Jump to content
IGNORED

Börse - KASSEL


Guest

Recommended Posts

Also - ich hab mir gestern die Börse in Kassel angesehen.

Fazit:

- dunkle Halle - für viele Stände wäre eine Lampe nicht schlecht

- mind. 50% Ehrenzeichen, Wehrmachtkram - mehr als beim

letzten Mal in Dortm.

- G3-Ersatzteile, orig. P1 ... zum abwinken

- viele Kisten mit rostigen Ersatzteilen

- die Händler haben die DM-Schilder vom letzten Jahr

einfach mit € überklebt - ganz ehrlich wer soll diese Preise zahlen ?

- Kostenlose Parkplätze in unmittelbarer Entfernung.

- fast alle Stände extrem lieblos dekoriert

- viel zu viel Militaria - Waffenbörse ist fast die falsche

Bezeichnung

- für Sammler evtl. interesant - für Sportschützen lohnt

es sich nit wirklich, vor allem wenn man eine weitere Fahrt hat.

Im Ergebniss eher entäuschend - was meinen andere Besucher ?

Link to comment
Share on other sites

Hi Patton,

Das klingt ja fuer mich persoenlich gar nicht mal schlecht.

Vielleicht gibt es ja das eine oder andere Schnaeppchen fuer meine Sammlung an Militaria. Das kommt natuerlich auf die Preise und den Zustand an.

Wie sieht es mit der Auswahl an freien Waffen, speziell Druckluft/CO2 aus? War da genuegend zu sehen, bzw zu bekommen?

Ansonsten hoffe ich auf ein interessantes Forumstreffen am Samstag, freue mich darauf, den harten Kern der "Waffenlobby" mal persoenlich kennenzulernen und denke, viele neue Eindruecke mitzubringen.

Seeya tomorrow!

Gruss, Frank

P.S. kostenlose Parkplaetze: Da sollte sich so manch andere Messe mal ein Beispiel dran nehmen. Lieber kaufe ich einem Haendler eine Dose Diabolos mehr ab, als mich mit teilweise schon frechen Parkabzocken abzufinden.

Link to comment
Share on other sites

Nee, also der stand von BWT der macht nun den Braten auch nicht fett: Eine lieblos gegossene Plastik-Verpackung für die MPi 5, die danach wie ein Lieferwagen aussieht. Irgendwie fühle ich mich von denen vera*****! Werde das Gefühl nicht los, da will einer die Traumtänzer abzocken, die glauben, man kann irgendwann nach dem 1.4.´so ein Ding kaufen. Leut' obacht! Würde mich nicht wundern, wenn der Laden plötzlich blitzschnell vom Markt verschwindet, wegen staatlicher Maßnahme und so.... Glaube auch nicht, daß es so gut ist, bei denen auf der Kundenliste zu stehen, könnte zu frühmorgendlichen Hausbesuchen führen... eek2.gif

Link to comment
Share on other sites

Patton, ich weiß ja nicht, was Du suchst, aberich habeheute ne Menge interessantes erspäht. Ganze Galerien Top-Ordonnanzgewehre zu annehmbaren Preisen (Springfields 03 etwa bei Jansen, britisches an diversen Ständen u.a. bei Reicherts öder so ähnlich, der aus dem Schwarzwald. Dann auch den JTL-Revolver nicht zu vergessen, den hat sogar das ZDF ausgiebig gefilmt heute, soll morgen im Länderspiegel kommen...)

Ansonsten doller Auftritt von den lokalen Müsli-Taliban. Zwei mickrige Figuren versuchten, gegen die Börse mit einem Stand und einem schlecht gemachten Flugblatt zu protestieren. Lokale Presse muß irgendwas von "Waffenbörse erhitzt Gemüter" geschrieben haben, war aber alles nicht so heiß, wie es von den Journalisten gekocht wurde. Also die beiden Grünen sahen im Regen reichlich verloren aus, waren auch diskussionsmäßig nicht so gut drauf. Irgendeiner erzählte mir, DocSchiller muß mal kurz rausgegangen sein und hat die rundgemacht. Wäre ich gern dabeigewesen. Ich habe dann nur noch gesehen, wie sie vom ZDF gefilmt wurden und danach - Parteiauftrag erfüllt! - haben sie ihren Kramladen, Grünen-Sonnenschirm und Flugblätter schnell zusammengepackt und sind nach Hause gegangen. Na ja die Revoluzzer sind auch nicht mehr das, was sie mal waren...

