Jump to content
IGNORED

5J6M für Waffenhandel im Darknet


shruggman
 Share

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb EkelAlfred:

... wer illegal mit Waffen handelt gehört in den Knast.

OMG! :o

Dann geht ja unsere komplette Regierungsbank für mindestens 50 Jahre in den Bau und der dicke Gabriel kriegt nochmal 100 Jahre extra.

Schließlich sind große Teile unserer Peschmerga-Lieferung (Kriegswaffen!!!) mittlerweile in die Illegalität "abgewandert".

 

CM

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb knight:

Tja, wenn er bei einem illegalen Autorennen tatsächlich jemanden tot gefahren hätte, dann wäre er mit einem Zeigefinger und "Du du du" weg gekommen.

 

Tja, Autos sind ja auch nicht gefährlich - Waffen schon....

 

Wahrscheinlich.

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb knight:

Tja, wenn er bei einem illegalen Autorennen tatsächlich jemanden tot gefahren hätte, dann wäre er mit einem Zeigefinger und "Du du du" weg gekommen.

 

 

Ja? Hast Du Belege oder ist es einfach das übliche dumme Justiz-Bashing auf WO?

Link to comment
Share on other sites

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/raser-prozess-in-koeln-bewaehrungsstrafen-wegen-fahrlaessiger-toetung-a-1087240.html

 

Formal ein "Kräftemessen" und kein "Rennen". Schön. Opfer ist trotzdem tot. Illegaler Waffenbesitz ist eine opferlose Straftat.

 

Hier gab es tatsächlich eine Haftstrafe:

 

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/haft-fuer-koelner-raser-urteil-nach-toedlichem-unfall-mit-radfahrer-a-1093736.html

 

Deutlich unter dem der opferlosen Straftat.

 

Das ist kein Justiz-Bashing. Die macht - wenn sie denn ihren Job so macht wie vorgesehen, was ich mir nicht zutraue das zu beurteilen - das was, der Gesetzgeber zu Papier gebracht hat. Da liegt das Problem.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb knight:

Das ist kein Justiz-Bashing. Die macht - wenn sie denn ihren Job so macht wie vorgesehen, was ich mir nicht zutraue das zu beurteilen - das was, der Gesetzgeber zu Papier gebracht hat. Da liegt das Problem.

 

Du sagst selber, dass Du es nicht beurteilen kannst, was Dich aber nicht davon abhält es dennoch zu tun.

 

Es wird die Leistung der Justiz an Presseberichten abgelesen und mit dem möglichen Strafmaß der Tat abgeglichen. Dabei fehlt es an jeder Kenntnis der festgestellten Tatsachen, der allgemeinen Strafzumessung und der Strafzumessung im Einzelfall. Da liegt das Problem.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb howagga:

Ich glaube, das Bashing galt der Legislative...

 

Inwiefern? Höhere Strafen bei Taten mit Opfern, unabhängig von Entdeckungswahrscheinlichkeit, Schuld, der Begehungsweise und der abstrakten wie konkreten Gefährlichkeit?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe nur Knights Posting interpretiert und kann nicht für ihn sprechen.

 

Aus meiner Sicht kann ich zum ersten Artikel nur sagen, dass, wenn der Artikel korrekt ist, unser Rechtsstaat wiedermal versagt hat.

Ein Leben derart leichtfertig auszulöschen sollte, meiner Meinung nach, nicht mit Bewährung "belohnt" werden. 

Mein Eindruck als Laie ist, dass die Judikative hier, wie so oft, erheblichen Spielraum nach oben hatte, diesen aber, warum auch immer, nicht nutzte.

 

 

Zu Dosensuppe bleibt zu sagen, dass angeblich mindestens ein Mord mit einer von ihm gelieferten Waffe begangen wurde.

Das könnte auch Einfluss auf das Strafmaß gehabt haben. 

Edited by howagga
typo
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb EkelAlfred:

Darknet hin oder her, wer illegal mit Waffen handelt gehört in den Knast.

 

Allerdings ist der Typ kein Sportschütze, sondern illegaler Waffenhändler - insofern ist die Überschrift hochmanipulativ und zum K****n.

Ja und was bringt Knast???

Selbst ein Knastdirektor fordert die Abschaffung der selbigen!

http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160407/309031964/schwere-schuld-gefaengnisse.html

 

Recht hat er ein Hoeneß muss trotz Hinterziehung von mehreren Millionen nicht mal die 3 jahre absitzen.

Wenn unsere Herren Politiker die schmutzige u.a Rüstungsgeschäfte abwickeln wissen das ihnen nichts

passiert-ist es Zeit für eine Justizreform-viele Unrechtsrichter die ihre Macht missbrauchen sollten "dem

Herrn" der am Kruzifix in noch immer unendlich vielen Gerichtssälen "hängt" auf knien jeden Tag dafür

danken das ihr "wirkungsbereich" in Deutschland ist und nicht in Erdowahns Türkei, kommende Generationen

könnten aber durchaus vom "eisernen Besen" Gebrauch machen!

Edited by rüdiger400
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb knight:
vor 1 Stunde schrieb knight:

 

 

Eben. Steht auch so da. Und eine Beurteilung steht nicht da, schon gar nicht der Justiz.

 

, dann wäre er mit einem Zeigefinger und "Du du du" weg gekommen.

 

 

Der "Zeigefinger" ist schon sehr deutlich. Solltest Du tatsächlich die Legislative gemeint haben, rate ich zu einer Nachschulung in Sachen Staatsrecht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.