Jump to content
IGNORED

Lehrgang für Schießstandsachverständige


John USP
 Share

Recommended Posts

Zur öffentlichen Bestellung als Schießstandsachverständiger für nichtmilitärische Schießastätten ist nach meiner bisherigen Recherche ein Lehrgangsnachweis erforderlich.

Die DEVA oder der DSB sind ja nicht mehr zuständig. Beim DOSB war nichts zu finden.

 

Frage: Wo werden solche Lehrgänge in D angeboten? 

 

Danke.

Link to comment
Share on other sites

auch Schießstandsachverständige sind in Verbänden organisiert.........

 

 

 

 

....Du könntest ja mal hier im Forum nachlesen....wer hinsichtlich der Ausbildungsinhalte und Zulassungsvoraussetzungen das Sagen hat....

Edited by alzi
Link to comment
Share on other sites

Alzi, Danke! Das Forum hatte ich als Erstes durch. Da fand ich ja am Ende nicht weiter.

 

Die Problematik 2014/2015 durfte ich live erleben, da ich in dieser Zeit die Neuerrichtung einer Indoor-Schießanlage geplant habe. Das war tatsächlich zum Teil grundlos schwierig. (Inzwischen ist die Anlage mit allen Genehmigungen eröffnet!)

 

Zurück zur Frage:

Welcher dieser Verbände wäre denn DER Verband? 

Und wo könnte man nun so einen Lehrgang buchen?

Ist solche Verbandsorganisation Pflicht? (???)

 

Wenn ich nur wüsste wo ich suchen soll, dann käme ich ja schon weiter ... :D

 

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb alzi:

... wer hinsichtlich der Ausbildungsinhalte und Zulassungsvoraussetzungen das Sagen hat ...

Warum sagst Du ihm nicht einfach er möge sich vertrauensvoll an Herrn Stiefel als den Papst aller Päpste wenden und dass die Teilnahmevoraussetzung zum Erwerb höchster Sachverständigen-Weihen mindestens ein abgeschlossenes Ingenieurstudium (FH) im Bauwesen ist?

 

Guckst Du:

http://www.schiessstandsachverstaendiger.de/

 

btw: Du musst nicht immer halbseitige Absätze in Deine Texte einfügen. Ich bin schon in der Lage zweizeilige Textblöcke im Zusammenhang zu lesen, ihren Zusammenhang zu erfassen und sogar ihren Inhalt zu verstehen.

 

CM

Edited by cartridgemaster
Link to comment
Share on other sites

Danke CM.  ... Ist der Vorschlag Dein Ernst?? Ist da DER einzige Weg? Unglaublich. 

 

Seit 25 Jahren Bauingenieur und Sportschütze seit 20 Jahren - deshalb kam ich nach erfolgreicher Realisierung einer neuen Schießanlage mit allen Behörden etc. auf den Gedanken, dass man 

doch eigentlich mal was wirklich vernünftiges für unseren Sport beitragen könnte.  

 

Lediglich DER Tipp zum Start fehlt mir noch ... 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb cartridgemaster:

Warum sagst Du ihm nicht einfach ...

 

damit er sich hier SELBST hätte umfassend informieren können, inkl. aller "Verstrickungen" und "Unwägbarkeiten".

 

dann wäre er auch SELBST auf die z.T. schon genannten links gestoßen und könnte die Relevanz SELBST besser einschätzen.

 

 

 

bislang ( wie sich jetzt ja zeigt) hatte er die Beiträge, welche seine Fragen hätten beantworten können, ja noch nicht gefunden......

 

jetzt hat man ihm aus diesem ganzen Informationspool ein paar Schnipsel hingeschmissen. ob er sich nun noch die Mühe macht auch den Rest noch zu lesen?

 

...wer macht sich die Mühe denn noch....

