Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
hulk2k

Erfahrungsbericht: AS.H Andreas Schuler / Walküre PSG

Recommended Posts

Im April habe ich mich entschlossen, aufgrund vieler positiven Berichte, eine Walküre zukaufen!

Andreas Schuler kontaktiert und die Waffe bestellt und anschließend leichtsinnig gedacht „Jetzt noch 3 Monate warten und dann kann ich endlich so eine hochgelobte Walküre mein nennen….“Falsch gedacht, es sollte anders kommen als erwartet.

 

Anruf im Juli / Liefertermin 1

Im Juli war die zugesagte Waffe leider noch nicht mal beim Beschuss und sollte, so laut Herrn Schuler, in der folgenden Woche zum Beschuss gehen und 6 Wochen später dann fertig sein.


Anruf im Oktober / Liefertermin 2

Wieder vergingen Wochen bis zum Oktober, wo ich erneut anrief und nach der überfälligen Walküre fragte und Sie gerne abholen möchte.

Dies sei leider noch nicht möglich da es Probleme mit dem Patronenlagern geben würde und die Läufe erst diese Woche zum Beschuss abgegeben werden können.

„In dem Zeitraum des zweiten Liefertermines konnte jedoch scheinbar eine andere Waffe problemlos fertiggestellt werden.“

(Quelle: Besserschießen.) da ich noch keine eigene Waffe für den Kahles Long Range Competition Day 2018 hatte, hat sich Andreas unser neuer Partner sofort bereit erklärt mir eine .338 Walküre unter Zeitdruck zu bauen.

6. AUGUST 2018
 

Jedenfalls habe ich dann erneut die Wartezeit gern in Kauf genommen da eine Walküre ja momentan so mit unter das beste ist was man sich als Sportschütze unter 6,5KG anschaffen kann und wartet wieder erneut auf den 3ten Liefertermin.

 

Der Anruf im November / Liefertermin 3

Die Waffe sei noch nicht fertig und gehrt nächste Woche zum Beschuss…. Nächste Woche…die Aussage hatte ich jetzt schon einmal zu oft gehört um sie ernst nehmen zu können.

Wie kann ein Lauf 7 Monate benötigen, um endlich zum Beschuss gebracht zu werden?
Laut Herrn Schuler ist ein Mitarbeiter seit 6 Wochen krank und es gibt diverse Reklamationen (was kann meine Bestellung dafür und warum gibt es diese Reklamationen überhaupt?) und die Anlage hatte auch Probleme bereitet.

Die Aussage „Eine Fertigstellung vor Weihnachten sei aber sicher“ war dann leider zu viel des Guten und die Bestellung wurde storniert.

Hätte ich vorab gesagt bekommen das aus den 3 Monaten Lieferzeit 9 Werden sollten, ich hätte die Bestellung vermutlich erst gar nicht in Auftrag gegeben.


So endet mein Kapitel mit AS.H und der Walküre fürs Erste. Jeder muss für sich selber entscheiden ob er sich hier eine Waffe bestellen möchte, ich würde dieses unter verbesserten Umständen vermutlich wieder tun.

Gruße aus dem Süden

Edited by hulk2k

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ist es halt auch, wenn man derzeit eine Langwaffe von HK bestellt, die nicht auf Lager ist. Oder im dümmsten Fall auch, wenn man nicht lagernde Wunschkomponenten über einen Importeur aus den USA ordert. Oder wenn man zu Büchsenmachern geht, die mehr Zulauf als Kapazitäten haben.

Das ist schade, für den Betroffenen ärgerlich, aber bei den Meisten keine böse Absicht oder gar geplante Geschäftspraktik.

 

vor 18 Minuten schrieb hulk2k:

Wie kann ein Lauf 7 Monate benötigen, um endlich zum Beschuss gebracht zu werden?

Viele Beschussämter vergeben nur noch homöopatisch Termine und haben lange Vorlaufzeiten, es können benötigte Komponenten oder Werkzeuge fehlen, die ihrerseits nicht geliefert werden. Maschinen können defekt oder die Maschinenzeiten ausgebucht sein und/oder Kleinhersteller sind mit dem anfallenden Auftragsvolumen schlichtweg überlastet.

Ein Problem, das viele der Guten haben. Linear größerskalieren funktioniert halt nicht, wenn man die Qualität, die sie zu "Guten" gemacht haben beibehalten wollen. Und wenn man sich dadurch kapazitätsmäßig verzettelt, sinkt halt zumindest die Termintreue, so wie es bei Dir der Fall war.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

STL-Rifles hat bis jetzt immer innerhalb von 5 Monaten geliefert.

 

Was er auch garantiert.

 

War für mich ein wichtiger Grund, dort zu bestellen.

