Jump to content
IGNORED

EU - Neue Waffenrechtsverschärfung


reini

Recommended Posts

Auf EU Ebene ist wieder eine Verschärfung des Waffenrechts geplant.

Vielen Dank für den Link zur IWÖ an knro99 im Forum SWM.

Die Diskussion sollte auch hier geführt werden. Im Falle des Falles sind nicht nur die Schweizer betroffen.

http://forum.waffen-online.de/index.php?sh...=406260&hl=

Direkter Link zur IWÖ Seite:

http://www.querschuesse.at/cms/index.php?o...u&Itemid=13

Link to comment
Share on other sites

Was macht jetzt die EU?

Genau das, was man von ihr erwartet. Sie verschärft die Genehmigungsverfahren und entwickelt komplizierte, bürokratische Vorschriften, die zwar die seriösen Erzeuger und Händler, die sich mit solchen Produkten beschäftigen, schwer schädigen, wertvolle Arbeitsplätze vernichten, den Beamtenapparat aufblähen aber für die internationale Sicherheit überhaupt nichts bringen.

Ein paar Zuckerln aus dem Entwurf der Kommission dazu:

· Alle Teile von Schußwaffen sollen der Genehmigung unterliegen (Schrauben, Federn, Kleinteile, auch Schaftholz)

· Auch Schußwaffen, die gar nicht unter das UN-Protokoll fallen, sollen erfaßt werden (CO2-Waffen, Luftdruckwaffen)

· Jedes Material, aus dem denkbar Schußwaffen hergestellt werden können, ebenso (z.B. Stähle, Rohre), auch Werkzeuge

· Auch jeder Munitionsbestandteil (Hülse, Geschoß, Pulver, Zündhütchen, auch Geräte dazu), Wiederladen ade!

· Die Bürokratie wird ausgeweitet. Bei Exportansuchen müssen schon alle Losnummern und Seriennummern vorliegen, auch wenn die Waffe noch gar nicht gefertigt ist.

Mit diesen Bestimmungen kann man die ganze waffenerzeugende Industrie bequem umbringen und das ist schließlich auch der Sinn des Ganzen.

Ich erlaube mir den Schimmelentwurf nochmal rüberzukopieren.

Selten soviel Schwachsinn auf einem Haufen gelesen.

Schrauben, Federn, Holz und Stahl EWB Pflichtig machen... :rolleyes:

Umgangssprachlich in hiesiger Mundart ausgedrückt fällt mir dazu nur ein: "dass sie denen ins Hirn g´schissn ham und vergessen zum umrühren"

EU halt. Gräbt sich jedesmal wenn sie das Maul aufmacht noch tiefer ins eigene Grab weil selbst 08/15 Einwohner nur noch diesen hier :rolleyes: machen können jedesmal wenn die wieder meinen eine klasse Idee zu haben.

Kann man solche Clowns überhaupt noch ernst nehmen? Meiner Meinung nach nicht.

Link to comment
Share on other sites

"Alle Teile von Schußwaffen sollen der Genehmigung unterliegen (Schrauben, Federn, Kleinteile, auch Schaftholz)

· Auch Schußwaffen, die gar nicht unter das UN-Protokoll fallen, sollen erfaßt werden (CO2-Waffen, Luftdruckwaffen)

· Jedes Material, aus dem denkbar Schußwaffen hergestellt werden können, ebenso (z.B. Stähle, Rohre), auch Werkzeuge

· Auch jeder Munitionsbestandteil (Hülse, Geschoß, Pulver, Zündhütchen, auch Geräte dazu)....."

So viel zur typisch deutschen Position: "bei uns wurde doch schon so viel verschärft - eine Verschärfung ist das nur noch für

die freien Länder wie Österreich und die Schweiz".

Voila... :gaga:

Wobei das mit Kleinteilen, Material, Hülsen, erlaubnisfreien Druckluftwaffen u.ä. - rein von der praktischen Umsetzbarkeit her -

natürlich eine heftige Lachnummer ist.

