Jump to content
IGNORED

Bericht über "Hickok45" bei RP-Online


Steam
 Share

Recommended Posts

Hallöle, will es euch nicht vorenthalten: http://www.rp-online.de/politik/ausland/us...erika-1.3029716 :icon14:

Nashville (RPO). In den Wochen vor Halloween sorgt ein Video bei Youtube und amerikanischen TV-Sendern für Furore. Zu sehen ist ein netter, älterer Herr, der seine Kürbisse auf eine ungewöhnliche Art präpariert – mit einer Pistole. Ein durchgeknallter Pistolen-Narr aus der amerikanischen Provinz? Nicht ganz. "Hickok45" führt einen der erfolgreichsten Waffen-Channels bei Youtube.
Europäer, die sich in eines seiner Videos verirren, lernen ein Amerika kennen, das man in Nachrichtensendungen oder TV-Serien selten sieht. Viele Deutsche werden dieses Amerika wohl nie ganz verstehen. Schusswaffen spielen in Deutschland außerhalb von Vereinen und dem Jagdwesen aus guten Gründen so gut wie kein Rolle. Auch deshalb bietet der Channel von "Hickok45" einen bemerkenswerten Einblick in ein fremdes Amerika.

LG: Steam

Link to comment
Share on other sites

Bis auf den "durchgeknallten Pistolen-Narr", der er "nicht ganz" sei, halte ich den Rheinische Post-Artikel für ziemlich in Ordnung.

Ich sehe mir die Videos von Hickok45 schon länger an. Mir gefallen die. Über 92 Mio. Videoaufrufe hat er. Müsste damit einer der beliebtesten Kanäle bei YouTube sein. Wir Sportschützen sind also nicht die schrägen Außenseiter, als die uns die Mainstream-Medien in unserem Land oft darstellen wollen.

PS: "Die Freiheit besteht darin, alles tun zu dürfen, was einem anderen nicht schadet." Das Zitat ist aus Artikel 4 der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte von 1789, die mir sehr gefällt. Mit ihr wurde ja die Demokratie und Freiheit in Frankreich begründet. Back to the roots!

PPS: Folgenden Kanal habe ich erst vor kurzem gefunden: www.youtube.com/user/thenssf. Auch aus Amiland und man kann daraus viel lernen für unseren Sport.

Edited by mwe
Link to comment
Share on other sites

Hey, Hickok45 here... :ridiculous:

Der Typ ist schon der Knaller... :eclipsee_gold_cup:

Aber was will man uns mit dem Satz, und besonders dem markierten Teil, sagen ? " Schusswaffen spielen in Deutschland außerhalb von Vereinen und dem Jagdwesen aus guten Gründen so gut wie kein Rolle. :confused:

Link to comment
Share on other sites

" Schusswaffen spielen in Deutschland außerhalb von Vereinen und dem Jagdwesen aus guten Gründen so gut wie kein Rolle. :confused:

Oh, das habe ich übersehen. Finde ich nicht so gut. Kann die Journallie nicht mal bei den Tatsachen bleiben und ihre fragwürdigen Meinungen rauslassen oder zumindest klar als solche kennzeichnen? Dafür gibt es doch die Form des Kommentars. Da können die von mir aus ab und zu rumsülzen, wenn sie nicht anders können. Ansonsten möchte ich objektiv und evidenzbasiert informiert werden.

Edited by mwe
Link to comment
Share on other sites

Noch informativer für Sportschützen und Waffeninteressierte finde ich

die Videos von "Sturmgewehre" /MilitaryArmsChannel mit Tim Harmsen,

einem m.W. Ex-Marine.

Dann muss auch Nutnfancy genannt werden. Der erste YouTube-Kanal dieser schönen Art (und immer noch der mit den meisten Videoaufrufen). Er ist "lieutenant colonel (retired?)" der US Air Force und weiß meines Erachtens auch sehr gut, wovon er spricht. Ein "nice guy" ist er auch, finde ich.

Edited by mwe
Link to comment
Share on other sites

Die Bemerkung mit "...aus guten Gründen" ist offenbar - leider - der political correctness geschuldet. Der Redakteur möchte ja keinesfalls in einen gewissen Verdacht geraten...

Grundsätzlich aber spricht aus dem Artikel ein gewisses Wohlwollen, Sympathie und Interesse. Die Tatsache, dass überhaupt und dann recht aufgeschlossen berichtet wird, ist doch was! :icon14:

Wobei man auch sagen muss, dass "Hickok45" nun wirklich nicht den Eindruck eines durchgeknallten Hillbillys vermittelt, sondern den eines sehr vernünftigen, gebildeten Menschen mit einer besonderen Leidenschaft. Ein echter Sympathieträger.

Edited by karlyman
Link to comment
Share on other sites

Ich habe mit dem netten Herrn aus TN schon via Skype gesprochen und kann sagen, daß er ein sehr netter Gentleman ist, der weitaus mehr Manieren hat, als so mancher Schreiberling unserer hiesigen Presse.

Der Kontakt kam über nen guten Freund von mir zu Stande.

Der Sohn von Mr. Hickok ( dessen Real- Namen ich nicht verraten werde) ist auch ein sehr netter Kerl.

Und viele Gutmenschen rekrutieren sich doch aus der Lehrerecke und Schreiberecke. Die wären aber ganz bestimmt erstaunt, daß der Herr aus TN Lehrer für Literatur und Englisch ist....... :ridiculous:

Link to comment
Share on other sites

Die Bemerkung mit "...aus guten Gründen" ist offenbar - leider - der political correctness geschuldet.

