Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
reini

Petition pro Waffenschein

Recommended Posts

Das eigentliche Problem von deinesgleichen ist doch...

... dass ihr in einer Scheinwelt lebt und euch mit eurem Pseudoprivileg als Hobbyisten als Bessermenschen ggü. den anderen eingerichtet habt und jetzt versucht eben den anderen eure verdrehte Sicht der Welt aufzuoktroyieren, dass diese schlechter sind als ihr und sofort ihre Nachbarn abschlachten würden, wenn sie nicht solche guten und lieben und geprüften und privilegierten Hobbyisten wären, wie ihr. Warum eigentlich ? Ich denke, es ist die Angst ein eingebildetes Privileg oder eine herbeifabulierte Besserstellung einbüßen zu können, weil man dann eben nur noch einer unter vielen wäre, vorbei wäre es mit der Bessermenschentümelei, ein Zustand, um den ihr euch gar keine Gedanken machen müsstet, wenn ihr es nicht erst etabliert und kultiviert hättet. Warum hält sich der Hobbyist hier für etwas besseres und unterstellt gleichzeitig anderen Unfähigkeit im Umgang mit seinen Hobbygeräten ? Und vor allem wie kommt er darauf, dass nur er das Recht darauf hat, dies zu tun und erwartet, dass sein Herr, der ihm das Pseudoprivileg erteilt hat, es bei ihm nicht irgendwann genauso machen wird ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

... dass ihr in einer Scheinwelt lebt und euch mit eurem Pseudoprivileg als Hobbyisten als Bessermenschen ...

Egal was Du nimmst: Bitte lass das weg. Dieser verbale Auswurf ist ja gänzlich unverdaulich. Dem Mitforisten prasskoenig die Unterstellung von Mordabsichten vorzuwerfen...

..... und sofort ihre Nachbarn abschlachten würden, wenn sie nicht solche guten und lieben und geprüften und privilegierten Hobbyisten wären, wie ihr...

... merkst Du noch was?

Share this post


Link to post
Share on other sites

... merkst Du noch was?

Ich schon, du leider schon lange nicht mehr... und diese grüne Taktik der Empörung kannst du gern ziehen, nutzt nur nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schon, du leider schon lange nicht mehr... und diese grüne Taktik der Empörung kannst du gern ziehen, nutzt nur nichts.

Mit Empörung hat das nichts zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist leider falsch:

Pfefferspray ist ohne Altersbegrenzung frei zu erwerben und zu führen,

CS Spray ( mit BKA Zeichen ) ist ab 14 Jahren frei zu ereben und zu führen.

Enstspricht das auch wirklich den zur Zeit geltenden Regelungen ???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Enstspricht das auch wirklich den zur Zeit geltenden Regelungen ???

-> http://www.pfefferspray-kaufen.net/

--> http://www.pfefferspray-kaufen.net/ist-pfefferspray-legal/

Ja: -> http://www.juraforum.de/forum/waffenrecht/pfefferspray-ab-wieviel-jahren-32279

Im Detail: -> http://de.wikipedia.org/wiki/Pfefferspray#Deutschland

Kurz: "Tierabwehrsprays" unterliegen nicht dem WaffG und sind "frei", Reizstoffsprühgeräte dürfen ab 14 Jahren gehandhabt werden (http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__3.html).

Edited by fehl-x

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurz: "Tierabwehrsprays" unterliegen nicht dem WaffG und sind "frei", Reizstoffsprühgeräte dürfen ab 14 Jahren gehandhabt werden

Das sind sehr interessante und hilfreiche Informationen.

Das hier ist das Beste. So ähnlich habe ich das auch formuliert.

http://www.pfefferspray-kaufen.net/ist-pfefferspray-legal/

Edited by MIG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind sehr interessante und hilfreiche Informationen.

Das hier ist das Beste. So ähnlich habe ich das auch formuliert.

http://www.pfefferspray-kaufen.net/ist-pfefferspray-legal/

Womit wir, also auch der Olt d.R., auf einem Kentnisstand sind:

Tierabwehrspray: Frei, ohne Beschränkung, auch ohne Prüfzeichen, unterliegen nicht dem WaffG. Im Falle einer Notwehr auch gg wenig behaarte Primaten legal einsetzbar.

Reizstoffsprühgeräte: Ab 14, mit Prüfzeichen, unterliegen dem WaffG, sonstiges: s.O.

