Jump to content
IGNORED

Stellenabbau bei SIG Sauer


Raiden
 Share

Recommended Posts

Wie einer der Kommentatoren schrieb: mittelfristig wird die Produktion in die USA verlegt und die liefern dann auch in Krisengebiete. Es werden also effektiv mehr Waffen produziert und ausgeliefert, allerdings außerhalb unserer Kontrolle. Aber Hauptsache unsere Gutmenschen haben ein reines Gewissen.

Link to comment
Share on other sites

Wie einer der Kommentatoren schrieb: mittelfristig wird die Produktion in die USA verlegt und die liefern dann auch in Krisengebiete. Es werden also effektiv mehr Waffen produziert und ausgeliefert, allerdings außerhalb unserer Kontrolle.

Wie schon in den vergangenen Monaten in Presseartikeln genannt...

Mehr Produktion in USA ist auch näher am zivilen Hauptmarkt, und bezüglich der Behördenlieferungen wird die Produktion eben zunehmend "german free", ein neues Schlagwort in der Branche angesichts zunehmender Restriktionen.

Dass das nicht ohne Folgen fürs Stammwerk in Eckernförde bleibt, ist auch klar.

Mal gucken, wie es weiter geht.

Für uns als zivile Endkunden intessieren natürlich auch die Ersatzteil- und Zubehörversorgung, ggf. der Service.

Edited by karlyman
Link to comment
Share on other sites

Ich denke genau darauf wird es hinauflaufen.

Eckernförde bleibt als Vertriebs- und ggf. kleines Servicecenter, die Produktion und der weltweite Versand läuft aus den USA....da spart man zum einen einiges an €€ in DE, und zum anderen, in bem Bereich sicher auch massiv relevant, man hat keine US-Importprobleme bzw. kann auf die deutschen Exportvorschriften "pfeifen"

Link to comment
Share on other sites

man hat keine US-Importprobleme

Na, dann hoffen wir mal, dass WIR als deutsche Endkunden dann nicht größere "Importprobleme" für Ersatz-, Tuning- und sonstige Teile für unsere ehemals deutschen Waffen dieser Marke. haben. Und dass das in Eckernförde bleibende "Vertriebs- und Servicecenter" reibungslos arbeitet...

Link to comment
Share on other sites

Ich tippe eher darauf, dass auch hier nach Isny verlegt wird. Genauso wie Sauer Jagdwaffen, Mauser, Blaser usw.

Alles an einem Standort ist immer billiger und übersichtlicher.

nennt sich Synergieeffekt.

Link to comment
Share on other sites

Na, dann hoffen wir mal, dass WIR als deutsche Endkunden dann nicht größere "Importprobleme" für Ersatz-, Tuning- und sonstige Teile für unsere ehemals deutschen Waffen dieser Marke. haben. Und dass das in Eckernförde bleibende "Vertriebs- und Servicecenter" reibungslos arbeitet...

Na dann freuen wir uns mal auf die Qualität, welche die Facharbeiter aus Amiland abliefern. Bestimmt viel besser als das Made in Germany. Aber bei den Knüppeln, welche unsere Regierung der Firma Sauer zwischen die Knüppel wirft - ich hätte schon viel früher verlegt.

Link to comment
Share on other sites

Alles wird besser werden. Alles.

Jetzt haben sie es endlich geschafft, die listigen Amis. Wenn man die Qualität von "Made in Germany" nicht bieten kann und so wirtschaftlich ins Hintertreffen gerät, dann sorgt man eben dafür, dass die Waren eben komplett NICHT mehr in Deutschland "made" sind.

s. dazu auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Made_in_Germany

Alles schon mal da gewesen.

Zweimal haben sie uns schon angeschissen, die US-Amerikaner, die Engländer und die Franzosen um uns wirtschaftlich klein zu kriegen. Man nennt das heute WKI und WKII. Aber auch da sind wir wieder auferstanden. Die EU und dergleichen sind jetzt der dritte vermutlich auf Dauer erfolgreiche Versuch unser Land zu ruinieren.

Wenigstens legen sie uns diesmal nicht die Städte komplett in Schutt uns Asche und versklaven nur unsere Kinder.

Der letzte macht das Licht aus.

Großartig auch, wie unsere gekaufte Regierung da mit tut. Widerliches Pack.

Edited by BlahBlah
Link to comment
Share on other sites

Zweimal haben sie uns schon angeschissen, die US-Amerikaner, die Engländer und die Franzosen um uns wirtschaftlich klein zu kriegen. Man nennt das heute WKI und WKII.

Ähem... Ich fürchte, da bringst du Ursache und Wirkung etwas durcheinander.

Ohne eine Historik-Diskussion losbrechen zu wollen - "wir" haben damals (insbesondere beim zweiten genannten Ereignis...) den Anlass geliefert und zuerst "geschissen"...

