Jump to content
IGNORED

Findet kein Monte Kali Pokal 2019 statt?


Nilsemann2016
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle, 

 

Ich bin nicht sicher, ob es der richtige Forenabschnitt ist, aber seit Wochen warte ich auf die Veröffentlichung des Starttermin für den Monte Kali Pokal dieses Jahr. Solangsam habe ich aber das Gefühl, dass ich vergebens warte. Nachdem es letztes Jahr schon Probleme gab mit der Einfuhr der Schweizer Gewehre hoffe ich, dass die Veranstalter nicht die Lust verlassen hat. Weiss irgendjemand etwas genaues? 

 

Gruss Nils

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich wüsste auch gerne was Genaues.

Die letzten Jahre stand der Termin immer März/April schon fest.

Gerüchteweise kann dieses Jahr nicht mehr in Wackernheim geschossen werden und eine Ersatzlocation wurde bisher noch nicht gefunden.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Sebastians:

Gerüchteweise kann dieses Jahr nicht mehr in Wackernheim geschossen werden

Vielleicht hat man es letztes Jahr ein wenig übertrieben und die Taktischen-Möchtegern-Videos haben der Sache den letzten Rest gegeben?

 

 

Link to comment
Share on other sites

In der Form wie letztes Jahr gab es diese Art Videos noch nicht, uns was es gab, hatte deutlich kleinere Verbreitung und damit geringere Chance, beim Falschen zu landen. Und ich kann mir vorstellen, dass Form und Inhalt den höheren Spähren der Gastgeber nicht unbedingt gefällt.

Aber Hauptsache, der eine oder andere konnte sich damit nochmal ein wenig profilieren.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Nilsemann2016:

..warte ich auf die Veröffentlichung des Starttermin für den Monte Kali Pokal..

Ich schau auch schon seit ein paar Wochen immer mal wieder nach, wurde vorhin im Verein auch drauf angesprochen...

Es wäre wirklich schade um die Traditionsveranstaltung, letztes Jahr wahr ich schon "etwas" irritiert über die Probleme mit den Schweizer Armeegewehren!

 

Mo

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Nilsemann2016:

Zudem dachte ich herrscht auf dem Gelände Fotografierverbot, oder irre ich mich 

Wenn das so wäre, würde das die Herren mit den Videokameras interessieren?

Der eine oder andere postet ab und zu auch mal hier was im Forum...

Ansonsten wirst Du auf Youtube ausreichend fündig.

 

Vielleicht findet sich ja nochmal jemand, der dafür seine Haut herhält. We'll see.

Edited by German
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Nilsemann2016:

Zudem dachte ich herrscht auf dem Gelände Fotografierverbot, oder irre ich mich

 

Mhh, das mag sein, aber in der Twitter/Facebook/Whatsapp Generation ist das wohl eher ein Wunschdenken..

Solange die Smartphones nicht an der Schranke eingesammelt werden, ist alles! live online zu sehen!

 

Mo

Link to comment
Share on other sites

So, das ist die Lage:

Da der Stand amerikanisches Hoheitsgebiet sein muss, wegen MG usw. muss das zuständige department das absegnen.

Das Problem liegt bei Leuten, die den Amerikanern von möglicher schlechter publicity berichten, was vor Ort angeblich alles abgeht etc.

Daher sagen die Amerikaner erst mal, dass es ist ihnen zu heiß ist und bevor es hohe Wellen schlägt lassen sie es.

Evtl. wird es dieses Jahr noch was, dann erst im September.

  • Like 1
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Sebastians:

Da der Stand amerikanisches Hoheitsgebiet sein muss, ...

Da hat wohl jemand etwas falsch verstanden.

914645166-american-sector-street-sign-na

Der Platz steht möglicherweise unter amerikanischer Kommandantur, ist aber natürlich deutsches Hoheitsgebiet.

Mit Verweis auf die deutsch-amerikanische Freundschaft und Völkerverständigung sollte der Veranstalter auf jeden Fall darauf drängen die Veranstaltung wie geplant auch durch zu führen.

 

shoot good!

 

CM

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Sebastians:

Das Problem liegt bei Leuten, die den Amerikanern von möglicher schlechter publicity berichten, was vor Ort angeblich alles abgeht etc.

Wie gesagt, durch die "neuen Medien" braucht man da eigentlich keine "Leute" mehr dafür. Das erledigen die Teilnehmer mittlerweile selbst. Manche Veröffentlichungen können z.B. nachvollziehen, dass ab gewissen Zeitpunkten die Zahl der Zugriffe von DOD-Adressen aus steigt. Wer die richtigen Sitzungen und Treffen zeitlich in Übereinstimmung bringt, kann grob abschätzen, wer da was wem erzählt hat.

Das könnten - natürlich mal rein als These in den Raum gestellt - gewisse Fraktionen innerhalb des Reservistenverbandes sein, oder das eine oder andere Landeskommando der BW. Nur mal als denkbares Beispiel...

Link to comment
Share on other sites

Am 14.6.2019 um 16:50 schrieb cartridgemaster:

deutsches Hoheitsgebiet

Wenn es deutsches Hoheitsgebiet wäre, dürfte man als Deutscher KEIN Vollauto schießen. Selbst in RAGen darf ein nicht Reservist, nicht auf Pappkameraden schießen.

Edited by cartridgemaster
überflüssiges Vollzitat gekürzt
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb callahan44er:

Wenn es deutsches Hoheitsgebiet wäre, dürfte man als Deutscher KEIN Vollauto schießen.

US Liegenschaften sind seit mehr als 15 Jahren wieder deutsches Hoheitsgebiet (das SOFA wurde 1993 angepasst). Praktisch ausnahmslos. Es gibt entsprechende Ausnahmeregelungen von diversen Gesetzen wie WaffG und KrWaffKontrG, die die US-Streitkräfte nutzen können. Grundsätzlich sind sie auch berechtigt, Veranstaltungen mit Gästen durchzuführen, die dann den US-Regulierungen unterliegen.

 

vor 3 Stunden schrieb callahan44er:

Selbst in RAGen darf ein nicht Reservist, nicht auf Pappkameraden schießen.

Auch ein Reservist darf in RAGen nicht auf Pappkameraden schiessen...

 

...in einer DVAG darf er es. Der Gast dieser DVAG (auch wenn die heute immer seltener eingeladen werden) darf das dann aber auch.

Leider hat man das in den letzten Jahrzehnten immer wieder übertrieben und die politischen Fähnchen haben sich gedreht, so dass sich die Bundeswehr hier immer weiter selbst einschränkt und Regeln aufstellt, die gesetzlich nicht gefordert wären (die Kinder an den Waffen bei Besuchstagen und Tagen der offenen Tür sind da so ein Beispiel).

Das hat aber wie gesagt nichts mit gesetzlichen Regelungen zu tun.

  • Like 2
  • Important 4
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.