Um die Sache nicht unnötig kompliziert zu machen und den Amtsschimmel nicht zu erschrecken empfielt es sich halt, ein sog. "Tierabwehrspray" zu erwerben und dieses zwecks namentlicher Verwendung zu führen (so man dieses für notwendig erachtet). Im Fall einer Notwehr spielt die ursprüngliche Intention eh keine Rolle mehr, da ist die Verwendung jedes verhältnismäßigen Mittels legitim, egal ob "Tierabwehrspray", "Reizstoffsprühgerät", Holzlatte oder auch Schusswaffe (in jedem Fall nach Bedrohungslage).

Das stimmt nicht ganz:

Pfefferspray ist tatsächlich wirksamer und auch noch ein Naturprodukt.

Dies darf man ab 14 Jahren erwerben,...

CS-Gas ist zur Selbstverteidigung gegen Menschen.

Dies darf man erst ab 18 Jahren erwerben. ..

Edited by fehl-x

Share this post


Link to post
Share on other sites

... dass ihr in einer ... blubberblubberblubber

Scheinwelt? Hört sich eher so an, als ob du in gar keiner Welt lebst- zumindest nicht in unserer.

Erstens, zum hundertsten mal: Jeder hier kann unter bestimmten Voraussetzungen, die aber keinesfalls zu hoch sind, Waffen haben -PUNKT-

Zweitens: selbst wenn Jedermann ohne diese bestimmten Voraussetzungen ohne weiteres Waffen haben dürfte, würden auch nicht mehr Leute als jetzt Waffen besitzen. Der Bedarf ist gar nicht da! Glaubst du, dass dann Hinz und Kunz in den Waffenladen rennen und sich mit Eisen eindecken würden? Quatsch!

Wenn ja, warum glaubst du dann, dass Sie das nicht jetzt schon machen würden, nur mit dem Umweg über einen Verein?

Drittens: Warum denkst du, dass in einem SV "privilegierte Bessermenschen" sind? Hänseln dich dort alle? Geh doch einfach in einen anderen Verein, vielleicht findest du dort Freunde? Mit so Trachtenvereinen könnte ich auch nicht- aber in so einen Club muß man ja nicht unbedingt gehen.

Viertens, hörst du dich so an, als hätten sie dir aus irgendwelchen Gründen (die mir aber immer klarer werden) deine Waffen weg genommen oder erst gar nicht befürwortet und nun beschwerst du dich darüber, was der Staat doch für ein gemeiner Haufen ist und träumst von den unendlichen Weiten Kanadas wo man tun und lassen kann was man möchte und keine Herren um sich hat die einem sagen was man zu tun hat.

Wach endlich auf und sieh ein, dass das Leben kein Ponyhof oder Wunschkonzert ist.

Nach allem was man so von dir ließt, könnte man meinen, dass du noch keine 25 bist und die MPU machen sollst damit du an Knallstöcke kommst- aber davor hast du natürlich Angst- keine Bange, verstell dich einfach- dann wirds schon klappen.

Oder die zweite Möglichkeit wäre:

du bist der Klon von She ep shooter- so viele geistige Ergüsse der gleichen Art... das kann doch kein Zufall sein. Du sollst doch hier draußen bleiben!

Edited by prassekoenig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Zweitens: selbst wenn Jedermann ohne diese bestimmten Voraussetzungen ohne weiteres Waffen haben dürfte, würden auch nicht mehr Leute als jetzt Waffen besitzen. Der Bedarf ist gar nicht da! Glaubst du, dass dann Hinz und Kunz in den Waffenladen rennen und sich mit Eisen eindecken würden? Quatsch!

Wenn ja, warum glaubst du dann, dass Sie das nicht jetzt schon machen würden, nur mit dem Umweg über einen Verein?

Freunde, Kollegen, Verwandte sind vielfach durchaus anderer Meinung. Ich wurde schon so oft gefragt, wie das ist ne Schußwaffe zu kaufen und damit dann ab und an mal aus Spaß bissel schießen zu gehen. Und alle machen große Augen wegen der Auflagen und lassen es dann wegen des damit verbundenen Theaters.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freunde, Kollegen, Verwandte sind vielfach durchaus anderer Meinung. Ich wurde schon so oft gefragt, wie das ist ne Schußwaffe zu kaufen und damit dann ab und an mal aus Spaß bissel schießen zu gehen. Und alle machen große Augen wegen der Auflagen und lassen es dann wegen des damit verbundenen Theaters.