Link to comment
Share on other sites

Ist nur für die Leute blöde, die dort arbeiten.

Was solche Managemententscheidungen anbelangt ist der Lücke sehr konsequent.

Wenn kein Export aus Deutschland, dann eben Produktionsverlagerung nach Exeter. Punkt.

Ohne Export-Großaufträge bei fehlenden inländischen Ausschreibungen lohnt sich der Standort Eckernförde nicht.

So einfach ist es und die Leute gehen stempeln.

frogger

Edited by frosch
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht ist der Merkt auch etwas übesättigt, zumindestens wenn ich mich bei uns in der Region so rumschaue. Noch etliche X-Five, S-Six etc. warten im Waffengeschäft auf potentielle Käufer, so mein persönlicher Eindruck, welcher ich in diversen Waffengeschäften selber sah. Die Preiserhöhungen von Sig Sauer Produkten und deren Zubehörteile wie Magazine etc. vor nicht allzulanger Zeit, ich erinnere an die Baureihe der SG 550er, waren auch nicht ohne. Früher gab es bsp. die Standard P 226 mit zwei Magazinen zur Auslieferung, heutzutage meines Wissens nur noch eines inklusive. Bei den X-Five und X-Sig weiss ich es nicht. Ich kann als Laie auch nicht beurteilen, ob eine gewisse Marktsättigung von Sig Sauer Pistolen und co. auch in Deutschland eingetreten ist?

Fakt ist, in den USA herrscht einfach ein viel grösserer Abnahmemarkt und eben wie schon genannt, lockere Exportbestimmungen und wohl niedrigere Produktionskosten. Auffallend war, dass Sig Sauer in letzter Zeit in unseren Breitengarden keinen grösseren Behördenauftrag von Polizei und co. (Der grosse Fang in Frankreich jetzt mal ausssen vorgelassen) an Land ziehen konnte. In der Schweiz wüsste ich jetzt keine Kantonspolizei oder anderswertige Behörde wo in letzter Zeit die Neubeschaffung auf Sig Sauer Pistolen hinauslief (Irrtum vorbehalten). Bei unserer Militärpolizei konnte SIg Sauer nochmals punkten, ist aber auch schon einige Zeit her seitdem. Sonst wurde auf dem heimischem Behördenmarkt die Konkurrenz wie H&K, Sphinx oder Glock eher vorgezogen.

Link to comment
Share on other sites

Seitdem die bei Navy CSI damit rumfuchteln sind die Sig Sauers dort Kult.

Und wenn mein Chef mich fragen würde, ob ich nach USA... den Rest höre ich gar nicht mehr und bin schon am Packen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn kein Export aus Deutschland, dann eben Produktionsverlagerung nach Exeter. Punkt.

Die sind m.W. in Portsmouth/Pease Tradeport mittlerweile größer aufgestellt, als sie es in Exeter (noch) sind.

However, auch dort wurde ein Haufen Leute bereits vor Monaten nach Hause geschickt. Hört sich unter dem Strich nicht gerade nach Expansion an bzw. ist eine Reaktion auf das Abflauen des Hype nach Newtown - Abbau von Überkapazitäten und Konsolidierung der Standorte.

Link to comment
Share on other sites

- "wir" haben damals (insbesondere beim zweiten genannten Ereignis...) den Anlass geliefert und zuerst "geschissen"...

Ähm-wirklich???? Und wenn ja, nachdem was ? vorausgegangen ist ?????

Lasst euch doch von der Siegermächte-Geschichtsschreibung nicht den Blick für Ursache und Wirkung verbauen!

Ebenfalls ohne jetzt "Geschichtsunterricht" betreiben zu wollen, aber seid mal deutlich kritischer und wenns euch denn wirklich interessiert macht euch bitte mal schlauer.

Gruß

Triceratops

Link to comment
Share on other sites

Triceratops, der Angriff auf Polen war langfristig geplant. Die Polen haben mit der Sperrung des Danzig Korridors im Vertrauen auf die F/GB unterstützung nur hoch gepokert. Und letztlich gewonnen.

Link to comment
Share on other sites

Moien EBR!

Sagt wer ? Aussagen leider nicht mehr aussagefähiger Zeitzeugen fanden sich für mich bestätigt in :"Der Krieg der viele Väter hatte" von Gerd Schulze-Rhonhof Olzog Verlag ISBN978-3-7892-8336-9

Auch interessant "Als Deutschland Großmacht war" von Bruno Bandulet Kopp Verlag ISBN978-3-86445-104-1

Und nein, ich habe nichts mit Sozialisten am Hut - werder internationalen noch nationalen- aber ich habe was gegen falsche Beschuldigungen und Unwahrheiten die dazu benutzt werden (leider mit Erfolg) ein Volk dazu zu bringen sich in Selbsthass zu "zerfleischen".

Bitte lest auch mal anderes als den Mainstream.

Gruß

Triceratops

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.