Jump to content
IGNORED

Neue Sicherheit bei DSB Wettkämpfen (Pufferpatrone


hbmr

Recommended Posts

In Antwort auf:

Wenn die Sportkommission des DSB und die Technische Kommission des DSB so etwas beschließen (und das haben sie am 7./8.3. getan), gilt es immer bundesweit und sicher auch für die Bayern...


Sicher! Aber wie gesagt ist es weder beim DSB noch beim BSSB noch sonstwo zu finden.

Im Verein jedenfalls glaubt mir das bisher keiner.

Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe Mitleser,

Ich war gestern bei inserem Jagdbekleidungshändler und habe nach den Patronen gefragt, weil bei uns demnächst Kreismeisterschaften anstehen. Die hattenzwar schon was davon gehört, wussten aber nicht von wem die geliefert werden können.

Nach meinem Hinweis auf Ullis Link von Centra das große AHA.

Sponsert Centra eigentlich irgend welche Schützen des DSB,

ist das ganze ein Entgegenkommen des DSB an Centra?

So langsam habe ich den Verdacht dass hier jemand auf Kosten der "Normal-"Scgützen ein Geschäft machen will.

Was mich auch noch interessieren würde ist, schadet so ein eingeklemmtes Fähnchen nicht z.B. einer Schrotflinte?

Die ist doch entweder dicht geschlossen, ohne Luftspalt zwischen Lauf und Basküle, oder gebrochen. Dazwischen ist doch keine weitere Stellung vorgesehen.

Naja warten wir mal ab.

Ich werde heute abend noch mal bei uns im Kreisverband

nachfragen was die zu dem Thema sagen.

Gruß

Jogi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jogi

die "fähnchensicherheitspatrone" grin.gifhat eigentlich nur in sebstladern sinn da der verschluß durch die schliesfeder auf die fähnch........e drückt

bei den einzelladern dürfte es probleme geben da da der verschluß nirgens aretiert wird fällt er dann hin u. her und die fähnch.....e heraus was zur disqualifikation führen kann also am besten gleich ausbauen und in der (hosentasche)? zur waffenabnahme befördern was wiederum die fähnchens....e überflüssig macht? confused.gif

gruß

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich bisher die übelsten Verstösse gegen elementarste Sicherheitsregeln bei DSB-Wettkämpfen/Trainings gesehen habe...


1. extreme Zustimmung!!! Da ich noch nicht so lange schiesse, ist es schon erschreckend, was ich in meiner kurzen Zeit als Schütze schon erlebt habe....

Situation Gastschütze: Waffe liegt geschlossen da, auf den Hinweis, das die zu öffnen ist, kam ein "...ich schiess seit meinem 8ten Lebensjahr..." und liess die Waffe liegen(also Uneinsichtig).

dannach durfte er mit mir als Aufsicht einpacken mit den Worten "...und trotzdem nicht gelernt, wie das geht...also mach das woanderst, oder mach es DAS NÄCHSTE MAL richtig!!! " -> das geht nur so, glaub ich.... crazy.gif

2. Achtung, da gibt es so Dinger, die das Patronenlager mehr als 2 mm öffnen, die machen die Feder lahm!!! Nicht alles was sicher sein soll, ist auch gut!!!!

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

extreme Zustimmung!!! Da ich noch nicht so lange schiesse, ist es schon erschreckend, was ich in meiner kurzen Zeit als Schütze schon erlebt habe....


Extreme Nichtzustimmung meinerseits! Meine Beobachtungszeit beginnt 1969 und dauert bis heute an... Und Deine?

Allerdings kann ich nur aus meiner Region sprechen. Vielleicht gehen die Pfälzer verantwortungsbewusster mit ihren Sportwaffen um... chrisgrinst.gifcool3.gif

Gruß Habakuk

im FWR

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

In Antwort auf:

Hallo Leute

WIR hatten gestern unsere Bezirksmeisterschaften. Ich möchte euch nur sagen dass da KEINER von den Offiziellen was von Pufferpatronen und "roten Fähnchen" wusste.

Grüsse


Hr. Ambacher wusste ja vor einem Jahr auch nicht, das Repetierflinten in seiner Sportordnung stehen / standen.

Link to comment
Share on other sites

... auch wenn Ihrs nicht glaubt... die Fähnchen/Pufferpatronen sind seit 01.04.2003 bei DSB-Disziplinen Pflicht. Punkt.

