Jump to content
IGNORED

Gong


Cannon Balls
 Share

Recommended Posts

Hab meinen Gong künstlerisch gestaltet. Ist das nicht eine meisterhafte Komposition aus Licht und Raum. Perspektivische Höhepunkte allerorten. Die Formensprache könnte man postmodern nennen, mit klaren Bezügen zum Destruktivismus eines Salvador Dali. Das Arrangement von Figuren und Objekten, die Tiefe des Raums haben religiöse Bezüge und rühren jedes Herz bis ins Innerste. Die Harmonie der Farben ist bestechend und zeugt vom monumentalen künstlerischen Fähigkeiten des Meisters.

 

Allerdings bin ich nicht mehr sicher, ob das der richtige Gong für mich ist 10mm Hardox 500, 40cm Durchmesser , kaum zu tragen. Bei einem Treffer mit .308 Win FMJ auf 500m wackelt er nur ein bisschen. Vielleicht würden ja 5mm reichen, damit er gut sichtbar (ohne Spotter) wackelt. 

 

Gong.JPG

  • Like 3
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

Ich meine den unteren Schlitz. Den halte ich mechanisch für eine Schwachstelle. Oben wären Löcher für die Schäkel vermutlich auch günstiger als ein Schlitz.

 

Allerdings muss das Ding ja vermutlich nicht zehntausende Treffer halten.

  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Den Gong habe ich so gekauft. In Ulfborg z.B. müssen die Gongs im Winkel nach unten aufgehängt werden, senkrecht ist nicht zuläßig. OK, heißt so, tatsächlich interessiert es da keinen. Aber zumindest könnte ich abwinkeln. 

Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb Cannon Balls:

damit er gut sichtbar (ohne Spotter) wackelt. 

 Gipsbinde drauf machen.... Dann siehst Du wenn es "staubt"! Einfach drumwickeln und gut is....

Edited by Micha176
typo
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 55 Minuten schrieb EkelAlfred:

Was hat das Teil denn gekostet, Euer Ehren?

Hab ich, glaub ich, hier gekauft. Sieht bloß etwas anders aus. Schiessplatten Kugelfang Hardox 500 (stahlhaus24.com)

 

Zitat

Die Farbe sollte noch verbessert werden - ich dachte an prinzessinnenrosa.

Tatsächlich hatte ich ihn anfangs violett lackiert, eine Dose stand noch in meiner Garage rum. Der erste Schießtermin war im August, in der Heide. Da war ALLES violett, hab ihn auf 500m kaum gesehen. 

Edited by Cannon Balls
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb erstezw:

Ich meine den unteren Schlitz

Der ist damit es überhaupt noch gongt. Sogar wäre es kein Gong, sonder ein Plock.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Fussel_Dussel:

Gelb mit 2 schwarzen Punkten und nem schwarzen Streifen drunter der Links und Rechts etwas hochgezogen ist.

Tätäääääää :sla:

Abgesehen von der Farbe wohl ungefähr so...

20220329_164209.jpg

Edited by UA-TPG1
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Cannon Balls:

In Ulfborg z.B. müssen die Gongs im Winkel nach unten aufgehängt werden, senkrecht ist nicht zuläßig.  Aber zumindest könnte ich abwinkeln. 

 

sorry, das verstehe ich nicht! Wozu ist der untere Schlitz nochmal?

 

Es ist doch so, das der Gong immer senkrecht hängt, zumindest auf unserem Planeten. 😊

Sei so nett und erkläre es mir noch mal.

 

LG

Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Speedmark:

Es ist doch so, das der Gong immer senkrecht hängt, zumindest auf unserem Planeten. 😊

Er soll schräg noch hinten unten hängen, damit sich die Splitter...... usw. Verstand ich selber nicht. Er hat mir sogar geholfen, den Gong an einen Stapel Paletten anzuschrauben. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb EkelAlfred:

Upps, das ist aber teuer ....

Ach Alfred wenn Du die Kohle nicht hast, wer soll sie dann haben ...

Edited by A_J_H
Problem gelöst.
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Cannon Balls:

Er soll schräg noch hinten unten hängen, damit sich die Splitter...... usw.

 

ok, ich verstehe jetzt ganz genau!

Daher müssen unsere Gongs bis 900 Meter schon etwa seit 3,5 Jahren zusätzlich eine ca. 2cm starke Förderband-Gummi-Platte vorne drauf haben. Die hängen dann absolut Senkrecht und werden nach dem Aufstellen weiß angesprüht.

 

übrigens, Dein Aufbau gefällt mir.

 

Besten Dank für Deine Antwort

Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe es ja auch nicht. Seitwärts und nach oben fliegen die Splitter ja eh. Und unten bildet sich eine richtige Furche im Erdboden. Aber vielleicht geht es um Rückpraller. Allerdings bei 600m.... wäre das wohl stark übertrieben. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.