Jump to content

Chigurh

WO Silber
  • Posts

    405
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

1514 profile views

Chigurh's Achievements

Mitglied +250

Mitglied +250 (5/12)

405

Reputation

  1. Die Personalausweisgeschichte ist ja hoch interessant, hat aber mit dem ursprünglichen Thema nichts zu tun. Die ursprüngliche Frage, wie man AR15 Lower anmeldet und eintragen lässt, hat sich ja weitestgehend geklärt. In allen Bundesländern werden sie eingetragen, nur eben in Berlin nicht. Ein Hoch auf den Föderalismus! Der Berliner Sonderweg ist überraschend und ärgerlich für alle die, die es betrifft, z.B. mich. Die Behörde "legt nahe" ein Bedürfnis nachzuweisen. Das ist ja dann Sache des Verbandes und sollte eigentlich kein Problem darstellen für die Lower die man z.B. für bestimmte Disziplinen benötigt. Bestätigt der Verband ein Bedürfnis, sollte auch die Berliner Behörde Lower in die WBK eintragen. Alternativ kann der Lower auch zu einer Gesamtwaffe zusammengebaut werden (für die man dann aber auch wieder ein Bedürfnis nachweisen muss). Wer für einen Lower kein Bedürfnis nachweist, dem bleibt nur der Rechtsweg, will er den Lower denn behalten. Ich halte die Argumentation der Berliner Behörde für falsch. Ob einem Widerspruch abgeholfen wird? Vermutlich nicht da ja die gleiche Behörde über den Widerspruch entscheidet. Bleibt also das Verwaltungsgerichtsverfahren. Neben der Tatsache das solche Verwaltungsgerichtsverfahren ewig dauern, ist der Ausgang völlig ungewiss. Frei nach dem Motto "Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand" kann man gespannt sein wie das entschieden wird. Bis dahin bleibt die aufschiebende Wirkung der Widerspruchs erhalten (der Bescheid wird nicht unanfechtbar) und man hat mit seinem Antrag auf Eintragung alles getan was der Gesetzgeber verlangt. Bis zu einer endgültigen Entscheidung kann man den Lower also nutzen. Vermutlich wird die Entscheidung im Verwaltungsgerichtsverfahren dann noch von der nächsten Waffenrechtsverschärfung überholt. Die Wahlprognosen lassen hier nichts Gutes erwarten.
  2. Die Waffenbehörde in Berlin trägt Lower nicht ein wenn man kein Bedürfnis nachweist und erlässt jetzt entsprechende Ablehnungsbescheide. Rechtsmittel gegen den Bescheid haben aufschiebende Wirkung, d.h. angemeldete Lower sind spätestens einen Monat nach Unanfechtbarkeit des Bescheides einem Berechtigten zu überlassen oder unbrauchbar zu machen.
  3. BLITZKRIEG AR-15 CHEVRON FRONT SIGHT POST (LUMINESCENT GREEN STRIPE) W/ TOOL Perfekt für SL LW Disziplinen mit offener Visierung. Blitzschnelle Zielaufnahme z.B. bei den 25m Disziplinen Speed, Speed Steel und Fallscheibe. Chevron anstelle des Korns reindrehen, bei Bedarf kurz mit einer Taschenlampe anleuchten und es leuchtet wie ein Red Dot. Nur über Eigenimport aus den USA zu bekommen. 69,- € inklusive Versand. https://www.blitzkriegcomponents.com/ProductDetails.asp?ProductCode=ARCFS08LGT
  4. Gestern war noch einer da, den habe ich für 215 mal bestellt
  5. das ist m.E. nicht das Kriterium für Zahlung auf Rechnung. Zumindest nicht bei mir. Einfach mal fragen.
  6. Ich hatte mir auch einige Sachen in den Warenkorb gelegt und den heutigen BF abgewartet. Knapp 15% Rabatt habe ich heute erhalten. Bin zufrieden. Jetzt noch zeitnah auf Rechnung liefern und dann ist es perfekt. Danke @BrownellsDeutschland
  7. Das wird super, freue mich schon darauf. Interessant auch immer die Sportgeräte der Mitschützen anzuschauen. Da ist ja selten was von der Stange. das denke ich auch. Ist da eine Stage länger als 25m? Könnte vorne sogar spannend werden, der Seriensieger ist noch gar nicht gemeldet.
  8. Ist ja bald wieder Black Friday. Macht Ihr wieder eine Angebotswoche oder nur einen Black Friday?
  9. Ich habe das jetzt ein paar Mal durch und kann Dir sagen, dass das Kommisionsgeschäft mit dem Händler teuer ist, Du also am wenigsten Geld bekommst. Es hat aber den großen Vorteil, dass die Waffe sofort aus Deiner WBK ausgetragen wird. Das ist ja bei der Beantragung des Bedürfnisses eventuell von Bedeutung. Interessant klingen ja die Ausführungen des Vorschreibers zum Waffentausch ohne neuen Bedürfnisantrag. Elegante Lösung! Aber kann jemand das als übliche Praxis bestätigen oder ist das eher ein Einzelfall?
  10. kleine Paranoia? wer kann denn bitte irgendwas mit der Seriennummer von einem Tresor anfangen? Glaubst Du ernsthaft man kann damit den Tresorschlüssel nachmachen? Kann man damit auch den Code vom Elektronikschloss errechnen?
  11. ob das Garantiesiegel dran ist oder nicht spielt für die Altbestandsregelung keine Rolle. Wichtig ist die "Identifizierbarkeit" des Schrankes ggü. der Waffenbehörde, damit diese den Schrank mit den Angaben in Ihren Unterlagen, die damals gemeldet worden sind, vergleichen kann. Soweit ich mich erinnern kann, mußte ich damals den Lieferschein und Fotos vom Schrank zur Akte reichen. Die Plakette mit der Modellbezeichnung und ggfls. einer Seriennummer dürfte hier wichtiger und ausreichend sein. Das ist bei mir aber, glaube ich, auch nur ein Aufkleber.
  12. Miele z.B. 94kg. Siemens, AEG und Co wiegen um die 70kg
  13. ich finde 115kg sind jetzt nicht soo viel um da mit ein bis zwei Freunden anzupacken und das selbst zu wuppen. Eine Waschmaschine wiegt auch fast 100kg, die kann man aber unten besser anpacken. Eine Tresor ist rundum glatt, das macht es schwieriger. Daher, wie bereits vorgeschlagen, das Teil mit Spanngurten auf eine stabile Sackkarre spannen und dann kann man das gut halten/tragen. Treppe hoch geht mit einer normalen Sackkarre immer dann schwer, wenn die Treppe eine große Unterschneidung hat. aber mit mit einer dreirädrigen sollte auch das gehen. Oder einfach ne Umzugsfirma beauftragen. ? Ach ja und bevor Du mich fragst, ich würde Dir natürlich gerne helfen, wohne aber zu weit weg.
  14. der Bestandsschutz für A/B Schränke ist nicht übertragbar. Ziel ist es ja die A/B Schränke nach und nach vollständig verschwinden zu lassen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.