Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Sachkundiger

Mitglieder
  • Content Count

    53
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

36 Excellent

About Sachkundiger

  • Rank
    Mitglied +50

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das Überraschende ist, dass die Grünen das staatliche Gewaltmonopol bemühen. Das spricht dagegen, dass es ihnen nur um eine dumpfe Verbotsorgie geht. In der gesamten deutschen Geschichte haben Sportschützen oder "Hobby"jäger nie das Gewaltmonopol des Staates in Frage gestellt. Im Gegenteil waren Sportschützen und Jäger immer besonders staatstragend. Sinn macht diese Begründung nur wenn man unterstellt, dass die Grünen eine Ökodiktatur mit kubanisch-venezuelanischer Inspiration anstreben. In diesem Fall wäre es natürlich peinlich Art 20 Abs. 4 GG offiziell abzuschaffen und im Zweifelsfall würde es dafür auch keine Mehrheit im Parlament geben. Die Bürger zu entwaffnen ist da einfacher und effektiver, so haben es ja auch schon die Nazis und die DDR-Kommunisten gemacht. Vor dem Hintergrund macht es auch Sinn, dass legaler und vielfach staatlich kontrollierter privater Waffenbesitz beendet werden soll, während illegaler Waffenbesitz der organisierten Kriminalität, von Islamisten und sonstigen Terroristen für Zwecke der Kriminalitätsausübung lediglich stärker kontrolliert werden müsse.
  2. In einer Demokratie hat man zum Glück das Recht sich zu wehren. Ich teile jetzt fleißig die Patzer der Grünen, von Habecks Unkenntnis der Pendlerpauschale, der Verdoppelung der Inkubationszeit, dem Baerbock Kobold und allem was die zukünftig noch so fabrizieren. https://www.focus.de/politik/deutschland/debatte-zum-klima-paket-der-bundesregierung-nach-habeck-patzer-legt-fraktions-chef-hofreiter-mit-peinlicher-wissensluecke-nach_id_11186020.html
  3. Ein wichtiger Aspekt ist auch, dass Tobias R. drei Waffen besaß (eine SIG P226, eine Walther PPQ und eine Glock 17) aber nur zwei Berechtigungen. Nach Auskunft des Main-Kinzig-Kreises besaß er eine Waffenbesitzkarte mit Einträgen für zwei Waffen. Einen Jagdschein besaß der mutmaßliche Täter nach Erkenntnissen der Behörde nicht. Das heißt eine der drei Pistolen hat sich Tobias R. illegal beschafft. https://www.merkur.de/politik/hanau-video-zeuge-terror-flucht-attentaeter-schuesse-verdacht-schiesserei-anschlag-zr-13549464.html Die Legalwaffen hat er also gar nicht gebraucht um die Tat begehen zu können, die eine llegale ist dafür ja völlig ausreichend. Diese Tatsache wird von den meisten Zeitungen, allen voran dem Kampagnenjournalismus der FAZ völlig unterschlagen.
  4. Sportschützenfreundlich wäre vielleicht zu viel gesagt, aber zumindest sind sie bereit zuzuhören. Ohne Seehofer hätten wir jetzt 12/18 für jede Waffe alle 3 Jahre. Hätten wir R2G wäre schon längst bis auf Jedi-Schwerter alles verboten.
  5. Das Bundesfinanzministerium ist SPD geführt. Die sind halt (zu größeren Teilen) weniger sportschützenfreundlich als die CDU/CSU also macht man einen Anwendungserlass nach dem Motto Hauptsache dagegen. Mit der Einzelfallprüfung schickaniert werden allerdings in erster Linie die Finanzbeamten, die sich bei der Finanzverwaltung eine Abfuhr abholen dürfen: FG München vom v. 25.06.2019 – 6 K 173/19 https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/Y-300-Z-BECKRS-B-2019-N-17397?hl=true&AspxAutoDetectCookieSupport=1 FG Berlin-Brandenburg 9.4.2019 - 8 K 8242/15 http://www.gerichtsentscheidungen.berlin-brandenburg.de/jportal/portal/t/279b/bs/10/page/sammlung.psml?pid=Dokumentanzeige&showdoccase=1&js_peid=Trefferliste&documentnumber=1&numberofresults=1&fromdoctodoc=yes&doc.id=STRE201970429&doc.part=L&doc.price=0.0#focuspoint Das der Anwendungserlass keinen Sinn macht ist offensichtlich. Das hat auch Tradition. In dem SPD-Ministerium wurde gerade die Kassenbonpflicht für Bäcker, Imbissbuden und Kioske beschlossen.
  6. Irgendwie bin ich zu blöd für dafür. Wenn ich auf den Button "Petition mitzeichnen" drücke tut sich nichts. Weiss jemand warum?
  7. https://www.youtube.com/watch?v=jgYJ5V2HYy4 Echt lustig und positiv (für schweitzer und generell europäische Legalwaffenbesitzer).
  8. Hab am Sonntag mal ein bisschen reingeschaut. Respekt an alle die bei 38 Grad im Schatten Diligentia, Vis und Celeritas zelebriert haben! ?
  9. Das ist nur eines von vielen VGHs. Verbindlich ist das Urteil nur im entschiedenen Einzelfall. Verbindlich fuer alle Verwaltungsgerichte wird es erst wenn das BVerwG so einen Fall auf Revision entscheidet. Einen solchen Fall werden DSB und BDS hoffentlich von Anfang an und in Eintracht begleiten. Da geht es dann um sehr viel.
  10. Zitat: "Wenn Schusswaffen frei erwerbbar wären würde es Schiessereien auf der Straße geben." Als ich ein Kind war konnte man Gewehre frei ab 18 Jahren im Quelle Katalog bestellen. Schiessereien habe ich nie erlebt. http://meinungsterror.de/?p=333
  11. Wieso? Welche Disziplinen schiesst Du?
  12. Ich bin anerkannter Wehrdienstverweigerer und Sportschütze, das ist überhaupt kein Widerspruch.
  13. Im Bedürftnisformular gibt es den Passus: Bei räumlicher Nähe ist die geeignete und zugelassene Nutzungsmöglichkeit klassischer Weise die Schiessanlage Philippsburg (auch für DSB-Vereine).
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.