Link to comment
Share on other sites

Wobei das mit Kleinteilen, Material, Hülsen, erlaubnisfreien Druckluftwaffen u.ä. - rein von der praktischen Umsetzbarkeit her - natürlich eine heftige Lachnummer ist.

Ist halt wie: "Taschenlampe um f***ckenden Fröschen über die Straße helfen" = gut, "Taschenlampe zum verwundete Schweine nachsuchen an die Waffe schrauben" = viel pfui. Im Außenwirtschaftsrecht funktioniert das schon lange bzw. es funktioniert eher nicht. Schraube für roten Unimog = gut, Schraube für grünen Unimog = pfui.

Link to comment
Share on other sites

Kann man solche Clowns überhaupt noch ernst nehmen? Meiner Meinung nach nicht.

Die haben Angst, das die Menschen den Scheiss den die (EU und ihre Bürokraten) verzapfen irgendwann nicht mehr mitmachen.

Dazu der Kontroll- und Regulierungswahn, und schon lässt sich das erklären. Und die meinen das Ernst.

Link to comment
Share on other sites

Kann man solche Clowns überhaupt noch ernst nehmen? Meiner Meinung nach nicht.

LEIDER mus man das! Die haben ganz schnell was gebacken was dann bei uns wieder streng nach Vorgabe - wenn nicht übererfüllt- umgesetzt wird. Von daher warne ich vor der heiterkeit.

Link to comment
Share on other sites

Die Machthaber in der EudSSR wissen genau, was ihr Fernziel ist.

Hatten wir überdies alles schon mal im Kleinen durchgesetzt in anderen Diktaturen, die ihre Bevölkerung fürchteten. Man muss nur ab und zu mal den guten Orwell aufschlagen, um diesen Verfolgungswahn und die Angst der Politkaste gegenüber Demokratie und Freiheit und Bürgerrechten einzuschätzen: "Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei"...

Link to comment
Share on other sites

Kleine Korrektur: Die www.querschuesse.at Seite ist die private Website von Dr. Georg Zakrajsek, keine Seite der IWÖ.

Dr. Zakrajsek ist der Generalsekretär der IWÖ, seine privaten publizistischen Aktivitäten müssen sich aber nicht mit den Zielen und Interessen der IWÖ decken. Sie tun es jedoch zumeist, in diesem Fall sicher.

Die IWÖ-Website findet man unter www.iwoe.at .

Link to comment
Share on other sites

Ist wie mit dem Feilschen auf dem Basar:

Erstmal vielzuviel Fordern und sich dann runterhandeln lassen.

Eine "britische" Lösung wird uns dann als Kompromiss angeboten.

BTW:

Ein Kompromiss ist, wenn beide Seiten verlieren.

Link to comment
Share on other sites

Ist wie mit dem Feilschen auf dem Basar:

Erstmal vielzuviel Fordern und sich dann runterhandeln lassen.

Eine "britische" Lösung wird uns dann als Kompromiss angeboten.

BTW:

Ein Kompromiss ist, wenn beide Seiten verlieren.

Gibbs Regel:

Nr. 17: Suche dir immer das beste Pferd im Stall aus, feile solange an dem Deal bis er platzt. So bekommst du das zweitbeste Pferd für einen Apfel und ein Ei!

Link to comment
Share on other sites

Alle Teile von Schußwaffen sollen der Genehmigung unterliegen (Schrauben, Federn, Kleinteile - Schon klar: Jeder Schlosser und Werkzeugmacher Benötigt dem nächst einen Waffenschein!,.... auch Schaftholz) meinen die auch Fichtenbohlen????

Jedes Material, aus dem denkbar Schußwaffen hergestellt werden können, ebenso (z.B. Stähle, Rohre), auch Werkzeuge - Siehe Werkzeugmacher.

Ich habe schon Bilder von funktionstüchtigen (Schuß)Waffen aus Bambus und Gummibändern gesehen. Und ich lese nur "Waffe" und NICHT Schußwaffe!

Die haben schon ne menge Mist beschlossen. aber sowas kommt nicht durch! Das würde die gasamte Industrie mit ausnahme der Papierindustrie zerstören.

