Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

IPSC Production ab 2010


MaWo

Recommended Posts

Einerseits FEIN, dann spar' ich mir einen Haufen Magazine und kann die Shadow-Magazine in der Semi-Compact verwenden. :eclipsee_gold_cup:

Andererseits, wer behauptet, er könne als RO 100%ig sicher immer und unter allen Umständen sagen, daß der Schütze 15 (16) Schuß vor dem Relaod durchgeführt hat, der lügt sich entweder in die eigene Tasche ist realitätsfremd oder leidet unter krankhafter Selbstüberschätzung.

Ich habe es schon bei div. Matches erlebt, wo ich aus anderen Gründen die Zahl der Schüsse mitgezählt habe (und nicht nur ich!) - und es war NICHT IMMER SICHER zu sagen, wieviele Schuß der Schütze bis zu einem Zeitpunkt "X" abgegeben hat - selbst dann, wenn sich der Zähler ausschl. auf's Zählen beschränkt und nix anderes gemacht hat.

Ich prognostiziere mal, es werden sich unterschiedliche Gruppen von ROs entwickeln:

- Die einen, die schon bei Beginn der diesbez. Diskussion vor über einem Jahr hinter vorgehaltener Hand verlauten ließen "Scheißegal, ich mach den Schwachsinn nicht mit!" (die zählen dann einfach net mit).

- Die anderen, die meinen, sie könnten es, merken aber in ihrer Selbstüberschätzung nicht, ob und wann sie doch falsch liegen (Ärger vorprogrammiert).

- Die Pragmatiker, die sich sagen (Beispiel): "32-Schuß-Parcours, O.K., das macht rechnerisch 2 Magazinwechsel nötig; wenn die durchgeführt wurden, ist denen alles andere Wurscht.

- Diejenigen, die es allen recht machen wollen, sich einerseits möglichst ans Regelwerk halten wollen, wenn sie aber dann doch unsicher sind, ob der Schütze nun einen zu viel gemacht hat oder nicht, dann wird halt ein Auge zugedrückt.

- ...

M.E. alles in allem eine extrem ungute Situation ...

Grüße

Iggy

p.s. Man verweise bitte NICHT auf den Schußzähler des Timers, der ist Indoor nicht verläßlich genug.

p.p.s. Objektivierbar ist das alles nicht; wie schon bei den Diskussionen vor längerer Zeit, primitivst und sogut wie VÖLLIG fehlerunanfällig wären 1 oder 2 Pflichtmagazinwechsel, abhängig von der Parcourslänge, gewesen. Nur bei Prod., wohlgemerkt.

Link to comment
Share on other sites

p.p.s. Objektivierbar ist das alles nicht; wie schon bei den Diskussionen vor längerer Zeit, primitivst und sogut wie VÖLLIG fehlerunanfällig wären 1 oder 2 Pflichtmagazinwechsel, abhängig von der Parcourslänge, gewesen. Nur bei Prod., wohlgemerkt.

Kann man mir jemand erklären, warum diese Variante nicht verwendet wird? Erscheint mir irgendwie sinnhafter.

BBF

Link to comment
Share on other sites

Kann man mir jemand erklären, warum diese Variante nicht verwendet wird? Erscheint mir irgendwie sinnhafter.

BBF

Neee... IPSC ist freestyle, darum nicht Pflicht-Magwechsel.

nebenbei: Eine gute Lösung wäre das folgende:

1. Prod.Div.-List löschen.

2. Prod.-Waffen haben das folgende zu erfüllen:

- Max. Gewicht 1000g

- Magazin muß mit Griffstück abschließen

- Keine Magazin-Trichter erlaubt

- Keine verstellbare Visierung erlaubt

- Abzugsgewicht bei erstem Schuß minimum 4,5 Pfund (Wie gehabt)

Link to comment
Share on other sites

Neee... IPSC ist freestyle, darum nicht Pflicht-Magwechsel.

nebenbei: Eine gute Lösung wäre das folgende:

1. Prod.Div.-List löschen.

2. Prod.-Waffen haben das folgende zu erfüllen:

- Max. Gewicht 1000g

- Magazin muß mit Griffstück abschließen

- Keine Magazin-Trichter erlaubt

- Keine verstellbare Visierung erlaubt

- Abzugsgewicht bei erstem Schuß minimum 4,5 Pfund (Wie gehabt)

Gewicht = 1000g. Wozu? Magst du keine Ganzstahlwaffen?