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

2) Absatz 1 Satz 1 ist nicht anzuwenden auf Schießstätten, bei denen in geschlossenen Räumen ausschließlich zur Erprobung von Schusswaffen oder Munition durch Waffen- oder Munitionshersteller, durch Waffen- oder Munitionssachverständige oder durch wissenschaftliche Einrichtungen geschossen wird. Der Betreiber hat die Aufnahme und Beendigung des Betriebs der Schießstätte der zuständigen Behörde zwei Wochen vorher schriftlich anzuzeigen.

Link to comment
Share on other sites

Am 8.6.2016 um 23:04 schrieb cartridgemaster:

Okay, okay, okay!!!

Deine persönliche Qualifikation war für mich aus Deinen bisherigen Einlassungen so nicht ersichtlich.

Es gibt aber auch noch eine seriöse Konkurrenzadresse:

http://www.vus-ev.de/

 

Viel Erfolg!

 

CM :)

 

@CM

der von Dir angegebene Link zur VuS ist keine seriöse Konkurrenzadresse zu Herrn Stiefel. Herr Stiefel hat die VuS gegründet und zieht nun aus dem Hintergrund die Fäden.

 

Zu der Forderung des Herrn Dieter Stiefel nach Bauingenieuren sei angemerkt: Herr Stiefel selber hat KEINEN gehobenen (Fachhochschul - oder Uni-Abschluss). Er hat eine Technikerausbildung genossen, deren Zugangsvoraussetzung ein ausreichender Hauptschulabschluss war und ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb StefanC:

Herr Stiefel selber hat KEINEN gehobenen (Fachhochschul - oder Uni-Abschluss). Er hat eine Technikerausbildung genossen, deren Zugangsvoraussetzung ein ausreichender Hauptschulabschluss war und ist.

Das hatte ich schon vor geraumer Zeit mit der gebotenen Ausführlichkeit dargestellt.

Und um es nochmals deutlich zu machen: ich mag Herrn Stiefel und insbesondere seinen völlig verfehlten Alleinvertretungsanspruch auch nicht!

 

CM

Link to comment
Share on other sites

Es ging nicht um das Mögen eines Herrn Stiefel sondern um die falsche Behauptung, dass die VuS eine seriöse Konkurenzadresse zu Stiefel sei. Dem ist nicht so! Die VuS ist Stiefel und Stiefel ist VuS. Also keine andere Adresse. Den Vorsitz dort hat Steiner übernommen. Stiefel und Steiner prüfen zusammen die Würde-gerne-werden-öbuvs in Suhl.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Obacht, .. Vorsicht ist geboten !!!

 

Nach einem Telefonat bei dem Verein DEVA e. V. stellte sich heraus, dass dort mal wieder "ausgewiesene Experten" ihr Dasein fristen, aber kein einziger Schießstandsachverständiger komischerweise. Wahrscheinlich wollen die sich deshalb dahingehend erstmal selbst ausbilden .. :hi:

 

Nach Rücksprache mit "Öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen" (Adressen im Netz: VUS, BVSSV) wurden erstmal Fakten auf den Tisch gelegt: branchenbekannte Unternehmen und einzelne Verbände distanzieren sich von der einst unabhängigen Prüfanstalt aufgrund dubioser Machenschaften in der Vereinsführung. Alles tatsächlich im Netz nachzulesen unter #Storm #SchmolzBickenbach.

 

Der DEVA-Verein wird demnach auch nur von einem einzigen Sachverständigen des Konkurrenzvereins BVSSV protegiert, der seine in der Branche umstrittenen Interessen damit angeblich durchsetzen will .. mehr ist da nicht.

 

Wem man nun Glauben schenken darf, oder was da nun das größere Übel ist, wage ich nicht zu beurteilen. Jedenfalls ist mir die Auskunft eines "richtigen" Schießstandsachverständigen und die des Deutschen Schützenbundes allemal gewichtiger, zumal nicht mal garantiert ist, dass dieser Kurs auch bundesweit anerkannt wird.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am ‎28‎.‎06‎.‎2016 um 15:51 schrieb StefanC:

Zu der Forderung des Herrn Dieter Stiefel nach Bauingenieuren sei angemerkt: Herr Stiefel selber hat KEINEN gehobenen (Fachhochschul - oder Uni-Abschluss). Er hat eine Technikerausbildung genossen, deren Zugangsvoraussetzung ein ausreichender Hauptschulabschluss war und ist.