Das ist mir eigentlich relativ egal, solche süffisanten und unterschwellig abfälligen Bemerkungen ruinieren und egalisieren jeden noch so gut gemeinten Ansatz. Warum kann man es nicht einfach weglassen, sie spielen außer bei der Jagd/Sport kaum eine Rolle = Fakt, den kann man nennen, mehr sollte man dann auch wieder nicht tun. Von mir erhält das die Noten: Ansatz gut, Umsetzung mangelhaft.

Edited by COB
Link to comment
Share on other sites

Presse... was kann man dazu sagen, was nicht schon gesagt wäre? Außerdem ist da jedes Wort zuviel und außerdem verschwendet.

Auf die Videos von Hickok45 wurde ich vor längerer Zeit aufmerksam im Zusammenhang mit Steve Lee. Wenn ich ein Video von Hickok45 sehe, werde ich jedesmal neidisch und mich packt der unbestimmte Drang doch noch auszuwandern, wenn da nicht...

Link to comment
Share on other sites

Der Gute Mann gehört auch bei mir schon seit längerem in meine Abboliste:-) Sehr unterhaltsam und sympathisch!

Die Medien hier müssen mal langsam anfangen, die Realitäten zu akzeptieren. Im Internet haben wir in diesem Bereich nämlich die absolute Meinungshoheit! Oder wer schaut sich auf YT schon stundenlange Lichterkettenmärsche an;-)

Link to comment
Share on other sites

Ein Bericht ist ein Bericht und eine Meinung ist eine Meinung. Beides zu vermischens ist unprofessionell. Soll der AUtor doch einfach die dumme Wertung weglassen. Der Leser wird schon wissen, was er davon halten will.

Das ist zwar richtig, aber nagelt ihn jetzt nicht auf diesen kleinen Schönheitsfehler - des ansonsten sehr positiven Berichtes- fest!

Wenn wir jedem Autor, der etwas übers schiessen schreibt, gleich jeden kleinen Fehler um die Ohren hauen, dann schreibt bald niemand mehr etwas!

Freuen wir uns einfach über diesen ansonsten doch recht guten Bericht. Wenn der Autor merkt, dass er hier überwiegend positives Feedback bekommen hat, dann wird er seine Meinung vielleicht beim nächsten Mal nochmal überdenken.

Alles andere nutzt eh nichts.

Link to comment
Share on other sites

Netter Bericht über Hickok45, er kommt ja auch sympathisch rüber. Noch informativer für Sportschützen und Waffeninteressierte finde ich die Videos von "Sturmgewehre" /MilitaryArmsChannel mit Tim Harmsen.

So sehe ich das auch, Hickock45 ist was für Dummies. Er erzählt einfach zu viel belangloses Zeug. Bei Jim von Sturmgewehre kommt die Info kompakt und flüssig daher. Außerdem spricht er sehr viel deutlicher, bei Hickock ist das manchmal ein ziemliches Kauderwelsch.

Link to comment
Share on other sites

Außerdem spricht er sehr viel deutlicher, bei Hickock ist das manchmal ein ziemliches Kauderwelsch.

Echt? Hickok45 ist einer´der wenigen "Amis" die ich recht gut verstehe. Dabei sind meine Englischkenntnisse weit von dem Prädikat "perfekt" entfernt. (Meine Schulzeit habe ich auch schon einige Jährchen hinter mir gelassen)

Manfred

Link to comment
Share on other sites

So sehe ich das auch, Hickock45 ist was für Dummies. ... bei Hickock ist das manchmal ein ziemliches Kauderwelsch.

Das ist mit Verlaub Quark, er richtet sich ja bewusst nicht an "Fachpublikum", sondern an die Masse und da kann man auch mal ein wenig "plaudern" zwischendurch. Lockert die Stimmung und macht die Sacher für Einsteiger weniger trocken, denn was will der Anfänger mit den ganzen für den Profi so wichtigen "hard facts", wie vmax, Emax, LL, OAL, DL usw ? Antwort: Nichts.

Nebenbei für einen Südstaatler spricht er ein wahrlich vortreffliches Englisch nahezu ohne Slang, bei einem Englischlehrer wohl auch nicht anders zu erwarten. ;)

Link to comment
Share on other sites

Das ist mit Verlaub Quark, er richtet sich ja bewusst nicht an "Fachpublikum", sondern an die Masse und da kann man auch mal ein wenig "plaudern" zwischendurch. Lockert die Stimmung und macht die Sacher für Einsteiger weniger trocken, denn was will der Anfänger mit den ganzen für den Profi so wichtigen "hard facts", wie vmax, Emax, LL, OAL, DL usw ? Antwort: Nichts.

Häh, stehst du gerade auf der Leitung? Genau das hab ich doch geschrieben, Dummies = Anfänger. Bei Leuten mit weitaus umfangreicheren Kenntnissen kommt da doch eher Langeweile auf. Leute ohne Vorkenntnisse kommen da aber sehr gut mit.

Für einen Südstaatler spricht er schon gutes Englisch, aber so richtig eingänglich ist das für mich nicht.

BTW: Gegenüber dem Typen von Gunblast ist so ziemlich jeder gut verständlich. In dessen Rauschebart geht wirklich jeder Rest von Verständlichkeit vollends verloren.

Edited by Hob
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.