Jump to content
IGNORED

Motivation und wie man sie behält? Tips wären toll


Guest

Recommended Posts

Servus,

wie ich in einem anderen Thema schon erwähnt habe gab es in meinem Antrag einen Fehler ( nicht durch mich verschuldet) sprich ich muss den Sntrag beim HSV komplett neu stellen.

Wenn ich jetzt mal zusammenrechne komme ich auf ... Antrag im August neu stellen.

6 Wochen Bearbeitungsdauer + Behörde = ein Datum irgendwann im Juli 2017.

Was mich echt wurmt und was eigentlich der Grund für dieses Thema ist...

ich bin jetzt seit 2 Jahren im Schießsport tätig, WSK klassisch gemacht, dann bei meinem Anbieter noch WSK 2 und 3 gemacht.

SSK ist auch vorhanden.

ich bin Mitglied in 2 Vereinen, schieße 3 X pro Woche und habe im letzten halben Jahr 3 Taktik Trainingseinheiten über mehrere Wochen im Ausland absolviert. 

Teilnahme an Meisterschaften sowieso.

Ich lese die einschlägigen Magazine, kurz ich bin wirklich Schießsport begeistert.

Was wirklich frustrierend ist... Ich schieße nur die Vereinswaffen.

Das wären eine Beretta und eine Heckler( ehemalige Dienstwaffe).

in beiden Vereinen sagen sogar die Top Schützen das sie mit den Dingern nichts treffen und ich schaffe es immer zumindestend die 8 zu halten , manchmal sogar fast ausschließlich die 9/10.

Jetzt diese endlose Warterei wieder verdirbt es mir irgendwie.

man braucht immer jemanden der einem das Ding zu Wettkämpfen mitbringt, vor Ort haben die Typen dann ihre hochgezüchteten 45 er custom gun für 5000€ oder ihre cz II Sport und man sieht materialtechnisch einfach kein Land.

Ich verbessere mich auch nicht mehr im Training, ich kann das halten was ich schieße aber es gibt keine Steigerung.

das kostet mich absolut die Motivation, ich war jetzt seit 2 Wochen nicht trainieren und ich hab irgendwie auch keine Lust mehr mit diesen ollen Dingern da rumzumachen.

hatte jemand mal ein ähnliches Problem und hat da eine probate Lösung für gefunden? 

 Das schießen an sich macht mir total Spaß aber eben nicht so.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Staju1985:

Servus,

 

Kohle haste ja genug. Das ist das wichtigste.
Such dir einen Kameraden oder den Verein, wo du schießt.
Sag du willst die und die Waffe kaufen und man soll das ebend auf die z.B. Vereins WBK schreiben.
Bekommste dann immer ausgehändigt beim Training.
Und wenn du deine WBK hast, wird umgetragen. Alle Kosten trägst du.
 

Link to comment
Share on other sites

;-)

Er meint §27 - die Sprengpappe... (nennt ein örtlicherAnbieter SSK)

 

Aber mal 'ne Frage von Bad Homburg nach Bad Homburg - wieso erst im August neu en Antrag stellen? Hat die HSG verschlafen, dich an den hesslichen Schützenverein zu melden? Das wär ja ein dicker Hund...

schick mal ne PM..

 

Mo (ich schieß in Friedrichsdorf)

Link to comment
Share on other sites

Du schießt seit 2 Jahren, hast den Bedürfnisantrag jetzt erst gestellt, jemand anderes hat einen Fehler gemacht (hast Du den Antrag nicht selbst gestellt?) und jetzt musst Du noch mal 6 Wochen warten.

 

Also hast Du ca. 12 Monate selbst verschuldet, da Du den Antrag so spät gestellt hast und jetzt bist Du frustriert, weil es noch mal 6 Wochen dauert? Ganz verstehe ich Dich nicht, aber ich muss auch nicht alles verstehen.

Link to comment
Share on other sites

Wieso Mitte 2017? Das ist in einem Jahr?

 

Wenn jemand anders den Antrag verbummelt hat, Geld zurückfordern, Antrag neu ausdrucken und abgeben. Bearbeitungszeit beim Verband/Verein sollte nicht länger als zwei Wochen dauern, und nicht ein GANZES JAHR ?!?!?

