nicht erst die Anti-Terror Datei.

Vielleicht sollten wir mal eine Anti-Polit-Terror-Datei anlegen.

Link to comment
Share on other sites

Guest Mouche

Guten Morgen Herr Bosbach - bischen was verschlafen :D ?

Wozu die Aufregung Leute ?

Das ist doch ALLES schon längst getan :rolleyes: .

JEDES Eisen ist bei der Genehmigungsbehörde erfaßt .

die örtlichen Ordnungsbehörden sind schon VOR Bewilligung von Waffenbesitzkarte und 27er Erlaubnis um Stellungnahmen gebeten und werden hinterher darüber informiert , wenn jemand Derartiges hat .

Immerhin sind sie doch auch gehalten , das Ableben von Waffenbesitzern an die Bewilligungsbehörden zu melden .

Wir sind doch alle bis zum letzten Detail in dieser Hinsicht zumindest "gläsern" B) .

Wenn ich mir im Augenblick z.B. die Unruhe meines SB vorstelle - der Ärmste wird vermutlich völlig irritiert sein :huh: -

mein aktuelles 2/6 Datum ist nämlich schon zwei Wochen abgelaufen -

und ich hab immer noch nichts gekauft :rotfl2: ...................

Die Behörden wissen wieviele Fahrzeuge ich habe , wieviele Häuser und Wohnungen - warum sollen sie nicht wissen , wie viele Waffen ? Ist mir doch egal - immerhin verlangen sie dafür , im Gegensatz zu Fahrzeugen und Grundstücken noch keine Steuern . Wie gesagt noch......................

Gruß Mouche

Link to comment
Share on other sites

..........

Die Behörden wissen wieviele Fahrzeuge ich habe , wieviele Häuser und Wohnungen - warum sollen sie nicht wissen , wie viele Waffen ? Ist mir doch egal - immerhin verlangen sie dafür , im Gegensatz zu Fahrzeugen und Grundstücken noch keine Steuern . Wie gesagt noch......................

Gruß Mouche

Mouche, Du bringst uns hier auf tolle Ideen! So wie bei der KFZ-Steuer könnte man doch auch bei unseren Waffen nach Kaliber versteuern. Ob das mal wieder eine Diatenerhöhung bringt?

Gruß,

Harald

(der das Zeugs zum Politiker nicht hat, da er nur "logisch" denken kann)

Link to comment
Share on other sites

Man könnte auch jedem Waffenbesitzer nen Hartz-IV-Empfänger als Aufsicht zur Seite stellen.

Nur mal so eine Idee...

Geht nicht (mehr), die laufen doch in Bussen und Bahnen unbewaffnet Streife :rotfl2:

Tja, was aus einem Supermarktleiter alles gemacht werden kann...(möge sich jeder das seine denken)...

Es wurden auch schon Malergesellen hohe Politiker. Und Hotelkauffrauen Kultusministerinnen in Bayern. Das ist die Chancengleichheit, muß man verstehen. :gaga:

Edit:Tippfehler

Link to comment
Share on other sites

Wenn "die" mich mit dem Auto anhalten, können die eine Menge Daten aus meinem FS ziehen!

Da schlackerst Du nur mit den Ohren. Aber ein Streifenpolizist will damit gar nix anfangen. Was glaubt Ihr was der sich für Arbeit machen würde, Kompetenzüberschreitung etc.

Der will nur wissen ob Fahrzeug und ich fahrtauglich sind!!

Mann könnte allerdings auch mal in eine Fahndung hinein kommen und dann?????????......

Wird auch nix passieren.

Finde es nur komisch, dass der Bos.....nicht bei SAT 1 beschäftigt ist. Nimmt der sich selbst für ernst?

Link to comment
Share on other sites

Die Antwort ist bestimmt "aber ich wollte doch keineswegs die legalen Waffenbesitzer und Staatstreuen Bürger verunglimpfen" :peinlich: - Das er aber genau das damit getan hat, scheint Ihm überhaupt nicht in den Sinn zu kommen. Er stuft uns doch glatt als Terroristen ein ... der ....... der :pissed:

*würg* langsam habe ich die Schnauze endgültig voll von unseren bescheuerten ahnungslosen und völlig verblödeten Politikern. :016::016::016:

Man sollte sich wirklich überlegen auszuwandern, und den Rest der verblödeten alleine zu lassen.

Normalerweise heisst es-erst nachdenken-dann reden. Und sowas wie Hr. Bosbach ist doch tatsächlich ein gewählter Volksvertreter.

Unglaublich.

Man sollte jedem Politiker eine HarzIV - Empfänger als Kontrolle zur Seite stellen-das wäre vernünftiger

dl *dermalwiederkotzengeht*

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.