Link to comment
Share on other sites

Alle Teile von Schußwaffen sollen der Genehmigung unterliegen (Schrauben, Federn, Kleinteile -

und vermutlich kommt diese Forderung sogar aus Deutschland. Ich brauchte ein neues Korn für meine Waffe. Da nur gerade der Hersteller in Deutschland das an Lager hatte, wollten die Deutschen Behörden dafür eine Ausfuhrgenehmigung haben - für ein Korn :gaga:

Link to comment
Share on other sites

Die haben schon ne menge Mist beschlossen. aber sowas kommt nicht durch! Das würde die gasamte Industrie mit ausnahme der Papierindustrie zerstören.

Schon mal bei der Handhabung von Papier nicht aufgepaßt?

Selbst die Papierindustrie kann nicht ausgenommen werden.

Grün ist ausgegangen.

Link to comment
Share on other sites

Irgendwie scheinen die Mc Gyver zu kennen. der baut auch aus Kleinteilen, Federn und Schrauben und ein Wasserohr in 3 Minuten eine voll funktionierende Kalaschnikov. :00000733:

Schaftholz ist genehmigungspflichtig ,oh dann müßte jeder Baumarkt demnächst seinen Verkauf an Leimholzplatten nur noch an Berechtigte reduzieren.

Man könnte statt dessen auch die Bretter nehmen die diese Bürokraten vor dem Kopf haben. :confused:

Das ist einfach so unglaublich, das glaube ich nicht. Das ist ein Hoax... oder doch nicht ?

Link to comment
Share on other sites

Das ist einfach so unglaublich, das glaube ich nicht. Das ist ein Hoax... oder doch nicht ?

Wer hätte gedacht, dass Glühbirnen zu Gunsten Schwermetallbelasteter und damit

hochgradig gesundheitsgefährdender "Sparbirnen" verboten werden?

Wer hätte vor entstehen des 3. Reiches gedacht, dass es Vernichtungslager für

anders denkende gibt?

Wer hätte gedacht, dass die neuen EU-Gesetze...........

Das wird auf jeden Fall ein verdammt übles Ende nehmen.

Link to comment
Share on other sites

Irgendwie scheinen die Mc Gyver zu kennen. der baut auch aus Kleinteilen, Federn und Schrauben und ein Wasserohr in 3 Minuten eine voll funktionierende Kalaschnikov. :00000733:

Schaftholz ist genehmigungspflichtig ,oh dann müßte jeder Baumarkt demnächst seinen Verkauf an Leimholzplatten nur noch an Berechtigte reduzieren.

Man könnte statt dessen auch die Bretter nehmen die diese Bürokraten vor dem Kopf haben. :confused:

Das ist einfach so unglaublich, das glaube ich nicht. Das ist ein Hoax... oder doch nicht ?

Da war doch mal die Idee aus Brüssel, dass aufgrund des Arbeitsschutzes (Sonnenstrahlen), dass Dekolleté bei bayrischen Biergartenbedienungen zu verbieten sei.

Seiher wundere ich mich über überhaupt nichts mehr.

Link to comment
Share on other sites

Schon mal bei der Handhabung von Papier nicht aufgepaßt?

Selbst die Papierindustrie kann nicht ausgenommen werden.

Grün ist ausgegangen.

Brauchst auch kein Grün. Die Mythbusters haben mal in einer Folge eine funktionierende Armbrust aus Zeitungspapier und Unterhosengummi hergestellt. Sie wollten da testen, ob es wirklich möglich sei, das ein Häftling sich eine solche baut und damit einen Wärter töten könne.

Link to comment
Share on other sites

Die Machthaber in der EudSSR wissen genau, was ihr Fernziel ist.

Bei dem, was der EU (und uns allen) in den nächsten Jahren noch bevorstehen wird, kann ich verstehen das die Apparatschniks Angst vor einer bewaffneten Bevölkerung haben.

Nur wird ein Waffenverbot nicht mehr viel bringen, bei dem was schon alles im Umlauf ist.

Und ich glaube nicht, dass es EU weit nochmal so ein blödes Volk wie das Deutsche gibt, das freiwillig sein Altmetall abgibt um Schulamokläufe zu verhindern.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.