Aber welche Auflagen sind denn so überzogen?

1 Jahr im Verein?*

Waffensachkunde?*

Zuverlässigkeit?*

Aufbewahrung?*

4x im Jahr Schiessen?*

*Ich könnte mir vorstellen dass viele die Vereinszugehörigkeit scheuen, sie hätten dadurch aber einen Ort an dem sie üben dürfen- ausserdem gibt es reine Beschaffungsvereine, die eigentlich keine Vereinsmeier haben, sondern nur Zweckgemeinschaften sind.

*Die Waffensachkunde kann man wirklich vorraussetzen.

*Ohne Zuverlässigkeit keine Knarre, glaube hier sind wir alle einer Meinung.

*Aufbewahren sollte man das Ding auch sicher, oder?

*Gut, 4x im Jahr schiessen muß nicht unbedingt sein, aber es macht doch Spaß, oder?

Edited by prassekoenig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wurde schon so oft gefragt, wie das ist ne Schußwaffe zu kaufen und damit dann ab und an mal aus Spaß bissel schießen zu gehen. Und alle machen große Augen wegen der Auflagen und lassen es dann wegen des damit verbundenen Theaters.

Du sollst ja auch nicht die negativen Aspekte darlegen.

Den Aspiranten einfach den Spass an der Waffe vermitteln, ihn in einen Verein drängen und laufen lassen.......

Irgendwann findert der dann selber heraus, dass es nicht so einfachist. Aber dann ist es schon zuspät,

da Vereinsmitglied und ballergeil.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Aber welche Auflagen sind denn so überzogen?

1 Jahr im Verein?

Waffensachkunde?

Zuverlässigkeit?

Aufbewahrung?

4x im Jahr Schiessen?

Eher so alle. Außerdem sind es eher so 12-18 x Schießen/Jahr als Pflicht.

Bei deiner Aufzählung fehlen darüber hinaus mindestens:

- weitest gehender Verbandszwang

- Schußwaffe als staatliche Leihgabe für die Bedürfnisdauer

- gesetzlich notwendiger Verzicht auf die Unverletzlichkeit der Wohnung

- Regulierung der leihbaren Schußwaffentypen über diverse Ansätze wie z.B. §6 AWaffV

Ich könnte mir vorstellen dass viele die Vereinszugehörigkeit scheuen, sie hätten dadurch aber einen Ort an dem sie üben dürfen- ausserdem gibt es reine Beschaffungsvereine, die eigentlich keine Vereinsmeier haben, sondern nur Zweckgemeinschaften sind.

Diese Menschen wollen einfach gerne eine Waffe, um ab und zu damit zu schießen, und sich nicht komplett ein neues Hobby zulegen, bei dem sie durch 48 brennende Reifen springen müssen. Ist aus Sicht der Hobbylobbyisten schwer verständlich.

Die Waffensachkunde kann man wirklich vorraussetzen.

Dazu braucht man aber ganz sicher keinen dieser Pflichtkurse. Eine Schußwaffe ist ein recht simples Gerät.

Ohne Zuverlässigkeit keine Knarre, glaube hier sind wir alle einer Meinung.

Nein, sind wir nicht.

Aufbewahren sollte man das Ding auch sicher, oder?

War es vor 2003 denn so unsicher? Muß man dazu die Unverletzlichkeit der Wohnung aufheben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Du sollst ja auch nicht die negativen Aspekte darlegen.

Bin ich Werbefritze oder Gebrauchtwagenverkäufer? Diese Leute wollen eine Waffe und kein neues, lebensfüllendes Hobby.

Den Aspiranten einfach den Spass an der Waffe vermitteln, ihn in einen Verein drängen und laufen lassen.......

Irgendwann findert der dann selber heraus, dass es nicht so einfachist. Aber dann ist es schon zuspät,

da Vereinsmitglied und ballergeil.

Die kommen 1-2 Mal mit, finden es ganz lustig und fragen spätestens dann, wie sie sowas bekommen können. Und dann haben sie keine Lust mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du Dir das WaffG in der Fassung von vor 2003 wünschst, dann ist das ein Gesamtpaket.

Nö musses ja nicht sein, es gibt auch welche die wollen die DDR wiederhaben ohne Stasi und Mauer.

