Jump to content
IGNORED

Schlagring trotz offener Ringe verboten?


Bakh_Nagh
 Share

Recommended Posts

Hallo

 

jetzt lasst doch den Threadstarter fragen. Dafür sind Foren da.

Wir können ihm beispielsweise erklären, dass das Gesetz nicht viel hergibt (obwohl es das sollte), sondern das BKA im Endeffekt bestimmt, ob man beim Besitz bestimmter Teile (wie z.B. Schlagringe, die eigentlich keine Schlagringe sind) ein Straftäter oder vollkommen unbescholten ist.

Der Spikey ist lt. BKA-Bescheid kein Schlagring, unterliegt aber dem Führverbot.

Eine Frau soll sich schließlich nicht wehren können, wenn sie überfallen wird (siehe Täterschutz).

 

Steven

Link to comment
Share on other sites

zFlNGCdSveUAAAAASUVORK5CYII=

Sucht euch beim Klemptner einen passenden Schraubgriff raus und gut is!

Habe jahrelang so ein Teil erfolgreich genutzt, ohne rechtl. Konsequenzen bei Kontrollen!

Habe das Oberteil halt in der Hosentasche vergessen, nachdem ich in meiner Garage das Wasser abgedreht hatte! :rolleyes:

Bei meiner Handgröße hat das Teil überigens genau in die Gesäßtasche meiner Jeans gepasst.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb steven:

Eine Frau soll sich schließlich nicht wehren können, wenn sie überfallen wird (siehe Täterschutz).

Wenn Ihr den Frauen im Park helfen und nicht mit leeren Händen dastehen wollt, fangt endlich an, Deutsch zu denken.

 

Gründet einen Verein, am besten gemeinnützig.

Zweck ist die Pflege öffentlicher Grünanlagen.

Beantragt Zuschüsse zum Kauf von Gartengeräten.

Die Gemeinden sind pleite, also gibt es kein Geld, dafür dürft Ihr die Geräte beim Grünflächenamt ausleihen.

So steht Ihr also mit Sense und Hacke (mit Eigentumsstempel der Gemeinde und Leihschein) in der Dämmerung im Park, kein PB kann Euch was.

Bingo.

 

Dieser Beitrag ist ironisch gemeint, grün ist aus.

Link to comment
Share on other sites

Macht doch was ihr wollt.

 

Im Zweifel entscheiden Zufall, ein erfolgshungriger Polizist, ein karrieregeiler Staatsanwalt und ein 68er Richter völlig ohne Ansehen von Hautfarbe, Nationalität und Religionszugehörigkeit ganz neutral über Wohl und Wehe.

Link to comment
Share on other sites

Denke wenn man ein Nudelholz führt, wird dies als Waffe gelten.

Wenn man nun aber zum Nudelholz, Mehl, Eier und ein kleines handschriftliches Rezept führt, denke ich das man einem keinen VORSATZ vorwerfen kann, man habe das Nudelholz als Waffe führen wollen.

 

 

Wenn ich das Nudelholz aber am Gürtelholster führe und keine Backsachen mithabe...

 

 

Letztendlich wird das dann alles vor Gerichten geklärt, der Staat will wehrlose Opfer... Kriminelle lassen sich durch kein noch so absurdes Gesetz abstrecken.  

 

 

 

 

(keine Rechtsberatung, nur meine Meinung)

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

ich fass es nicht.

Da beschäftigen sich hochbezahlte Beamt mit Fleischklopfern und Plastikteilen.

Sie erkennen klar, dass davon einige Gegenstände zur SELBSTVERTEIDIGUNG hergestellt werden. Bei einigen wird die Verbotseigenschaft erklärt. Bei einigen anderen verneint. Aber, das Führverbot wird für die Gegenstände zur SELBSTVERTEIDIGUNG ausgesprochen.

Sagt doch gleich, dass ihr nicht wollt, dass sich eure Frauen und Töchter gegen eine Vergewaltigung wehren können.

Pfeu Teufel.

 

Steven

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

an die Frauen und Männer, die sich diesen Quatsch zur Rettung der Menschheit ausdenken:

Ich gebe in letzter zeit theoretische Kurse über Selbstverteidigung und Notwehr etc (Mitteilung an das Finanzamt: diese Kurse gebe ich unentgeldlich, nix Steuer.). Die Frauen (einige wenige Männer sind auch dabei) sind verunsichert. Sie wissen, dass allmählich in Deutschland alles verboten ist. SSW und Pfefferspray stehen hoch im Kurs. Bei SSW rate ich ab und über Pfefferspray kläre ich auf. Sie sollen es halt mitnehmen, weil sie Angst vor großen Hunden haben. Gerne würden sie auch en Messer, Spikey oder ähnliches Mitnehmen. Dies nicht, um marodierend gen Berlin zu marschieren, sondern um sich im Fall der Fälle wehren zu können. Dies wird aber durch euch, bis zur Perfektion, verhindert.

