Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Mr.Omasses

Ballistische Weste SK4/Level IV

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich will mir eine schusshemmende Weste zulegen, habe aber bis jetzt wenig Ahnung von der Materie.

Am besten wäre wohl eine Kevlarweste mit Keramikeinlagen und Schutzklasse 4 bzw. amerikanischem Level IV. Allerdings wäre da die Frage, wo man sowas in Deutschland bekommt? Kennt jemand einen gescheiten Shop bzw. weis etwas mehr über das Thema?

Habe in der SuFu wenig gefunden...

Danke schonmal,

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am besten wäre wohl eine Kevlarweste mit Keramikeinlagen und Schutzklasse 4 bzw. amerikanischem Level IV. Allerdings wäre da die Frage, wo man sowas in Deutschland bekommt? Kennt jemand einen gescheiten Shop bzw. weis etwas mehr über das Thema?

Wenn du eine Firma findest die das WIRKLICH an nicht Behördenmitarbeiter verkauft gib mir mal eine Info, gerne auch per PM.

BBF

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die könnt ihr euch auch aus dem europäischen Ausland bestellen, wichtig ist für den Zoll nur das CE Zeichen, die meisten amerikanischen Westen(systeme) haben dies nicht und in Deutschland geben viele Händler ihre Ware nur an BW, Polizei etc. ab. Es bleibt euch die Möglichkeit zivil in Deutschland(copshop, enforcer, etc) eine Weste der Schutzklasse 3, dann einen Platecarrier eurer Wahl zu kaufen und die Einschübe im Ausland zu bestellen.

Das würde ich auch dem Threadersteller empfehlen, so lässt sich der Schutzlevel auf die jeweilige Gefahrenlage anpassen, z. B. indem man die komfortable SK3 trägt wenn nur "kleineres" Kaliber geschossen wird und die SK4 Einschübe dann einsetzt, wenn auf dem Schießstand mit entsprechenden Waffen geschossen wird. So wird das im Übrigen auch von unserem Militär gehandhabt. Die ganzen DSO Truppen rennen auf ihren Übungen seltenst mit den Platten in ihren Westen rum, es sei denn ein übereifriger Hauptmann befiehlt dies.

Also, Platten und Platecarrier separat besorgen, eigenes System basteln. Gibt da richtig gute, die meisten wurden um das D3 Chestrig von Haley Strategic gebastelt, sprich man klippt das Chestrig einfach an den Platecarrier. Unter dem trägt man seine normale Schutzweste. Sehr populär in den Staaten.

Velocity Systems Platecarrier:

http://www.velsyst.com/store/0/6/Lightweight-Plate-Carrier.html

Mayflower Platecarrier:

http://www.mayflower-rc.org/store/0/0/63/Assault-Plate-Carrier.html

SKD Banshee Platecarrier:

http://www.skdtac.com/Shellback-Banshee-Plate-Carrier-p/shb.125.htm

Haley Strategic Chestrig:

http://haleystrategic.com/nylon/

Schutzplatten gibt es aus den USA wie Sand am Meer, Keramik oder Stahl, einfach googln, die normalen SK 3 Westen gibt es wie gesagt bei Enforcer, Copshop oder jedem anderen Laden der Sicherheitsbedarf anbietet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

(..) die normalen SK 3 Westen gibt es wie gesagt bei Enforcer, Copshop oder jedem anderen Laden der Sicherheitsbedarf anbietet.

Nur verkauft die Neu keine an privat...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

SK3? Bequem? Aufgepeppt mit Platten auf SK4?

Das trifft eher auf SK1 Westen zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe meine SK lvl 4 (stand alone) von swesdish body armour

Als Plate Carrier habe ich nen Blackhawk. Ev. wirds mal ne Eagle Ciras. Der Blackhawk schlägt sich aber nicht schlecht. Insbesondere der Cut Away Modus funktioniert beim Blackhawk super.

Edited by McMike

Share this post


Link to post
Share on other sites

normalerweise haben SK3 (Gewehrkaliber Weichkern) Westen Stahlplatten und SK4 (Gewehrkaliber Hartkern) Westen Keramikplatten. Die Stahlplatten sind mehrfachtrefferfähig, bei den Keramikplatten ist das eher nicht sicher.

