Jump to content
IGNORED

Munition für Ruger 10/22 - was frisst eure Waffe?


Varminter
 Share

Recommended Posts

Hi Folks,

in den nächsten Wochen möchte ich eine Ruger 10/22 mit verschiedenen Munitionssorten austesten.

Diese muss ich mir allerdings erst zusammenbestellen.

Welche Munitionssorten werkeln in euren 10/22ern störungsfrei?

Für entsprechende Hinweise danke ich im voraus! :hi:

Link to comment
Share on other sites

Hi Folks,

in den nächsten Wochen möchte ich eine Ruger 10/22 mit verschiedenen Munitionssorten austesten.

Diese muss ich mir allerdings erst zusammenbestellen.

Welche Munitionssorten werkeln in euren 10/22ern störungsfrei?

Für entsprechende Hinweise danke ich im voraus! :hi:

Hi,

holst du die als normale Ausführung oder Take Down?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Meine frisst eigentlich alles. Störungen kommen meistens von Dreck oder vom Auszieher. Wenn du dir die Ruger 10/22 kaufst, dann nimm direkt einen Tuning Auszieher mit dazu. Kostet 15, Einbau kann man selber machen.

Ich verschießen CCI, gut und günstig

Link to comment
Share on other sites

Meine wird mitte März wieder als " Spaßwaffe " bei " Unser Dorf schiesst " eingesetzt. Da kann jedermann für 4 Euro 10 Schuss kaufen und auf irgendwelche Juxscheiben Schiessen. Beim letzten Einsatz gingen pro Tag ca 1000 Schuss durch, 2 Tage geht das. Ich nehme dafür CCI Munition. Nach dem WE kann man aber den "Dreck " mit der Schaufel aus der Waffe holen, aber funktionieren tut sie dann immer noch . Und der Verein hat gutes Geld verdient und die Leute hatten alle ihren Spaß.

Link to comment
Share on other sites

Auf Remington würde ich verzichten. Hab 3000 Schuss von denen durch, weil es zu der Zeit keine CCI gab und die noch günstiger zu bekommen waren. Von 100 Schuss durchschnittlich 2 Versager die gar nicht gezündet haben (mehrfach angeschlagen) und immer ein paar unerklärliche Ausreißer die sonstwo auf der Scheibe eingeschlagen sind

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich schieße meist billige CCI Standard.

Bislang Null Versager. Für Fallplatte ausreichende Präzision.

Zum Löchlestanzen auf 50m nehme ich RWS Rifle Match.

Ich habe mir die Mühe des Testens noch nicht gemacht (solange die Waffe OK schießt, ohne Funktionsstörungen und Ausreißer, bin ich eigentlich glücklich). Funktioniert das wirklich besser? Ich könnte mir vorstellen, daß Matchmunition ihre Vorteile in einer Kammer, die für Standardmunition gedacht ist, nicht völlig ausspielen kann. Da sind doch bei .22, wenn ich mich recht entsinne, die Standard- und erst recht die Hochgeschwindigkeitspatronen etwas länger als die Matchpatronen, so daß die Kugel weiter in die Züge springen muß, so ähnlich wie bei .38 aus .357. Ich habe keine Ahnung, wie große Auswirkungen das haben wird, aber rein dem Gefühl nach würde das doch einen Teil des Vorteils der besseren Munition wieder zunichtemachen oder nicht?

Link to comment
Share on other sites

aber rein dem Gefühl nach würde das doch einen Teil des Vorteils der besseren Munition wieder zunichtemachen oder nicht?

Genau, ja oder nein. Jede KK kann aus einer anderen Waffe anders treffen/funktionieren. Da wird man ums probieren nicht herumkommen. Teure Matchmunition sollte aber eigentlich immer gleichmäßiger in der Herstellung/ Pulver/ Zündmasse sein. Sollte. Wenn aus deiner Waffe irgendeine Matchmunition gut geht sollten damit gleichmäßigere Streukreise möglich sein. Hier wurde ja u.a. von einigen " unerklärlichen Ausreissern " berichtet. Wenn die nicht doch Schützenbedingt sind wird es an der Munition liegen. Sollte mit Matchmunition minimiert werden können.

KK ist eine Wissenschaft für sich, aber eine preisgünstige Möglichkeit zu schiessen und Spaß zu haben. JA....SPASS :drinks:

Peter

Link to comment
Share on other sites

Komme grade vom Stand, wir hatten am WE " Unser Dorf Schiesst ". Als Beiprogramm hatten wir KK Spaßschiessen , 2 Ruger, 1 CZ WS in 22 auf einem AR Griffstück und eine Enfield in KK. Aus meiner Ruger gingen an den 2 Tagen knapp 1000 Schuss raus, alles CCI. Nicht eine einzige Störung mit Original Ruger Magazinen. Da waren Leute dabei die haben 10 Schuss auf 50 m fast alle auf ein Schusspflaster gesetzt. Soviel dazu das die Ruger " für Präzision nicht gebaut wurde ".

Peter

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich habe die Ruger Target Tactical, CCI ST ist ein guter Tipp, sehr zündwillig, machen wenig dreck, alle 1.000 Schuss reinige ich die Ruger, da sind wenig Rückstände in der Waffe.

Die Beste Präzision habe ich auf 50mtr mit SK Schönebeck Standart Plus erreicht.

Hab auch mal Spaßeshalber auf 100mtr Mun getestet, alles noch mit dem Standard Abzug, mittlerweile habe ich den BX Trigger verbaut, damit werde ich demnächst noch mal auf 100mtr Mun testen.

Edit:

Sind auf beiden Bildern 10er Gruppen

post-5292-0-73250700-1458943188_thumb.jp

post-5292-0-66075800-1458943394_thumb.jp

Edited by Dr. Zoidberg
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.