Jump to content
IGNORED

Wo komm ich her, wo geh ich hin.


Piet-kun

Recommended Posts

Hallo...

Der Luftgewehrschütze hält Großkaliber für unnsinnig und es muss verboten werden.

Der GK Schütze hält das Luftgewehr für Spielzeug.

Bei Waffen-Online bekommt man die wirklich hilfreichen Antworten meist per Privatnachricht.

Weil die Leute wissen wenn sie im Forum antworten, auseinander genommen werden.

Solang man auf dem hohen Roß bleibt, nur hochpreisiges will, top Qualität kauft wird man angelächelt.

Wenn man dann aber irgendwas billiges will wird einem gesagt man soll sich nen anderes Hobby suchen...

Bei CO2Air sagt man zurecht, geh nach Waffen-Online, hier gehts nur um freihe Waffen.

Bei Waffen Online sagt man, Spiel doch lieber mit Softair wenn du dir nix ordentliches kaufen willst.

In den Ami Foren bekommt man tolle Tips und Ratschläge, die entweder Rechtlich nicht drinn sind oder die Teile bekommt man hier nicht.

Wie heisst es in den Magpul Videos so schön?

Also, du kannst das so machen.

Du kannst das aber auch hiermit machen.

Oder du nimmst was anderes.

Was immer für dich funktioniert.

Warum schreib ich das?

Weils mal raus muss...

Grüße...

Link to comment
Share on other sites

Hallo...

Der Luftgewehrschütze hält Großkaliber für unnsinnig und es muss verboten werden.

Der GK Schütze hält das Luftgewehr für Spielzeug.

Hast schon recht, wobei die Besitzer von freien Waffen so meine Feststellung nach den Beiträgen auf CO2air.de

und egun zu urteilen oft ein humaneres,toleranteres sonniges Gemüt haben als manche Besitzer sog.scharfer Waffen.

Als WBK Inhaber ist es mir so ziemlich egal was es drumherum noch an SSW,Dekos,Armbrüsten usw. gibt.

Wer kaufen wil soll es kaufen, und auch viele WBK-Besitzer nennen durchaus einen Erma 9mm Gasrevolver

ihr eigen den sie auf die WBK in scharf vielleicht nicht mehr bekommen mögen.

Leben und leben lassen, egal ob Jäger,Sammler,Sportschütze man sollte aktzeptieren das es menschen gibt die

Waffen die entweder frei sind oder Dekos oder Schwerter usw. auch sammeln möchte.

Nicht jeder hat Lust leistungsmässig zu schießen oder erst eine Prüfung, Sammler WBK usw. zu erwerben.

Denn allem in allen es ist ein Hobby da brauchen wir keine Zwänge sei es das einer "ernsthaft" schießen will

oder einfach nur paar Gegenstände besitzen will.

Und mir ist auch jemand der Paintball/Softair und Co spielt lieber als jemand der sich Drogen reinpfeift oder

sich andauernd betrinkt und lärmt wenn er voll ist!

Link to comment
Share on other sites

@piet-kun:

Erinnert mich an einen Jäger, den wir erst kürzlich in den Verein aufgenommen haben.

Der arme Kerl fragte ganz vorsichtig an, ob wir denn auch nichts gegen Jäger hätten.

(Da er auch in WO ist: Einen schönen Gruß nochmal!)

Vielleicht sollten einige Waffenbesitzer mal über das Wort "Synergieeffekte" nachdenken.

Link to comment
Share on other sites

...

Erinnert mich an einen Jäger, den wir erst kürzlich in den Verein aufgenommen haben.

Der arme Kerl fragte ganz vorsichtig an, ob wir denn auch nichts gegen Jäger hätten.

...

Was sollen wir auch gegen Jäger haben, wir haben eher etwas gegen SportMordschützen... :P

Gruß JM, Jäger und Sportschütze

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht würde es ja schön genügen, wenn wir nicht gleich "Das Böse lauert immer und überall" denken würden

Vielleicht...

Was mir oft uns sehr stark begegnet ist auch ein:

"Nur auserwählte dürfen waffen haben und damit sportlich schießen."

Die Typische geschlossene Gesellschaft die keinen "von aussen" rein lassen will ohne das man sich den fertigen Meinungen anpasst.

Eigene dürfen nicht sein, der fertige Gruppenkonsenz muss zum eigenen werden.

Schießen ist immer teuer, nur das beste is gerad gut genug.

Das man sich es nicht leisten kann und will was teures zu kaufen interssiert nicht.

Dann soll man sich nen anderes hobby suchen.

Wie John Kan schon sagte, bei den Hoppyschützen mit freihen waffen sieht man viel gelassener, die die nicht Sportlich schießen sind meist viel besser drauf.

Die letzte woche hab ich erst wieder ein "wenns nach mir ginge dürfte der keine Waffe haben, er muss erstmal besser schießen" angehört.