 

Aber was zum Teufel sind Sachkunde 2 und 3? Es gibt die gesetzlich vorgeschriebene Sachkunde, aber nicht in mehreren Stufen.

Link to comment
Share on other sites

WSK 2

Sachkunde 2 ist ein Aufbaukurs exklusiv für die Absolventen unseres Sachkunde-Seminars 

 

Inhalte ua 

Mannstoppwirkung 

Wundballistik

Reaktionszeit

Trefferwahrscheinlichkeit
Dieser Aufbaukurs ist zweitägig, Montag bis Dienstag 
Lehrinhalte
Anatomie
Einsatztaktik
Fesselungstechnik
Messerangriffe
Pfefferspray
Schiessen bei Dunkelheit
Taktische Ballistik
Taktische Bedienung der Waffe
Taktische Munition
Taktische Waffen
Taktisches Führen (Holster)
Taktisches Schiessen
Waffenpflege (Prakt. Übung)
 

 

WSK 3

 

 viertägiges Kompakteminar

Lehrinhalte 
Waffen- und Munitionstechnik
Waffen- und Munitionsrecht
Ballistik
Waffen- und Munitionssicherheit
Sicherheitstraining (Handling)
Taktik
Ausrüstung
Praktisches Schiessen mit Kurzwaffe und Flinte

 

SSK ist die Sprengstoffsachkunde, die ist eigentlich bei Wiederladern bekannt.

 

 

Juli 2017 errechnet sich aus Antrag im August, 6 Wochen Bearbeitung durch HSV + 6-8 Monate durch die Behörde( nachzufragen in Hessen- offizielle Auskunft).
 
L3 schieße ich nicht, wohl aber FP 1.
da könnten die Werte besser sein.
Da mir bei meiner Vorstellung gesagt wurde das der Ton rau sein kann ignoriere ich die Ziege mal und rechne dir stattdessen den indirekten Tip mit LuPi Technik zu verbessern hoch an.
Waffe über den Verein kaufen funktioniert leider nicht. Der Vorstand des sehr " LuPi lastigen Vereins" möchte sowas nicht.
die Kollegen haben Ihre Kontingente leider voll.
Der andere Verein steht sowas auch kritisch gegenüber.
Ansonsten erstmal vielen Dank für die Ratschläge, ich wollte mich eventuell mal nach etwas dynamischerem Umsehen das überbrückt die Wartezeit vielleicht noch etwas besser.
 

 

 

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Na, das braucht man ja als Sportschützenanfänger unbedingt als Basiswissen... - zumindest macht der Veranstalter seinen Reibach.

 

SSK kenne ich übrigens nur als Fachkundeprüfung nach dem Sprengstoffgesetz, aber das ist wahrscheinlich als Begriff nicht däggdigle genug.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Staju1985:

Juli 2017 errechnet sich aus Antrag im August, 6 Wochen Bearbeitung durch HSV + 6-8 Monate durch die Behörde( nachzufragen in Hessen- offizielle Auskunft).

 

sorry, aber bei dem Verband wundert es mich nicht.

 

was lassen sich die Hessen noch alles gefallen?.......sucht Euch mal ne kompetente juristische Vertretung.....Schwerpunkt Verwaltungsrecht.....

 

 

.....6-8 Monate......lächerlich....

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb MIG:

Sag du willst die und die Waffe kaufen und man soll das ebend auf die z.B. Vereins WBK schreiben.

 

Ist das von Behörde zu Behörde unterschiedlich?

 

Hatte letzte Woche erst unserer Behörde angefragt und dort wird ein entsprechender Bedürfnisnachweis durch den Verband benötigt. Also "mal eben" einfach so auf eine WBK schreiben lassen ist da nicht.

 

Zudem ist die Konstellation Besitzer <-> Eigentümer nicht ganz trivial. Als Vereins-WBK-Inhaber würde ich mich nicht auf so was einlassen.

Link to comment
Share on other sites

es ist ganz trivial!

