Jump to content
IGNORED

Waffenversand


Mike68
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich bin neu hier und wollte mal fragen wie ich in Deutschland am besten eine Waffe versenden kann. Overnight finde ich sehr teuer!

Hat von euch schon jemand Erfahrung mit www.optisend24.de? Die bieten auch Waffen-und Munitionsversand mit persönlicher Übergabe recht günstig an.

 

Gruß Mike

 

Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb Mike68:

Hat von euch schon jemand Erfahrung mit www.optisend24.de?

Ich persönlich noch nicht. Zwei Vereinskollegen überlegten mal die Option. Aber durch die preisliche Nähe zum Platzhirsch haben sie sich auch für diesen entschieden. Einer hatte konkret Kontakt zu optisend und ein schlechtes Bauchgefühl.

 

Abgesehen davon glaube ich, dass man Waffen zum Hersteller/Büchsenmacher/Händler ganz normal als versichertes Paket senden kann, da ein "sicherer Empfang" gewährleistet ist. Viele wissen das nicht und bescheren teuren Versendern wie optisend unnötig Umsatz.

Verkaufe ich eine Waffe an privat, sind mir die Frachtkosten egal.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich bin mal wieder über das hellseherische Talent einiger User hier begeistert. Wie ihr schon wieder wisst das es sich um Werbung handelt?!?!?!

 

Meines Wissens nach schließen die ABG´s der Post (DHL) den Transport von Waffen und Waffenteilen aus.

War zumindest mal so. Soldaten im Einsatz konnten sich deswegen keine privaten Waffenzubehörteile schicken lassen da die Post die Feldpost (zumindest ab der Zentrale in Darmstadt) übernimmt und alles durchleuchtet. Alles was da wie ein Waffenteil aussah wurde zurück geschickt weil es gegen die ABG´s ist.

 

Beim Waffenversand sind mit ein paar Euro, oder auch zehn oder zwanzig egal. Da möchte ich das alles richtig läuft. Geht etwas schief, ist der Ärger und somit eventuell der finanzielle Schaden erheblich größer als das was man vermeintlich gespart hat.

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Quetschkopf:

War damals selber betroffen. War ganz schön blöd. Du kannst dir ja gar nicht vorstellen was DHL da alles als Waffenzubehör bezeichnet hat.....

Nun, komisch wir haben einiges an Feldpostadressen mit DHL verschickt 

 

DHL macht da nämlich nur National, den Rest macht die BW

Link to comment
Share on other sites

Ne. Macht alles die Post. Deshalb betreiben die auch die Feldpost (gesetzlich geregelt).

Es bleibt daher auch national.
Die Post nutzt lediglich die Logistikkapazitäten der Bw.

 

Zu den AGBs

Zitat

Kann ich eine Waffe über DHL verschicken?

Die AGB der DHL schließen Güter aus, deren Transport gegen ein gesetzliches oder behördliches Verbot verstoßen.

Waffen können national transportiert werden – wenn der Absender durch geeignete Maßnahmen einen waffengesetzkonformen Transport sicherstellt. Der internationale Versand von derartigen Gütern ist jedoch laut AGB ausgeschlossen.

In der Verantwortung / Gewährleistung des Absenders liegen

  • - Auswahl eines geeigneten Produktes
  • - Einhaltung waffenrechtlicher Vorschriften

Ob einzelne Produkte von DHL ausreichend sind, ist jeweils durch den Absender mit der zuständigen Waffenbehörde zu klären.

Ist diese Antwort hilfreich?
 

Daran denken, dass die waffe an einen Berechtigten überlassen werden muss.

Das ist nicht mit dem 5€ Paket getan.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Naja, kenn ich so:

 

Die Sendung kann bei jedem Postamt aufgegeben werden. Das Porto entspricht der Inlandsgebühr vom Absender bis zur Feldpostleitstelle in Darmstadt. Dort übergibt die Post Briefe, Postkarten, Pakete und Päckchen an die Feldpostorganisation der Bundeswehr. Dieser sorgt dafür, dass die Sendung unverzüglich und unversehrt beim Empfänger im Einsatzland ankommt.

 

 

 

und zwar sowohl als Absender als auch Empfänger ( im Einsatzland)

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Hephaistos:

Doch. Wenn man es so verschickt wie schon öfters beschrieben. Siehe oben.

Das ist ja nicht das herkömmliche 5€ Paket ;)

Genau darum geht es . Man selbst bleibt in der Pflicht und muss eben eine geeignete Variante wählen.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Macht was ihr wollt und gebt 30 Euro für Overnite aus.

Ich verliere meine Zuverlässigkeit auch nicht bei dem von mir gewählten Weg. Weil nur der Empfänger und wirklich nur der Empfänger berechtigt ist, die Sendung entgegenzunehmen. Auch Postvollmacht scheidet aus.

Und nein, es ist keine teure Express-Sendung

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Hephaistos:

Macht was ihr wollt und gebt 30 Euro für Overnite aus.

Ich verliere meine Zuverlässigkeit auch nicht bei dem von mir gewählten Weg. Weil nur der Empfänger und wirklich nur der Empfänger berechtigt ist, die Sendung entgegenzunehmen. Auch Postvollmacht scheidet aus.

Und nein, es ist keine teure Express-Sendung

Du redest nur über das Geld. Ich über den Paketversand, der beim Nachbarn oder vor der Tür landet.

Es geht nicht um die Summe.

Ich habe die von dir angesprochene Variante auch nicht verneint, sondern gerade auf diese Feinheiten hingewiesen.

 

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.