Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Dentist

WO Extreme
  • Content Count

    772
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

264 Excellent

About Dentist

  • Rank
    Mitglied +500

Recent Profile Visitors

1039 profile views
  1. Zum dynamischen rumballern, also IPSC, denkbar ungünstig. Magazinwechsel dauert viel zu lange.
  2. Kann ich nicht beantworten, meine Glaskugel steckt gerade unter dem Aluhut fest.
  3. Dann bin ich wohl das Pack. Mein Schießstand ist zu.
  4. Dann kann man nur hoffen, das die Demokraten zum Dorn im Auge der amerikanischen Bürger werden.
  5. Dentist

    Petition

    Tja, cartridgemaster hat leider recht, die Politclowns in Berlin wird's nicht jucken. Die agieren wie Feudalfürsten, wenn sie gnädig gestimmt sind, hören sie sich das Jammern der Untertanen an, wenn nicht, wird es einfach unter den Tisch gekehrt. Das so ein Verhalten möglich ist, zeigt aber, das das keine Demokratie mehr ist. Andererseits ist die Petition aber ein Erfolg, es konnte die träge Masse der immer braven Sportschützen aktiviert werden! Wenn man dann noch bedenkt, das nur ein kleiner Teil der Sportschützen im Internet aktiv ist, zeigt es das es anfängt zu brodeln. Ich als alter Ossi fühle mich zur Zeit wie 1989 in der DDR.
  6. Guck mal auf die Seite vom LV11, da ist im März was in Planung. Wäre dann in Dornstedt
  7. Volle Zustimmung zu scotty600! Nicht zu vergessen, meistens fällt in der Stage ein oder mehrere Magazinwechsel an. Die macht man als Rechshänder mit der linken Hand. Wie soll das gehen, wenn der Riemen um den Arm gewickelt ist?
  8. schall+rauch, Vakuum kannst du nicht drucken.
  9. Faust, sag ihnen einfach, das sie jeden Monat ihren kompletten Waffenbestand einmal durchschießen müssen. Dies sollte dann auch ausgiebig und mit einer gewissen Intensität geschehen, außerdem Teilnahme an möglichst vielen Wettkämpfen.
  10. Ich kann Steelworker nur zustimmen! Und Schwarzwälder, so sehr ich deine seherischen Fähigkeiten schätze, zu erkennen was auf uns zukommt, liegst du mit deiner Schrankwaffentheorie daneben. Ich habe 70 bis 100 Schießtermine pro Jahr, aber einige Waffen meines Bestandes schieße ich bloß alle paar Jahre. Und einige gar nicht! Warum? Weil ich einige Ordonnanzgewehre halt doppelt habe. Als Reserve. Endfield Nr.4 MkII wird nicht mehr produziert. Springfield M1903 wird nicht mehr produziert. Krag Jörgensen wird nicht mehr produziert. Nur so als Beispiel. Wenn also mein Lieblingsendfield nicht mehr die Präzision bringt, kann ich mir irgendwann nicht einfach einen Neuen kaufen. Also habe ich - ganz legal und gesetzeskonform- mir einen Zweiten auf neue gelbe WBK gekauft, der nur im Schrank steht und noch auf seinen Auftritt wartet. Außerdem hab ich einige Schwarzpulverpatroneneinzellader in den 90igern auf alte gelbe WBK gekauft, die ich auch nur selten schieße. Die will ich gar nicht 12/18 mal im Jahr bewegen, die Teile sind über 100 Jahre alt! Außerdem ändern sich im Leben eines Sportschützen auch die Schwerpunkte. Bis 2000 habe ich vorwiegend Ordonnanz geschossen, bin dann aber vom IPSC Virus befallen worden. Insbesondere dann ab 2005 Shotgun und Rifle. Soll ich jetzt alle meine Ordonnanzgewehre abgeben? Sie sind mein Eigentum. Zu dieser unsäglichen EU Richtlinie: nichtmal dort wird dieser Schwachsinn 12/18 mal pro Waffe gefordert! Die jetzige Bedürfnisregelung, regelmäßiges Schießen mit erlaubnispflichtigen Waffen muß bestehen bleiben. Alles andere ist ein Frontalangriff auf den Schießsport/ das Schützenwesen in Deutschland. Keine Kompromisse, keine Vorschläge an Politiker, keine Einknlcken! Wenn das so durchkommt ist das das Ende des Schießsportes in Deutschland! Dann müssen wir eben klagen. Sind Juristen hier im Forum? Hat eine Verfassungsklage Chancen? Wenn 12/18 pro Waffe ins Gesetz geschrieben wird, wird das alte Bedürfnisprinzip komplett (und restriktiv) neu definiert, die gelbe WBK wird ad absurdum geführt, die 2/6 Regelung wird ad absurdum geführt und es ist eine kalte Enteignung. Wenn ich durch Überprüfung gezwungen werde 90% meines Waffenbestandes abzugeben wird es tausenden Schützen auch so gehen. Und dann werden wir unseren Händlern /Büchsern Geld bezahlen, damit sie offiziell die Waffen in den Schredder schmeißen. Es wird die größte Vernichtung privater Schußwaffen nach 1945. Und dann auch die letzte Aktion vieler Händler und Büchsenmacher, wer kauft denn dann noch Waffen? Also, wehrt euch, aber kriecht den senilen Politclowns nicht in den Allerwertesten. Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren! Ach noch was, ich bin ein alter Ossi und was hier zur Zeit abgeht, erinnert mich stark an 88/89 in der DDR.
  11. Hat jemand die Adressen (nicht eMail) der CDU Abgeordneten von Sachsen/Anhalt und Thüringen? Ich hab noch Briefmarken übrig.
  12. Ach Anna.Lena, Du kapierst es nicht!? Es ist völlig egal, was in den Briefen steht. Ihr könnt den Wetterbericht oder die letzte Wassestandsmeldund da rein packen. Keiner liest die Briefe. Es geht um die Masse. Wir müssen die Poststationen dieser Politclowns fluten! Irgendwan kriecht dann ein Azubi/Srafversetzter, was auch immer, zu seinen Fürsten und teilt ihm mit, das der Pöbel unzufrieden ist und mit Liebesentzug droht. Dann wachen vielleicht einige dieser Luschen auf.
  13. Unterschrieben. Liste ausgedruck, nehme ich morgen zum Wettkampf mit, da werden wohl noch einige unterschreiben.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.