Jump to content
IGNORED

Decathlon mit Jagdabteilung!


Papky
 Share

Recommended Posts

Jagdabteilung ist Standard in jedem Decathlon. Weiterstadt ist zwar der größte, scheinen jedoch auch die großen Leerflächen mitzuzählen. Wallau ist insgesamt etwa 3x kleiner, aber kompakter, übersichtlicher und hat obwohl einer der kleinsten meist das was in Weiterstadt ausverkauft ist. 

 

Ein Plakat mit den Filialgrößen hängt dort übrigens (beim Bogenschießen). Weiterstadt 8000qm, Wallau 2500qm

Sortiment aber in allen Filialen gleich. Mal komprimierter, mal weiter verteilt. Wie man anhand Weiterstadt sieht heißt größer (mit viel Leerfläche) aber nicht gleich größerer Bestand.

Was nicht da ist kann man aber bei einem Verkäufer bestellen, an der Kasse zahlen und bekommt es kostenfrei geliefert.

Edited by Rene2109
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb desertlandrover:

Jagdzeug

Was anderes ist es auch nicht. Das meiste ist Plünnerkram. Ich bin zu arm um mir billigen Mist zu kaufen.

Merinounterschwäsche und Merino-Schlauchschal sind ok

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Meine Frau hat eine Jagdhose und ist mega zufrieden. Decathlon ist qualitativ durchwachsen aber oft sehr gut. Einen Winterparka habe ich mal nach 90 Tagen und mehreren Nutzungen zurückgegeben weil er unter den Armen zu "diock" gefüttert war und deshalb unbequem war. Das war beim probieren so nicht ersichtlich....und? Kein Problem, 100% erstattet. Ich bin bei denen Kunde noch aus Zeiten, da klannte die hier niemand. Immer in Frankreich eingekauft.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb 6/373:

Was anderes ist es auch nicht. Das meiste ist Plünnerkram. Ich bin zu arm um mir billigen Mist zu kaufen.

Merinounterschwäsche und Merino-Schlauchschal sind ok

Und ich bin zu arm mir Härkila (oder andere „Premium-feudalmarken) Hosen und Pullis in der Dornbüschen zu zerreissen….wer natürlich nur 50m vom Auto zum Hochsitz läuft und beim bergen die Knechte zur Verfügung hat…

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb rieny:

Und ich bin zu arm mir Härkila (oder andere „Premium-feudalmarken) Hosen und Pullis in der Dornbüschen zu zerreissen….wer natürlich nur 50m vom Auto zum Hochsitz läuft und beim bergen die Knechte zur Verfügung hat…

Dann nimmt man ne gebrauchte BW Bekleidung. Ist billig und hält ewig.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb 6/373:

Was anderes ist es auch nicht. Das meiste ist Plünnerkram.

Ich war kürzlich das erste Mal hier in Berlin-Steglitz in einer ihrer Filialen - schon dieser Geruch von billigen Gummi. Durchweg nur billiger Plunder...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb 6/373:

Merinounterschwäsche

 

vor 29 Minuten schrieb rieny:

in der Dornbüschen zu zerreissen….wer natürlich nur 50m vom Auto zum Hochsitz läuft und beim bergen die Knechte zur Verfügung hat…

Ähh, die Rede war von Unterwäsche!

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb desertlandrover:

Einen Winterparka habe ich mal nach 90 Tagen und mehreren Nutzungen zurückgegeben weil er unter den Armen zu "diock" gefüttert war und deshalb unbequem war

Was ich richtig daneben finde

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb rieny:

Die Rede war ob die in Darmstadt ne Jagdabteilung haben 😜

Kann man sich sparen, wenn man nicht gerade vor Ort und jagdlich brauchbare Austrüstung sucht.

Ich pers. habe den Eindruck, das die Qualität auch bei renommierten Herstellern zum Teil immer schlechter wird.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb 6/373:

Was anderes ist es auch nicht. Das meiste ist Plünnerkram. Ich bin zu arm um mir billigen Mist zu kaufen.

Merinounterschwäsche und Merino-Schlauchschal sind ok

Sehe ich mittlerweile auch so.
Vor einigen Jahren gab es noch teilweise gute Qualität insbesondere Mid-Layer.
Jetzt ist soviel Krempel dabei, dass ich garnicht mehr nach brauchbaren Dingen dort schaue.

Wobei man sagen muss, dass auch die namenhaften Outdoorhersteller stark nachgelassen haben.
Vieles ist eher was für das "Akademikerprekariat" an der S-Bahnhaltestelle in den Metropolen. Dafür reicht es dann auch.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.