Munbegrenzung ist doch nur ein anderes Wort für Pflichtmagazinwechsel.

Link to comment
Share on other sites

Gewicht = 1000g. Wozu? Magst du keine Ganzstahlwaffen?

Munbegrenzung ist doch nur ein anderes Wort für Pflichtmagazinwechsel.

:appl: :appl: :appl:

GENAU! Die verbrämte Form des Pflichtmagazinwechsels ... nur halt unnötig kompliziert!

Und, für meinen Geschmack, ein (zwei) Pflichtmagazinwechsel, die ich an jeder Stelle machen kann, wo ich will, kann durchaus mindestens genauso Freestyle sein, als aufgezwungene Magazinwechsel zur Unzeit aufgrund von aufoktroyierten Magazinkapazitäten.

Grüße

Iggy

Link to comment
Share on other sites

Nabend,

ich bin mir noch nicht sicher wie ich die neue Regel finden soll :confused:

Es besteht eine gute Chance ab 2010 Waffen in der PD zu sehen, die momentan als Chancenlos verurteilt im Tresor liegen.

Auf die Kontrolle der neuen Regel bin ich gespannt. Macht der RO mir die Magazine voll? *scherz*

Wird in Stichproben nachgezählt? Beachte - nicht jede Waffe hat bei der 15 eine Sichtöffnung im Magazin.

Link to comment
Share on other sites

Nach einem Thread in Global Village dürfen in Production ab 2010 alle Magazine beim Start mit maximal 15 Schuss geladen sein.

DVC

MaWo

Hi,

Wenn's so ist, OK....

Und ja, ein guter RO wird es merken, wenn mehr als 15 Schuss geladen werden oder abgefeuert wurden!!! ^_^ , denn in der Division Revolver darf auch mit 7-Schüsser gestartet werden... aber Ablauffehler, wenn jeweils die 7. Patrone am Ende nicht unverschossen auf dem Boden liegt.

Grüsse

Rogerio

Link to comment
Share on other sites

VÖLLIG fehlerunanfällig wären 1 oder 2 Pflichtmagazinwechsel, abhängig von der Parcourslänge, gewesen. Nur bei Prod., wohlgemerkt.

ipsc soll freistil sein.

mich nerven schon diese standard übungen, die erinnern mich immer an synchronschwimmen.

macht euch doch nicht verrückt, 15 schuß ist ein haufen zeug und ich kenne einige schützen die schaffen den magazinwechsel unter 5 sekunden, muß man halt dran bleiben :ok:

ich gehe einfach mal davon aus das unserer hohen herrschaft, die ständig am regelwerk rumkaspert, die praxiserfahrung fehlt. also nicht nur freistart für junioren sondern auch für funktionäre :hi: und wenn sie nur eine aktentasche dabei haben verborgt ruhig mal eure kanone, es dient uns allen.

gruß und dvc stefan

Link to comment
Share on other sites

Wieder mal eine der Schnapsideen unserer IPSC Götter :gaga:

Ich sehe schon in Zukunft die (entbehrlichen) Diskussionen mit den RO´s, wird sicher nicht leicht für unsere "Stageguides"....

Liebe Grüße aus Graz und DVC

Bernd :s75:

Für mich als RO sehe ich da eine Menge Arbeit auf mich und die Kollegen zukommen.

Vielleicht kommt aber die Waffrechtsverschärfung der Sache zuvor, und wir haben bald ALLE nur noch 6 Schuß im Magazin.

Kaiser

Link to comment
Share on other sites

Gewicht = 1000g. Wozu? Magst du keine Ganzstahlwaffen?

...

Wieso? DIe original CZ-75 liegt soweit ich weiß bei 1000g. Wenn der hersteller dann Shadow-Mamba-Scorpion-Wüstendachs-Versionen erstellt, die so schwer sind wie ein Six-Pack Cola, dann sollte man dem entgegenwirken.

