Jump to content
IGNORED

Ganzstahlrevolver-Neue Sterne am Gaswaffenhimmel?


rüdiger400

Recommended Posts

Gerade auf Egun entdeckt.

http://www.egun.de/market/item.php?id=5384748#img

darunter einige wohl auch für Firecaps.

Stellen sich folgende Fragen, sind diese "neu"?

Von wem werden sie produziert?

Ist nur die Trommel aus Stahl?

Der erste obige Revolver sieht aus wie Röhm oder Ekol.

Sind diese zuverlässig?

Sind diese verabeitet wie Erma?

Wie massiv sind die Laufsperren?

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Schreckschussrevolver mit verstellbarer Kimme - das hat was!!!!

Das erinnert mich an ein Gespräch zwischen einem SSW-Interessenten und einem Verkäufer bei Frankonia, das ich vor Jahren mal mitbekam...

Kunde: "Die Kimme ist aber klein und schlecht geformt."

Verkäufer: "Das beeinträchtigt die Treffsicherheit in keiner Weise!.

Link to comment
Share on other sites

Die Teile sind relativ neu auf dem Markt und werden in Osteuropa hergestellt. Die Konstruktion ist größtenteils identisch mit dem scharfen Schwestermodell. Die PTB-Zulassung für den Steel Cop in 9mm RK ist erst vom 12.3. Die Laufsperre lässt wenig Licht durch, soll sich aber gut reinigen lassen. Ein Mündungsgewinde ist nicht vorhanden. In den einschlägigen Schreckschuss-Foren lässt sich viel dazu finden.

Link to comment
Share on other sites

Gerade auf Egun entdeckt.

Das ist eine sehr interessante Entdeckung.

Da hat jemand eine Marktniesche entdeck und versucht vermutlich über Egun, eine realistische

U.V.P. zu ermitteln. Daher auch erstmal der hohe Preis.

Link to comment
Share on other sites

Stolzer Preis!

Ja das stimmt leider, aber die Erma-Waffen waren ja auch keine Sonderangebote.

Ich würde auch heute noch selbstverständlich Erma empfehlen aber wenn man die Preise auf Egun sieht zB. für einen Chiefs Special

in Stainless EGR66xx liegen so bei 850-1200 EUR auch der längere (4Lauf) Erma EGR mit punzierten Griffschalen kostes mittlerweile

zwischen 380-500 EUR je nach Zustand dann der Kauf von einem Privathändler der keine Garantie geben muss ist für den ein oder

anderen ein gewisses Risiko auch wenn derartige Stück wohl höchst selten kaputt gehen, ordentliche Pflege vorrausgesetzt.

Aber auch die Teile werden bestimmt irgendwann mal knapp? (allerdings gibt es noch für Erma Waffen Ersatzteile, wer weis an wem

man sich bei den neueren Revolvern wenden muss?).

Sollten die Preise bei den neuen Revolvern sinken was zu begrüßen wäre, könnten sie auf jeden Fall eine Bereicherung des Marktes

darstellen, da es bei Revolvern derzeit ziemlich mau aussieht, nachdem Röhm seinen RG69 und RG99 auch eingestellt hat.

Ein RG69 mit großzügiger Laufsperre der ersten Generation kostet dann auch schon mal in guten Zustand über 200 EUR.

Und die wenigen verbliebenen Umarex Revolver wie etwa der Phyton,Grizzly, diverse "Smith und Wesson" "Nachbauten" (eine Beleidigung gegenüber dieser renomierten Firma) kann man getrost vergessen besonders den Phyton blieben höschstens noch

die HW37 und HW88 Revolver den mittlerweile auch der ein oder anderer Versager nachgesagt wird.

Bliebe also für den Sammler freier Waffen noch das Bull Barell-Sondermodell das Schlottmann von Kanonen.de in verschiedenen

Versionen vertreibt allerdings nicht als Gasrevolver sondern als eigene LEP-Waffe (kein Umbau einer scharfen Waffe!) mit über

400 EUR allerdings auch nicht ganz billig, dafür sehr gut verarbeitet, authentisches Aussehen und Garantie.

Link to comment
Share on other sites

Das ist eine sehr interessante Entdeckung.

Da hat jemand eine Marktniesche entdeck und versucht vermutlich über Egun, eine realistische

U.V.P. zu ermitteln. Daher auch erstmal der hohe Preis.

Und die Total „scharfe“ Mündung muss einem der hohe Preis schon wert sein :rotfl2:

Link to comment
Share on other sites

Produzent scheint Alfa Proj zu sein, da die Teile bestehenden Modellen sehr ähneln: http://www.alfa-proj.cz/en/products/firearms/licensed-arms/revolvers/revolvers-alfa-steel-357-magnum/

Durchaus möglich, aber waren bei den Alfas auch die Rahmen aus Stahl?

Wer importiert die Alfas heute?

Würden die angebotenen Griffschalen auch auf die Ekol Revolver passen?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.