Ansonsten ist die Messe nicht ganz so schlecht, wie Patton sie macht, Militaria gibt es zuhauf, war aber immer und überall so , in berlin, in dortmund in stuttgart. Wer sucht, findet Schnäppchen, lieblose Dekoration ist richtig , die Hallen haben auch etwas von der Fahrzeughalle, aber wir können nicht so wählerisch sein. Wichtig ist auch, daß sone Messe ein Erfolg wird, das ist das beste Gegenargument gegen die Dortmunder Hansel.

Link to comment
Share on other sites

Nene - versteh mich nicht falsch - für mich war es halt nicht so der Brüller - deshalb ja auch meine Frage nach der Meinung von anderen Besuchern.

Fand halt nur das der Militaria-Teil das Übergewicht hatte-

und mit dem 3.R.-Kram hab ichs halt nicht so.

Ansonsten war ich bezgl. der preise schon etwas erstaunt -

schöne Ordon.Gew. hab`ich auch gesehen - stimmt !

bzgl. BWT-5 - da kann ich euch nur Recht geben - was mich

auch gewundert hat war das übrige Angebot an Mun von BWT.

Sind Holspitzgesch. und Glaser Safety Slugs nicht verboten ?

Überhaupt wird ja alles ausgestellt - wundert mich das die

Hessen da so locker sind - smirk.gif Gott sei dank ändern die anscheinend ihre Meinung.

Link to comment
Share on other sites

HeHe,

jaja,die Gemüse Taliban,waren heute auch wieder da.

Doc Schiller hat denen ordentlich den Marsch geblasen gr1.gifgr1.gif

Leute gibts.........

Ich fands garnicht so schlecht,die Auswahl an Ordonnanzwaffen war recht gut,wenn auch teilweise überteuert frown.gif

Das eine oder andere Schnäppchen sollte aber zu machen sein.

Link to comment
Share on other sites

Nach einigen "Dortmund-Abstinenten" Jahren habe ich mich gestern mit ein paar

Kumpels nach Kassel begeben. Die Erwartungshaltung war nicht wirklich hoch, es

ging uns hauptsächlich darum, dafür zu sorgen, daß diese Veranstaltung gut

besucht wird. Loyalität und so. Denn es wäre nicht schön, wenn solcherlei Börsen

eines Tage gar nicht mehr durchgeführt werden (dürfen?) in Deutschland.

Nun, ich persönlich kann mit den gesamten Militaria-Angeboten nix anfangen.

Aber: wer's mag... vielleicht sollte man einfach liberaler darüber denken.

Allerdings hatte ich den Eindruck, daß die Militaria Händler ca. 60 - 70% der

Messe ausgemacht haben. Ich mag mich täuschen, dennoch könnte man

damit locker eine eigene Halle füllen - oder gar eine eigene Börse durchführen?!?

Letztendlich haben wir dennoch ein paar ganz gute Einkäufe machen können,

haben gute Gespräche mit Ausstellern geführt und sind relativ zufrieden wieder

nach Hause gefahren. (Und schwer bepackt!)

Fazit: Es wäre schön, wenn wir auch im nächsten Jahr wieder in Kassel eine

Waffenbörse besuchen könnten - vielleicht mit ein paar mehr Ausstellern aus

dem "eigentlichen" Bereichen Waffen / Munition / Wiederladen / Zubehör.

Zum Abschluß des Tages waren wir dann noch im Kino - nein, nicht James

Bond mit Walther P99 - "Bowling for Columbine". Wirklich empfehlenswert...

In diesem Sinne

Grüße vom

smile.gifwecker

Link to comment
Share on other sites

Ich ich war gestern mal dort. Ich war froh gekommen zu sein. Militaria hin, Militaria her, gestört hat es mich nicht. Es blieb auch noch für mich genug übrig. Mal mit ein paar Leuten gesprochen, von denen man sonst nur liest, einige technisch interessante Unterhaltungen gehabt. Wer auch gerne mal zu Oberland gekommen, die waren aber nicht, schade. Falls die Messe nächstes Jahr wieder in Kassel ist, werde ich bestimmt wieder kommen.

Gruß

Makalu

Link to comment
Share on other sites

Bin gerade aus Kassel zurück. Also mir hat es gefallen.

