Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Empfohlene Beiträge

Zu Modified hat das doch überhaupt keine Ähnlichkeit, hier zimmerst du einfach ne kleine Optik auf den Schlitten und fertig ist die Carry Optics Pistole.

Einerseits finde ich die Division interessant aber es besteht die Gefahr dass dann wieder eine bestehende Division gestrichen wird damit es nicht zuviele werden. Ausserdem könnte es über kurz oder lang der Open das Genick brechen, viele schießen nur wegen des Red Dots Open, diese würden vermtl. zu CO abwandern, und die Open Riege schrumpft auch so schon ständig, die Sache mit dem verringerten Faktor für Open war ja voll ein Schuß in den Ofen

bearbeitet von farmer3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb erstezw:

Hat ja doch eine gewisse Ähnlichkeit zu Modified. Die hat sich dauerhaft nicht durchsetzen können.

Deutlich mehr Starter als Revolver oder gar Büchse manuell in derzeit 3 Varianten hatte die Modified immer. Sie wurde vom Weltverband platt gemacht.

vor 7 Stunden schrieb farmer3:

Einerseits finde ich die Division interessant aber es besteht die Gefahr dass dann wieder eine bestehende Division gestrichen wird damit es nicht zuviele werden. Ausserdem könnte es über kurz oder lang der Open das Genick brechen, viele schießen nur wegen des Red Dots Open, diese würden vermtl. zu CO abwandern, und die Open Riege schrumpft auch so schon ständig, die Sache mit dem verringerten Faktor für Open war ja voll ein Schuß in den Ofen

Imho regelt das Regelwerk die Anzahl der Divisionen über die Mindeststarterzahl doch ganz gut von alleine?

Was wäre an einer Mutation von den derzeitigen open race guns zu zuverlässigen erschwinglichen Waffen schlecht?

Und: logo, bei 150 zappelt die race gun wie ein Lämmerschwanz. Wenn der Weltverband das, warum auch immer, ändern wollte dann führt der Weg nur über ein Verbot von mehr als 1 Loch im Lauf, nur dann ist was in der Art von carry optics halbwegs wettbewerbsfähig gegen überzüchtete 2011er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb farmer3:

Einerseits finde ich die Division interessant aber es besteht die Gefahr dass dann wieder eine bestehende Division gestrichen wird damit es nicht zuviele werden. Ausserdem könnte es über kurz oder lang der Open das Genick brechen, viele schießen nur wegen des Red Dots Open, diese würden vermtl. zu CO abwandern, und die Open Riege schrumpft auch so schon ständig, die Sache mit dem verringerten Faktor für Open war ja voll ein Schuß in den Ofen

 

Ich schieße es, aber mir erscheint es eher als Konkurrenz zu Production, insbesondere für Leute die von jeher (bei mir der Fall) oder altersbedingt irgendetwas mit den Augen haben. Deswegen ja auch die Beschränkung auf zehn Schuß, die für die in Frage kommenden Waffen eigentlich kaum Sinn macht, denn praktisch alles, wo man sinnvollerweise ein Reflexvisier draufmachen kann, hat ja eh doppelreihige Magazine, so daß eine Beschränkung auf fünfzehn oder so mehr Sinn machen würde. Aber USPSA wollte Production nicht das Wasser abgraben.

 

Ob diese kompakten Reflexvisiere Sinn machen muß jeder für sich selber beantworten. Ich finde es praktisch im Sinne von Cooper's "Blitzblick" (aus unerfindlichen Gründen hat er das deutsche Wort verwendet) aus dem Vorgang des Ziehens oder Laufens nur kurz zu überprüfen, ob der Punkt da ist, wo er bei korrekter Bewegungsausführung sein sollte, und bumm--bumm. Auch das präzise Zielen auf weiter entfernte und kleinere Ziele wird erleichtert. (Nebenbei gesagt, und ohne passende Disziplin: Ein kleines Stahlziel auf 100 Meter mit einer .22-Pistole mit Reflexvisier zu beschießen ist ein Heidenspaß.) Aber wenn's ein Match einmal richtig verregnet, dann merkt man auch schnell, daß Wasser auf der Scheibe die Benutzbarkeit eines solchen Visiers eher reduziert. Ich habe für meines eine Abdeckung. Das reicht zum Trockenhalten bis zum Start, und was während der Stage draufkommt putzt der Rückstoß ganz ok weg. Aber fürs tatsächliche praktische offene Tragen wäre die Verwendung der Abdeckung wohl kaum praktisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den 10 Schuß wird im IPSC eher nicht kommen, wäre untypisch, bei USPSA schießt ihr doch Production auch nur mit 10 Schuß wenn ich mich nicht täusche, würde dan im IPSC evtl 15 Schuß bedeuten, wenn überhaupt.

