Jump to content
IGNORED

Die zehn spektakulärsten Handfeuerwaffen der Welt


sas26
 Share

Recommended Posts

Was schlimmes gab es nu aber nicht. Man muss ja nicht alles schlecht reden. Ist eben Fernsehunterhaltung für Laien und nicht Wissenschaftsprogramm mit Ranga Y.

Link to comment
Share on other sites

Also ich fand es auch sehenswert, vor allem weil kaum was gegen uns gesagt wurde, Ok, am ende im Abgesang fiel dann schon das böse Wort Amok wieder, aber alles in allem für uns ein positiver, weil neutraler Beitrag, finde ich jedenfalls.

Link to comment
Share on other sites

Was ich mich frage, warum die PPSh so gefährlich für Schutzwesten sein soll ?

Soviel Leistung hat ja 7,62x25 auch nicht. Dazu ein recht großes Geschoß.

Die Tokarev hat im Vergleich zu anderen Pistolen-Patronen durchaus hohe Flächenlast, die Nachfolger der Tokarev sind ja dann die 5,7x28 und 4,6x30 mit den entsprechenden PDW-Konzepten. Es kommt bei Schutzwesten aber immer auf das Geschoss an.

Link to comment
Share on other sites

... und ansonsten ist da gerade von dem "Waffenexperten" viel Dummschwartz dabei, der ja gerade das Galileo-Niveau unterstreicht. Wobei es da an dieser Stelle ja noch nicht einmal falsch war, da die 7,62x25 aus der LW nur in Relation zu 9 mm Luger und .45 Auto aus KW betrachtet wurde. Aber was hängen bleibt ist, dass sie sie besonders gefährlich sei. :sad: Dabei ist es wie Tyr schrieb. Die modernen PDW in kleinen Kalibern mit Flaschenhülsen mit starken Ladungen für mehr Geschwindigkeit und Durchschlagkraft als viele etablierte KW-Patronen sind nichts anderes als das Wiederbeleben der frühen Selbstladepistolenkonzepte. :closedeyes:

Euer

Mausebaer

Link to comment
Share on other sites

Ich finde den Beitrag eigentlich nicht schlecht, zumal damit auch ein Laie was anfangen kann. Warum sollte denn der Waffenexperte mit allerlei Fachdeutsch in soeinem Beitrag herumlamentieren wenns ja sowiso nur die "Fachleute" verstehen. Dieser Beitrag denke ich wurde allgemein abgehandelt um auch den Laien was verständlich zu machen, was uns ja eigentlich nicht schaden kann. Vielleicht denkt auch nun der eine oder andere einwenig anders über diese Dinge. Und was ausser Frage steht ist das Waffen in den falschen Händen immer eine Gefahr mit sich bringen egal ob die ein Verbrecher oder eine alte Oma in den Händen hält. :dirol:

Link to comment
Share on other sites

Alles in allem fand ich es gar nicht so schlecht.

- Ein paar fachliche Macken waren dabei. Das Wort "Amoklauf" am Ende konnte oder durfte man sich auch nicht verkneifen.

++ Aber die Hauptabsicht war wohl schon, Information und vielleicht sogar bisschen Spaß und Faszination rüber zu bringen.

Waffen sind ein ambivalentes Thema: Kombiniert mit Ethik und Können sehr cool. Sonst sehr gefährlich.

Edited by mwe
Link to comment
Share on other sites

Die 22 lr wurde ja auch als durchschlagskräftig vorgeführt, wenn DAS also weiter so verbreitet wird, ist der 3" Rev schon

supergefährlich und erst recht eine KK-Büchse...

Naja,

so mancher schaut etwas dumm, wenn er zum erstenmal merkt, was so ein normales KK-Patrönchen leisten kann. :closedeyes: Das Problem sind nicht die einzelnen Daten, sondern der Dumschwatz und auch die Verbindung von Dummschwatz und Daten. Klar geht schlimmer immer, aber eine objektive Glanzleistung war das nicht - Reißerisches mit etwas Wissenschafts-Touch á la Galileo mit schönen High-Speed-Aufnahmen eben. :sad: Nichts was man m.M.n. bei der Verbreitung unterstützen sollte. Nur wenn es halt irgendwo auftaucht, sollte man sich schon bemühen, den Dummschwatz zu berichtigen. :closedeyes:

Euer

Mausebaer

Link to comment
Share on other sites

War aber so nicht gesagt ;)

Insgesamt wird doch wieder des Maulens willens gemault. Das ganze ist doch sehr zielgruppengerecht gemacht worden.

Durch die Sendung führten dann auch keine Journalisten, sondern die hiesigen Ober- und Alleinexperten. Wer zu sehr in Detail geht wird unverständlich und nicht angeschaut ;)

Link to comment
Share on other sites

Diese Abgrenzung ist auch nicht möglich, wie ganz offiziell im Bundestag festgestellt worden ist. Man muss ja hier auch nicht jeden Mist mitmachen.

Die Abgrenzungen zwischen Klein-, Mittel- und Großkalibern liegen sowieso in ganz anderen Dimensionen. Wir reden eigentlich grundsätzlich von Kleinwaffen in Kleinkalibern.

Link to comment
Share on other sites

Natürlich ist die KK-GK-Abgrenzung unhaltbar mit Hinblick auf gefährliche Amokläufe.

Wer also "logisch" verbieten will, muss beides verbieten. Dann hätte man vielleicht auch die Chance, dass DSB-SPitzen aufwachen...

Aber ansonsten war der Film jetzt relativ unterhaltsam. Nur hätte man jedes Kaliber mal mit Teilmantel oder Bleikopf und mal mit Vollmetall FMJ (bei KK wenigstens Kupfer hv) testen sollen, dann wären die Kaliber untereinander besser vergleichbar gewesen. Ein KK high velocity verkupfertes Geschoss aus ner Langwaffe hätte vielleicht sogar einen Durchschuss hinbekommen.

Grüße

Schwarzwälder

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.