Jump to content
IGNORED

Waffenrechtlichte Behandlung 2x Verschluss für selbe Waffe


fw114

Recommended Posts

Hintergrund:

 

Meine Frau und ich teilen uns eine P226.

 

Da meine Augen schon etwas nachgelassen haben, möchte ich einen Red Dot verwenden.

Meine Frau ist dagegen kein Fan von Red Dot's

Jetzt kam die Idee, noch einen Verschluss zu kaufen, auf den dann für mich das Red Dot montiert wird.

Verschlusss wechseln geht ja ruck zuck.

 

Ist das  zulässig und gibt es etwas zu beachten ?

 

Danke !

 

 

 

Edited by fw114
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb fw114:

Meine Frau und ich teilen uns eine P226.

Derjenige, auf dessen WBK die P226 läuft, kann sich ohne Voreintrag (d.h. erlaubnisfrei) ein Wechselsystem kalibergleich oder kleiner kaufen. Darauf kann ein Reddot montiert werden. Innerhalb von 14 Tagen ist der Erwerb bei der Behörde anzumelden.


Grüße

switty

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb rwlturtle:

 

Warum sollte er den brauchen?

 

Die Pistole hat er schon, er kauft einfach ein Wechselsystem dazu (kalibergleich oder kleiner) und läßt das eintragen.

 

 

Weil er nach nem Verschluss und nicht nach nem WS gefragt hat!

 

und für nur den Verschluss braucht er eben nen Voreintrag 

  • Like 1
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

Wo ist das Problem? Er kauft ein WS, nutzt den Verschluss und hebt Lauf, Führungsstange und Feder für schlechte Zeiten auf.

Das ist doch erstens waffenrechtlich in D einfacher und zweitens ist ein WS sicher auch leichter verfügbar, als 'nur' der Schlitten.

  • Like 2
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Habe ich bei meiner Glock auch. Ein Wechselsystem mit Brownells Schlitten und RMR Fräsung und neuer Lauf. Einfach zu wechseln und wird auch wie ein WES behandelt.

 

Bei Sig wird es etwas schwieriger sein mit dem WEchselsystem als bei Glock wegen Verfügbarkeit ;)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb matokla:

Er kauft ein WS, nutzt den Verschluss und hebt Lauf, Führungsstange und Feder für schlechte Zeiten auf.

 

Wenn ich also die originale Waffe und ein WS habe, darf ich dann (anstatt das ganze WS komplett einzusetzen) z.B. die beiden wesentlichen Komponenten Lauf und Verschluß einfach gegenseitig tauschen? (Ist also z.B. keine "Waffenherstellung"?)

Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb wilmes:

Wenn ich also die originale Waffe und ein WS habe, darf ich dann (anstatt das ganze WS komplett einzusetzen) z.B. die beiden wesentlichen Komponenten Lauf und Verschluß einfach gegenseitig tauschen? (Ist also z.B. keine "Waffenherstellung"?)

Wen interessiert schon sowas wie Verschlussabstand und gültiger Beschuss....

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb ASE:

und gültiger Beschuss....

???

das ws kommt mit beschuss, also watt soll das`!?

 

vor 1 Stunde schrieb wilmes:

Wenn ich also die originale Waffe und ein WS habe, darf ich dann (anstatt das ganze WS komplett einzusetzen) z.B. die beiden wesentlichen Komponenten Lauf und Verschluß einfach gegenseitig tauschen? (Ist also z.B. keine "Waffenherstellung"?)

kannst du machen und bei ner kw sollte auch kein prob mit dem "verschlussabstand" auftreten!

hab auch ein ws das "nicht mit dem org. lauf passend zum verschluss" kam!!!

Edited by HangMan69
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb matokla:

Wo ist das Problem? Er kauft ein WS, nutzt den Verschluss und hebt Lauf, Führungsstange und Feder für schlechte Zeiten auf.

 

Das ist ja ausgemachter Quark, wer kauft den ein WS für einen bestimmten Zweck und baut dann den Lauf vom anderen System ein?

 

Einfach WS kaufen, Dot installieren und wechseln im Ganzen. 

 

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb HangMan69:

???

das ws kommt mit beschuss, also watt soll das`!?

 

Ja, Beschuss für den Lauf und den Verschluss zusammen.

Beim Austauchen nicht zwingend erforderlich, wenn keine Nacharbeit erforderlich ist. Aber wir leben in D und da sagt dir der Büchsenmacher ob es geht und nicht die eigene Meinung.

 

vor 33 Minuten schrieb HangMan69:

 

kannst du machen und bei ner kw sollte auch kein prob mit dem "verschlussabstand" auftreten!

Technisch gewiss nicht, sofern Verschlusslehren sagen ja. Aber die Fertigungstoleranzen sollte heute ja Standard sein.

 

 

Auf jedenfall ist die Idee des Themenerstellers quatsch. Allein schon deswegen, weil er für einen Verschluss eine Bedürfnisbescheinigung und Erwerbserlaubnis braucht, für ein Wechselsystem keine.

 

WS kaufen und glücklich sein.

Edited by ASE
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.