Ich war gegen 10.30 Uhr dort und das erste was ich sah, waren zwei ziemlich lange Schlangen am Eingang. Also doch sehr reger Zulauf. Keine Grünen gesehen. Der Einzige der da im Regen stand, verteilte Prospekte für Waffenschränke.

Ansonsten fand ich das Verhältnis von Militaria und Waffen eigendlich in Ordnung - fahrt mal nach Berlin zur Börse, da ist die Bodenfundfraktion und III. Reich extrem vertreten!

Zu den Preisen: Extrem! Unterschiede von über 100% beim gleichen Artikel. Konkret ein Buch über die Höhe Toter Mann (Verdun), der eine Händler hat es für 56 Euro angeboten, ein paar Stände weiter gab es das gleiche Buch für 23 Euro. Irgenetwas kann da nicht stimmen!

Ein paar Schnäppchen habe ich aber auch gefunden.

Noch ein Kriterium, das für den Veranstalter spricht: die Toiletten waren sauber.

Wenn es die Börse nächstes Jahr noch gibt, bin ich auf alle Fälle wieder dabei.

Link to comment
Share on other sites

Hi !

Waren heute da.

Finde, daß Militaria eine eigene Messe sein sollte.

Meine Baustelle ist das nicht.

Haben eine neue ParaOrdnance 14.45 für 750 Ocken neu bis 1475 gesehen grlaugh.gif

Fände eine Messehalle NUR für Schützen besser, als so einen Kramladen-

Haben trotzdem ein paar Schnäppchen machen können

Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich bin heute mit einem Freund auf der Börse gewesen und kann sagen, wir haben ein paar schöne Stunden dort verbracht, viele interessante Dinge gesehen und einige Schnäppchen gemacht.

Ich kann nur sagen, uns hat es gefallen. Hoffentlich gibt es die Messe nächstes Jahr wieder. icon14.gif

Link to comment
Share on other sites

Ich war gestern auch in Kassel und bin von der Börse sehr angetan.

Ich habe ein paar schöne Schnäppchen machen können und fand die ganze Veranstaltung sehr positiv.

Das Militariaangebot und Nazi-Plunder hielten sich sehr im Rahmen.

Auch die Rahmenbedingungen (Parkerei etc.) fand ich besser als

in Dortmund. Der längere Anfahrtsweg wird dadurch wieder ausgeglichen.

Zu den Preisen: Man muß natürlich schon die Preise bei den einzelnen Händlern

vergleichen. So wurden z.B. Webley Mark IV von 110 bis 398 EURO angeboten (bei

etwa gleicher Ausführung und Zustand). Vergleichen lohnt sich eben!

MarkSix

der auch nächstes Jahr wieder nach Kassel fahren will!

Link to comment
Share on other sites

War gestern mit einem interessierten Kollegen(Nichtschütze) in Kassel:

-Parken genial

-Andrang nicht so schlimm wie in Dortmund(10:15 Uhr)

-Für Schützen 80% der Stände überflüssig

-Preise:Mann,Mann,da versucht mir einer von Henke ein Ruger Mini 14 Mag für sage und schreibe 95€ zu verkaufen:wird nicht mehr gebaut,nicht mehr lieferbar,etc.Habs dann bei CDS für 60€gekauft.Da mein Freund ein äußerst günstiges SOG Bowie erstehen konnte,hat sich die lange Anfahrt doch gelohnt.Aber irgendwie bin ich es auch leid,die Anbieter der Waffen für meine nächste Eintragung oder günstige Munition zwischen Pickelhauben,Ehrendolchen oder Kramkästen mit ollen Medaillen herauszusuchen...

Link to comment
Share on other sites

Also, ich bin auch der Meinung, daß der Anteil von Waffenersatzteilen des G3 und ähnlichen zu hoch war. Wer braucht das eigentlich in so großen Mengen?

Nett fand ich, daß an einem Stand der Nachdruck einer Bedienungsanleitung (Mauser RF) 10.50 kostete, während er beim Verlag selbst (DWJ) für ca. 3,50 zu haben ware. Das zeigt doch, daß keine Preisabsprache herrschte.

Ansonsten waren die Preise bei manchen Händlern gepfeffert. Umrechnung anscheinend DM = EUR + Unmrechnungsgebühr frown.gif

Ich muß jedenfalls meine Preisvorstellung radikal umkrempeln. Anscheinend ist meine kleinen Sammlung mehr wert, als ich dachte.