Vlt. würde es den Production Wahn etwas bremsen, defintiv würden aber auch Schützen aus der Open abwandern, nämlich die derzeit Open nur deshalb schießen weil sie mit Optik schießen wollen oder mehr oder weniger müssen (Augen).

vor 21 Stunden schrieb VP70Z:

Deutlich mehr Starter als Revolver...hatte die Modified immer.

Es steht jedem frei das zu ändern, raus aus dem Production Einheitsbrei und probiert mal was anderes aus, es macht Spaß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den 10 Schuß wird im IPSC eher nicht kommen, wäre untypisch, bei USPSA schießt ihr doch Production auch nur mit 10 Schuß wenn ich mich nicht täusche, würde dan im IPSC evtl 15 Schuß bedeuten, wenn überhaupt.

Vlt. würde es den Production Wahn etwas bremsen, defintiv würden aber auch Schützen aus der Open abwandern, nämlich die derzeit Open nur deshalb schießen weil sie mit Optik schießen wollen oder mehr oder weniger müssen (Augen).

vor 21 Stunden schrieb VP70Z:

Deutlich mehr Starter als Revolver...hatte die Modified immer.

Es steht jedem frei das zu ändern, raus aus dem Production Einheitsbrei und probiert mal was anderes aus, es macht Spaß.

 

FRAGE: Bringt ihr diese Sch... Forensoftware auch irgendwann vernünftig ans laufen ? Über jedes Vollzitat wird sich aufgeregt von wegen Speicherplatz und so (und das im Jahre 2016) aber dass die Forensoft Beiträge ohne ersichtlichen Grund mehrfach raus haut interessiert offensichtlich niemanden !

bearbeitet von farmer3
Beschwerde über nicht funktionierende Forensoftware

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.7.2016 um 21:10 schrieb VP70Z:

Deutlich mehr Starter als Revolver oder gar Büchse manuell in derzeit 3 Varianten hatte die Modified immer. Sie wurde vom Weltverband platt gemacht.........

 

 

Hehe, ich schreibe hier ja mittlererweile wenig......aber das obige zu Modified ist sowas von wahr! :D

 

Gruß & DVC

 

Hajo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich freue mich wenn CO auch nach Deutschland kommt. Meine Augen werden es mir danken! :-)

 

PS: Hat eigentlich jemand so etwas wie Langzeiterfahrungen mit Red Dots auf Schlitten? Glock M.O.S. o.ä. Halten die Red Dots die Belastungen aus?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Chigurh:

Also ich freue mich wenn CO auch nach Deutschland kommt. Meine Augen werden es mir danken! :-)

 

PS: Hat eigentlich jemand so etwas wie Langzeiterfahrungen mit Red Dots auf Schlitten? Glock M.O.S. o.ä. Halten die Red Dots die Belastungen aus?  

Dann nerve Deinen RD er möge es auf die general assembly bringen, notfalls ohne den Segen von V.P. oder N.A.!

Und: Mit 9 Para und einigen 1000 haben die Rotpunktvisiere bei mir wenig Ärger gemacht. Mit Griffstückmontage hatte ich 2 Totalausfälle: 1 Chinaklon: die können nicht löten, an Bastler verschenkt und 1 Aimpoint Micro: wurde auf Kulanz repariert :00000733:

Ein auf dem Schlitten montiertes C-more STS hat einen Sprung am Rand der Linse; die Amis zeigen sich wenig kulant und da es noch spielt hatte ich noch keine Muße es abzubauen und über den Teich zu schicken. Also ich glaube aus eigener Erfahrung daß die Minirotpunktvisiere das aushalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb VP70Z:

Dann nerve Deinen RD er möge es auf die general assembly bringen, notfalls ohne den Segen von V.P. oder N.A.!

Und: Mit 9 Para und einigen 1000 haben die Rotpunktvisiere bei mir wenig Ärger gemacht. Mit Griffstückmontage hatte ich 2 Totalausfälle: 1 Chinaklon: die können nicht löten, an Bastler verschenkt und 1 Aimpoint Micro: wurde auf Kulanz repariert :00000733:

Ein auf dem Schlitten montiertes C-more STS hat einen Sprung am Rand der Linse; die Amis zeigen sich wenig kulant und da es noch spielt hatte ich noch keine Muße es abzubauen und über den Teich zu schicken. Also ich glaube aus eigener Erfahrung daß die Minirotpunktvisiere das aushalten.

