Jump to content

Longhair

Mitglieder
  • Posts

    239
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Longhair

  1. @Essener, da hat Dich der Notar aber ganz schön verladen. Timbuktu liegt in Mali..da hat ein ugandischer Notar, nichts zu melden.. Das Geld ist wohl weg.. Long
  2. @norbi4570 finde ich top, das Du Dich darum kümmerst. Thumbs up.. Long
  3. Dazu habe ich meinen SB (Berlin) mal befragt. Er meinte, wenn Kontrollen stattfinden, melden die sich beim örtlichen Polizeiabschnitt an. Dort würde ich dann auch anrufen. Long
  4. Genau das meinte ich weiter oben sinngemäss mit "Wann ist man Alkoholiker?" Fängt das schon an, wenn ich eine Auswahl von 8-10 Single Malt im Keller habe und ab und an, mit guten Freunden ein Tasting veranstalte? Zum Leben brauche ich das nicht. Genausowenig, wie ich Waffen oder eine Sauna zum Leben brauche. Das sind Hobbys, diese betreibe ich gerne und sie erhöhen meine Lebensqualität.. Long Nachtrag: bei einer verdachtlosen Alkoholkontrolle, hätte ich über den Anwaltnotruf, einen Anwalt konsultiert und mir (bei einer erzwungenen Blutentnahme) eine Anzeige wegen Körperverletzung vorbehalten. Was Recht ist, muss Recht bleiben und man muss sich nicht alles gefallen lassen..
  5. @chief wiggum Wie wurde die Kontrolle bei jenen begründet, die Aufgrund iher Fahrweise und ihres Auftretens keinen Verdacht auf Alkohol oder Drogen rechtfertigten? Und was passierte mit denselben, wenn sie die Kontrolle verweigerten? Alkohol- und Drogenkontrollen, sind selbstverständlich vorzunehmen, wenn ein Verdacht besteht, das jemand konsumiert hat..aber verdachtlos, alle einem verpflichtenden Test zu unterziehen, kenne ich so nicht. Long
  6. Die Liste kann man unendlich fortsetzen.. Kein Mensch braucht Kaffee, Zigaretten, Waffen in Privatbesitz, Einfamilienhäuser..to be continued.. Btw. wenn jemand sagt : " Kein Mensch braucht..irgendetwas"...wenn dieser jemand meint, zu entscheiden was ich brauche, würden bei mir die Alarmglocken klingeln.. @EkelAlfred: dasselbe kann man auch über Waffen in Privatbesitz sagen.. Long
  7. Ich kenne (Ketten) Raucher, die haben schon nach kurzer Zeit Entzugserscheinungen.. Längere Autofahrten, ohne regelmässige Rauchmöglichkeit, würde ich (mit denen am Steuer) nicht machen.. Während ich mal, vor langer Zeit, einen Alkoholiker kannte, der nach einem 14,50er Glasmantelgeschoss (ugs. für eine Flasche "Goldbrand"), einen Turm, aus 2 Canastaspielen, fehlerfrei und ohne Zusammensturz bauen konnte..(war eine Wette) Was ist ein Alkoholiker? Jemand der mehr trinkt, als der Durchschnitt? Da ist man schnell.. Long
  8. Das sollte man anpinnen.. Long
  9. Empfehlung: Keyboardkoffer, oder vergleichbares..paar Yamaha, Korg, Moog, Bandaufkleber drauf.. Long
  10. Hallo Steven, mich würde (als ehemaligen Schöffen) interessieren, wie so etwas läuft. War es ein schon laufendes Verfahren? Richter sind meines Wissens, nicht an Weisungen gebunden. Gerne per PN. Long
  11. Darf ich das als Ritterschlag betrachten? Long
  12. Meinst Du die Lösung, die auch im geschlossenen Strafvollzug, empfohlen wird? Long
  13. Hat Dein Standbetreiber ev. nachträglich, die Schiesskladde korrigiert und fordert nun von Dir gleiches, damit die Einträge in Schiessbuch und Kladde wieder übereinstimmen? Long
  14. Das trifft es ziemlich gut.. Paar Halbwüchsige, Fussball gespielt..Ball übern Zaun geflogen..vielleicht auf das Garagendach..beginnende Dämmerung..über den Zaun geklettert.. Man Leute mal ehrlich.. Wer von euch hängt ein grosses Schild an die Tür/Zaun Inhalt: " Wer unbefugt mein Grundstück betritt wird erschossen"... mfG Long
