Jump to content
IGNORED

Anwälte und Rechtschutzversicherungen | Waffenrecht


sinus
 Share

Recommended Posts

an alle Legalwaffenbesitzer,

ich suche zur Zeit eine Rechtschutzversicherung, die auch Waffenrecht abdeckt. Es wäre auch hilfreich, wenn hier Kontaktdaten von Anwälten gepostet werden, die sich auf das Waffenrecht spezialisiert haben, oder sich gut auskennen.

Also, postet hier bitte die Kontaktdaten (incl. Einzugsgebiet) von Anwälten, Sachverständigen, Links für die Versicherungen und alles was uns notfalls helfen kann.

Danke!

Link to comment
Share on other sites

an alle Legalwaffenbesitzer,

ich suche zur Zeit eine Rechtschutzversicherung, die auch Waffenrecht abdeckt.

Waffenrecht gehört zum Verwaltungsrecht. Wenn die Versicherung Verwaltungsrecht abdeckt und nicht irgendwo in den Versicherungsbedingungen das Waffenrecht explizit ausschließt, dann sind waffenrechtliche Rechtsstreitigkeiten mit abgedeckt.

Link to comment
Share on other sites

Anwälte:

RA Jede aus der Kanzlei Dr. Schmitz & Partner in Berlin. (Lesenswerter, aber leider nur kleiner Blog: Deutsches Waffenrecht)

RA Hans Scholzen und Dr. Hinze, Runkel & Schmidt alle in Düsseldorf (Autoren des WaffG-Kommentars Scholzen/Schmidt/Runkel)

RA Fatscher in München

RSV:

Der Verband für Waffentechnik und -geschichte e.V. bietet seinen Mitgliedern eine an.

Die Mitglieder des BDS haben ebenfalls den Versicherungsschutz einer RSV.

Alle Angaben ohne Empfehlungen oder persönliche Erfahrungen!

Link to comment
Share on other sites

dazu muss man bestimmt mitglied sein beim dsb vermute ich mal .

Im Formular sind so ziemlich alle Landesverbände inkl. Sonstige auswählbar.

Fragen kostet ja nichts.

Link to comment
Share on other sites

Habe gleich mal ne Frage zur BDS Rechtschutzverischerung:

Seit einigen Jahren bin ich Mitglied im BDS, zudem bin ich Jäger und Mitglied im WSV. Erstreckt sich die Rechtschutzversicherung nur auf die Bereiche, die den BDS betreffen (also nur für Waffen, die über den BDS beantragt bzw. genehmigt wurden), oder ist damit auch z.B. ein Widerruf bzw. die Versagung einer Eintragung einer Langwaffe auf Jagdschein abgedeckt?

Edit: Wenn die BDS Rechtschutzversicherung alle Bereiche abdeckt, dann könnte ich mir nämlich die ÖRAG-Rechtschutzversicherung (abgeschlossen über das FWR) sparen.

Edited by zickzack
Link to comment
Share on other sites

Habe gleich mal ne Frage zur BDS Rechtschutzverischerung:

Erstreckt sich die Rechtschutzversicherung nur auf die Bereiche, die den BDS betreffen (also nur für Waffen, die über den BDS beantragt bzw. genehmigt wurden), oder ist damit auch z.B. ein Widerruf bzw. die Versagung einer Eintragung einer Langwaffe auf Jagdschein abgedeckt?

Ja, sehr interessante Frage. Würde mich auch interessieren, aber in Bezug auf Sammelwaffen (also Rote WBK)!

Link to comment
Share on other sites

In der Beschreibung des Deckungsumfanges der RS wird nicht explizit auf den BDS abgestellt. Daher gehe ich davon aus das auch die Belange zb eines Jägers oder Waffensammlers abgedeckt sind. Ansonsten müsste dort eine Ausschlussklausel drin stehen. Steht sie aber nicht.Oder es würde speziell auf Verfahren in Bezug zum BDS abgestellt. Was dort auch nicht steht .