Einige Händler waren trotzden reell. Natürlich werde ich keine Namen nennen, schon rein egoistisch. Man sagt ja einem Wirt auch nicht, daß seine Preise zu niedrig oder seine Portionen zu groß wären.

Wie man gehört hat, will der Hersteller, der die Umbauten für Preßluftpatronen ausführt, u.U. die Produktion auslaufen lassen.

MfG

Fritzchen

PS: Einer andern Zuschrift entnehme ich, daß sich jemand über angebotene "verbotene" Glaser Safety-Slug wundert. Die Dinger sind aber nicht verboten, sondern nicht zugelassen. Das ändert die Rechtslage für bestimmte Lizenzinhaber ins Positive.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wo'ler,

also so schlecht fand ich die Waffenbörse nicht.Nur als Sportschütze kam ich mir manchmal etwas deplaziert zwischen diesem ganzen Nazi-und Wehrmachtskrempel vor!Dazu noch Gemälde von deutschen Jagdflugzeugen aus Wk2. icon13.gif

Wenn schon Waffenbörse drauf steht,sollte auch Waffenbörse drin sein!

Elmar k

Link to comment
Share on other sites

..nachdem ich dann ein wenig ausgeschlafen hatte ( na Uli, neidisch wink.gif? ), bin ich heute auch da gewesen.

Mehr zum Schauen und Kontakte halten/knüpfen, als zum Kaufen.

Das mit den Militaria nervt zwar, aber ich gehe einfach weiter - die Toleranz die ich für meinen Schiesssport fordere bin ich gerne bereit auch anderen zukommen zu lassen.

Es war die erste Börse von dieser Größe in Kassel - nächstes Jahr wird´s evtl. noch ein bischen besser?

Wäre schön wenn sich noch ein paar "namhafte" Hersteller und Händler in den Reigen der Aussteller einreihen würden.

MfG Kai

Link to comment
Share on other sites

Hallo Börsen-Besucher!

Heute vormittag geisterte beim Gespräch mit einigen Gleichgesinnten in Kassel das Gerücht herum, dass (trotz bereits feststehender Terminplanung beim Kasseler Ordnungsamt für eine Börse im nächsten Jahr!) es im kommenden Jahr keine Wiederholung geben soll. Es sei geplant, ein bundesweites Verbot für derartige Veranstaltungen durchzusetzen. Weiss jemand mehr oder hat jemand verlässliche Informationen, Gründe etc.? confused.gif

So long, CM

Link to comment
Share on other sites

Hi Leute,

Nachdem ich die MEsse am Samstag unsicher gemacht habe, ein paar Stichworte:

- Das Parken war super! icon14.gif

- Das Gedraenge war ertraeglich bis nicht vorhanden.

- Die Auswahl und das Spektrum in Ordnung, vielleicht ein wenig zu militarialsatig aus Schuetzensicht.

- Nur wenig freie Waffen frown.gif

- Dafuer aber ein nettes Schnaeppchen (RWS 225 Nickel) gemacht smirk.gif

- Nachdem mich Blackpowder aus dem IWOE-Forum mit seiner Bastelleidenschaft angesteckt hat, wwerde ich mich an einem Eigenbau eines Philadelphia Derringers versuchen (Ja, ich fange lieber mal klein an) smirk.gif den Bausatz gab es guenstig auf der Messe.

- Auch viel interessante "DDR" Ueberbleibsel waren zu finden, hier habe ich mal zugeschlagen und ein paar "Banner der Arbeit" mitgeschleppt. grin.gif

- Die Preisunterschiede sind wirklich enorm, hier war stoebern und vergleichen angesagt. Hat aber auch Spass gemacht.

- Das WO-Forentreffen am abend war absolute Spitze

icon14.gificon14.gificon14.gif

Vielleicht wuerde es die Wogen glaetten, wenn man die Militariasachen und die Waffen jeweils in eine Extrahalle konzentrieren wuerde.

Fuer mich persoenlich hat sich die Messe aus mehreren Aspekten heraus gelohnt.

Ein paar Schnaeppchen waren drin, es gab viel interessantes zu sehen, auch einige museumswuerdige alte Waffen und ich habe viele nette Leute getroffen.

laugh.gif

Viele Gruesse, Frank

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.