Vor kurzem unterhielt ich mich mit einem Mann aus dem Libanon. Sehr nettes Gespräch. Er ist hier geboren, seine Eltern flohen in den 80ern vor dem Bürgerkrieg. ER hat seine Karriere in der Türsteherscene begonnen, hat inzwischen eine Bewachungsfirma. Er war und ist noch ab und zu, für Prominente aus Film und Fernsehen als Bodyguard unterwegs. Ist halt eine sehr gepflegte und beachtliche Erscheinung. Da er, aus früheren Differenzen her, einem Waffenverbot unterliegt, hat er sich einen schönen Schraubendreher machen lassen. Sehr stabil, Hochglanz poliert und mit einem Griff aus Elfenbein. Dieser Schraubendreher ist in einem Behältnis untergebracht, das unter der Jacke befestigt ist. Er benötigt keinen Schlagring oder solche Sperenzchen. Falls mal eine Schraube im Weg ist, ist er immer vorbereitet. Merkt euch das, ihr Retter des Tabatukalandes.

 

Steven

Link to comment
Share on other sites

Schraubendreherführverbot wird kommen!
Ausnahmen nur noch für Elektriker mit Führungszeugnis.
Ebenso Cuttermesser nur noch für Fußbodenleger mit Sondergenehmigung.

Natürlich muss man aufpassen, dass nicht so Halunken probieren über eine dreijährige Fußbodenlegerlehre hintenrum an Cuttermesser zu kommen.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, Haarspray oder große Deos in den Taschen sind auch unauffällig aber massig genug

Wichtig ist, den Überraschungseffekt so klein wie möglich zu halten, gelle? Damit man nicht wie das Karnickel vor der Schlange steht

 

@steven: meinst du Schreckschrauben? Nicht daß du ihn jetzt enttarnt hast

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb steven:

Gerne würden sie auch en Messer, Spikey oder ähnliches Mitnehmen.

Steven

 Selbst bei "theoretischen" (zitat) Kursen zur SV für Laien ist diese Idee ganz Klasse- vollkommen abgesehen vom WaffG. ......

Edited by chapmen
Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb steven:

Vor kurzem unterhielt ich mich mit einem Mann aus dem Libanon. Sehr nettes Gespräch. Er ist hier geboren, seine Eltern flohen in den 80ern vor dem Bürgerkrieg. ER hat seine Karriere in der Türsteherscene begonnen, hat inzwischen eine Bewachungsfirma. Er war und ist noch ab und zu, für Prominente aus Film und Fernsehen als Bodyguard unterwegs. Ist halt eine sehr gepflegte und beachtliche Erscheinung. Da er, aus früheren Differenzen her, einem Waffenverbot unterliegt, hat er sich einen schönen Schraubendreher machen lassen. Sehr stabil, Hochglanz poliert und mit einem Griff aus Elfenbein. Dieser Schraubendreher ist in einem Behältnis untergebracht, das unter der Jacke befestigt ist. Er benötigt keinen Schlagring oder solche Sperenzchen. Falls mal eine Schraube im Weg ist, ist er immer vorbereitet. Merkt euch das, ihr Retter des Tabatukalandes.

 

 

Ein Mann aus Libanon der in Deutschland geboren ist? Egal, wird schon stimmen.

 

Interessanter finde ich das ein vermutlich krimineller mit ausländischen Wurzeln ( kann natürlich auch vollkommen unschuldig zum Waffenbesitzverbot gekommen sein) mal eben zum Gutmenschen deklariert wird............. das ist WO Logik.

Man stelle sich vor der Flüchtling vom letzten Jahr würde auch einen Schraubendreher führen.........ob er auch noch so wohlwollend auf WO behandelt würde?

 

 

Edited by chapmen
Link to comment
Share on other sites

Es gibt einige Gegenstände die jeder frei erwerben und führen darf, welche sich (speziell in Kombination) ausgesprochen gut zur Selbstverteidigung eignen.

Entsprechendes Mindset und etwas Übung im Ziehen und Umgang vorausgesetzt.

FOX-Labs-Mean-Green-355ml-strahl.jpg

+

GU151H0LS-Q11@16.jpg

 

Oder für Männer

FOX-Labs-Mean-Green-90ml-Strahl_b2.jpg

+

bo-01bo046_720x600.jpg

+

51nYXfpq5CL._SL1000_.jpg

 

 

PS: Für das abgebildete Messer existiert ein Feststellungsbescheid

Edited by Paddy85
Link to comment
Share on other sites

Messer ist immer so eine Sache.
Es ist schon schwierig genug einen Messerangriff, egal wie, abzuwehren.
Aber als Ungeübter selbst einen Messerkampf zu führen, kann schnell böse enden.
Allein eine falsche Handhaltung während des Kampfes kann schon den Verlust der selbigen bedeuten.

Sollte man wirklich ein Messer im Ernstfall einsetzen wollen, rate ich sich im Messerkampf zu üben.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb HogHunter:

wie sieht es eigentlich mit den beliebten Kochtools aus, wenn man in eine Kontrolle gerät?

 

Kein Problem, wenn du einen Sack Kartoffeln und einen Topf dabei hast. :headbang:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.