Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Longhair

Mitglieder
  • Content Count

    163
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

141 Excellent

About Longhair

  • Rank
    Mitglied +100

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Um als Staat, Gewalt auszuüben, muss ich nicht unbedingt (Schuss)Waffen bemühen. Das Kann ich auch, indem ich jemanden verurteile und ins Gefängnis stecke.(gerechtfertigt oder ungerechtfertigt) Auch als Individuum, brauche ich nicht unbedingt (Schuss)Waffen, um Gewalt auszuüben, das kann ich auch physisch oder psychisch.. Gewaltmonopol und Waffenmonopol, sind 2 grundverschiedene Dinge.. Der Staat, darf Gewalt anwenden um seine Ziele/Gesetze durchzusetzen - das Individuum nicht (Notwehr u.ä. lasse ich mal aussen vor) mfG Long
  2. Ist auf unserem Stand, kein Problem. Viele haben KK - Halbautomaten, .357 UHR und 9mm Halbautomaten. Bei Meisterschaften Lw und KW getrennt, beim Training ist das egal. mfG Long
  3. Du hast den Sinn meines Beitrages verstanden? Schön.. Wo die Schliessfächer sich befinden, ist doch völlig Wurst.. Falls es Dich beruhigt: ich selbst kenne keine Bank, bei der sich die Schliessfächer im Vorraum befinden..was nicht heissen muss, das es keine gibt.. mfG Long
  4. Was mir noch einfällt, was sehen die Regularien der Bank vor, wenn der/die Schlüssel verloren sind? Die werden ja das Fach, nicht aufflexen. Ergo müsste ja bankseitig,eine Möglichkeit bestehen, an die Fächer heran zu kommen. Wenn ein Durchsuchungsbeschluss vorliegt, müsste es ja auch eine Möglichkeit geben, Fächer zerstörungsfrei, ohne den Mieter zu öffnen. Das würde bedeuten, das Unberechtigte an die Waffen gelangen könnten. (zumindest besteht die Möglichkeit) mfG Long
  5. Und bei einer Nachkontrolle, trifft man sich mit den Kontrolleuren, im Vorraum der Bank.. legt die Püster dort auf den Tisch und gleicht mit der WBK ab? Erscheint mir zweifelhaft.. mfG Long
  6. Bestätigt ihm das der Verband, nicht auf dem Antragsformular für das Bedürfnis? mfG Long
  7. Um welche (inaktive) Zeit, handelt es sich denn? mfG Long
  8. https://www.welt.de/politik/deutschland/live205615625/Thueringen-Ueberraschende-Wahl-von-Thomas-Kemmerich-zum-Ministerpraesidenten-Liveticker.html mfG Long
  9. Frag mal die Angehörigen der getöteten Lebacher Wachsoldaten ob die das auch " skurril- originell " fanden...... Naja, ich würde jetzt keinen für seime Meinung, als Teenie, bashen.. Man wird ja älter um weiser zu werden.. Als Teen(Ostkind) bin ich voll auf Hausbesetzer, Steinewerfer und Grüne,RAF und so.. im Westen abgefahren.. Ende 1989, war ich im letzten Jahrgang Bausoldaten, die in der DDR , eingezogen wurden - damals war ich so der Typ "Gungrabber".. Die Augen über die Szene, hat mir deren Wirken in der Mainzer Strasse (Ostberlin) um die Wende herum geöffnet und deren Gewaltbereitschaft.. Lange Rede, kurzer Sinn, heute mit 54Jahren, denke ich über viele Dinge, anders als früher.. mfG Long
  10. @uwewittenburg Du hast weiter oben, von einer Kontrollgruppe in Berlin geschrieben - bist Du eventuell aus Berlin? Meine SB (Berlin LKA 553) hat mir mal gesagt, das sich die Kontrolleure, beim örtlichen Polizeiabschnitt anmelden.. kannst Du das ev. bestätigen? Wurde versucht, in Deinen Räumlichkeiten, zu fotografieren? mfG Long
  11. Wird hier in Berlin, genauso gehandhabt.. 2018 - SW686, P220 X-Six + 2 WS. eingetragen(selber Tag) - zählt als 2/6. mfG Long
  12. Na gut, da Spass, nicht jedermanns Sache ist, bin ich geneigt, als Antwort auf die Frage des TE, die etlichen laufenden Freds, zum Waffenrecht, hier als Fullquote zu posten, nur um beim Thema zu bleiben.. mfG Long
  13. Hm, mich hat es nach einem (indoor) Range Besuch, auf Oahu im September 2016, gepackt . Zurück in DE, war schnell der Entschluss gefasst: das versuchst Du hier auch. Nach einiger Information im Internet und Überzeugungsarbeit, bei meiner Frau, habe ich mir Vereinsadressen rausgesucht und den nächsten Verein, ganz auf blauen Dunst hin, angerufen. Probetraining vereinbart (findet regelmässig statt) Eine längere Unterhaltung per Telefon und auf dem Stand, mit dem Vorsitzenden, ging dem voraus. 2 Monate (die Zeit ist variabel) probegeschossen, einfaches Führungszeugnis geholt und Mitglied geworden. Ich kannte da vorher keinen. Heute kenne ich einen Großteil der Mitglieder. Gemeinsame Munitionsbestellungen, Standbesuche auf anderen Ständen usw. Das mag auf dem Lande, wo jeder jeden kennt, anders laufen.. aber warum das merkwürdig sein soll, erschliesst sich mir nicht. Bei den Angels oder den Banditen, mag es merkwürdig sein, wenn da jemand kommt, den nie jemand vorher gesehen hat und fragt:"Kann ich bei euch Mitglied werden?" Schiessen ist für mich in aller erster Linie ein Hobby. Es macht mir Spass, ich komme von der Couch weg und irgendwann hat das Arbeitsleben ein Ende und dann soll es nicht so laufen wie bei "Pappa ante Portas" Bischen weniger Hype um den Legalwaffenbesitz, tut ganz gut.. mfG Long
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.