Jump to content
IGNORED

Fundwaffen werden teilweise verkauft


MT80

Recommended Posts

Ein Teil der Waffen aus dem illegalen Fundus eines 81-Jährigen wurden nun zum zivilen Verkauf durch einen Waffenhändler frei gegeben:

 

Zitat

hat ein Händler folgende Waffen übernommen: sechs erlaubnispflichtige Langwaffen, dazu 22 erlaubnispflichtige Kurzwaffen, 54 unbrauchbar gemachte Gewehre, 35 unbrauchbar gemachte Pistolen sowie Schreckschuss-Waffen mit Beschusszeichen PTB im kleinen Kreis, 24 Gewehre, 61 Pistolen Druckluftwaffen (mit F im Fünfeck), 71 Pistolen und Revolver, 16 Gewehre“, teilte Boronowski mit. Das macht rund 300 Einzelposten. Zum genauen Kaufpreis gibt er keine Auskunft.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.ikz-online.de/staedte/iserlohn/haendler-erwirbt-brisantes-erbe-id226504703.html&ved=2ahUKEwjS4YSm_73jAhXowqYKHaVoDxwQFjAAegQIBhAB&usg=AOvVaw0Zd3JKrPXFMz_qldo1h5m0&cshid=1563437132506

 

Weiß hier schon jemand, welcher Händler das ist?

Link to comment
Share on other sites

Cool wie die Minderung der Terrorgefahr gehandhabt wird.

Wir müssen bluten aber der Staat verhökert für Aufbesserung der Finanzen solche Dinge.

Da ist die Menge der Waffen die im Umlauf sind unwichtig wenn es um Kohle geht.

30 Silberlinge als Entlohnung für den Staat wären angemessen.

  • Like 3
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Ist doch vernünftig. Gehört mit diversen AMG etc. auch so gemacht. 

 

Wobei ich (von einem Freund ohne Internet natürlich) auch schon von Fällen gehört habe, wo Asservaten vor endgültigem Abschluss des Verfahrens bei Händlern aufgetaucht sein sollen. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb MT80:

Ein Teil der Waffen aus dem illegalen Fundus eines 81-Jährigen wurden nun zum zivilen Verkauf durch einen Waffenhändler frei gegeben:

 

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.ikz-online.de/staedte/iserlohn/haendler-erwirbt-brisantes-erbe-id226504703.html&ved=2ahUKEwjS4YSm_73jAhXowqYKHaVoDxwQFjAAegQIBhAB&usg=AOvVaw0Zd3JKrPXFMz_qldo1h5m0&cshid=1563437132506

 

Weiß hier schon jemand, welcher Händler das ist?

War ja aber offensichtlich ein harmloser Waffensammler und kein Amokläufer. Ich frage mich nur ernsthaft, wie man an diese Waffen herankommt. Ich schätze mal, das stammt alles noch aus früheren Tagen...

Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb erstezw:

Ist doch vernünftig. Gehört mit diversen AMG etc. auch so gemacht. 

Mit AMG´s und anderen Statussymbolen JA

Mich kotzt mal wieder die Doppelmoral des Staates an die wegen 2,50 die Waffen verhökern und den LWB jedwede Gängelung aufdrücken.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb catering:

Mit AMG´s und anderen Statussymbolen JA

Das ist ja auch üblich und gut so.

vor 42 Minuten schrieb catering:

...die wegen 2,50 die Waffen verhökern und den LWB jedwede Gängelung aufdrücken.

Wobei das zwei ganz verschiedene Baustellen sind. Die dauernde Gängelung bzw. Verschärfung, Vorverurteilung, Generalverdacht, etc. regt mich auch auf, aber was soll der Staat denn mit den "Fundwaffen" tun? Wenn die vernichtet werden heißt es "hier wird Kulturgut vernichtet" und wenn der Staat die Sachen verkauft ists anscheinend einigen auch nicht recht. Bin in Sachen Waffenrecht sicher kein Freund der aktuellen aber vor allem der geplanten staatlichen Regelungen, aber im Falle von Fundwaffen kanns der Staat gar nicht richtig machen bzw. ich bin ganz klar für einen Verkauf wenn keine Straftat mit der Waffe begangen wurde, wenn Straftat, dann vernichten.

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb CiscoDisco:

 jede Waffe in die Schmelze gehen.

Und für jede die in die Schmelze geht kommen 5-10 illegale Knarren neu ins Land.

Und die landen leider nicht beim 80 jährigen Opa der die nur sammelt.