Und letztendlich isses egal ob die Dinger was bringen. Sie sind nunmal ab 01.04.03 beim DSB vorgeschrieben. Und was habt Ihr für offizielle? Die Fähnchensache wurde zwar sehr kurzfristig umgesetzt und bekanntgegeben... aber eben bekanntgegeben. Und wenn Sie auch nur einen Unfall vermeiden sollten - dann haben sie ihren Zweck erfüllt.

Das der DSB einiges nicht ganz klar dabei definiert hat - ist wieder ne andere Sache crying.gif

Und sicherlich kann man auch über die Art und Weise der Einführung diskutieren - aber etwas schlechtes ist das ganze garantiert nicht smirk.gif

Und ich bin sicher, man wird sich schnell daran gewöhnen.

Gruß

dl

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Und wenn Sie auch nur einen Unfall vermeiden sollten - dann haben sie ihren Zweck erfüllt.


Entschuldige bitte, Don,

aber das Argument erinnert mich fatal an das der Antiwaffenfuzzis: Wenn durch ein totales Waffenverbot nur EIN Toter vermieden werden kann, hat es schon was gebracht.

Merkst Du was ?

Bei aller Zustimmung zu sicherheitserhöhenden Maßnahmen (und ich hab als RO schon mehrmals in die Läufe geladener, ungesicherter Waffen geschaut ... pissed.gif ): Aktionen, die den Einsatz von Hirn schmerzlich vermissen lassen, sind zum Scheitern verurteilt.

Und daß der DSB Maßnahmen einführt, von dessen Existenz und Auswirkungen selbst die eigenen Funktionäre noch nix wissen, reiht sich nahtlos in das in das in hirnlos - vorauseilenden Gehorsam (kein Mensch weiß, wem gegenüber, aber in alter Tradition mach mer halt mal..)entstandenen neuen .de WaffG ein ... icon13.gif

Gruß

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

... auch wenn Ihrs nicht glaubt... die Fähnchen/Pufferpatronen sind seit 01.04.2003 bei DSB-Disziplinen Pflicht. Punkt.


Ich glaubs ja.

Da aber noch keiner so eine Patrone hat war für mich interessant ob ich jetzt 200 Km umsonst fahre (Disqualifikation) oder nicht.

Und meine "Erfahrung" dass immerhin die Ausrichter einer Bezirksmeisterschaft noch nichts von diesen gehört haben wollte ich nur BERICHTEN weil ich´s oben mal versprochen habe.

Eine WERTUNG ist und war damit nicht verbunden und die erspare ich mir auch jetzt noch.

Jedenfalls hab ich mich sauber blamiert. Als ich die "Neuigkeit" damals im Verein verkündet habe hat mir keiner geglaubt und jetzt natürlich erst recht nicht mehr.

Wenn dich sogar die Funktionäre ansehen und fragen "was erzählst DU denn da...." hast du unter den Schützenkollegen einen schweren Stand.

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Das war zu befürchten. Die hohen Herrn in Wiesbaden beschließen etwas, die Landessportleiter sitzen mit offenem Mund dabei und geben es dann vielleicht erst im Laufe des Jahres an ihre Bezirke und Kreise weiter.

Falls es im Verein keiner glaubt: die neue Deutsche Schützenzeitung 4/2003 läßt sich ausführlich über diese neuen Regeln (und weitere) aus. Aber das wird dann vielleicht als April-Ausgabe abgetan...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ihr wißt, daß ich das "Fähnchen" für Kappes halte (siehe

oben). Aber darüber läßt sich streiten. Nicht aber darüber,

"daß es doch da steht". Sind wir immer noch nicht weiter???

Bloß weil irgend etwas irgendwo steht? Kinder denkt selbst.

Außerdem: Wenn die entspr. Bestimmung in der DS vom April

steht,kann sie auch erst ab dann umgesetzt werden. Ohne ent-

sprechenden Vorlauf funktioniert das sowieso nicht. Selbst

der gutwilligste Schütze muß sich die Dinger ja mind. ir-

gendwo besorgen können; und z.Zt. scheint das so einfach

noch nicht zu sein. Außer für Kaliber .22 lfB, aber die hat

man doch wohl ohnehin zur Schonung des Lagers/Schlagbolzens.

Wir haben unsere Meisterschaften auch noch "ohne" geschossen

Also keine unchristliche Panik.

Gruß Pit

Der Herr....

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

... auch wenn Ihrs nicht glaubt... die Fähnchen/Pufferpatronen sind seit 01.04.2003 bei DSB-Disziplinen Pflicht. Punkt.