Selber bin ich jetzt erst seit 5 Jahren dabei und bin mit meinen (gerade noch) unter 30 Jahren um Jahrzente der Jüngste bei uns im Kreis und teilweise Gau...

Und wisst ihr was? Ich kanns gut verstehen, wenn ich mir anschau wie die neulinge behandelt werden und abgespeisst...

Die einzigen die mal öfters von den neulingen kommen sind >40...

Alles da drunter wurd nieh wieder gesehen.

Und soll ich euch ehrlich was sagen?

Ich kanns absolut verstehen!

Dieser scheiss nach dem Motto "Wer ne Waffe will muss sich auch anstrengen und darf sich nicht abschreken lassen"...

Da könnt ich K****n!

Und sowas passiert ja auch hier im Forum oft genug.

Ich nehm jeden neuling gern an die Hand und blas ihm erstmal zucker in den Arsch, der erste eindruck zählt.

Und das auch wenn mir seine Fresse nicht gefällt, trotzdem bin ich nett und helf ihm...

Link to comment
Share on other sites

Tja, ich höre da sogar bei uns im Verein von Großkaliberschützen (IPSC und MD-Schützen...), daß es doch okey sei, wenn man fordert, daß Wettbewerbe zu schießen seien. Daß man nur dann ein "wirklicher" Sportschütze sei. Daß wir dies doch im Verein stärker Publik machen sollen, um mehr Wettbewerbsteilnahmen zu erzielen. Da geht mir der Hut hoch!!! Ich schieße sicher deutlich mehr Wettbwerbe (allein schon durchs IPSC), aber ich tue es rein FREIWILLIG! Bei Zwang bin ich ja schon fast geneigt, es sein zu lassen, nur um dem geforderten NICHT zu entsprechen....

Link to comment
Share on other sites

Also haben wir endlich wieder mal einen neuen, allgemeinen Jammer Thread. :heuldoch:

Alles, was man(n) braucht ist eine gesunde Portion Selbstvertrauen und - bewußtsein

und nicht das Bedürfnis jedermanns Liebling zu sein - dann ist man überall daheim.

Was geschrieben wird und was Fakt ist - das ist nicht nur bei WO zwei Paar Schlappen.

Hier erlebt man ungeheuer erfahrene Schützen, die einem voller Verachtung die preiswerte Waffe in Grund und Boden schreiben -

bis man dann bei anderer Gelegenheit mal erfährt, daß sie vermutlich nächstes Jahr schon ihre erste eigene WBK beantragen dürfen :rotfl2::rotfl2:

Hier fragt ein Anfänger nach einer geeigneten VL Flinte - und es wird ihm kategorisch erklärt, daß er unterhalb einer Maßgefertigten von Krebs

überhaupt nicht nachzudenken braucht - wenn man richtig guckt von Leuten, die nicht mal eine Ardesa in echt gesehen haben oder nur einen Dikar VL besitzen.

Hier werden Ansichten irgend eines kleinen Regionalamtmanns oder eines Hinterwald-Lehrgangsleiters als Evangelium verkauft -

obwohl sich längst herumgesprochen hat, daß es in manchen Bereichen unterschiedliche Auslegungen ohne Ende die Regel und nicht die Ausnahme sind.

Etc. etc. etc.

Wer dem Mainstream gefallen will - der wird entweder verzweifeln oder ständig auf der Suche nach dem idealen Forum sein.

Wer in einem Forum ist, der sollte Infos suchen und nicht Beifall,

sollte selbst bewerten und entscheiden können -

dann siebt er die Beiträge der anderen User und bildet sich seine Meinung.

Ums Denken wird man im Leben nirgendwo herumkommen, wenn man erwachsen ist.

Ist man es noch nicht - hat man sich hier widerrechtlich eingeschlichen.

Deshalb Leute - SELBSTÄNDIG bleiben !

Zum Beispiel : Was juckt es mich, was andere sagen, denken, meinen, schreiben - ich benutze zahlreiche LEE Produkte :tease:

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht würde es ja schön genügen, wenn wir nicht gleich "Das Böse lauert immer und überall" denken würden

LWB als Gruppe sind ein Querschnitt durch unsere Gesellschaft,

vielleicht aufgrund gewisser Einschränkungen nicht ganz repräsentativ, aber doch ziemlich.

Wie in jeder Gruppe gibt es Strömungen, Vorbehalte, Vorlieben und Ablehnungen,

die ganze Palette menschlichen Sozialverhaltens eben.

Die sorgen für Diskussionen im günstigsten, offenen Streit im ungünstigsten Fall.

Dem grossen gemeinsamen Ziel, unserer Sport/Jagd/Sammel-Leidenschaft weiter frönen zu können,

werden, nur allzu menschlich, kleinere persönliche Ziele übergeordnet

nachdem Motto: Einsatz für das gemeinsame Ziel "Ja", aber bitte unter meiner Flagge/Verband/Sportart.

