Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
2nd_Amendment

Bundespolizei: Informationen zu Blockiersystem-Tests der Firma A. geheim

Recommended Posts

Auf der Seite

http://www.legalwaffenbesitzer.de/index.php/alle-news/624-galileo-beitrag-als-armatix-werbevideo-entlarvt.html

wird behauptet, die Erforschungs- und Erprobungsstelle für Führungs- und Einsatzmittel der Bundespolizei in Lübeck habe im Jahr 2010 bewiesen, dass es die verschiedensten Varianten gäbe, um die Schusswaffen-Blockiersysteme der Firma A. ganz ohne Werkzeug und Gewalteinwirkung zu knacken.

Zu besagter Firma A. gibt es ja schon diverse Verschwörungstheorien, aber der vorliegenden Fall setzt dem echt die Krone auf.

Um mehr zu obigen Versuchen zu erfahren, stellte ich beim Bundespolizeipräsidium einen entsprechenden IFG-Antrag.

Dieser Antrag wurde nun abgelehnt, angeblich weil hierdurch die öffentliche Sicherheit beeinträchtigt sei. Nicht einmal das Aktenzeichen darf man erfahren.

Den ablehnenden Bescheid findet ihr im Anhang.

Ablehnung-IFG-Antrag.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

Dieser Antrag wurde nun abgelehnt, ...

Schön, daß es für den Bund ein Informationsgesetz gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf der Seite http://www.legalwaff...o-entlarvt.html wird behauptet, die Erforschungs- und Erprobungsstelle für Führungs- und Einsatzmittel der Bundespolizei in Lübeck habe im Jahr 2010 bewiesen, dass es die verschiedensten Varianten gäbe, um die Schusswaffen-Blockiersysteme der Firma A. ganz ohne Werkzeug und Gewalteinwirkung zu knacken.

.... IFG-Antrag.

Dieser Antrag wurde nun abgelehnt, angeblich weil hierdurch die öffentliche Sicherheit beeinträchtigt sei. ...

....was für mich ja indirekt die Bestätigung für die Wirkungslosigkeit der getesteten Produkte von der Firma A. ist!

Insofern war die Anfrage, gerade wegen der Ablehnung, erfolgreich und offenbart die Testergebnisse, wenn auch nicht im Detail.

Hervorhebung durch mich.

gruß alzi

Edited by alzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuerst einmal wissen die anscheinen nicht zwischen öffentlicher Sincerheit und innerer Sicherheit zu unterscheiden, für die Bundespolizei als Bundesbehörde ganz beachtlich!

Zudem "...Das Bekanntwerden der begehrten Information gefährdet damit auch die öffentliche Sicherheit" heisst doch übersetzt:

"Der Armatixschrott/Biometrieschrott ist für nichts zu gebrauchen und unsicher."

Irgendjemand hat da Fracksausen und das Ganze mit einer Ablehnung übertüncht.

Grüsse,

Colti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da will die eine Behörde der anderen (PTB) nicht vor die Haustüre schei***en ;)

Denn alles deutet ja nun darauf hin, dass die Teile nicht soo sicher sind, als das sie von der PTB hätten als "sicher" zugelassen werden dürfen

:peinlich:

Share this post


Link to post
Share on other sites

... offenbart die Testergebnisse, wenn auch nicht im Detail.

...

Die kann man aber herausklagen, da Bundesbehörde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wäre eine sehr gute und interessante Aufgabe für entweder/oder/allegemeinsam:

- pro-legal

- FvLW

- FWR

Damit könnte man dann auch gleich mal seine Daseinsberechtigung unter Beweis stellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"...Das wäre eine sehr gute und interessante Aufgabe für die bevorstehenden Wahlen des Deutschen SCHÜTZEN Bundes...:

Damit könnte man dann auch gleich mal >die Lübecker Erklärung< des DSB unter Beweis zur Diskussion stellen.

Edited by Gottfried

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zudem "...Das Bekanntwerden der begehrten Information gefährdet damit auch die öffentliche Sicherheit" heisst doch übersetzt:

"Der Armatixschrott/Biometrieschrott ist für nichts zu gebrauchen und unsicher."

Es KANN gar nichts anderes bedeuten.

Hätten die Prüfungen ergeben, dass diese Systeme zuverlässig und sicher sind, so könnte/dürfte/sollte man dies gerne verbreiten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es KANN gar nichts anderes bedeuten.

Hätten die Prüfungen ergeben, dass diese Systeme zuverlässig und sicher sind,

so könnte/dürfte/sollte man dies gerne verbreiten...

Ich stimme Dir zu, aber dann müßte man es doch veröffentlichen, um die Diskussion darum

ein für alle mal verstummen zu und sich den Bürger dadurch in Sicherheit wiegen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich stimme Dir zu, aber dann müßte man es doch veröffentlichen, um die Diskussion darum

ein für alle mal verstummen zu und sich den Bürger dadurch in Sicherheit wiegen lassen.