 

Gruß Habakuk

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb German:

So ist es halt auch, wenn man derzeit eine Langwaffe von HK bestellt, die nicht auf Lager ist. Oder im dümmsten Fall auch, wenn man nicht lagernde Wunschkomponenten über einen Importeur aus den USA ordert. Oder wenn man zu Büchsenmachern geht, die mehr Zulauf als Kapazitäten haben.

Das ist schade, für den Betroffenen ärgerlich, aber bei den Meisten keine böse Absicht oder gar geplante Geschäftspraktik.

 

Viele Beschussämter vergeben nur noch homöopatisch Termine und haben lange Vorlaufzeiten, es können benötigte Komponenten oder Werkzeuge fehlen, die ihrerseits nicht geliefert werden. Maschinen können defekt oder die Maschinenzeiten ausgebucht sein und/oder Kleinhersteller sind mit dem anfallenden Auftragsvolumen schlichtweg überlastet.

Ein Problem, das viele der Guten haben. Linear größerskalieren funktioniert halt nicht, wenn man die Qualität, die sie zu "Guten" gemacht haben beibehalten wollen. Und wenn man sich dadurch kapazitätsmäßig verzettelt, sinkt halt zumindest die Termintreue, so wie es bei Dir der Fall war.

Da stimme ich dir natürlich voll und ganz zu nur sollte man doch dann realistische Liefertermine angeben bzw spätestens beim 2 oder 3 Termin auch die Zusage halten können. So kommt man sich schon recht veralbert und blöd vor.... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb hulk2k:

So endet mein Kapitel mit AS.H und der Walküre fürs Erste.

Sei froh, wenn der Hersteller das so mitmacht und die Anzahlung wieder rausrückt.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja wir haben hier in Deutschland nicht nur in der Politik, sondern auch in der Waffenbranche fragwürdige Zustände.

 

Es gibt sehr sehr wenige gute Büchsenmacher für Custom-Waffen im PSG-Bereich. Die paar die es können, hocken meist auf einem hohen Ross, und sind nicht freundlich zum Kunden.

 

Das selbe stelle ich aber auch im Bereich der AR10/AR15 Büchser/Händler fest. Hier denke ich besonders an einen Händler der hier auf WO sehr aktiv ist. Diesen musst du, wenn du ein Gewehr für 3000€ von ihm willst, fast zur Angebotserstellung und zum Verkauf nötigen und auftreten wie ein Bittsteller, sonst verkauft er dir nichts. Und das obwohl es sich nicht um den ersten Auftrag dieser Art handelt.

 

So ist das halt, wenn es den Geschäftsleuten zu gut geht....

 

Edited by PPC Sniper
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was soll denn das Bashing gegen Schuler?

Er ist ein begnadeter Büchsenmacher und über seine Produkte gibt es nichts zu meckern.

Natürlich kann ich die Enttäuschung verstehen wenn man ewig auf sein Schnuckel warten muss.

Aber Kaufpreis im Voraus bezahlt oder zumindest eine fette Anzahlung?

Vermutlich nicht.

Ich will jetzt keinen  Glaubenskrieg anzetteln.

Aber gibt es nicht einen Präzisionsgewehr und Schalli Pabst wo die Sache anders liegt?

So "außer Spesen nichts gewesen" und so.

Mir fällt der Name gerade nicht ein.

Nicht einmal der Anfangsbuchstabe.

 

oswald 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Merkava3:

Was soll denn das Bashing gegen Schuler?

Was hat denn der Beitrag mit "Bashing" zu tun? Langsam aber sicher verkommt es zur Mode, jede Kritik unter "Bashing" abzufertigen, ohne genau zu wissen, was das eigentlich bedeutet...

 

Solange die Fakten korrekt sind, darf man ruhig auch mal negative Erfahrungen kundtun. Eine persönliche Abneigung hat er ja sogar ausgeschlossen und würde nach eigener Aussage sogar wieder da kaufen, sofern er denn sein Wunschprodukt auch nur ansatzweise im avisierten Zeitraum bekommen würde.

 

vor 6 Minuten schrieb Merkava3:

Mir fällt der Name gerade nicht ein. 

Nicht einmal der Anfangsbuchstabe.

R... Rrrrro... Ro... irgendwie sowas... :spiteful:

  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab meine Walküre im Juni bestellt, stand eigentlich dabei das es bis zu 9 Monate dauern kann. Das es nicht mit den 3  Monaten klappt, kann man sich eigentlich denken. Ich warte lieber etwas länger und habe was vernünftiges als auf die schnelle was zusammen geschustertes. Auf meine erste AR 15 DMPS habe ich 13Monate gewartet noch von Oberland importiert. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb Merkava3:

Nicht einmal der Anfangsbuchstabe.