Man muss doch nicht immer im End-weder Oder und schwarz-weiß denken behaftet sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser SV-Recht ist sehr weit gefaßt, und meiner Meinung nach eines der besten.

Man gesteht uns aber keine Werkzeuge zu, um dieses Recht wahrnehmen zu können.

Schußwaffen?
Effektive Schlagwerkzeuge?
Einhandmesser?
Pfefferspray?

Alles verboten. Außer Händen und Füßen kannst Du nichts benutzen, auch wenn Du dürftest.

Pfefferspray verboten? Nicht in Notwehr da ist es sehr wohl zugelassen, genau wie der Schürhaken oder die Brechstange!

Edited by rüdiger400

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geh mal in den Laden und verlange ein Pfefferspray zur Selbstverteidigung. Und wenn Du bei einer Kontrolle damit angetroffen wirst, sagst Du daß Du es zur Selbstverteidigung dabei hast. Dann weißt Du warum...

Kontrolle? Erst mal aus welchen Anlass ? Die meisten kennen nicht mal ihre Bürgerrechte und lassen sich wie im dritten Reich

erstmal alles gefallen 2.zugelassene Sprays dürfen ab ohne Altersnachweis verkauft werden und bedürfen keiner Erlaubnis zum Führen da sie nicht dem Waffenrecht unterliegen!

Ja und in NOTWEHR darf auch ein Spray das eigentlich zur Tierabwehr bestimmt ist gegen Menschen eingesetzt werden genau

auch wie ein Hammer oder eine Kuhglocke.!

Desweiteren ist man der "Bullerei" mit Verlaub gesagt erst mal überhaupt keine Rechenschaft darüber schuldig warum

man ein Spray "mit sich führt" die meisten quatschen viel zu viel eine schlagkräftige Antwort lautet dann eher steht doch

auf dem Spray! Da steht nämlich bei den meisten noch Tierabwehrspray drauf !

Und da die Herren polizisten nicht in der Lage sind mich überall vor beißwütigen Kötern zu schützen, da sie lieber "verdachtsunabhängig" unbescholtene Zeitgenossen filzen wollen gibt es ebend diese

Sprays Punkt Basta.

Leute die Zeiten vor der "Obrigkeit" die wir schließlich bezahlen und die uns vertreten soll vor dieser den Schw...einzuziehen

wie im 19.Jh sollten endlich vorbei sein!

Habt alle "vor denen da oben" viel zu viel Angst, DDR Mentalität?!

Edited by rüdiger400

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin ich Werbefritze oder Gebrauchtwagenverkäufer? Diese Leute wollen eine Waffe und kein neues, lebensfüllendes Hobby.

Die kommen 1-2 Mal mit, finden es ganz lustig und fragen spätestens dann, wie sie sowas bekommen können. Und dann haben sie keine Lust mehr.

Genau. Und jetzt kommt Dein Einsatz:

" Klar, findest Du das gut, wie die meisten Leute auch. Tritt einfach in den Verein ein und der Rest kommt ganz von alleine.

Dann kommste einfach ein paar mal hierher und hast Deinen Spass und bekommst noch oben drauf, die Erlaubnis Dir ne

richtig geile Wumme anzuschaffen. Guck doch einfach schonmal beim xyz-händler .de vorbei und lasse Dich inspirieren."

" Bitte sehr, einfach hier unterschreiben und schon gehts los. Das macht jeder so."

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Genau. Und jetzt kommt Dein Einsatz:

" Klar, findest Du das gut, wie die meisten Leute auch. Tritt einfach in den Verein ein und der Rest kommt ganz von alleine.

Dann kommste einfach ein paar mal hierher und hast Deinen Spass und bekommst noch oben drauf, die Erlaubnis Dir ne

richtig geile Wumme anzuschaffen. Guck doch einfach schonmal beim xyz-händler .de vorbei und lasse Dich inspirieren."

" Bitte sehr, einfach hier unterschreiben und schon gehts los. Das macht jeder so."

Hatte ich schon erwähnt, daß ich kein Gebrauchtwagenverkäufer bin?

Leute wie dich möchte ich nicht zum Freund haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte ich schon erwähnt, daß ich kein Gebrauchtwagenverkäufer bin?

Leute wie dich möchte ich nicht zum Freund haben. :o

Du tust es aber für den guten Zweck und verdienst auch kein Geld daran. Das ist doch das wichtigste oder etwa nicht.

