Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Harold

Precision Rifle SpeedSteel

Recommended Posts

Der HPPC ist mitterweile als Veranstalter unter der Führung von Fritz Gepperth/Harold Ruzanji über die Landesgrenzen als Top-Veranstalter für viele IPSC-Matches bekannt. Nun hat sich eine Gruppe gefunden, die die wohl beste Schiessanlage in Deutschland auch für den Longe Range Bereich nutzen möchte. Das angebotene Match ...am... richtet sich an die Schützen, die neue Herausforderungen suchen. Das deutsche Reglement Speed Steel ist dabei bindend. Lässt dem Veranstalter aber den Freiraum sehr, sehr anspruchsvolle Stages anzubieten. Wir sind gespannt, wie dieses, als Test deklariertes Match, angenommen wird. Die Startplätze sind limitiert. Wir freuen uns auf die Teilnehmer und wünschen uns Feedback.

 

https://ipscmatch.de/index.pl?match=2019_1_Precision_Rifle_Match

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist denn bitte "Senior" und "Super Senior"?

 

300 Meter als Longrange zu bezeichnen empfinde ich übrigens als gewöhnungsbedürftig.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb EkelAlfred:

Was ist denn bitte "Senior" und "Super Senior"?

Deine Altersklasse ist Fossil :chrisgrinst:

 

 

 

Senior ab 50 , Super Senior ab 60 Umrundungen der Sonne

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Repetier- ( oder ) halbautomatische Büchsen....................

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb SC:

Deine Altersklasse ist Fossil 

 

 

 

Deskreminier mich ned!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit KK hätte es ja tatsächlich LR Flair.

So ist das eine IPSC Stage bei dem man sich ein unnötig großes ZF draufsetzen muss. ;)

 

Viel Erfolg.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎21‎.‎02‎.‎2019 um 14:44 schrieb Harold:

Harold, das ist ein ganz toller Event!

 

Leider die Teilnahme für mich etwas zu kurzfristig! Allerdings wäre Die Rifle Disziplin und die Stages/Distanzen genau mein persönliches Ding.

Ich würde Dich daher freundlichst bitten, mit mir per PN weiter zu verfahren. Ich möchte Details zu den Stages, Entfernungen und zum genauen Ablauf wissen.

Das sind Events die leider viel zu selten Stattfinden, daher habe ich den größten Respekt vor Deiner Mitarbeit und die Deiner Kollegen.

Nun Gut, ich werde versuchen Dich über PN zu erreichen.

 

Besten Dank und Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guude,

ich lese 25 Schuß, 5 Stages und es werden 2 Magazine benötigt..
?

 

Irgendwie geht das für mich nicht zusammen. 25 je Stage, oder für das gesamte Match?

 

Mo (ich überleg grad ob ich Zeit hab...)

 

@Speedmark: ich hab bei der Hera Challenge rund 100 Schuss rausgelassen..

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, deutlich etwa 100 Schuss und wir/Du waren die Sieger und Alterssieger:appl:

5 Schuss pro Stage, vorgeschriebene Magazinwechsel? 2 ins erste Magazin, 3 ins zweite Magazin?

Anschläge nur Liegend vom Zweibein? Oder auch Stehend Frei? Oder auch Liegend Frei? Verwendung von Schießriemen?

Das sind alles so Dinge die man vorher wissen sollte, schließ wollen wir ja gewinnen:D

Edited by Speedmark
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Speedmark

Du weißt doch, man gewinnt wenn die anderen keinen Erfahrungsvorsprung haben. ;)

Ich würde teilnehmen, wenn nicht gerade da die BM Württemberg wäre.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Hallo, hab mcih eben für die Precision Rifle Steel II am 15. Juni angemeldet.

 

War jemand auf der ersten Veranstaltung und kann mir etwas drüber erzählen?

 

Bin vorsichtig positiv aufgeregt mal was anderes kennen zu lernen neben IPSC.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.3.2019 um 20:11 schrieb Benjamin Arendt:

Hey Hallo, hab mcih eben für die Precision Rifle Steel II am 15. Juni angemeldet.

Dann sehen wir uns da ?

 

Was soll man erzählen? Für bisherigen Präszisionsschützen mit Repetierer ist viel mehr Neues dabei als für den IPSC-Rifle-Erfahrenen.

Ungewöhnliche Positionen und Anschläge, vorgeschriebene Positions-/Anschlags-/Magazinwechsel u.ä. kennst Du ja von IPSC Rifle.

Der Unterschied war vor allem: Nur 1 Schuß pro Ziel (keine Reserve), HA muß bei Positionswechsel gesichert werden (und der Repetierer geöffnet), aufgrund der geringeren Zielgröße ist z.T. mehr Präzision als bei IPSC-Rifle gefordert.