Daraus, und aus der empfundenen Ohnmacht des einzelnen wirklich etwas bewegen zu können,

entstehen die allbekannten "Bashing-Freds"

Der Anspruch, als einziger den "seligmachenden" Weg zu kennen ist beileibe kein deutsches Phänomen,

aber verbunden mit unerer Tendenz alles immer besonders gut machen zu wollen meistens kontraproduktiv.

Da verzetteln wir uns in Diskussionen über das "wie" und verlieren das Ziel dabei aus den Augen.

Das es auch anders geht, dafür gibt es auch hier eine Menge Beispiele,

Jäger, (ich bin Sportschütze) die als Freunde bezeichnet werden,

WOler, die in mehreren Verbänden/Vereinen sind und alle gut finden,

reine GK-Schützen, denen auf dem Lupi Stand auch mal die Kinnlade wegsackt (mir regelmässig) u.s.w. u.s.w.

Wir sind zu verschieden, um alle immer einer Meinung zu sein,

aber die Freiheit/Toleranz die wir für uns fordern, ist auch immer die Freiheit/Toleranz der anderen.

Passende Anekdote.

Der Dirigent zum Orchester:

"Leute, wenn der eine oder andere falsche Ton kommt, ist das für's Ganze nicht so schlimm.

Auch ein etwas früher oder später Einsatz ist tolerierbar.

Aber spielt doch wenigstens das gleiche Stück !"

In diesem Sinne,

Pickett

Link to comment
Share on other sites

Deshalb Leute - SELBSTÄNDIG bleiben !

Zum Beispiel : Was juckt es mich, was andere sagen, denken, meinen, schreiben

Und genau das sollte von einem Anfänger *nicht* unbedint erwarten.

Der hat keine Ahnung und das ist auch ok so.

Und wenn dann die ollen pissbirnen den am lautesten anschreihen das das alles anders ist, nicht geht und klappt was er vor hat, hat man wieder wen vergrämt.

Link to comment
Share on other sites

Zum Beispiel : Was juckt es mich, was andere sagen, denken, meinen, schreiben - ich benutze zahlreiche LEE Produkte

Wenn ich endlich mein Angebot von meinem Händler bekäme, hätte ich auch schon einiges an LEE-Geräten... (@ Frank: Das ist ein Wink mit nem Brückenpfeiler ;))

Link to comment
Share on other sites

Und wenn dann die ollen pissbirnen den am lautesten anschreihen das das alles anders ist, nicht geht und klappt was er vor hat, hat man wieder wen vergrämt.

meine güte man merkt, das du in deinem verein nicht wirklich glücklich bist.

Link to comment
Share on other sites

Mir ist im Bereich der Legalwaffenbesitz generell mal aufgefallen das irgendwie ständig alle aufeinander einprügeln. Ich glaube das hat nix mit WO zu tun :D

Verbände gegen Verbände

Verein gegen Verein

Verbände gegen Vereine

Verein gegen Verbände

Das zieht sich wie ein Roter Faden...

Link to comment
Share on other sites

Ich schieße, weil es mir Spaß macht. Und Spaß macht es mir, wenn ich irgendwas günstiges, gutaussehendes dabei habe. Deswegen schieße ich G17 und keine X-SIX. Weil ich mich ärgern würde, so viel Kohle zu versenken. Weil ich auch nicht die große Kohle dafür übrig habe.

Vor ein paar Jahren habe ich mir in meinem ersten Verein in Dorfmark meine erste Waffe, ne Fabarm Imperator SDASS Flinte, zugelegt. Schrankwaffe, 300 €. Mir hat sie Spaß gemacht. Da musste ich mich schief angucken lassen: "Kauf dir ne Benelli, was anderes taugt doch nix!"

Vor ein paar Wochen habe ich mir nen Ruger Ranch Rifle zugelegt: Schwarzen Klappschaft und nen Reflexvisier drangebaut. Hat auch keine Unsumme gekostet. In meinen bremer Hauptverein mitgebracht. Die anderen Schützen: "Geeeiiiiilll, zeig mal her!"

Und das Beste war letzte Woche zum jährlichen Vereins-Fun-Schießen: Mein Sportleiter ruft mich an: "Nico, kannst du deine Pumpflinte mitbringen? Wenn wir auch damit schießen könnten, würds noch mehr Spaß machen!"

Link to comment
Share on other sites

...

"Kauf dir ne Benelli, was anderes taugt doch nix!"

...

Ich hab mir neulich ne Maverick 88 gekauft.

Und damit kannste den Fallscheiben auf 15m auch zeigen, wo vorne ist. Spaß macht's allemal.