Hi donlotti,

wo ist den die amtliche bekanntmachung dafür?? OK, hab ich weiter oben schon gelesen, danke!! Sowas gehört überall rein!! auch ins Internet!!!

Gehört habe ich schon von allen Seiten, aber eine Bekanntmachung der Verbände habe ich bisher vermisst!!

-Nicht das ich es nicht glaube, aber mir fehlt der offizielle Beweis!!!!

Da keiner weiss, wie das mit den Revolvern laufen soll, ist das recht unausgegoren--habe mir aber aus silikon selbst welche gebastelt...

Link to comment
Share on other sites

@ Sniper: ich nehm Dir das nicht übel wink.gif aber Du hast mich nicht verstanden blush.gif Und mich mit Schwachmaten und grünen Gurken zu vergleichen, finde ich grad nicht net crying.gifblush.gif . Vielleicht habe ich mich auch mal wieder etwas krude ausgedrückt AZZANGEL.gif. Außerdem geht es nicht um ein Verbot, sondern um eine Sicherheitsmaßnahme.

Und wie ich in meinem Nachsatz ja geschrieben habe, kann man sehr wohl das für und wider diskutieren. Ich habe nur bestätigt, daß das Teil auch eingeführt tongue.gif wurde (Ohne Wertung). Das ich die neue Regelung persönlich so schlecht nicht finde, ist ne' andere Sache. Die Art und Weise aber, wie Sie eingeführt wurde bzw. deren Umsetzung halte ich schlichtweg für eine Katastrophe pissed.gif und für einen Verband dieser Größe einfach lächerlich gaga.gif

O.K. so ?? wink.gif

@ Maxe2k: Bei DSB, BSSB, MSB und hier guckst Du: web page

Gruß

dl

Link to comment
Share on other sites

Also, so eine "Sicherheitspatrone" in Kaliber 45 hab ich mir selber gebastelt (und das sollte für jeder Wiederlader kein Problem sein).

Man nehme:

1) ein dünnen Stück Nylon/Polyester Stoff in Orange oder so, und schneidet ein Stück von 20 x 1 CM ab.

2) das Innenleben von eine Lüsterklemme und befestigt das an 1)

3) Hülse Kalibrieren und Zündloch ein Bißchen ausbohren.

4) Stoff durchs Loch durch, Kugel drauf und mit einen fetten Crimp versehen.

Kostenpunkt: keine 50 cents und "alle" sind zufrieden.

Das Gleiche sollte für alle Zentralfeuerpatronen kein Problem sein.

Frohes basteln

FD

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dutchman!

So soll es sein - eine gute Idee, die auf dem KISS-Prinzip basiert!

(Keep It Simple, Stupid)

Wenn Du erlaubst, würde ich mir diese Idee gerne klauen und

noch ein wenig vereinfachen: 25 cm Stoff abschneiden, Knoten

rein und die Lüsterklemme sparen (damit nichts klappert)!

Danke für den Tip und viele Grüße vom

wecker wink.gif

Link to comment
Share on other sites

@Flying u. Wecker

Gute Idee mit dem selbst basteln -eigentlich-

Aber bei meinen Versuchen mich zu rehabilitieren (s. oben) wurde mir gesagt (natürlich wieder nur von inoffiziellen Schützenkollegen)dass SELBSTGEBASTELTE NICHT ZULÄSSIG seien.

Also aufpassen. Wenn DAS STIMMT, glaub ich auch an die Theorie die hier schon einer geäussert hat dass Centra-Visier (da gibt es sie angeblich) in irgendeiner Beziehung zum DSB steht. confused.gif

Aber nochmal dass wir uns recht verstehen: ICH halte die Idee für gut.

Link to comment
Share on other sites

Guest Harlekin

Anhang!

Für alle Zweifler: lag gestern bei einer Kreismeisterschaft GK aus.

Gruß

Harlekin

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

@ Hilli,

die wird doch von vorne durch den Lauf verschraubt, natürlich mit selbstsichernder Mutter !
AZZANGEL.gif

Gruss

Christian


...oder mit 2 kleinen Schweisspunkten fixiert, es muss ja auch sicher halten! chrisgrinst.gifchrisgrinst.gif

Link to comment
Share on other sites

Guest Mouche

...aber gell Leute, sobald ich bei meinem VL Sportgerät chrisgrinst.gif die Schwanzschraube abdrehen und ein rotes Fähnchen aus dem Lauf hängen lassen muß, gebt ihr mir rechtzeitig Bescheid tongue.gif - damit ich mir einen Schraubstock für unterwegs zulegen kann rolleyes.gif

Mouche

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.