 

 

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb Tante Dörte:

Und für jede die in die Schmelze geht kommen 5-10 illegale Knarren neu ins Land.

Und die landen leider nicht beim 80 jährigen Opa der die nur sammelt.

 

 

Hat D ein Problem mit mordenden Horden mit illegalen Waffen, hört sich so an.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb joker_ch:

Hat D ein Problem mit mordenden Horden mit illegalen Waffen, hört sich so an.

Das habe ich nicht gesagt.

Nur wenn ich letzte Woche lese das in Berlin jetzt immer mehr bei kleinsten Streits schon illegale Waffen gezogen werden.

Oder wie heute früh in Dortmund irgendwelche Rocker beim Friseur vom Stuhl geschossen werden.

Ist das schon etwas bedenklich.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Gunny Highway:

Warum? Ist doch nur ein toter Gegenstand.

Ausserdem ist bereits der unerlaubte Besitz eine Straftat. 

Unter "Straftat" meinte ich jetzt z.B. Raubüberfall mit Waffe oder auch Mord und da würde ich es nicht gut finden wenn hier der Staat oder ein Händler mit der "Historie" der Waffe also z.B. "Mit dieser Waffe wurde xyz erschossen, bieten Sie auf dieses historische Unikat." Geld verdient. Da geht es mir eher um evtl. Angehörige der Opfer die dann damit auch noch klar kommen müssen. Damit muss man kein Geld verdienen, auch nicht als Staat. Wenn es nur um unterlaubten Besitz geht, dann natürlich verkaufen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb joker_ch:

Hat D ein Problem mit mordenden Horden mit illegalen Waffen, hört sich so an.

D hat ein Problem mit Personen die illegale Waffen besitzen und auch vermehrt einsetzen.

Von Horden habe ich im Thread nichts gelesen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb HBM:

[...]

im Falle von Fundwaffen kanns der Staat gar nicht richtig machen

[...]

Völlig richtig.

Und das ist genau der Punkt, an dem der Grundsatz "so wenig Waffen im Volk wie möglich", der momentan leider Grundlage des Handelns von Politik und Verwaltung ist, angezweifelt und gestrichen gehört.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb HBM:

Unter "Straftat" meinte ich jetzt z.B. Raubüberfall mit Waffe

Hallo HBM

 

warum soll so eine Waffe vernichtet werden?

Ich konnte mal aus einer Aservatenkammer eine Querflinte kaufen. Die wurde ca. 20 Jahre vorher für einen Raubüberfall benutzt. Die Täter kürzten den lauf und den Schaft. ich musste den Schaft wieder verlängern lassen. Auf die >60cm. Hat eine interessante Geschichte. Und war sehr günstig.

 

Steven

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb steven:

warum soll so eine Waffe vernichtet werden?

... für einen Raubüberfall benutzt.

Bei einem Raubüberfall ohne Personenschaden mag das noch irgendwie erklärbar sein, wobei ich das auch nicht verstehe - ist aber natürlich nur meine Meinung, aber wenn z.B. die Glock des Amokläufers aus München mit Beschreibung angeboten wird, dann muss ich nicht mit einem Opfer verwandt sein um das vorsichtig ausgedrückt mehr als unangemessen zu finden.

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb HBM:

Bei einem Raubüberfall ohne Personenschaden mag das noch irgendwie erklärbar sein, 

Hallo HBM

 

Einer der Verbrecher hatte sich eine Ladung 16er eingefangen. 

Der überfallene Juwelier konnte sich von den Fesseln befreien und kam an die Waffe. Die zwei Gangster wollten nicht so wie der Überfallene. Also setzte er die Flinte als "Meinungswandler" ein.

Die Kanone war in meinem Waffenraum geladen an exponierter Stelle deponiert. Um im Notfall eingesetzt zu werden. Leider hat mir der Gesetzgeber mit seinem Täterschutz dies verboten.

 

Steven

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb BJ68:

und ohne Beschreibung?

 

Wie schaut es dann aus?

Was soll der Scheiß, wenn jemand aus Deiner Familie erschossen wird, möchtest Du dann, dass diese Waffe in einer Vitrine steht mit "Hiermit wurde xyz erschossen."'?

Link to comment
Share on other sites

Das macht die Regierung doch gut: erst verkaufen sie dem Waffenhändler Waffen, die größtenteils nur noch als Deko taugen. Und in zwei Jahren werden Dekowaffen dann ganz verboten?.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.