Jump to content
IGNORED

Vorgehensweise wenn Paket mit Waffenteilen nicht ankommt ?


fw114
 Share

Recommended Posts

und der Zusteller , in diesem Fall von DHL, nur Mist von sich gibt?

Pakt befindet sich in der Zustellung, Paket befindet sich in der Beladung usw.

 

 

 

 

 

Edited by fw114
Link to comment
Share on other sites

  • fw114 changed the title to Vorgehensweise wenn Paket mit Waffenteilen nicht ankommt ?
vor 1 Minute schrieb fw114:

befindet sich in der Zustellung .. Paket befindet sich in der Beladung ...

Seit zwei Tagen? Oder einer Woche? Oder seit Februar?

Immer wieder die gleichen Statusmeldungen sendet DHL öfters. Ist noch nix beunruhigendes.

Und mit dem Zusteller hast den Falschen angesprochen. Konnte er dich verstehen? 🙂

  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn das Paket nicht auffindbar ist: Anrufen, Lage schildern und betonen, dass sich erlaubnispflichtige Schusswaffenteile in dem Paket befinden. Wenn es nicht unverzüglich gefunden wird, Verlustanzeige bei der Waffenbehörde androhen.

 

Ein Vereinskamerad hatte mal einen ähnlichen Fall. Da wollte man erst auch nichts davon wissen. Dann wurde dem Dienstleister sinngemäß mitgeteilt, dass man dann wohl von einem Diebstahl der Waffe ausgehen müsse und die Polizei einschalten werden. Und dass man sich das Vorgehen der Polizei bei verschwundenen Schusswaffen ja vorstellen könne...

Die "verlorene" Waffe ist dann ziemlich schnell wieder aufgetaucht. Lag irgendwo im Lager rum und ist wohl aus dem Tracking gefallen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb MAHRS:

Seit zwei Tagen? Oder einer Woche? Oder seit Februar?

Immer wieder die gleichen Statusmeldungen sendet DHL öfters. Ist noch nix beunruhigendes.

Und mit dem Zusteller hast den Falschen angesprochen. Konnte er dich verstehen? 🙂

Seit 1 Tag, bin aber nervös , weil erste mal....

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb pulvernase:

Wenn das Paket nicht auffindbar ist: Anrufen, Lage schildern und betonen, dass sich erlaubnispflichtige Schusswaffenteile in dem Paket befinden. Wenn es nicht unverzüglich gefunden wird, Verlustanzeige bei der Waffenbehörde androhen.

 

Ein Vereinskamerad hatte mal einen ähnlichen Fall. Da wollte man erst auch nichts davon wissen. Dann wurde dem Dienstleister sinngemäß mitgeteilt, dass man dann wohl von einem Diebstahl der Waffe ausgehen müsse und die Polizei einschalten werden. Und dass man sich das Vorgehen der Polizei bei verschwundenen Schusswaffen ja vorstellen könne...

Die "verlorene" Waffe ist dann ziemlich schnell wieder aufgetaucht. Lag irgendwo im Lager rum und ist wohl aus dem Tracking gefallen.

Wenn bis morgen nix da ist, werde ich das wohl mal so machen.

Link to comment
Share on other sites

sorry, nach einem Tag??

 

wenn am Samstag nicht da...

 

1. Lieferanten verständigen.

2. Behörde verständigen.

Alles per E-Mail

 

Link to comment
Share on other sites

Das kann im ungünstigsten Fall eine Woche dauern derzeit.

 

Nervös musst Du nicht sein. Du hast in keinem Fall einen Fehler gemacht. Im schlimmsten Fall gibt es eben eine Meldung an die Behörde. Da Du die Teile noch nicht waffenrechtlich erworben hast, würde ich das den Versender an der Reihe sehen.

 

Aber vorher erst eine Woche warten, dann Nachforschungsauftrag stellen lassen. Bis dahin nicht nervös werden. Es ist nichts schlimmeres passiert.

 

  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Doofe Frage, schließt DHL nicht den Transport von Waffen und Waffenteilen in den AGB´s, zumindest für Privatpersonen, aus?

In diesem Fall....

 

Das Versandrisiko liegt gem. §445 BGB beim Käufer und nicht beim Verkäufer. 

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Quetschkopf:

Doofe Frage, schließt DHL nicht den Transport von Waffen und Waffenteilen in den AGB´s, zumindest für Privatpersonen, aus?

In diesem Fall....

 

Das Versandrisiko liegt gem. §445 BGB beim Käufer und nicht beim Verkäufer. 

Kommt von einem Händler an eine Privatperson. Wie will der Händler das sonst machen ?

Link to comment
Share on other sites

Er kann die Waffenteile erst "Erwerben " wenn er die tatsächliche Gewalt darüber hat. Hat er die je wenn das Peket " verloren geht " ? Jedenfalls Waffenrechtlich wird ihm da nix passieren. Das " Versandrisiko " ist da eine andere Baustelle .

Edited by PetMan
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb fw114:

Wie will der Händler das sonst machen ?

 

overnite kurier

 

wobei primär natürlich die Frage ist, welche Art von Waffenteilen? EWB-pflichtig oder nicht?

Edited by CZM52
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb CZM52:

 

overnite kurier

 

wobei primär natürlich die Frage ist, welche Art von Waffenteilen? EWB-pflichtig oder nicht?

Gerade nachgesehen. Nicht EWB-Pflichtig. Also DHL:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ja wie, nicht erlaubnispflichtig?

Dann ist das Vorgehen das gleiche wie bei jedem anderen Paket auch. Egal, ob da ein Handschutz oder Blumenerde drin ist. Tief durch die Hose atmen, abwarten, nach 7 Tagen über den Versender Nachforschungsauftrag stellen lassen.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb fw114:

Aber wenn man neu ist, hat man eben hier und da noch so seine Probleme.

Wenn du nie im Leben schlimmere Probleme bekommst als sowas kannst du froh sein. Hier bei mir dauert normale Briefpost z.Z. 5 oder 6 Tage, also nicht nervös werden/sein/bleiben ............:drinks:

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Quetschkopf:

Doofe Frage, schließt DHL nicht den Transport von Waffen und Waffenteilen

Nein. Nur ins Ausland. Munition geht nicht, Waffen schon.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb CZM52:

 

overnite kurier

 

 

Ernst gemeinte Frage. Bestelle ich eine Waffe oder Munition wird dies dann auch so geliefert, daß nur ich das annehmen kann/darf. Was ist wenn der Kurier dies trotz allem bei einem Nachbarn abgibt?

Link to comment
Share on other sites

Er kriegt ordentlich auf den Sack.

Ein Zulieferer hat mal ein Paket mit Medikamenten die nicht an Minderjährige ausgeliefert werden dürfen bei der 12 jährigen Tochter unserer Nachbarn abgeliefert.

Der war seinen Job los, kam

nochmal vorbei und hat irgendwas von Familie etc. erzählt, war der Nachbarin aber Scheissegal.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.