Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Benjamin Arendt

WO Silber
  • Content Count

    2503
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1400 Excellent

About Benjamin Arendt

  • Rank
    Mitglied +2000
  • Birthday 06/04/1977

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Recent Profile Visitors

2689 profile views
  1. Meine Meinung ebenfalls.
  2. Wo willste denn IPSC schießen? Das ist die Frage. Hier in D gilt das deutsche Regelwerk, damit also nicht zulässig--> Open Division. Nochmal, die dazu passende Regel aus dem deutschen Regelwerk (Hervorhebungen von mir): Apex ist nicht der Originalhersteller der Waffe.
  3. Ja, F12 und Derya Mags sind gleich bei den Haltern.
  4. Die Molot-Teile sehen gut aus, danke. Werd ich mal prüfen.
  5. Ich werde in den nächsten Tagen meine Derya MK12 IPSC 500 abholen. Werde hier die Flinte vorstellen. Am 12.Juni ist sie auch gleich im Einsatz. Dann steht natürlich die Findung von Möglichkeiten für mein Rig an, sprich Magazinhalter. Die Mags sind voll geladen recht schwer, das hatte Ich bei meiner, schon länger verkauften, ersten Derya bereits erkannt. Es gibt von H&S recht gute Magazintaschen, bekomme ich über pacoguns. Aber, bei einigen Clips auf Youtube habe ich andere Halterungen gesehen. Dabei wird das Mag in (Schlaufen) den Gürtel eingeschoben. Jetzt überlege ich, aus welchen Material ich diese Halterungen fertigen kann und wie ich diese am Magazin anbringen werde. Mein erster Gedanke war 2-3mm starkes Kydex, thermoplastisch verformt und dann mit Blindniete am Magazinkörper befestigt. Die sehr flachen und abgerundeten Niet-Köpfe werden keine Störung für die Magazinfeder darstellen, nehme ich an. Allerdings wäre das eine permanente Befestigung, wenn da mal was abbricht etc. ist das schlecht auf der Range zu beheben. Meine Idee bisher: H&S Gürtel, extrasteif 2x Magazinhalter pacoguns (H&S) für vorne/Seite vorne 3x Magazinhalterung an Magazin wie abgebildet für seitliche Befestigung Habt ihr Ideen dazu?
  6. Aus der not geboren, der Stand hatte schlicht keine Zulassung für (Stahl-)Plates. Nach den Pommes-Tellern haben wir uns Plaste-Plates besorgt, aber für ein konzentriertes Steel-Training ist das auch nix, die zerbröseln dann ja gleich.
  7. Ich habe immer gerne auf die weißen Pappteller bzw. Pommes-Schiffchen geschossen. Die hatte ich mal im 1€-Shop bekommen. Das geht auch recht gut für Stahl-Training. ..oder die 1/3 IPSC Targets, die echt winzig sind.
  8. Da sind wir uns einig. Darum ging es nicht. Wenn du auf der Vereins-WBK stehst, darfst ja auch die passende Mun erwerben. die wird dann ausgegeben. kein Ding. Es ging ja um Kaliber, die nicht auf der vereins-WBK stehen. Da sehe ich persönlich keine großen Probleme. Außer, wie oben bereits geschrieben, konstruierte und seltene. BtT: Ich habe meine XR15 seit ca. 10J, überwiegend S&B und PPU 55gr verschossen. Nie Störungen. Dann mal Geco 55er und 63er getestet, regelmäßig Zuführungsstörungen. Wieder (selbes Mag) S&B geladen, läuft.
  9. Ich halte das für recht konstruiert und selten. Mag sein, dass es das so gibt, aber am Ende erfolgen immer Absprachen (grade als Gast irgendwo im Vorfeld) um solche Dinge abzuklären. Mir ist das in schon recht vielen Jahren noch nicht sehr oft vorgekommen, dass jemand als gast kam und nix knallen konnte weil keine Munition verfügbar. Um ehrlich zu sein gar nicht. Ändert aber nix an den Q-Problemen, um die sich dieser Beitrag drehte.
  10. Diejenigen die die Waffen zur Verfügung stellen, haben ja auch die Mun dafür. Ich würd mit meinen eigenen Waffen nur meine Mun schießen lassen. Kann dann derjenige mir abkaufen.
  11. Warum sollte er andere Kaliber als die auf der WBK erwerben wollen? Macht für mich wenig Sinn. Oder bringt jemand seine 9er mit und muss dann Mun vor Ort kaufen?
  12. Mit Revolver IPSC fang ich morgen an... erstes Training..
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.