Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Absehen4

"Das G36 hat ein Präzisionsproblem"

Recommended Posts

Jetzt ist es amtlich:

"Nach monatelanger Untersuchung hat die Bundeswehr massive Probleme bei der Treffsicherheit ihres Standardgewehrs G36 festgestellt. "Das G36 hat offenbar ein Präzisionsproblem bei hohen Temperaturen, aber auch im heißgeschossenen Zustand", erklärte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen."

http://www.tagesschau.de/inland/sturmgewehr-101.html

Abs4

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Nach einem Schreiben von Generalinspekteur Volker Wieker an die Kommandeure der Bundeswehr soll das Gewehr in den Einsätzen nun nur noch eingeschränkt genutzt werden."

Das bei der Hauptkampfwaffe......

........da bin ich mal gespannt was das für den Soldaten im Feuergefecht bedeutet........nach 80 Schuss über den Lauf pi...en? ;-)

Edited by callahan44er

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermutlich ne Ersatzbeschaffung für den Einsatz....HK braucht ja aufträge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie lange geht das jetzt schon?

Vier Jahre?

Fünf Jahre?

:lazy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Arschlöcher sollen einfach was anderes beschaffen von HK. Und gut ist. Das mit der schlechten Präzision geht mir langsam auf die nerven. Entweder eine komplette Neuentwicklung mit einem richtigen Kampfvisir oder einfach das HK 416 beschaffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Arschlöcher sollen einfach was anderes beschaffen von HK. Und gut ist. Das mit der schlechten Präzision geht mir langsam auf die nerven. Entweder eine komplette Neuentwicklung mit einem richtigen Kampfvisir oder einfach das HK 416 beschaffen.

Besser wäre das AUG aus Österreich.

Dann können die Soldaten den Lauf in ein paar Sekunden tauschen wenn er heiss geschossen ist :excl:

Share this post


Link to post
Share on other sites

oder einfach das HK 416 beschaffen.

Ne Sig 516, schön zur Konkurenz, Strafe muss sein ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besser wäre das AUG aus Österreich.

Dann können die Soldaten den Lauf in ein paar Sekunden tauschen wenn er heiss geschossen ist :excl:

Besser wäre die Anforderungen für den Nachwuchs der Truppe wieder nach oben zu Schrauben, anstatt aus Personalmangel unmotivierte, unsportliche, junge Menschen zu nehmen, die mit dem rechten Auge in die linke Hosentasche schauen können und so auch mit ihrer Waffe nicht klarkommen....Der Nachwuchs kommt leider (fast) nur noch aus finanziellen Gründen zu Truppe.

Ne Sig 516, schön zur Konkurenz, Strafe muss sein ;-)

Wäre ich auch für :grin: Ich persönlich hatte mit dem G36 in 12 Jahren selten Probleme, auch die Treffsicherheit war sehr gut. Jedoch haben andere Modelle doch bestätigt dass es besser geht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besser wäre das AUG aus Österreich.

Dann können die Soldaten den Lauf in ein paar Sekunden tauschen wenn er heiss geschossen ist :excl:

Und wie viele Läufe hat so ein Infanterietrupp im Gefecht dabei?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant wäre mal zu wissen, ab wieviel Schuss und auf welche Entfernung die Knarre mucken macht und ob im direkten Vergleich ein HK416 Sig 516 M4 usw das dann nicht machen.

Man ließt ja viel darüber das andere Armeen mit ihren Knifften auch, oder sogar größere Probs haben.

P.S.

Hier stehts ja. Einfach "Spielstop" rufen.

"Demnach muss "nach dem Verschießen von Patronen im schnellen Einzelfeuer oder in kurzen Feuerstößen bei starker Rohrerhitzung das Rohr auf Handwärme abkühlen, bevor weitergeschossen werden darf".

Ob das jetzt so der Wahrheit entspricht?

Edited by callahan44er

Share this post


Link to post
Share on other sites

öfter mal ne Feuerpause....... morgens halb-zehn in Afghanistan......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wie viele Läufe hat so ein Infanterietrupp im Gefecht dabei?

Mit 3-4 Läufen pro Waffe wäre jedes STG ein vollwertiges LMG.

Nach jedem 5 Magazin im Dauerfeuer gehört ein neuer Lauf rein - sonst gibts Selbstzünder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besser iss es, nicht in diese Gebiete fahren wo es so warm ist!

Ob die alten G3 auch so Probleme haben..die sind schon bezahlt und haben mehr Bums..

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Ob die alten G3 auch so Probleme haben..die sind schon bezahlt und haben mehr Bums..

Hatten!!!

Die sind bis auf eine handvoll alle zerschreddert worden. :mega_shok:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatten!!!

Die sind bis auf eine handvoll alle zerschreddert worden. :mega_shok:

Und die Handvoll wurde wieder aus dem Lager geholt durch den mehr Bums und in die Truppe gegeben...

Edited by punisher1985

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die sollen bei der Marine gefunden wurden sein. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde ja das Stgw90 in Lizenz produzieren lassen, gleiches Kaliber, brauchbare offene Visierung.

Das AUG halte ich für zu revolutionär für die deutsche Generalität...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viele der zerschredderten G3s waren sogar noch original werksverpackt. :sad:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ganz ehrlich ?

da soll der Scheiß Laden HK hergehen, den Schrott einsammeln, und dem Bund die Kohle erstatten.

Ganz einfach.

Und die neue Kanone wird ne DPMS

auch ganz einfach,

schießt, trifft, und ist günstig

Alles, aber nie mehr HK

Frank

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bundeswehr dürfte mit dem G36 genau das bekommen haben, was sie bestellt hat. HK könnte man nur dann einen Vorwurf machen, wenn man im Lastenheft des BWB ein längeres Feuergefecht mit hohem Munitionsverbrauch spezifiziert hätte. Das war meines Wissens aber nicht der Fall. HK hat das meines Erachtens nie so klar gesagt, weil man vermutlich die Herren des BWB, die ja auch über neue Aufträge entscheiden, nicht verärgern wollte.

Klaas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz ehrlich ?

....

Alles, aber nie mehr HK

...

Ganz ehrlich? Bevor ich solche Äußerungen von mir geben würde, würde mich interessieren, welche Präzision nach wie viel Schuss nach dem Pflichtenheft verlangt wurden. Und dann würde mich interessieren, welche (Mehr-)Abweichung festgestellt wurde.

Ohne jede Kenntnis von der Sache wird hier wild fabuliert. An harten Fakten steht da aber wenig. 50cm Abweichung. Toll! Nach wie viel Schuss? Auf welche Entfernung? Nach dem Lesen solcher Artikel beschleicht mich manchmal der Gedanke, dass zwei wesentliche Fakten dem Schreiber unbekannt sind: erstens, dass eine Schussabweichung in warm- und heißgeschossenem Zustand normal ist und zweitens, dass ein Sturmgewehr nun einmal kein Maschinengewehr ist.

Also: liegt ein Mangel vor? Das ist ein negatives Abweichen der Soll von der Istbeschaffenheit. Wer sich also beschweren will und dabei ernstgenommen werden will, sage mir bitte, was die Sollbeschaffenheit ist und wie es um die Istbeschaffenheit ausschaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.