Wenn ich in jedem Verband eine eigene RS bräuchte wäre das ganze nicht nur Sinn- sondern Hirnlos.

Deckungsumfang

Straf-Rechtsschutz
gemäß den Besonderen Bedingungen für die Universal-Straf-Rechtsschutz-
Versicherung MGU für die Wahrnehmung der rechtlichen Interessen in Verfahren wegen der Verletzung von Vorschriften des Straf-, Ordnungswidrigkeiten-, Disziplinar- oder Standesrechts einschließlich der Vollstreckungsverfahren und des vorsorglichen Rechtsschutzes bei drohenden Verfahren im Umgang mit Waffen, Munition oder Sprengstoff.

Verwaltungs-Rechtsschutz
gemäß § 2 (g) ARB 2012 für die Wahrnehmung der Rechtlichen Interessen der versicherten Mitglieder vor Verwaltungsbehörden und Verwaltungsgerichten wegen der Versagung, der Rückname, des Widerrufs von waffen- und munitionsrechtlichen Erlaubnissen sowie zur Abwehr behördlicher Auflagen und behördlichen Vorgehens. Darüber hinaus besteht Versicherungsschutz auch für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen vor deutschen Verwaltungsgerichten in Musterverfahren des Versicherungsnehmers, die sich aus der Tätigkeit der versicherten Mitglieder in ihrer versicherten Eigenschaft ergeben.

Peter

Edited by PetMan
Link to comment
Share on other sites

Wenn ich in jedem Verband eine eigene RS bräuchte wäre das ganze nicht nur Sinn- sondern Hirnlos.

Beim BDMP gilt die Versicherung (Haftpflicht) nur, wenn ein BDMP-Schiessleiter anwesend ist. Zumindest it. Artikel in der letzten Vereinszeitschrift und Rückfrage bei de Geschäftsstelle ist dies so. Die Versicherungsbedingungen selbst hab ich noch nicht durchgelesen bzw. noch nicht angefordert. Aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass hier auch Einschränkungen je nach "Nutzung" der Waffen zur "Beitraagsoptimierung" vorgenommen wurden.

Link to comment
Share on other sites

In der Regel werden aber keine Vorsatztaten abgesichert, höchstens wenn diese auch fahrlässig begangen werden können!

P.S.:

Ich hatte schon mehrere RS-Versicherungen und auch schon genutzt.

Ich hatte bisher 10 - 11 Fälle in denen ich vertreten wurde, davon in 2 Fällen erfolgreich, ein Fall ist noch offen, allerdings keine waffenrechtlichen Fälle.

Bei 150,- € Selbstbeteiligung und dem Jahresbeitrag überlege ich vorher schon ob eine Aussicht auf Erfolg besteht!

Edited by uwewittenburg
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte bisher 10 - 11 Fälle in denen ich vertreten wurde, davon in 2 Fällen erfolgreich, ein Fall ist noch offen, allerdings keine waffenrechtlichen Fälle.

Bei 150,- € Selbstbeteiligung und dem Jahresbeitrag überlege ich vorher schon ob eine Aussicht auf Erfolg besteht!

Das bedeutet, Du warst 8x erfolglos. Nimmt Dich da noch eine RSV?

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte bisher 10 - 11 Fälle in denen ich vertreten wurde, davon in 2 Fällen erfolgreich, (...)

10-11 Fälle davon 2 erfolgreich, einer offen = 11(bzw 10) - (2 +1 ) = 8 (bzw 7). Entweder Erfolg oder Erfolglos. Entweder es gewinnt einer und der andere verliert oder es verlieren beide Parteien.

Rechne ich falsch?

Link to comment
Share on other sites

Nein, denn nicht ich habe verloren, sondern die Anwälte!

Entweder stehe ich auf den Schlauch oder Du verlierst mit Deinem Anwalt zusammen. Kann natürlich sein, dass er Dir das so verkauft hat: "Nein, nicht WIR haben verloren - nur ich" ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.