Ohne Einschübe kenne ich jetzt Westen nur bis SK2 (Hartkern aus Kurzwaffenkaliber). Der US Level IV hat meines Wissens nach von der Schutzklasse nichts mit der SK4 gemeinsam. Ohne Einschübe sind die meisten SK4 oder auch 3 Westen nur SK1 (Kurzwaffe Weichkern). Was dann auch für die Seite und jeden Bereich zutrifft, der nicht durch den Einschub abgedeckt ist. Denkbar, dass ich allerdings nicht mehr ganz auf dem letzten Stand bin.

Gelegentlich gibt es SK4 Westen relativ günstig bei Ebay mit allem was dazugehört.

Rechtlich spricht nichts dagegen, dass ein Händler die an Zivil verkauft, aber manche hören das Gras wachsen.

Gruß

Makalu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kennt jemand eine Bezugsquelle für ar500?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann Bestprotection empfehlen. Klasse Service und natürlich Neuware.

Mal anders gefragt: Wieso sollten die Firmen sowas nicht an Zivilisten verkaufen? Die Dinger sind nicht verboten und ich sehe auch keinen Grund warum das so sein sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Swedisch Body Armour
Schutz:
  • 7.62 × 54 mm bly FMJ projektil fr. Dragunov Prickskyttegevär från 0 m
  • 7.62 × 51 mm NATO ball från 0 m
  • 7.62 × 51 mm NATO AP (stål)från 0 m
  • 7.62 × 51 mm Indisk ball projektil från 0 m
  • 7.62 × 39 mm blyat, AK-47/AK-56 från 0 m
  • 7.62 × 39 mm med mild stål karma från 0 m
  • 7.62 × 63 mm AP (stål) från 0 m
  • 5.56 × 45 mm SS109/M855 från 0 m
  • 5.56 × 45 mm M193 FMJ från 0 m
  • 5.45 × 39 mm Rysk blyad FMJ från 0 m
  • 12 gauge slug från 5 m

Auszug aus einer e-Mail

"....
Model number SBA4AS-2530
NIJ Level IV stand alone,Stopping .30 caliber M2 AP and level III ammunitions, trauma ≯25 mm, Facing material: Aluminium Oxide Ceramics, Backing: Dyneema UHMW-PE, Weight: 2.85±0.05 kg, 250x300x 24mm, Shape: triple curved, two upper corners tapered to maximize range of motion during dynamic tactical operation, Finish: water-proof polyester fabric, black color
Model number: SBA4SS-2530
NIJ Level IV stand alone,Stopping .30 caliber M2 AP and level III ammunitions, trauma ≯25 mm, Facing material: Silicone Carbide Ceramics, Backing: Dyneema UHMW-PE, Weight: 2.55±0.05 kg, 250x300x 24mm, Shape: triple curved, two upper corners tapered to maximize range of motion during dynamic tactical operation, Finish: water-proof polyester fabric, black color
Please note that standard level IV plates from other manufacturers are made to stop only one shot with Ap ammunition. Our suggested plates are made to stop 3 shots with Ap ammunition and up to 6 shots with non AP ammunition if 5 cm between shots.
..."
Kontakt:
G. Fridman
Swedish Body Armor Group AB
Hagaengsvaegen 28, 194 45
Upplands Vaesby, Stockholm, Sweden
Tel: +46 8 59 47 59 61(0830-1730)
Fax: +46 8 59 47 59 60
GSM/iMessage: +46 708 15 59 10
Mail/Face Time: gal@bodyarmour.com
Edited by McMike

Share this post


Link to post
Share on other sites

SK3? Bequem? Aufgepeppt mit Platten auf SK4?

Das trifft eher auf SK1 Westen zu.

