Jump to content
IGNORED

Was ist aus der Klage des DSB gegen das BVA geworden?


2nd_Amendment
 Share

Recommended Posts

Nach meinen Informationen war gestern beim VG Köln die Verhandlung zur Klage des DSB gegen das BVA auf Genehmigung der neuen Sportordnung. Das BVA hatte dies abgelehnt, weil die neue Sportordnung keinen sportlichen Mehrwert böte sondern lediglich dazu diene, neue Bedürfnisse bescheinigen zu können, also letztlich der "Waffenbeschaffung".

Weiß jemand, wie das ausgegangen ist?

Edited by 2nd_Amendment
Link to comment
Share on other sites

Bin auch mal gespannt.

Denn dies "Begründung"...

"Das BVA hatte dies abgelehnt, weil die neue Sportordnung keinen sportlichen Mehrwert böte sondern lediglich dazu diene, neue Bedürfnisse bescheinigen zu können, also letztlich der "Waffenbeschaffung"."

...ist vor dem Hintergrund der sogenannten "Autonomie des Sports" eine blanke Unverschämtheit.

Link to comment
Share on other sites

Wer möchtet darauf Wetten das das BVA keine Berufung einlegt?

Irgendjemand?

Kostet doch schließlich teure Anwaltszeit auf Steuergeld.... und das bei Verfassungszweifel der Richter der bisherigen Praxis.

Immerhin bin ich gespannt ob nach dem schriftlichen Urteil (meist innerhalb von 2 Wochen) die Sportordnungen schnell kommen.

Link to comment
Share on other sites

Wer möchtet darauf Wetten das das BVA keine Berufung einlegt?

Irgendjemand?

Kostet doch schließlich teure Anwaltszeit auf Steuergeld.... und das bei Verfassungszweifel der Richter der bisherigen Praxis.

Immerhin bin ich gespannt ob nach dem schriftlichen Urteil (meist innerhalb von 2 Wochen) die Sportordnungen schnell kommen.

Wieviel??? Ich halte dagegen! :sla: Mal ein wenig Optimismus bitte!

Aber mit den zwei Wochen wirds wohl nix werden, schließlich gings ja darum ob genhemigt wird. (öffentl. Interesse?)

Und jetzt muß erst noch genehmigt werden, und da wird wohl vor schriftlichem Urteil (Ausfertigung dauert ein wenig) auch nix in die schnellen Gänge kommen. Aber wie es auf der DSB Seite zu lesen ist kann man sagen das das wohl sehr günstig gelaufen ist.

Edited by Bobbel
Link to comment
Share on other sites

Zitat aus der Veröffentlichung des DSB: "Demgegenüber wies das BVA darauf hin, dass hinsichtlich schießsportlicher Disziplinen die besonderen Belange der öffentlichen Sicherheit zu berücksichtigen seien."

Hochinteressant! Und das Bundesverwaltungsamt ist neuerdings für die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit zuständig???

Dieses Amt soll die Bundesverwaltung unterstützen und ist ein interner Dienstleister....mehr nicht!

Aber das ist ja nicht die erste Anmaßung in fremde Belange, die das BVA da begeht. Vieles wird nur nicht öffentlich, um dann klammheimlich wieder zurückgedreht zu werden. Ich platze gleich.....sorry!

Aber ich wette darauf, dass man in Berufung geht....

Link to comment
Share on other sites

Kann das sein das Du dich in dem Ton & Stil Deines Kommentars wenn auch Grün markiert ein wenig vergriffen hast?

Erkläre mir doch Bitte was sie Deiner Meinung nach bei dieser Sache falsch gemacht haben?

Wir wissen doch alle das Du bei jeder passenden sowie unpassenden Gelegenheit versuchst dem DSB an das Bein zu pinkeln.

Lass das doch einfach.

Es gibt vieles am DSB zu kritisieren, da gebe ich Dir Recht, aber nicht alles, nicht zu jeder Zeit und vor allem macht der Ton die Musik!

Also mäßige Dich ein wenig.( das ist kein Angriff sondern eine freundliche Bitte!!!)

Jürgen Klünder

http://www.dsb.de/aktuelles/meldung/5301-Verwaltungsgericht-entscheidet-zugunsten-des-DSB/

Hurra ... die Blödheit der Funktionäre hat wiedereinmal keine Konsequenzen.

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.