 

 

kann man machen, muss man aber nicht. wenn man sich waffenrechtlich auskennt, ist das idR auch kein großes Problem, solange man es nicht übertreibt, sonst kommt evtl. mal jemand mit der "Waffenhandel"skeule! das gilt es zu vermeinden!

 

 

das mit dem Bedürfnisnachweis vom Verband für Vereinswaffen ist vom WaffG nicht gedeckt (da Vereine ihr Bedürfnis nach §8 geltend machen und nicht nach §14, geht den Verband also null-komma-nix an)! unser Verband verdreht halt die Augen, stempelt kostenfrei ab und gut is.

Edited by alzi
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb alzi:

es ist ganz trivial!

 

kann man machen, muss man aber nicht. wenn man sich waffenrechtlich auskennt, ist das idR auch kein großes Problem, solange man es nicht übertreibt, sonst kommt evtl. mal jemand mit der "Waffenhandel"skeule! das gilt es zu vermeinden!

 

Es mir nicht so sehr um die waffenrechtliche Seite.

 

Der Schützenverein hat nicht viel von der Sache und im Zweifelsfall nur Schererein. Bsp:

- Eigentümer verkäuft die Waffe. Neuer Eigentümer hat damit den gleichen Vertrag/die gleiche Abmachung mit dem Verein bzgl. des Besitzes/Eigentums?

- Eigentümer meldet sich nie wieder. Waffe liegt im Vereinstresor. Andere Vereinskameraden dürfen vermutlich nicht damit schießen.

- Das Eigentum muss ins besonders für nachfolgende Vereinsvorstände/Vereins-WBK-Inhaber dokumentiert sein.

- Dem Eingetümer muss sowieso die Waffe immer zu auswerigen Wettkämpfen nachgetragen werden.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Hitman:

- Eigentümer verkäuft die Waffe. Neuer Eigentümer hat damit den gleichen Vertrag/die gleiche Abmachung mit dem Verein bzgl. des Besitzes/Eigentums?

 

kann man ausschließen, bzw. regeln.

 

vor 12 Minuten schrieb Hitman:

- Eigentümer meldet sich nie wieder. Waffe liegt im Vereinstresor. Andere Vereinskameraden dürfen vermutlich nicht damit schießen.

 

Waffen geht nach xyz Jahren in Eigentum des Vereins über. lässt sich regeln.

 

vor 13 Minuten schrieb Hitman:

- Das Eigentum muss ins besonders für nachfolgende Vereinsvorstände/Vereins-WBK-Inhaber dokumentiert sein.

 

Vertrag, s.o.

 

vor 13 Minuten schrieb Hitman:

- Dem Eingetümer muss sowieso die Waffe immer zu auswerigen Wettkämpfen nachgetragen werden.

 

"immer"? nö. §12 WaffG.

 

 

 

lässt sich Alles regeln! zusammensetzen, Vertrag ausformulieren, unterschreiben, fertig!

wenn man sich bissl Gedanken im Vorfeld macht......keine 10 min. und der Käse ist gegessen!

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Staju1985:

Servus,

.............. und habe im letzten halben Jahr 3 Taktik Trainingseinheiten über mehrere Wochen im Ausland absolviert. 

...............

 Das schießen an sich macht mir total Spaß aber eben nicht so.

..............

WSK 2

Sachkunde 2 ist ein Aufbaukurs exklusiv für die Absolventen unseres Sachkunde-Seminars


Inhalte ua

Mannstoppwirkung

Wundballistik

Reaktionszeit

Trefferwahrscheinlichkeit
Dieser Aufbaukurs ist zweitägig, Montag bis Dienstag
Lehrinhalte
Anatomie
Einsatztaktik
Fesselungstechnik
Messerangriffe
Pfefferspray
Schiessen bei Dunkelheit
Taktische Ballistik
Taktische Bedienung der Waffe
Taktische Munition
Taktische Waffen
Taktisches Führen (Holster)
Taktisches Schiessen

...................