Wobei mein Post sowieso eher Wunschdenken war... Neulich meinte jemand mal "Machen wir uns nichts vor. Die Production-Division ist verhunzt." Und das war nicht irgendein RO, der das sagte... :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Wieso? DIe original CZ-75 liegt soweit ich weiß bei 1000g. Wenn der hersteller dann Shadow-Mamba-Scorpion-Wüstendachs-Versionen erstellt, die so schwer sind wie ein Six-Pack Cola, dann sollte man dem entgegenwirken.

Wobei mein Post sowieso eher Wunschdenken war... Neulich meinte jemand mal "Machen wir uns nichts vor. Die Production-Division ist verhunzt." Und das war nicht irgendein RO, der das sagte... :rolleyes:

Wer sich den Waffenentwicklungen verschließt, darf gerne beim CAS sein Glück versuchen. Oder ist die Standard SP 01 auch schon eine superduperracegun?

Es geht auch garnicht um die Shadow. 1000g ist ein durch nichts begründeter Fantasiewert. Ein Colt 1911 liegt schon drüber.

Ein Pflichtmagazinwechsel (frei wählbar) ist mehr Freistil, als eine Glock 19 auf 15 Patronen zu beschränken. Es läuft doch ebenfalls auf den verpöhnten Magwechsel hinaus. Früher hat man das durch tolle Parcoursgestaltung gelöst. Die Regelung ist ausgemachter Blödsinn. Kommt demnächst eine Beschränkung auf 13 oder 8 Patronen, damit ältere Modelle oder die einreihigen auch chancengleich sind? Wo fängt man an, wo hört man auf?

Gruß

P.S.: Durch die Begrenzung enthunzt man die PD auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Mir ist nicht klar warum soooo viel reglementiert werden muß! Jedes Reglement wird nur noch teurer zu umgehen sein, bzw. irgendwie wieder einen anderen (erkaufbaren) Vorteil (ob sinnvoll oder nicht) erzeugen.

Warte nur bis einer Teile dreht die ins Mag kommen, die die Kapazität limitieren und dabei mehr Gewicht ins Griffstück bringen :00000733:

Ob ich damit jetzt endlich leichter Weltmeister werde???

Liebe Grüße aus Graz

Bernd :s75:

Link to comment
Share on other sites

Wer sich den Waffenentwicklungen verschließt, darf gerne beim CAS sein Glück versuchen. Oder ist die Standard SP 01 auch schon eine superduperracegun?

...

*rofl* Dann schlepp' mal schön eine 1100 gramm 1911er Dienstpistole... Der Trend geht zu Plaste, mmkay!?

...

Ein Pflichtmagazinwechsel (frei wählbar) ist mehr Freistil, als eine Glock 19 auf 15 Patronen zu beschränken.

...

Jo! Oder eine Glock 32 auf 28 Patronen!

...

Kommt demnächst eine Beschränkung auf 13 oder 8 Patronen, damit ältere Modelle oder die einreihigen auch chancengleich sind?

...

Single-Stack wieder einführen hätte doch mal was...

...

Wo fängt man an, wo hört man auf?

...

Anfangen... Naja. Beim IPSC-Schießen. Aufhören? Aufhören tut man beim Aufnehmen völlig verbastelter Raceguns in eine Division, die eben nicht als Tuning-Division geplant war.

Link to comment
Share on other sites

Dann schlepp' mal schön eine 1100 gramm 1911er Dienstpistole... Der Trend geht zu Plaste, mmkay!?

Die PD war nie eine "Dienstpistolen-Division"!

Mir stellt sich nun die Frage wie ich ohne Sichtöffnungen im Magazin sicherstelle das ich immer genau 15 Patronen im Magazin habe.

Nach Murphy werde ich irgendwann garantiert zuwenig oder zuviel im Magazin haben.

Gruß

MaWo

Link to comment
Share on other sites

*rofl* Dann schlepp' mal schön eine 1100 gramm 1911er Dienstpistole... Der Trend geht zu Plaste, mmkay!?

Etliche militärische Einheiten laufen noch mit 1911 und Berettas durch die Kante.

Aber was hat IPSC nochmal mit Dienstpistolen zu tun? Garnichts!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.