Wenn Dir eine Ausbildung zum Automobilkaufmann zu lagwierig ist,

dann gibts auch den kurzen Weg. Und zwar über VORWERK.

Melde Dich bei denen als Interessent, dann bekommst Du kostenlos richtig gute Hardcore-Verkaufsschulungen.

Woanders müsste man dafür ein paar Tausender locker machen. Also ein gutes Geschäft für Dich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Du tust es aber für den guten Zweck ...

Der mir jetzt zu erläutern wäre. Ganz davon abgesehen, daß der gute Zweck nicht die Mittel heiligt.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eher so alle. Außerdem sind es eher so 12-18 x Schießen/Jahr als Pflicht. Nur wenn man noch keine hat oder eine Neue beantragen will- wenn nicht, soll man 4x im Jahr gehen

Bei deiner Aufzählung fehlen darüber hinaus mindestens:

- weitest gehender Verbandszwang Meistens sind doch Schützenvereine in einem Verband - du kannst es aber auch anders sehen- man hat keinen Vereinszwang wenn man einzelmitglied in einem Dachverband ist.

- Schußwaffe als staatliche Leihgabe für die Bedürfnisdauer Ach so, der Staat verleiht Waffen!?!? Wo kann ich mir eine holen?

- gesetzlich notwendiger Verzicht auf die Unverletzlichkeit der Wohnung Das ist doch nur im §27 so, oder?

- Regulierung der leihbaren Schußwaffentypen über diverse Ansätze wie z.B. §6 AWaffV Das ist wohl überall geregelt.

Diese Menschen wollen einfach gerne eine Waffe, um ab und zu damit zu schießen, und sich nicht komplett ein neues Hobby zulegen, bei dem sie durch 48 brennende Reifen springen müssen. Ist aus Sicht der Hobbylobbyisten schwer verständlich.

Wer hindert diese Menschen denn daran in einem Verein mit einer Leihwaffe zu schießen? Dann hätten sie nicht mal ein Problem mit der Aufbewahrung und dem Kauf.

Dazu braucht man aber ganz sicher keinen dieser Pflichtkurse. Eine Schußwaffe ist ein recht simples Gerät.

Ein Fallschirm oder Tauchequipment auch, aber einfach so ohne Kurs benutzen... das überlasse ich Dir.

Nein, sind wir nicht.

Ich weiß auch an was das liegt: weil du keine Maßgabe vom Staat anerkennen willst.

Glaub mir, die Mehrheit hier und auch ausserhalb sind meiner Meinung in diesem Punkt.

War es vor 2003 denn so unsicher? Muß man dazu die Unverletzlichkeit der Wohnung aufheben?

Keine Ahnung- mir wäre es auch anders lieber, aber ich glaube zu wissen, dass die Öffentlichkeit nach Präventionen geschrieen hat und dem Gesetzgeber einfach nichts besseres eingefallen ist.

Edited by prassekoenig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

@prassekoenig:

Lern´ zitieren, schau´ ins Waffengesetz und die entsprechenden Verordnungen und setze dich mit Politik auseinander. Dann antworte ich dir.

Man kann sich wirklich ein bisschen mehr Mühe mit der Zitatfunktion geben. Dann kann man auch lesbar auf einen Beitrag antworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der mir jetzt zu erläutern wäre. Ganz davon abgesehen, daß der gute Zweck nicht die Mittel heiligt.

Der gute Zweck ist doch der Erhalt des legalen Waffenbesitzes.

Je mehr Waffenbesitzer, um so stärker unsere Gemeinschaft, desto sichere unser Waffenbesitz.

Du unterstützt damit auch den Verein, in dem er Mitgliedsbeiträge einnehmen kann und damit

den Fortbestand des Schießstands sichert. Daran haben alle Vereinsmitglieder ihre Freude.

Das Mittel ist doch Dein :heart: das kann doch nur gut sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@prassekoenig:

Lern´ zitieren, schau´ ins Waffengesetz und die entsprechenden Verordnungen und setze dich mit Politik auseinander. Dann antworte ich dir.

Man kann sich wirklich ein bisschen mehr Mühe mit der Zitatfunktion geben. Dann kann man auch lesbar auf einen Beitrag antworten.

Du verstehst da was falsch, ich möchte gar nicht dass du mir antwortest, es steht dir jedoch frei dies zu tun. Aber deine Reaktion spricht Bände.

Edited by prassekoenig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.