Hinzu kamen halt noch Rechenaufgaben (nur das beschießen, was einem Wert entspricht), Widererkennung von gezogenen Karten, ...

 

Für mich waren die Herausforderungen vor allem die ungewöhnlichen Stellungen mit meinem deutlichen schwereren, längeren, und nicht für sowas optimierten (und bisher wenig geschossenen) Repetierer. Ich hatte den noch nie vom Faß, von Reifen oder in "schrägen" Positionen geschossen.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, danke. Aber mit dem was du beschrieben hast kann ich mir nun viel mehr vorstellen, was mich da erwarten wird.

 

Bin sehr gespannt auf das Match und freu mich sehr drauf. Glaube ich wird dafür mal die 69grs Remingtons besorgen.. ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Matchidee.

Das könnte man auch mal mit KK Repetierern durchführen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Wir schießen aus Prinzip kein KK ?

 

Spaß beiseite:

Das bedarf einer anderen Konzeption. Weder unsere Stahlfiguren noch die Popper fallen bei .22 lfB und die 300 m Bahn wäre sicher eine Herausforderung jenseits dessen, was die meisten Schützen vermögen. Hier lokal sehe ich den Bedarf auch nicht: Zumindest in meinem Verein besitzt kaum jemand KK-Repetierbüchsen, während AR15 gängig sind.

 

Der Wettkampf wurde ja im Prinzip schon mit den .223 Rem HA "nach unten" geöffnet. So bietet man Interessenten eine Mitmachmöglichkeit mit vorhandenem Gerät.

Aber letztendlich geht es doch eher darum, PRS nach Deutschland zu bringen, also den Präzisionsschützen eine dynamische Alternative zu bieten.

Vielleicht etabliert sich auch eine Gruppe, die an internationalen Wettkämpfen wie der Viking Rifle Series teilnimmt.
 

Edited by weyland
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sobald eine 700er Remi bei mir eingezogen ist komme ich damit.. ?

 

Hoffe ja, dass das Match noch mehrmals angeboten wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut ipscmatch.de ist das dritte Match für den 10.11.2019 geplant.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb weyland:

Wir schießen aus Prinzip kein KK ?

 

Spaß beiseite:

Das bedarf einer anderen Konzeption. Weder unsere Stahlfiguren noch die Popper fallen bei .22 lfB und die 300 m Bahn wäre sicher eine Herausforderung jenseits dessen, was die meisten Schützen vermögen. Hier lokal sehe ich den Bedarf auch nicht: Zumindest in meinem Verein besitzt kaum jemand KK-Repetierbüchsen, während AR15 gängig sind.
 

Gerade mit KK ist das doch der Anschluss an PRS.
Das betreiben die Amis als eigenständige Trainings- und Wettkämpfe fürs PRS.
Fallen muss so ein Stahl auch nicht, um den Treffer zu werten.
Also alles in RIchtung PRS.
Ich finde dass 300m mit Untergrenze .223 da sehr viel weiter weg von PRS ist.

Ihne das ENgagement schlecht reden zu wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Waffen Tony:

Tolle Matchidee.

Das könnte man auch mal mit KK Repetierern durchführen.

Hallo ,

 

ich gehe schon mit diesem Gedanken eine ganze Zeit schwanger...

Bin bei den Ami,s am schauen... Rimfire Challenge  usw..

Wir haben bei uns 35 Langewaffenstände    15x50m 9x 100m und 10x 300m...  da müsste man doch was machen...oder.

 

Mal schauen..

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow. Erstmal schon ein ganz schön großer Stand.
Da kann man aber sicher einiges unternehmen.

 

Ich drück die Daumen. Für derzeit das spannendeste Schießerlebnis und auch noch zum kleinen Preis.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer ist denn noch so morgen in P-Burg um dieses Match zu schießen?

 

Würde mich freuen euch kennen zu lernen. Ich hab den Namen auf dem Shirt.

 

Bin gespannt und werde berichten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schieße morgens mit Dir zusammen und arbeite nachmittags als RO.

Werde mich zu erkennen geben ?

 

Die waren vorhin schon beim Aufbauen.

Ich habe (inoffiziell) gehört, Anmeldung sei ab 8 Uhr und um 9 Uhr solle der erste Schuß fallen (für die Vormittagssquads).

Nachmittagssquads Anmeldung ab 12 Uhr, erster Schuß 13 Uhr.

 

Sponsor Haenel soll mit Testwaffe(n) aus der RS-Reihe vor Ort sein. Und eben die ein oder andere "Prominenz" ?.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.