Komisch, mir fallen da gleich drei Initialenpaare ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben's doch schon ein paar mal durchgekaut:

 

Ein begnadeter Büchsenmacher ist noch lange kein guter Geschäftsmann.

 

AS.H ist ein begnadeter Büchsenmacher - aber noch lange kein.........

 

Es hängt alles an ihm.

 

In der Werkstatt soll er Höchstleistungen bringen - im Büro soll er freundlich und konziliant sein......

 

Er beantwortet keine Mails - steht lieber in der Werkstatt.

 

Was ist Euch lieber? Werkstatt oder Büro?

 

Beides geht nicht vollkommen!

 

Ich ziehe den Hut vor AS.H's Können. Was aus seiner Werkstatt kommt, ist erste Sahne.

 

Aber im Büro ist er mutmaßlich überfordert.

 

Da beißt sich die Katze in den Schwanz: Was ist Euch lieber......?

 

Gruß Habakuk

  • Like 9

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, dank der Allmacht der Cloud und Schwarmintelligenz wird dieser MiMimi-Post auf WO jetzt völlig neue Verhältnisse in Hochwang schaffen. Nicht. Aber dem TE geht's jetzt hoffentlich besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb hulk2k:

...mimimi...

Dann geh doch zu Roedale...      [Raunen in der Menge: "Er hat Jehova gesagt..."]

Edited by 762
Dreckfuhler
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollte der A.SH nicht nur noch Stangenware machen?

Anzahlung erübrigt sich ja dann.

Edited by tar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Es gibt viele Leute, die warten auf ein Standard AR15 acht Monate. Und auf eine Standard CZ ein Jahr. Aber natürlich ist es ärgerlich, wenn man hingehalten wird, anstatt einen festen Termin zu erhalten. Doch nicht unüblich. Ein Kollege musste sich einen neuen Voreintrag für seine SIG holen, da die einfach nicht kommt. Und Lieferterminzusage gibt es da auch nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich immer gefragt wer sowas mit sich machen lässt...Und hier im Thema finden sich dann offenbar etliche die mehrfaches Vertrösten, mit Terminen von denen man zu dem Zeitpunkt schon weiß dass sie nicht zu halten sind, noch in Ordnung finden...

 

Weil man ja auf anderes schließlich auch wartet... ?‍♂️

 

Ich verstehe hulk2k !

Edited by keks

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sigg hat bei mir innerhalb von 9 Wochen geliefert.

Bestellt am 22.11.14 geliefert 01.02.15 mit etlichen Feiertagen dazwischen.

Das ganze lief auch ohne Vorkasse oder Anzahlung ab. Foto von der WBK mit einer Email in der stand was ich alles will. Und im Februar kam dann der Postbote mit dem Gewehr (Termin wurde vorher vereinbart) und einer beiliegenden Rechnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Habakuk:

Da beißt sich die Katze in den Schwanz: Was ist Euch lieber......?

Was soll die Frage. Beides. Wenn man überfordert ist und zu viele Aufträge angenommen hat, dann kann man das auch ehrlich kommunizieren und sagen. Den Liefertermin erst nach mehrfachem Nachfragen zweimal verschieben ist nicht ok. Da hätte ich dann auch keinen Bock mehr. Hätte ich auch storniert. 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Commerzgandalf:

Sigg hat bei mir innerhalb von 9 Wochen geliefert.

Leider ist der Herr Sigg schon um die 80 Jahre. Solche Büchser bzw. Handelspartner von seinem Schlag, sollte es mehr geben!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheint wohl Mode geworden zu sein das man 3-4 mal vertröstet wird. 

Vereinskamerad hat sich ne Sport2 mit Sport3 WS bestellt, Lieferzeit 12Monate, daraus sind bis jetzt 18 Monate geworden. Mittlerweile reagiert in Stuttgart schon gar keiner mehr auf Mails. Anrufen ist eh zwecklos. So tut der Meister sich und den Kunden keinen Gefallen. 

Ich will keineswegs die Qualität der Waffen anzweifeln, habe selbst 2 Waffen von ihm.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, verkehrt verstanden, dachte du hast AS. H  gemeint. ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie sieht es denn aus mittlerweile in der Branche in De, wenn du nichts von der Stange haben willst was gerade irgendwo auf Lager liegt. Deine Zulieferer sich auch nicht um Termine scheren, aber alle höchste Qualität und pünktliche Lieferung erwarten. Mehr als Arbeiten kannst du auch nicht und Maschinen kosten auch Geld. Klar hat man auch keine Lust ewig zu warten, aber Lieferzeiten von 9 Monaten scheinen mittlerweile in der Branche normal zu sein. Ein Kumpel von mir ist Händler, der ist mit Lieferterminen sehr vorsichtig geworden, weil er auch immer öfter von Großhändler und Herstellern hängen gelassen wird. 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.