Dann frage ich mich nur mal so, wieso der Herr sich ein Ing. vor seinem Namen gönnt, wenn auch ohne Dipl. oder grad.

Wenn ich da mal googele finde ich da schon genaue Richtlinien zur Verwendung solcher Zusätze.

 

Hat jemand eine Ahnung was es kostet (Zeit und Geld) bis man es geschafft hat die Weihen zum SSSV zu erhalten?

 

Ich bin übrigens auch Bauingenieur, allerdings nur mit 20 Jahren Berufserfahrung und erst seit 18 Jahren Sportschütze.

 

 

 

Edited by Speedshooter
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Speedshooter:

Dann frage ich mich nur mal so, wieso der Herr sich ein Ing. vor seinem Namen gönnt, wenn auch ohne Dipl. oder grad.

Wenn ich da mal googele finde ich da schon genaue Richtlinien zur Verwendung solcher Zusätze.

:appl:

Berufsbezeichnungen und akademische Grade[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Berufsbezeichnung „Ingenieur“ ist in der Bundesrepublik Deutschland seit Anfang der 1970er Jahre durch die Ingenieurgesetze der Bundesländer geschützt und wird seither nur an Absolventen entsprechender Bildungseinrichtungen verliehen. Zuvor durften (und dürfen weiterhin) auch Personen ohne eine Ingenieurausbildung, aber mit langjähriger einschlägiger Berufspraxis die Standesbezeichnung „Ingenieur“ führen.

Quelle: Wikipedia [https://de.wikipedia.org/wiki/Ingenieur]

 

Ob Stiefel "Anfang der 70er Jahre" bereits "langjährige einschlägige Berufspraxis" hatte, die ihn schon DAMALS zur Führung der Bezeichnung "Ingenieur" berechtigt hätte ... dann müßte er ja jetzt auf die 100 zugehen. :021:

 

 

Grüße

 

Iggy

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich lese hier mal mit...Fände das ja durchaus auch interessant...

 

Bin zwar "nur" Elektro-Ingenieur, aber derzeit im Bereich Brandschutz unterwegs und hab viel mit dem Baurecht zu tun.

 

Grundlegende Ingenieurskenntnisse sind ja so oder so vorhanden...

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb WolfgangH:

Also ich muss zu blöde sein, ich kann da immer noch nichts finden. Aber es soll mir auch egal sein welcher SSSV mir mein Hobby mit überzogenen Forderungen versaut. Ich fand es nur halt etwas "gewagt" und potentiell abmahnfähig. Seit dass ich Tschechien und der Schweiz zum schießen war ist mir klar, dass man die Vereine darüber dezimieren will und damit natürlich auch den legalen Waffenbesitz

Edited by BBF
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb keks:

Ich lese hier mal mit...Fände das ja durchaus auch interessant...

 

Bin zwar "nur" Elektro-Ingenieur, aber derzeit im Bereich Brandschutz unterwegs und hab viel mit dem Baurecht zu tun.

 

Grundlegende Ingenieurskenntnisse sind ja so oder so vorhanden...

Ja - wir hätten im Verein noch'n paar ECHTE Ingenieure unterschiedlicher Provenienz.

Zum Bleistift "Maschinenbau". Die dürften sich ausbildungsmäßig im Bereich "Werkstoffkunde" von Grund auf besser auskennen, als Stiefel mit Angelesenem o.ä.

Das wollen die arrivierten Strukturen aber nicht. (M.W. nur Bau-Ings. zugelassen.)

 

 

Grüße

 

Iggy

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.