Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

StefanT

Mitglieder
  • Content Count

    863
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

38 Excellent

About StefanT

  • Rank
    Mitglied +500

Recent Profile Visitors

1052 profile views
  1. ja. das war wieder eine gelungene veranstaltung. gratulation an die sieger und respekt für die ro's die uns bei dieser affenhitze den spaß möglich gemacht haben gruß und dvc stefan
  2. danke harald, das war damals mein ipsc einstieg! nein nicht die em auf kreta ich meine diesen filmbericht. dieses video lief auf meinem fernsehapparat als endlosschleife. und ja es stimmt. pornofilme hatten damals solche hintergrundmusik. wurde mir so erzählt gruß und dvc stefan
  3. hallo sportsfreunde, interessante geschichte mit der ipsc sicherheitsfahne für langwaffen. die brisanz des themas ist gut an der anzahl der aufrufe und antworten zu erkennen. mein persönlicher tip für die sparfüchse: kauft euch eine sicherheitsfahne für 3,00 euro aus dem bds laden. ihr müsst nicht zwingend für jede waffe eine fahne haben! man kann sie zwischen den waffen austauschen und evtl können sich auch mehrere schützen in eine sicherheitsfahne reinteilen. bei vernünftiger absprache funktioniert das wie eine fahrgemeinschaft mit einem elektroauto. da ich keine ahnung von der dsb sportordnung habe würde mich interessieren ob da tatsächlich die sicherheitsfahne vorne aus dem lauf einer langwaffe schauen muß. ich stelle mir vor das es ein sehr mühseliges prozedere sein muß, besonders bei luftdruck oder kk-langwaffen. gruß und dvc stefan
  4. hallo proud nra member, nun ja. dein argument hört sich schlüssig an. ich werde deine aussage einer ruhigen prüfung unterziehen und dann für mich urteilen. jörg hat meiner meinung nach schon eine weise entscheidung getroffen: "wenn keine taste betätigt werden muß dann ist alles gut." gruß und dvc stefan
  5. hallo sportsfreunde, eine vorläufige starterliste mit stand 20.03.2018 ist veröffentlicht. hier unter termine zu finden: starterliste 20.03.2018 weiterhin möchte ich erwähnen das sich die ausschreibung zur offenen lm handgun geändert hat: ausschreibung dank dirk frey "planet of gun" und der firma "crogun" können wir eine pistole "hs xdm9 4.5 osp" mit leuchtpunktvisier verlosen. diese waffe wurde speziell für die neue production optics division konzipiert. gruß und dvc von stefan und den thüringer löwen
  6. hallo sportsfreunde, ich muß ehrlich zugeben das ich trotz der holstereinschränkung in der ausschreibung frohen mutes mit meinem "blackhawk" holster mit innenliegender glock 17 zum match gefahren wäre. dank euch weis ich nun das ich ein sepa holster besitze bisher war ich sehr zufrieden damit. sehr angenehm zu tragen, sicherer waffensitz und nach meiner meinung ein schnelles und sicheres ziehen der waffe möglich. ich habe den "ziehvorgang" aus meinem holster einer ordentlichen prüfung unterzogen und festgestellt das mein abzugsfinger nach dem ziehen immer auf der rechten seite des schlittens aufliegt. evtl ist das so weil ich das auch gerne so möchte. ich will aber nicht ausschließen das, anatomisch bedingt, der abzugsfinger an einer anderen stelle sein könnte. wohlgemerkt könnte! nichts desto trotz. der veranstalter hat den hut aufund trägt die moralische verantwortung über leib und leben der wettkampfteilnehmer. im grunde genommen gibt es nur zwei möglichkeiten für den interessierten schützen. er meldet sich zum match an oder er lässt es. eine konstruktive kritik ist legitim und sollte auch von beiden seiten gehört werden aber anfeindungen sind unakzeptabel. gruß und dvc stefan
  7. hallo zabo, "Multiple Choice" da wünsche ich dir mal gute besserung auf alle fälle sind es zum surt fragebögen bei denen die antworten angekreuzt werden. mehrfachantworten sind auch möglich! es schadet auch nicht wenn man sein gesetztes kreuz mit dem regelwerk begründen kann. evtl kann da ein mißverständnis bei der fragestellung geklärt werden. das ipsc regelwerk sollte man sich vor dem sicherheits und regeltest verinnerlicht haben. von vorteil ist auch ein training auf dem schießstand mit erfahrenen ipsc schützen um den praktischen ablauf kennenzulernen. wie die bezeichnung "sicherheits und regeltest" sagt ist die veranstaltung ein test. es wird das regelwerk, insbesondere die sicherheitsrelevanten punkte, ausführlich erläutert und es ist auch genügend zeit zur klärung von fragen. vorkenntnis ist aber, wie gesagt' nicht von schaden. der ipsc surt ist kein hexenwerk. du brauchst dafür keine hochschulreife. es reicht ein einfacher bachelorabschluß ich drücke die daumen und freue mich um jeden neuen ipsc schützen gruß und dvc stefan
  8. hallo schattenspeer, wir möchten auch das der lions rifle cup zu einer jährlich wiederkehrenden veranstaltung wird. da spielen aber einige faktoren eine rolle die wir erst mal unter einen hut bringen müssen. nun im november erst mal die prämiere und dann hoffen wir das beste für die kommenden jahre. holzy hat nicht unrecht aber wir können eine alternative bieten: chance auf medaillie und thüringer bratwurst bis zum umfallen. ansonsten wünsche ich weidmanns heil gruß und dvc von stefan und den lions
  9. also ich empfehle bratwurst mit banane. das sieht ähnlich aus und hat bestimmt die selben zucker und kolonienwerte. 6 studen ohne essen ist schon brutal. was machst du nachts? stellst du dir einen wecker? gruß und dvc stefan