Gott ja, völlig daneben gelegen. Ich würde es gern korrigieren, denn Schiiter hat völlig recht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Swedisch Body Armour
Schutz:
  • 7.62 × 54 mm bly FMJ projektil fr. Dragunov Prickskyttegevär från 0 m
  • 7.62 × 51 mm NATO ball från 0 m
  • 7.62 × 51 mm NATO AP (stål)från 0 m
  • 7.62 × 51 mm Indisk ball projektil från 0 m
  • 7.62 × 39 mm blyat, AK-47/AK-56 från 0 m
  • 7.62 × 39 mm med mild stål karma från 0 m
  • 7.62 × 63 mm AP (stål) från 0 m
  • 5.56 × 45 mm SS109/M855 från 0 m
  • 5.56 × 45 mm M193 FMJ från 0 m
  • 5.45 × 39 mm Rysk blyad FMJ från 0 m
  • 12 gauge slug från 5 m

Fehlt noch 50BMG... :crazy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich will mir eine schusshemmende Weste zulegen, habe aber bis jetzt wenig Ahnung von der Materie.

Am besten wäre wohl eine Kevlarweste mit Keramikeinlagen und Schutzklasse 4 bzw. amerikanischem Level IV. Allerdings wäre da die Frage, wo man sowas in Deutschland bekommt? Kennt jemand einen gescheiten Shop bzw. weis etwas mehr über das Thema?

Habe in der SuFu wenig gefunden...

Danke schonmal,

Frank

Darf man fragen was du "großes" vorhast? Privatpersonen dürften sich ja in erster Linie für Leichtschutz Kevlar Westen oder

eher nur Stichschutzwesten interessieren aber Kl.IV mit "Einlagen"? Die kann wohl kaum noch verdeckt getragen werden.

Und ein SEK/GSG9 Beamter wird wohl kaum in einem Waffenforum fragen woher er so eine Weste bekommt, die liegt dort

in der Aservaten/Waffenkammer.

Oder wollt ihr einen Film drehen? Dann kann man auch preiswert gebrauchte Westen oder günstige Stichschutzwesten erwerben.

Ich kann mir durchaus vorstellen das es auch Anbieter gibt die soetwas (Klasse IV) führen gegeb.gebraucht.

Ich habe auch schon mal bei einem Anbieter schussichere Visierhelme gesehen kamen so ab 350 EUR aufwärts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darf man fragen was du "großes" vorhast? Privatpersonen dürften sich ja in erster Linie für Leichtschutz Kevlar Westen oder

eher nur Stichschutzwesten interessieren aber Kl.IV mit "Einlagen"? Die kann wohl kaum noch verdeckt getragen werden.

Und ein SEK/GSG9 Beamter wird wohl kaum in einem Waffenforum fragen woher er so eine Weste bekommt, die liegt dort

in der Aservaten/Waffenkammer.

Oder wollt ihr einen Film drehen? Dann kann man auch preiswert gebrauchte Westen oder günstige Stichschutzwesten erwerben.

Ich kann mir durchaus vorstellen das es auch Anbieter gibt die soetwas (Klasse IV) führen gegeb.gebraucht.

Ich habe auch schon mal bei einem Anbieter schussichere Visierhelme gesehen kamen so ab 350 EUR aufwärts.

Er will halt vorbereitet sein, wenn ISIS bei ihm an der Tür klopft und ihm zum Glauben bekehren will...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

aber Kl.IV mit "Einlagen"? Die kann wohl kaum noch verdeckt getragen werden.

Ich hab auch eine verdeckt tragbare SK4 Unterziehweste ;) Gibts bei einschlägig bekannten deutschen Herstellern. Dann gibts noch die Plate Carrier zu den SK1 Unterziehwesten (wie neu Bundeswehr) und den komlett drüber SK4 Westen inklusive und exklusive Befestigungssysteme (wie alt Bundeswehr .

Es gibt also alles mögliche an Varianten.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darf man fragen was du "großes" vorhast?

Da bei mir der Kauf eigentlich nur noch eine Geldfrage ist beantworte ich dir mal die Frage. Für den totalen, längerfristigen Systemzusammenbruch. Dann aus militärischem Interesse und zuletzt wenn ich das Ding in 10 Jahren (annehmbarerweise unbenutzt) ersetzen werde freue ich mich auf einen interessanten Beschusstest (falls der Verein das erlaubt, aber ich hab ja noch ein paar Jährchen Zeit das rauszufinden).

Ich hoffe ich konnte dich aufklären; könnte mir vorstellen, dass der TE ähnliche Motive hat.

