Jump to content
IGNORED

Egun-Erma EGR 66x schon 1.004,00 EUR !


John Kahn
 Share

Recommended Posts

Bei Egun stieß ich gerade auf das hier, wollte ich Euch nicht vorenthalten, sagt mal sind die noch normal oder sind da viele

Spassbieter/Preishochtreiber darunter?

Es ist nur ein Gasrevolver, wenn auch ein sehr gut verarbeiteter mir ist auch bekannt das die Waffe größtenteils aus

Stahl besteht im Gegensatz zum heutigen Zinkspritzguss hier als Stainless nur normalerweise die meisten Ermas dieser

Art werden bei Egun für 500-700 EUR versteigert vor 5 jahren noch erzielte ein Verkäufer im Schnitt 380-480 EUR was

fürn Gaser ja auch schon ganz schön Geld ist, aber hier 1.004,00 EUR??? soll der so im Wert gestiegen sein oder sind doch

Spassbieter oder gar Strohmänner am Werk die künstlich den Preis hochbieten (man beachte dazu auf egun die 0 Bewertungen die sich erst angemeldet haben..).

Mich würde nicht wundern wenn der auf 1500 EUR hochgetrieben wird und ein Dummer (ehrliches Egun Mitglied)) den Zuschlag erhält.

s.bitte hier:

http://www.egun.de/market/item.php?id=2940886#img

Edited by John Kahn
Link to comment
Share on other sites

Genau das Ding habe ich als .38er.

Der muss dann ja auch super Qualität sein! :00000733:

Aber 1000€ für ne Gaspistole is schon verrückt! Der .38er würde wahrscheinlich gerade mal ein Zehntel vom Preis bringen....

hi

sind das ned die teile die man auf scharf umruesten kann ohne viel aufwand?

dann waere es klar mit dem preis ...

klassische gesetzesluecke

Link to comment
Share on other sites

Und wo besteht da die Gesetzeslücke?

In allen WaffG der letzten Zeit war und ist es verboten,

ohne Genehmigung eine Gaswaffe in eine "Scharfe" umzubauen....

hi

ja, voellig richtig

"gesetzesluecke" war der falsche ausdruck

gemeint habe ich dass man offen waren handeln darf die offenbar leicht auf eine illegale schusswaffen umgeruestet werden koenne, auf der anderen seite aber legale waffenbesitzer von allen seiten angefeindet und genervt werden mit absurden auflagen

ich verurteile zweiteres, nicht ersteres ...

Link to comment
Share on other sites

Warum wird immer dieser Quatsch bzgl. eines möglichen Umbaus ins Netz gesetzt. Die Trommel vom Erma Revolver besteht aus 2 Teilen, einem inneren und einem äußeren Teil. damit muss eine neue Trommel komplett gedreht werden. Ferner ist der Revolver nicht für CAL 38 gedacht, denn dafür ist der Rahmen für die Laufaufnahme vorne zu klein d.h. wenn dann Cal. 32 S&W aber bei diesem ganzen Auffand erübrigt sich jede weitere Diskussion. Interessanter ist der Preisanstieg bei den 22'er Gaswaffen, wenn ich da an den Little Joe denke, der kostet jetzt als 22'er ja ein Vermögen im Gengensatz zu der Flobert Version.

Link to comment
Share on other sites

Es ist schon putzig. Die originale .38er-Version ist kaum verkäuflich, weil Sportschützen ihn i.d.R. nicht erwerben dürfen, Jäger ein größeres Kaliber und einen 4"-Lauf vorziehen, und Sammler meist vom Zeitrahmen ältere Sammelgebiete haben. Wenn ein Händler dafür mehr als 150 € erlöst, freut er sich. Und dann diese absurden Preise im "erlaubnisfreien" Bereich... *Kopfschüttel*

Link to comment
Share on other sites

Angebot und Nachfrage.... Für den .38er gibt's in Deutschland kaum Leute, die das Teil kaufen dürfen und wollen. Bei der freien Variante kommt jeder volljährige Deutsche in Frage und in dem Bereich ist das Ding halt der Rolls Royce und steckt selbst die meisten legal umgebauten Originale (z.B. Enfield/Webley-Revolver als 9mm Gaser mit PTB-Zulassung) vom Finish in die Tasche.