  15. Gefahrenabwehr würde ich sagen. Paragrafen kann ich Dir nicht sagen, so weit ging die Schöffenschulung nicht. Woher sollen Feuerwehr , Polizei , Gerichtsvollzieher oder die Wasserwerke (die z.B. bei einem Rohrbruch Dein Grundstück betreten müssen) wissen, das Der Besitzer sie nicht als unbefugte Personen betrachtet, die unter der Aufschrift "Schusswaffengebrauch" die entsprechenden Konsequenzen tragen müssen. Ich kann Dir genau sagen, was passiert, wenn jemand zum Berufsverkehr, auf einem belebten Platz, 3x laut "Schusswaffengebrauch" ruft. Erst wird es laut in der näheren Umgebung, dann sehr still.. Nach ein paar Minuten, Sirenentöne..dann eine Lautsprecherdurchsage..Inhalt ungefähr:" Wenn Sie nicht sofort.. werden wir...." Das Wort "Schusswaffen" kann in dem Kontext durchaus fallen. Vielleich wirst Du auch getasert.. Dann Kabelbinder, Gefangenensammelstelle, U-Haft.. Und der ganze Rattenschwanz hinterher.. Deine WBK wird sowieso gelocht, so Du eine hast..usw. Den Finger an den Kopf tippen sich die Leute, die das am nächsten Tag in der Zeitung lesen.. Und solltest Du wirklich WBK Besitzer gewesen sein, werden Deine Vereinskameraden Beifall klatschen, denn damit macht man sich als LWB, viele Freunde.. mfG Long
  16. Sicher wäre das passiert.. Das der Unternehmer wegen der Einbrüche sauer ist, ist verständlich... Aber wer sich ein Schild mit der Aufschrift "Schusswaffengebrauch" vor die Tür stellt.... Das fordert ja direkt die Reaktion heraus...ob nun der Dorfsheriff klop klopf an der Tür macht oder das SEK paar Kabelbinder verschwendet.. (nach vorherigem Aufmass der Tür) Warte einfach bis Berufsverkehr ist und rufe 3x laut "SCHUSSWAFFENGEBRAUCH" Was wird wohl passieren? Sicher, die Einbrüche haben aufgehört.. Aber hätte er das nicht auch anders erreichen können? So wie hunderttausende andere auch? Zu guter letzt..in eigener Sache Hetzhetz, hat einen Beitrag von mir geliked, ich möchte nicht, das das ausserhalb des Forums bekannt wird.. Ich habe einen Ruf zu verlieren nuff said, Long
  17. Wie ein Forum, dies Schild interpretiert, ist völlig wumpe.. Wie die Exekutive und die Judikative dies Schild interpretieren, hätte der Aufsteller wissen können und wissen müssen.. Nur darum geht es.. mfG Long
  18. Bei aller Liebe, das nach so einem Schild die WBK gelocht wird, hätte er wissen können und müssen.. "Tatsachen bestätigen die Annahme" hin oder her.. Wenn das jahrelang da stand, bevor ihn einer angesch... hat, hat er einfach Glück gehabt. So um die Zeit, als ich mit dem Hobby begonnen habe, habe ich überlegt, mir ein Schild an die Tür zu pinnen, a la " We don't call 911" Chuck Norris hat sowas an seiner Hütte , davon habe ich in Vorbereitung auf die Sachkunde, Abstand genommen. Auch "Protected by Smith & Wesson" zählt in diese Kategorie. Das was ich als eigentliche Problem bezeichnen würde, ist das die Pappe der Ehepartnerin ebenfalls gelocht wurde. Das klingt nach Sippenhaft.. mfG Long
  19. Screenshot aus dem Video, zu Demonstrationszwecken.. mfG Long
  20. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mateba Ein Revolver kann durchaus ein Halbautomat sein.. mfG Long sry, ich bin coronabedingt im bezahlten Dienstfrei und habe Langeweile..
  21. *imho* sollte der Beitrag, auf den sich hier einige (auch ich) beziehen, provozieren. Dem Beitragschreiber ist bekannt, das die Waffenbehörde, keine Impfungen anordnet oder beschliesst. In diesem Kontext sind die Antworten darauf zu sehen . (jedenfalls meinerseits) mfG Long
  22. Die Waffenbehörde, hat damit nichts zu tun und wird Dich an andere Stellen verweisen. Mehr Erfolg, hast Du sicher, wenn Du Dich an einen (oder mehrere) Abgeordnete, Deines Wahlkreises wendest. Diese werden Dein Anliegen in die entsprechenden Parteigremien tragen. Deine Vorschläge können dann sofort in Gesetzesvorlagen und Referentenentwürfe eingearbeitet werden. Damit gewinnst Du eine Menge Zeit und vermeidest Umwege. mfG Long Nachtrag: Dein Vorschlag wäre sicher auch an anderen Stellen sinnvoll, an denen Menschen, auf engstem Raum, in Gruppen beisammen sind. Zb. sollten die Nutzer des ÖPNV zwangsgeimpft werden.. hier ist die Ansteckungsgefahr und die Dichte, des Beisammenseins, ungleich höher, als auf Schiessständen. Das nur als Vorschlag, wenn Du schon bei den entsprechenden Behörden vorstellig wirst.
  23. Dann müsste man ja im Umkehrschluss, wenn man nach einem alkoholbedingten Führerscheinentzug, auch waffenrechtlich Unzuverlässig ist, nach einer positiven MPU, auch wieder waffenrechtlich Zuverlässig sein.. (Tagessätze und andere Strafen mal aussen vor gelassen) mfG Long
  24. Naja, Extremisten essen auch Brot, trinken Bier und tragen Levis 501 Jeans.. mfG Long
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.