  10. hallo sportsfreunde, interessantes thema mit verschiedenen meinungen. "wildcat ernie's" frage hat sich nach meinem verständnis darauf bezogen wie eine waffe nach dem transport zum schießstand generell aus dem transportbehältnis entnommen wird. für ipsc ist es meiner meinung nach eindeutig. bei einem revolver ist die leere trommel an der waffe und bei einer pistole kann ein leeres magazin während des transport in der waffe sein. der gesetzgeber gibt vor das waffe und munition in getrennten behältnissen transportiert werden müssen. dem ist damit genüge getan. was dann nach dem auspacken, holstern und verlassen der sicherheitszone passiert ist ein anderes thema. wie es bei anderen disziplinen oder schießsportverbänden gehandhabt wird kann ich nicht sagen. ich kann mir allerdings auch vorstellen das es menschen auf dieser welt gibt die ihren leeren benzintank am moped abbauen gruß und dvc stefan
  11. hallo frank, ich hoffe du hast recht mit deiner einschätzung. bei "kleinen" wettkämpfen, bis level II gibt es meiner ansicht nach auch nicht diese probleme. es wird beim general briefing ein freundlicher hinweis gegeben das beim abkleben und evtl zum matchende beim abbau von den schützen hand angelegt werden möchte. dann geht es meist auch guter dinge. zu unseren wettkämpfen bin ich jedes mal erstaunt und dankbar wie schnell die "alte ordnung" auf dem schießstand wieder hergestellt wird. der standbetreiber freut sich natürlich auch darüber. das ist wie ein frühjarsputz für den er geld bekommt. meiner ansicht nach ist dieses bespaßungsproblem bei größeren wettkämpfen ausgeprägter. der schütze muß ein höheres startgeld zahlen und einige sind dann der meinung einen alles inklusive urlaub gebucht zu haben. die kosten für standmieten, materialgestellung, fahrtkosten und unterbringung von helfern wird dabei ausgeblendet. wennn es dann einige, wenige, matchveranstalter kommerziell betreiben wollen verstehe ich sogar diese mentalität. ich hoffe dieser kommerz wird sich in unserem sport nicht durchsetzen. gruß und dvc von StefanT
  12. ja bbf, diese stage hat sich auch in mein gedächtnis eingebrannt. es war unsere letzte stage am samstag. es war für mich so etwas wie ein nahtoderlebnis. zum ende des matchtages, völlig kaputt, wird einem solch ein parcour präsentiert. das volle programm. denksportaufgabe, rennen wie ein wiesel dem der schweif brennt, nebenbei schießen und treffen den helfern und ro’s dieser stage würde ich sofort das goldene sportabzeichen für ihre leistung verleihen. das waren für sie einige kilometer im laufschritt bei höchster konzentration. natürlich meine hochachtung auch allen anderen helfern und ro’s für ihr engagement traurig ist das die arbeit der organisatoren und helfer von einigen schützen als selbstverständlich angesehen wird und seit einiger zeit eine mentalität der bespaßung in unserem sport wächst. es muß nicht immer eine menge technik und schnickschnack in einem wettkampf verbaut werden um ihn interessant zu machen. ich empfand dieses match einer deutschen meisterschaft absolut würdig ganz nach unserem motto „DVC“. gruß und dvc StefanT
  13. hallo reinhard, dein vortex macht einen schlanken fuß. hast du das "ar bdc" absehen? ist das absehen in der 1. oder 2. bildebene? anders gefragt: ändert sich die größe des absehens wenn du die vergrößerung verstellst? gruß und dvc stefan
  14. mahlzeit, "refresher" sind das nicht diese frischetücher aus der amerikanischen imbissbude? tut mir leid. bin nur im osten aufgewachsen aber froh darüber das wir uns des kyrillischen einflußes weitestgehend behaupten konnten. ja, die deutsche sprache ist nun mal S******e. deshalb hatten wir auch so wenig dichter und denker in der vergangenheit @ jack und wieder einmal muß ich dir sagen: machen! nicht quatschen. genau wie du sagst, so etwas muß man unterstützen. sprich mit deinem vereinsvorstand, kläre die kosten ab, organisiere so eine veranstaltung und lade dazu im mos und ipsc.de ein. mal davon abgesehen das kein matchveranstalter so fahrlässig ist ohne ersthelfer oder heiler einen wettkampf zu veranstalten. gruß und dvc stefan
  15. hallo sportsfreunde, ja und schon ist alles vorrüber. wir hoffen das ihr sportlich gefordert wurdet und spaß an den spielen hattet. dank an die teilnehmer die ohne murren und knurren die lange wartezeit zur siegerehrung in kauf genommen haben. die technischen mängel werden bis zum nächsten match ausgemerzt. versprochen! freunde! vielen dank an euch die sich am samstag bei bullenhitze den arsch aufgerissen haben um die stages aufzubauen um dann im anschluß auch noch im pre-match zu schießen diese leistung kann man nicht hoch genug werten auf grund der "gemeinnützigkeitsmisere" um den ipsc schießsport mußten wir leider unsere startgelder anheben. leider werden wir, vorläufig, auf spenden und zuwendungen zu gemeinnützigen zwecken verzichten müssen. diese zuwendungen wird nun sicherlich unsere staats- und steuerkasse übernehmen und den bedürftigen zu gute kommen lassen. vielen dank vorab für ihre bemühungen! sportsfreunde, wir versprechen euch das alle eventuellen überschüße aus den wettkämpfen und dem vereinsleben dem ipsc schießsport, insbesondere der jugendförderung im ipsc sport, zu gute kommen werden gruß und dvc von den thüringer löwen
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.