Wenn ich mir überlege in welche Gruppen ich (lose) Kontakte habe: Softairler, Paintballer, Jäger, Schützen.... so mancher hätte doch schon 3 mal nen Herzkasper bekommen....

Generell sehe ich es so, daß ich niemandem an die Gurgel gehe, wenn der mir nicht ans Bein pisst.

Und mit den richtigen Leuten klappt das auch wunderbar.

Leute, die ne narzisstische Persönlichkeitsstörung haben sollte man allerdings meiden, bei denen funzt das Konzept nicht.

Eine Patentlösung für das Problem habe ich allerdings auch nicht parat. Wobei: Eigentlich müsste man nur warten, denn Vereine, die ihre teuersten Mitglieder vergraulen können auf kurz oder lang nicht überleben.

Link to comment
Share on other sites

Mir ist im Bereich der Legalwaffenbesitz generell mal aufgefallen das irgendwie ständig alle aufeinander einprügeln. Ich glaube das hat nix mit WO zu tun :D

Verbände gegen Verbände

Verein gegen Verein

Verbände gegen Vereine

Verein gegen Verbände

Das zieht sich wie ein Roter Faden...

Sportschützen gegen Jäger ?

Insbesondere in der D.A.S.H. , da habe ich ja schon so einiges erlebt, vor allem ich gegen mich selber, was meine Eingangsfrage bestätigt. Wenn ich jetzt bloss noch eine multiple Persönlichkeit hätte, könnte ich mit mir selber hervorragend über Sinn und Unsinn sportlichen Schießens, Kurzwaffen unter 3 ", HAs oder sonstigen Dingen streiten. Schwarzpulverwaffen gehören sowieso verboten, da sie kein Mensch braucht, aeh, gehören alleinig erlaubt, da zum sportlichen schießen ausreichend und Spass machend, aeeh, gesundheitsschädigend und stärkere Lüftungsanlagen brauchend, aeeeh aus natürlicen Rohstoffen ohne Chemie herzustellen, aeeh... is schon gut, ich hör auf und verbiete dem anderen mir das Wort...

das Leben selber bereitet einem genug Schierigkeiten.

Da muss ich mir beim Hobby nict noch extra welce inpflügen.

In diesem Sinne...

Gute nacht

P.S.: aber der DSB (bin selber Mitglied) haut uns schon gerne mal selber in die Fresse...

Link to comment
Share on other sites

@lostcopz:

Das ist ja sowieso das schlimmste! Die ganzen Jäger, die sich in unserem Verein dann noch das saubere Deckmäntelchen der Sportschützen überwerfen, weil ihr eigenes vom Blut des armen Bambis besudelt ist!!!

Im Ernst: Das muß man sich ja auchmal reintun: Nicht wenige Sportschützen sind Jäger und nicht weniger Jäger sind Sportschützen.

Dort über die eine oder andere Gruppe negativ vorzusprechen könnte Probleme bereiten... :rolleyes:

Und gönne ich dem Jäger seinen 22er Halbautomat mit unter 16,75" Lauflänge!? Fuck yeah! :pro:

Link to comment
Share on other sites

P.S.: aber der DSB (bin selber Mitglied) haut uns schon gerne mal selber in die Fresse...

Da geht es mir wie Dir. Obwohl ich den Laden absolut nicht mehr ab kann bin ich noch drin.

Wenn ich die drei Buchstaben in dieser Reihenfolge sehe geht mir wirlich schon der Blutdruck nach oben.

Ich habe im Verein allerdings den Antrag gestellt zu prüfen ob man nicht den Verband wechseln kann.

LG

M

Link to comment
Share on other sites

Wir sollten uns anderen gegenüber einfach mal so benehmen, wie wir es auch uns gegenüber erwarten/erhoffen.

Das Leben kann so einfach sein...mir gefällt auch nicht jede Frau, aber deswegen pi...ich meinem Kumpel nicht ans Bein, nur weil er sie gut findet- oder?

Link to comment
Share on other sites

Obwohl ich die Herrschaften von der Insel nur nördlich des Hadrianswalls mag, haben sie für so eine Situation eine wunderschöne Bezeichnung. Sie nennen Jäger, Sportschützen, Paintballer, usw. Sportsmen. Sie haben das Prinzip des "Leben und leben lassen" verinnerlicht.

Link to comment
Share on other sites

Wir sollten uns anderen gegenüber einfach mal so benehmen, wie wir es auch uns gegenüber erwarten/erhoffen.

Das mache ich seit Jahren.

Bringt gar nichts.

Ich habe es schon vor Jahren gesagt: unsere Gesellschaft verroht, Toleranz- und Hemmschwellen sinken, Allgemeinwissen und allgemeine Umgangsformen schwinden.

Jeder ist sich selbt der nächste. Bis man es merkt das es so nicht funktioniert, ist es zu spät.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.