Gruß

Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Beim Sytemzusammenbruch ist es besser, Wasser, Lebensmittel, Enrgei und Medikamente zu haben. Vieleicht kannst du die Weste dann dafür eintauschen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für den totalen, längerfristigen Systemzusammenbruch.

Nur aus Interesse: Da Du ja scheinbar denkst, dass dies evtl. in absehbarer Zeit möglich ist, was vermutest Du als Ursache dafür ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Sytemzusammenbruch ist es besser, Wasser, Lebensmittel, Enrgei und Medikamente zu haben. Vieleicht kannst du die Weste dann dafür eintauschen :D

Als würde das eine das andere ausschließen.

BBF

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Sytemzusammenbruch ist es besser, Wasser, Lebensmittel, Enrgei und Medikamente zu haben. Vieleicht kannst du die Weste dann dafür eintauschen :D

Oder die Weste verhilft Dir diese Dinge zu beschaffen...

Edited by sniper-k98

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

:D :D :D

Die Realität ist nicht der Hollywoodheld. Die Bürgerkriegsrealität oder nacktes Überleben sieht anders aus.

Wappnet euch mal mit Weste und AK

:rofl:

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spielt es eine Rolle, warum er das wissen will?

Ich glaube nicht, sonst hätte er es wohl erwähnt.

Die gängigen Quellen wurden erwähnt, es gibt schlicht keinen Grund, den (gefühlt) 164.ten WSHTF-Thread zu eröffnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bei mir der Kauf eigentlich nur noch eine Geldfrage ist beantworte ich dir mal die Frage. Für den totalen, längerfristigen Systemzusammenbruch. Dann aus militärischem Interesse und zuletzt wenn ich das Ding in 10 Jahren (annehmbarerweise unbenutzt) ersetzen werde freue ich mich auf einen interessanten Beschusstest (falls der Verein das erlaubt, aber ich hab ja noch ein paar Jährchen Zeit das rauszufinden).

Ich hoffe ich konnte dich aufklären; könnte mir vorstellen, dass der TE ähnliche Motive hat.

Gruß

Holger

Systemzusammenbruch da sind wir wenigstens schon mal zu zweit, glaube ich auch das,daß mal kommen wird die Frage ist nur

der Zeitpunkt.

Aber ob da so eine Weste viel weiterhilft? Ob man überhaupt in seinem Haus,Wohnung bleiben kann, ob man von der Familie

wenn vorhanden getrennt wird? Fragen über Fragen.

Ich dachte erst du hast sowas ähnliches vor wie dieser Ned Kelly im 19.Jahrhundert (im Film unter anderem auch von Mic Jagger

dargestellt) der mit selbstgebauter Rüstung den Kolonialherren trotzen wollte, dumm nur das er und seine Kumpanen ihre Arme und Beine nicht auch gepanzert

hatten so waren diese die größte Schwachstelle und man konnte ihn überrumpeln trotz "Rüstung" das Ding auf dem Kopf sah

aus wie ein Eimer...

http://de.wikipedia.org/wiki/Ned_Kelly

Oder wie hier 1997 offensichtlich hatte man aus vorhergehenden Ereignissen und dem Kelly Fall nichts dazugelernt da hatten die

Täter an vieles gedacht an Schutzwesten, Langwaffen und sogar Trommelmagazine wobei wohl Großkal.Gurtladende Waffen und

40mm Granatwerfer effektiver gewesen wären.

Aber auch hier wurden Arme und Beine nicht geschützt, was machte die Polizei (bzw SEK) sie gingen erst in aller Ruhe zu einem

örtlichen Waffenhändler um sich ebendfalls solche Waffen "auszuleihen" wie sie die Täter benutzten, später wurden alle Streifenwagen

zusätzlich mit M16 oder AR15 ausgestattet.

Dabei hätte man nur mit den vorhandenen PumpGuns und 00-Buckshot oder Flintenlaufgeschossen auf die Beine und Füße der Täter schießen brauchen zb. unter einem Auto hindurch da die meisten Polizisten in Deckung gegangen waren.

http://de.wikipedia.org/wiki/North-Hollywood-Schie%C3%9Ferei

Edited by rüdiger400

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.