 

Könnte es vielleicht sein daß du dich in der falschen Fakultät eingeschrieben hast? Man könnte fast den Eindruck bekommen, daß dein spezifisches Interesse am Schießen nicht ganz deckungsgleich mit dem ist, was genehmigte Schießsportverbände im Allgemeinen als förderungswürdigen Schießsport verstehen (dürfen).  Das würde einiges erklären.....

 

Gunsmoker

Link to comment
Share on other sites

Speziell ein Tipp zum Thema Scheibenfrustration - schieß doch mal auf Stahl. Ich schieße seit ich in meinen aktuellen Verein knapp unter Mainz gewechselt bin, nur noch Stahlplatte; ich bemerke jedoch auch auf Pappe eine Verbesserung. 

 

Stahl motiviert mich einerseits durch die Dynamik (Zielwechsel) und das direkte Feedback; probiers mal aus :)

Link to comment
Share on other sites

At gunsmoker 

 

nur mal zur Klarifikation.

eine SchussWaffe ist und war nie als Sportgerät konzipiert und ich werde Sie , wie so viele verweichlichte KK Schützen und 85 jährige Vereinsvorstände die man niemals auf dem Stand aber beim Saufen im Schützenheim sieht auch nicht als solches bezeichnen.

Mit einer WAFFE wird ein Ziel beschossen, dieses Ziel ist im sportlichen Sinne eine Pappscheibe oder etwas gleichzusetzendes.

ich behaupte aber das es durchaus interessant ist sich mit allen Aspekten seiner Waffe auseinanderzusetzen und insbesondere dem Handling.

Wer immer fein das Händchen hebt wenn eine Hülse klemmt erwirbt keine Kompetenz und keine Sicherheit sondern Unsicherheit.

Wer niemals eine scharfe Waffe zieht und lernt auch unter Stresssituationen zB den Hahn zu entspannen( auch bei Waffen ohne Hahnspanner) der ballert vielleicht auch mal unversehens los weil der Hahn eben doch geschnellt ist.

Von eventuellen Notwehrsituationen von denen ich hier immer wieder lese ganz zu schweigen.

Da sehe ich es sogar als absolute Pflicht des Schützen sich Gedanken zu machen. Wer sowas nie unter Stress übt der kann es im Zweifelsfall auch nicht und gefährdet sich und andere.

Wer nicht alle Aspekte des Waffenhandlings lernt ist imho ein Sicherheitsrisiko.

Du machst auch einen erste Hilfe Kurs bevor du Auto fahren darfst.

Unterstelle ich dir deshalb das du Leute überfahren willst die du dann wieder zusammen flicken willst? Genauso fahre ich mit meinem Fahrzeug regelmäßig auf die Rennstrecke.

Da mache ich Sachen die ich im ÖSV nicht darf aber der Gesetzgeber erlaubt es mir dort.

Gebauso ist es mit Taktikkursen, in D Land ist jegliche Form von Vertridigungsschiessen etc verboten.

Diese Kurse bewegen sich streng im gesetzlichen Rahmen und sind in keinster Weise verboten oder anrüchig.

 Und rechtlich gesehen traue ich, nicht persönlich nehmen, einem Trainer der ua die Polizei trainiert mehr Kompetenz zu als dir.

Link to comment
Share on other sites

Auch ich erachte es als überaus angeraten, sich mit wirklich allen erdenklichen Aspekten des Einsatzes meiner Waffen zu befassen!

So übe ich zur Zeit das fachgerechte Öffnen einer Flasche "Tegernseer Hell" mit dem Abzugsbügel meines 1861 Navy, sowie das

zielgerichtete Einschlagen eines Stahlnagels mit dem Griff meines 686er zum Zwecke des Bilderaufhängens.

Zur Winterzeit steht dann noch das Projekt "Plätzchen-Ausstechen" mit dem 44er-Lauf des 1858 Remington auf meiner Trainingsliste.

 

Mal im Ernst: "Schiessen bei Dunkelheit, Einsatztaktik, blabla etc trallala..." Spar Dir doch das Geld und die Zeit und kauf davon lieber

Munition oder spar auf´ne anständige Knifte! Man kann´s auch übertreiben mit dem Ganzen.  :wacko2:

 

Grüße an Alle!

 

Josh

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.