Jump to content
IGNORED

Treffpunktlage mit Harris Zweibein bzw. Sandsackauflage


witog
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ein Bekannter schwört auf den Einsatz vom Harris Zweibein.

Ich bevorzuge den guten, alten Sandsack als Auflage.

Also habe ich mir, sein Harris an meinen .223 Rem Repetierer montiert.

Ergebnis: Absolute Sch..ße.

Treffer alle rechts oben mit großem Streukreis.

Sandsackauflage: Mein bekanntes, gutes Schußbild (100 m)

Eure Meinung bzw. Erfahrung dazu !

witog

Link to comment
Share on other sites

Eure Meinung bzw. Erfahrung dazu !

Das was du beschreibst, ist normal.

Vom Zweibein schiessen ist gar nicht so einfach, wenn man den Sandsack gewohnt ist. Schau dir doch einfach mal deine Auflageflächen an. ZB vielleicht 2cm² bei den Harris Gummifüsschen. Dein Sandsack ein vielfaches davon. Dazu kommt die veränderte Anschlagshaltung, vielleicht schaust du noch etwas anders in dein ZF und schon kommt dein oben Beschriebenes auf der Scheibe an.

Im dööfsten Fall drückt der Vorderschaft noch auf den Lauf und die Ergebnisse werden richtig schlecht.

Link to comment
Share on other sites

Ein Zweibein reagiert auf die Impulse, die eine Waffe beim Abschuss zwangsläufig abgibt, anders als ein Sandsack.

Viel direkter und damit "ergebnissuboptimaler".

Der Sandsack "schluckt" diese besser und verhindert so, dass die Impulse sich auf das Schussergebnis auswirken.

Gruß Habakuk

Link to comment
Share on other sites

Bei einem Zweibein dürfte es auch noch auf den Boden ankommen, auf dem es steht. Bei einer harten, glatten Holzfläche sieht es anders aus als auf einem rauhen Grund, der beim Rückschlag der Waffe die Position des Zweibeins verändert. Wieder anders bei einer dämpfenden Unterlage wie z.B. Teppichboden.

Alle diese Probleme hast Du bei einem Sandsack nicht. Dummerweise kann man nicht alle Aufgelegt-Disziplinen vom Sandsack aus schießen.

Klaas

Edited by Klaas
Link to comment
Share on other sites

Ich habe beides und nutze beides, zT an/mit der gleiche Waffe (für ZG2 und ZG3) und habe bisher keinerlei negativen Effekte fest gestellt. Ich habe vor lauter Faulheit auch das Demontieren schon mal gelassen und mit Zweibein vom Sandsack geschossen, geht auch. Wenn der Schaft ausreichend stabil und der prügel gut schwer ist, gibt es da keine Probleme.

Link to comment
Share on other sites

Eine Sandsackauflage ist jedem Zweibein überlegen. Das Zweibein ist ja nur ein Notbehelf, falls gar nichts als Auflage zur Verfügung stehen sollte.

Link to comment
Share on other sites

Habe mit Zweibein auch wesentlich höher liegendes Trefferbild als vom Sandsack aus.

Unsere Jägerschaft im Verein hat es mir bestätigt und erklärt.

Wobei Zweibein generell nicht schlechter sein muss.

Der Auflagebereich sollte möglichst unter der Laufmitte sein. Beim Zweibein, vor allem bei den nachträglich montirten sind sie meist zu weit an der Mündung gelegen, was zum Hochschuss führt.

Warum haben ausgewiesene Schrfschützenwaffen sons ein Zweibein wenn man damit schlecht trifft?

Link to comment
Share on other sites

Warum haben ausgewiesene Schrfschützenwaffen sons ein Zweibein wenn man damit schlecht trifft?

weil die eben nicht auf einem Schießstand mit kontrollierten Bedingungen operieren sondern im freien Gelände.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt im AR15 Forum einen Fred zum Zweibein/Harris mit Dupletten Test.

"Harris Bipod" ist der Titel.

Teamkollege Diehl hat da ein Mystics Gerät welches den Sack in den Schatten stellt. Ich wollte es nicht glauben bis ich meine 6ppc Gruppe reinholte. Klasse und BDS tauglich !

Link to comment
Share on other sites

Mystic precision: Das Teil sieht krass aus und erinnert mich an die Hydraulik zur Stabilisierung von Kranfahrzeugen. Kann mir gut vorstellen, dass es zur Präzision beiträgt!

Ist der Harris Bipod aber wirklich soo schlecht im Feld? Ich brauche ihn immer - ob im Keller oder im Feld, obwohl im Keller urälte Säcke und noch ältere Auflagen vorhanden sind (Schweizer sind sowieso von klein auf gewohnt, mit dem 2 Bein zu schiessen (mit demjenigen schrecklichen des StGW 90)). Grund: Ich möchte im Keller möglichst das Schiessen auf dem Feld simulieren. Entsprechend schiesse ich auch im Keller liegend - leider zu 100% flach im Gegensatz zu draussen in einer Stellung in der Natur.

Wieso ich den Harris massenweise einsetze ist seine leichte Bauweise - aufgrund der schweren Ausrüstung muss ich eigentlich jedes Gramm sparen.

Edited by McMike
Link to comment
Share on other sites

Schlecht ? Nein finde ich nicht, es ist stabil, es ist leicht, es ist easy zu bedienen. Meines hat leider beim zweiten Einsatz im "Feld" meine Riemenbügelöse am Anfang "gezogen" oder besser raus gehebelt, nach einer Reparatur tut es das jetzt nicht mehr, aber ich nehme inzwischen eine Rest und nutze es nur noch auf dem Stand.

Link to comment
Share on other sites

Ist das Teil wirklich so genial und besser als ein Harris?

Wenn es um eine äußerst stabile Gewehrauflage geht (F/TRClass) ist es sicher um Längen besser als ein Harris Bipod und der Preis ist, gemessen an der gelieferten Material- und Verarbeitungsqualität, fast ein "Schnäppchen". Immerhin konnte man 2013 mit diesem Teil F/TR-Class-Europameister werden!

Es hat nur für den "all day use" auf dem Schießstand einen eklatanten Nachteil gegenüber dem Harris-Zweibein: es ist weder klapp- noch faltbar und passt in keinen Waffenkoffer, wenn schon das Gewehr drin liegt. D.h. es muss jedes Mal an- und abgebaut werden, was zwar wg. der einfachen Befestigungsmechanik an UIT-Schienen sehr schnell geht, Du brauchst aber ein separates Transportbehältnis, z.B. eine ausreichend große Range Bag, alternativ 'ne große ALDI-Tüte.

CM :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.