Flens69, der sich darüber freut, dass er noch vier nagelneue, orginal verpackte Erma EGR66X (davon ein Seriennummern-Pärchen der letzten Tagesproduktion) sein Eigen nennt - was für eine Rendite über die letzten Jahre :D

Link to comment
Share on other sites

Warum wird immer dieser Quatsch bzgl. eines möglichen Umbaus ins Netz gesetzt. Die Trommel vom Erma Revolver besteht aus 2 Teilen, einem inneren und einem äußeren Teil. damit muss eine neue Trommel komplett gedreht werden. Ferner ist der Revolver nicht für CAL 38 gedacht, denn dafür ist der Rahmen für die Laufaufnahme vorne zu klein d.h. wenn dann Cal. 32 S&W aber bei diesem ganzen Auffand erübrigt sich jede weitere Diskussion. Interessanter ist der Preisanstieg bei den 22'er Gaswaffen, wenn ich da an den Little Joe denke, der kostet jetzt als 22'er ja ein Vermögen im Gengensatz zu der Flobert Version.

Zumal das mit dem Umbau auch verstanden sein muss, da müsste wohl ein lauf eingebracht werden und Änderungen

an der Trommel gemacht werden immerhin wenn auch knapp eine Laufsperre ist wohl vorhanden.

Und mal ehrlich wer sich sowiso einen Dreck ums Gesetz schert womöglich mit einer Waffe sogar eine Straftat begehen

will die höher als der Verstoss gegen das Waffenrecht gewertet wird, warum soll der rumbasteln und weis nicht mal

ob das was er da umgebaut hat zu 100% funktioniert???

Da kann er doch gleich ne scharfe Makarow illegal kaufen was kostet die im Schattenreich 200 EUR vielleicht 300 EUR???

Was kostet da ne Kashi 800/900 EUR somit wäre er ziemlich blöde soviel Geld in einen Gaser zu stecken und an dem

rumzuschrauben in der Zeit dafür kann er sich schon ne illegale besorgt und einen "Bruch" gemacht haben.

Auch Verbrecher denken pragmatisch.

Link to comment
Share on other sites

Im Grunde sind ALLE ERMA-Gasknaller eine echte Wertanlage. Bei eGun werden vor allem neuwertige Exemplare in OVP für stramme Summen veräußert und das regelmäßig und konstant. :00000733:

Vor ca. 15 Jahren hat Frankonia alle Ermas zu Witzpreisen unter`s Volk gestreut und ich Depp habe damals keinen Kredit aufgenommen, um das ganze Lager leerzukaufen. :angry2: Damit hätte man heute einen schönen USA-Urlaub finanzieren können ...

Auch wenn hier oft die Gasplempen etwas beschmunzelt werden - es waren halt die besten ihrer Art.

Jens

post-16656-1284662874_thumb.jpg

Edited by Flammpanzer
Link to comment
Share on other sites

....

Und mal ehrlich wer sich sowiso einen Dreck ums Gesetz schert womöglich mit einer Waffe sogar eine Straftat begehen

will die höher als der Verstoss gegen das Waffenrecht gewertet wird, warum soll der rumbasteln und weis nicht mal

ob das was er da umgebaut hat zu 100% funktioniert???

Da kann er doch gleich ne scharfe Makarow illegal kaufen was kostet die im Schattenreich 200 EUR vielleicht 300 EUR???

....

hallo

wenn man so reinhoert ins volk sind es eher keine verbrecher die sowas suchen

es sind leute die sich absichern wollen und fuer krisenzeiten ne waffe im keller verbuddeln oder sonstwo

die sind in aller regel durchaus vermoegend, zumindestens ist ihnen diese versicherung den knapp vierstelligen betrag moeglicherweise wert

und die haben nur vor einer sache echt bammel:

dass sie pech haben und ein teil erwischen welches schon mal bei einer straftat verwendet wurde und dass sie dann fuer diese tat eingebuchtet werden. daher kommen die 200,- makarovs die es in fast jedem hafen ect gibt fuer die niemals in frage ...

Link to comment
Share on other sites

hallo

wenn man so reinhoert ins volk sind es eher keine verbrecher die sowas suchen

es sind leute die sich absichern wollen und fuer krisenzeiten ne waffe im keller verbuddeln oder sonstwo

die sind in aller regel durchaus vermoegend, zumindestens ist ihnen diese versicherung den knapp vierstelligen betrag moeglicherweise wert

und die haben nur vor einer sache echt bammel:

dass sie pech haben und ein teil erwischen welches schon mal bei einer straftat verwendet wurde und dass sie dann fuer diese tat eingebuchtet werden. daher kommen die 200,- makarovs die es in fast jedem hafen ect gibt fuer die niemals in frage ...