Tja, nur dann kommt wieder so ein unbedarfter Sachverständiger (mit wirklich Sachverstand!) oder ein findiger Bastler

der die ganzen schönen Papiere und Veröffentlichungen vor laufender Kamera & notariell beglaubigt im Praxistest wiederlegt.

Grüsse,

Colti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man könnte auch schon die Anfrage anders deuten... "Ich habe vor in nächster Zeit ein Armatix System zu knacken. Bitte erklären Sie mir wie das geht!"

Und da sagen die doch glatt "Nein"... :rofl:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube das die Bundespolizei das Blockiersystem so schnell geknackt hat das Sie selber ein Schrecken bekommen haben und nun lieber den Mund halten über diese ( lach ) Qualitätsarbeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Also, wenn die FvLW das Ergenis der Studie "herausklagt", trete ich sofort bei und kündige im gleichen Zug meine LJN-Mitgliedschaft (Landesjägerschaft Niedersachsen)!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube das die Bundespolizei das Blockiersystem so schnell geknackt hat das Sie selber ein Schrecken bekommen haben und nun lieber den Mund halten

Exakt davon gehe ich aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie leicht die Dinger zu knacken sind


http://www.youtube.com/watch?v=B-QyJ5UCFz0
[/CODE]

Könnte natürlich sein, dass Armatix nach gebessert hat.

Edited by Nakota

Share this post


Link to post
Share on other sites

"...Das wäre eine sehr gute und interessante Aufgabe für die bevorstehenden Wahlen des Deutschen SCHÜTZEN Bundes...:

Damit könnte man dann auch gleich mal >die Lübecker Erklärung< des DSB unter Beweis zur Diskussion stellen.

Dumm sind die aber auch nicht, lassen sich ein Hintertürchen offen:

Zitat der betreffenden Passage: "Der Forderung nach elektronischen und biometrischen Sicherungssystemen an Waffe und Waffenschrank verschließt sich der Deutsche Schützenbund nicht, sobald derartige Systeme zuverlässig funktionsfähig sind und die Ausübung des Schießsports nicht behindern."

Share this post


Link to post
Share on other sites
"Der Forderung nach elektronischen und biometrischen Sicherungssystemen an Waffe und Waffenschrank verschließt sich der Deutsche Schützenbund nicht, sobald derartige Systeme zuverlässig funktionsfähig sind und die Ausübung des Schießsports nicht behindern."

Der Deutsche Sportschießerbund wird sich auch mit GPS ausgestatteten und vom großen Bruder jederzeit fernblockierbaren "Waffen" nicht verschließen, so lange sie die Ausübung des Schießsports nicht behindern.

Vielleicht merken bei solchen Aussagen endlich mal ein paar mehr Leute, dass es kein paranoides Gelaber ist, dass die Verbände sich einen Dreck um den privaten Waffenbesitz scheren und ihn ohne weiteres opfern werden, wenn sie dafür weiter ihren Schießsport ausüben dürfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Umsonst hat sich seliger Ambacher nicht samt Familie von Armatix bei einem wichtigen Fußballspiel der Bayern in der privaten Lounge im Stadion verköstigen und belustigen lassen. Oder glaubt das wer?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Könnte es sein, dass die Bundespolizei garkeinen Grund hat im Rahmen Ihres Auftrages und in Verbindung mit dem Waffengesetz Waffensicherungssysteme zu knacken, und noch weniger die Aufgabe, die Ergebnisse dieser ( vermutlich nicht ganz legalen) Dienstverrichtungen privaten Dritten Zugänglich zu machen ???--- ohne von den Hersteller-Firmen angegangen werden zu können ???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Armatix nicht sicher wäre, dann gäbe es sooooooo viele Beiträge auf Youtube (via proxi!), wie es zu knacken geht. Aber das findet man dort nicht.

Es ist 100% sicher!!! Und das mit dem Schwabbelschleifer usw. war ein fake!

Edited by Winzi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn anal-nix nicht sicher wäre, dann gäbe es sooooooo viele Beiträge auf Youtube (via proxi!), wie es zu knacken geht. Aber das findet man dort nicht.

Na, wer hat denn schon so ein Ding zuhause und spielt damit rum?

Die YT-Videos findest Du erst wenn das Ding wirklich Pflicht wird.

Grüsse,

Colti

P.S. Warum soll die Schwingschleifer-Nummer ein Fake gewesen sein? Meines Wissens nach wurde der Schwingschleifer auf ein Quicklock losgelassen, in der Gerichtsverhandlung hat A..x dann ein Trustlock verwendet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hy,

naja youtube wird da wohl nix sein. Warum sollte sich ein Ami das Ding kaufen?

Ich glaube kaum, daß ein Erbe und co, so er denn das A... hat, diese manipulieren wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.