WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Triceratops

WO Silber
  • Gesamte Inhalte

    1.690
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Triceratops

  • Rang
    Mitglied +1000

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

279 Profilaufrufe
  1. Wieso unschuldig?? Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und Widerstand gegen die Staatsgewalt! Das soll unschuldig sein?? tststs Gruß Schuldcelostops
  2. Hallo Götz! Ich hab nen Schinkenstrauch und ne Filetlinde. Tauschen wir Saatgut aus ?? Gruß Pflanzcewursttops
  3. Moien! Die meisten GK Langwaffen liegen so bei 160-170 Dezibel. Wenn Du jetzt eine Dämpfung von 37 dB erreichst bist Du auf jeden Fall unter der Euro-Norm von 140 dB und sogar unter der deutschen Norm von 137 dB als gesundheitlich relevante Schallgrenze. Und wie Mittelalter schon erwähnte - das bringen die wenigsten Kapselgehörschützer!! Gruß Taubceratops
  4. NEUNZEHNTAUSEND JOULE!! Oooch nöö, das is zuviel. Dann muß ich ja überladen!! Grins. Das höchste das ich kannte waren die 10000 J auf der leider nur 25m langen Einschießbahn in Philippsburg. Gruß Sprengcerohrtops
  5. Danke! Die 200 m sind interessant, die Schießzeiten leider kurz ( soweit ich das bis jetzt gefunden habe ) und leider steht auf der Homepatsche nichts über die Zulassung. aaaaber ne Telefonnummer stehtn da ->demnächst mal anrufen. Gruß Triceratops
  6. Danke TelliPirelli. Würde gerade noch gehen. Dachte dort sei nur die BW zugange. Hast Du Ansprechpartner /Adresse? Aber ich schau mal bei google. Gruß Triceratops
  7. Tach Allerseits. Kann mir jemand einen oder mehrere Schießstände im Raum Trier bis Kaiserslautern nennen, die bis 8000 oder mehr Joule zugelassen sind ? Oder die wenigstens wiedergeladene Munition im Bereich 7000 Joule zulassen? Habe zwar noch keine entsprechende "Abschußrampe", aber wenn jeder Schießstandbesuch zu einer Übernachtungstour wird muß ich mir die Anschaffung noch genauer überlegen. Danke im voraus. Gruß Ariratops
  8. Datt haste aber schöön jesacht! Gruß Mampfceschmatztopf
  9. Na, solange die "Pumpe" nicht ausfällt... obwohl - geiler Abgang.... Besser totgemaust als mausetot gruß Kratzceabtops
  10. Ja woher glaubst Du das der Begriff " Fichtenmopped " herkommt ? Gruß Mööööhmcemööööhmtops
  11. Jaaa jaaa, dann wechselt mal schön die Straßenseite. Wollt ihr in den Bus rennen, den Golf oder den LKW? Oder drückt ihr die Fußgängerampel?? Die ist ja bekanntlich neutrale Zone und kein irgendwie bösartiges Wesen wir euch dort attakieren. Wie oben schon erwähnt. genau so ein Stuss wie die Armlänge Abstand!!! Gruß Seitcewechseltops
  12. Hai Nosler Partition!

    Wann und wo ist gut!! Wo biste denn zuhause? Meinereiner "residiert" (na ja, manche würden sagen hause) am saarländischen Nordpol.

    Nah genug oder bleibts bis auf Weiteres beim virtuellen "Zum Wohl" ??

    Gruß

    Schluckcespechttops ;-)

    1. nosler partition

      nosler partition

      Ich wohne vor den Toren Hamburgs, dann bleibt es wohl erst einmal virtuell....

       

      Prost!

  13. Moien Skull77. Bin zwar auch absoluter Laie, gebe aber dennoch mal meinen Senf dazu in der Hoffnung hier einen wirklich Planhabenden auf den Plan zu rufen ;-). Also das Teil könnte direkt aus nem Piratenfilm gefallen sein. Streiche erstmal "Schwert" und setze "Säbel". Der Länge nach könnte es außer einer Privatwaffe auch zur Artellerie oder Marine gehört haben. Der Erhaltungszustand drückt zwar kräftig auf die Tränendrüse, lässt aber - zumindest für mich - keine Rückschlüsse auf das Alter zu. Ich hänge mich mal aus dem Fenster und schätze seeehr vorsichtig Napoleonische Ära mit einem möglicherweise dicken + oder - . Wahrscheinlich steigen aber Deine Chancen auf ordentliche Antworten wenn ein Moderator so nett ist Deine Anfrage ins Blankwaffenforum zu verschieben?? Achsoja- die Prägung. Die sagt mir nicht nur nix sondern ist sehr schwer zu erkennen. Hast Du schonmal versucht mihilfe der guten alten Abpausmethode mit Bleistift/Kohlestift und einem Blatt Papier das Ganze etwas deutlicher zu machen? Gruß Triceratlos
  14. mag sein, aber vorher mal mit Leuten darüber reden die sich mit sowas auskennen ist auf jeden Fall besser als in der Sch.. seinen Odem aus zu hauchen. Außerdem würde ich als Käuifer das Ding sowieso los sein wollen. Also Deckel runter und leerbaggern. Dann erntscheiden ob verfüllen oder sonstwie nutzen. Gruß Kriegcelufttops
  15. Oh, diese Sitzung des königlich bayerischen Amtsgerichtes habe ich leider verpasst. Gruß Penncewegtops