 

RD? V.P.? N.A.? Oh Mann ,ich hab echt keine Ahnung :ohmy:

 

Also Deine Erfahrungen machen auf mich nicht den Eindruck, dass Red Dots bei Schlittenmontage halten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das einzige was ein bißchen schade ist, dass eine Fremdfräsung eines Büchsenmachermeister nicht gestattet ist. Co-Witness ist derzeit noch nicht möglich. Ich hab das so verstanden, dass nur Herstellerlösungen akzeptiert werden, also nur solche Lösungen wie Glock M.O.S u.s.w. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.7.2016 um 13:34 schrieb VP70Z:

Dann nerve Deinen RD er möge es auf die general assembly bringen, notfalls ohne den Segen von V.P. oder N.A.!

 

Übersetzung der Insiderinformationen:

RD = Regional Director

V.P. = Vince Pinto (IPSC Executive Director) - hat zu nix seinen Segen zu geben, tut nur gelegentlich so!

N.A. = Nick Alexakos (IPSC President) = macht zwar (zusammen mit dem 6-köpfigen Executive Council) ggf. Vorschläge, kann sich aber auch nicht über Entscheidungen der IPSC Assembly (General Assembly hieß das früher mal) hinwegsetzen. Die IPSC Assembly beinhaltet die RDs aller weltweiten IPSC-Verbände (sofern sie Stimmrecht haben, also die dazu gehörigen finanziellen Anforderungen erfüllt haben. Das sind dann ca. 70 Regionen aus 100 Gesamtregionen). Nur hier werden letztlich alle IPSC-Weichenstellungen eingebracht, genehmigt und ratifiziert. Was durchfällt (wie z.B. Modified), verschwindet oder kommt gar nicht erst ins Regelwerk.

Konträr zu der gern mal kolportierten Meinung, dass die IPSC eine "Diktatur" sei, sind die Entscheidungswege durchaus demokratisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe IPSC-ler, 

ich warte schon länger auf diese Division und würde sie sehr begrüßen. Da meine Augen mit den Jahren das mit Kimme, Korn und Ziel nicht mehr so gut hinkriegen würde ich meine Waffe sofort umrüsten. Ich denke viele ältere Schützen sehen das ähnlich.

Gruß

Volker

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich die Orginalregeln im Englischen durchliest, bin ich jetzt der Meinung, dass eine Modizifierung des Schlittens möglich ist. Einzig die Gewichtsbeschränkung kann dann das ein oder andere Modell ausschließen. 

https://uspsa.org/document_library/2015/APPENDIX-Carry Optics Provisional Division.pdf

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Wolfi B.:

Wenn man sich die Orginalregeln im Englischen durchliest,

Ich kann mir - bei der derzeitigen IPSC Verbandsführung - nicht vorstellen daß die USPSA Regeln übernommen werden. Vorher friert im Sommer die Hölle ein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb VP70Z:

Ich kann mir - bei der derzeitigen IPSC Verbandsführung - nicht vorstellen daß die USPSA Regeln übernommen werden. Vorher friert im Sommer die Hölle ein.

 

Wenn man sich die Orginalregeln im Englischen durchliest, bin ich jetzt der Meinung, dass eine Modizifierung des Schlittens möglich ist. Einzig die Gewichtsbeschränkung kann dann das ein oder andere Modell ausschließen. 

https://uspsa.org/document_library/2015/APPENDIX-Carry Optics Provisional Division.pdf

 

Ich kenne die Verbandsstrukturen nicht so gut, allerdings könnte ich mich vorstellen, daß Regeländerungen noch kommen. Die Gewichtsbeschränkung auf unter 1 kg und gleichzeitig auf eine maximale Magazinkapazität von 10 Schuß ist ein wenig eigenartig. Aber dennoch die Spezifikationen würden bedeuten, dass Polymer Dienstwaffen in dieser Klasse einen ganz anderen Stellenrang einnehmen könnten als bisher.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.10.2016 um 18:23 schrieb VP70Z:

Ich kann mir - bei der derzeitigen IPSC Verbandsführung - nicht vorstellen daß die USPSA Regeln übernommen werden. Vorher friert im Sommer die Hölle ein.

 

Auch hier noch mal der Hinweis auf meinen obigen Post: die "derzeitige IPSC-Verbandsführung" hat (außer einem Vorschlagsrecht ... das natürlich auch jeder RD hat) keinerlei Rechte, etwas gegen den Willen der Regionen zu blockieren oder durchzusetzen, ... egal, ob die Hölle einfriert oder auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jürgen Tegge:

Auch hier noch mal der Hinweis auf meinen obigen Post: die "derzeitige IPSC-Verbandsführung" hat (außer einem Vorschlagsrecht ... das natürlich auch jeder RD hat) keinerlei Rechte, etwas gegen den Willen der Regionen zu blockieren oder durchzusetzen, ... egal, ob die Hölle einfriert oder auch nicht.

Nun ja, einen gewissen Einfluss und "Seilschaften" wird es aber schon geben. Das wäre sonst die erste größere Organisation bei der dies nicht der Fall ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×