Ja gut, nur in Krisenzeiten sagen wir mal es würden tatsächlich apokalyptische Zeiten anbrechen und eine Diktatur entstehen

würden vermutlich offizell allen ausser den staatstreuen sämtlicher Waffenbesitz verboten werden.

Nur Kriminelle das beweist die Geschichte haben immer ihre Waffen und selbst in Diktaturen wie Chile oder Argentinien wo es sogar nachts Ausgangssperren gab gabs kriminalität,Terrorismus usw.

Und mal was will man in der "Krisensituation" mit einer Gaspistole während alle anderen um einen herum scharfe Waffen besitzen?

Was nützt eine Gasplempe gegen mehrere ins Haus eindringende Diebe;Räuber,Plünderer die keine Skrupel haben da sie selbst nichts mehr zu verlieren haben-ich denke mal gar nichts!

Ich denke wenn manns realistisch sieht gibts in solchen Zeiten nur ein paar wenige Dinge die man als einzelner tun kann.

1.) Wenn genug Kohle da ist, daß Land vorher mit all seinen Besitztümern (und Waffen) verlassen.

2.) Wenn nicht genug Kohle da ist, sich bei den Mächtigen einschleimern und so hoffen das einem der Waffenbesitz bleibt.

3.) Mit den "Wölfen" heulen und bei polizei und Militär mitmachen (da hat man ne Waffe) für 2/3 gilt mitunter dann aber

nicht mehr in den Spiegel schauen können und sich später vom Kind die frage gefallen lassen was hast du damals

gemacht....

4.) Wer eh arm,arbeitslos oder gar vorbestraft ist wird sich eher den "Outlaws",Banden oder dem Untergrund anschliessen

wo er im Endeffekt auch an Waffen kommt.

5.) Die "braven" Mittelständler (soweit überhaupt noch vorhanden) und Rentner werden sich bevor sie eine Waffe

"verbuddeln" sich eher selbst ein Loch schaufeln oder nur geduckt durch die Gegend rennen.

Wer was macht oder wer sich wie verhält ist schon durch Zugehörigkeit,Kaste,Vermögen vorbestimmt.

Das schlimme nur wer registrierte legale Waffen hat oder der Sammler mit einer riesigen Sammlung (meinetwegen auch paar SSW darunter) mit seinen Schränken/Vitrinen und Tressoren wird schlechter schlafen können als der Kriminelle,Plünderer,Räuber der seine Kashi irgendwo ausserhalb seines Hauses und Wohnung versteckt hat.

Link to comment
Share on other sites

Ja gut, nur in Krisenzeiten sagen wir mal es würden ...

hallo

ich wollte nur versuchen eine these aufzustellen warum irgendwer das vierfache des neupreises fuer einen gaser zahlen will

ob und in welchem ausmass die dahinter stehende begruendung sinnvoll/realitaetsnahe/wahrscheinlich ist wollte ich damit nicht werten

die wahrscheinlichkeit solcher szenarien und ob die vorbereitung darauf dann am ende ueberhaupt wirksam, zweckmaessig und machbar ist muss sich eh jeder fuer sich selber ueberlegen...

Link to comment
Share on other sites

Bei Egun stieß ich gerade auf das hier, wollte ich Euch nicht vorenthalten, sagt mal sind die noch normal oder sind da viele

Spassbieter/Preishochtreiber darunter?

Es ist nur ein Gasrevolver, wenn auch ein sehr gut verarbeiteter mir ist auch bekannt das die Waffe größtenteils aus

Stahl besteht im Gegensatz zum heutigen Zinkspritzguss hier als Stainless nur normalerweise die meisten Ermas dieser

Art werden bei Egun für 500-700 EUR versteigert vor 5 jahren noch erzielte ein Verkäufer im Schnitt 380-480 EUR was

fürn Gaser ja auch schon ganz schön Geld ist, aber hier 1.004,00 EUR??? soll der so im Wert gestiegen sein oder sind doch

Spassbieter oder gar Strohmänner am Werk die künstlich den Preis hochbieten (man beachte dazu auf egun die 0 Bewertungen die sich erst angemeldet haben..).

Mich würde nicht wundern wenn der auf 1500 EUR hochgetrieben wird und ein Dummer (ehrliches Egun Mitglied)) den Zuschlag erhält.

s.bitte hier:

http://www.egun.de/market/item.php?id=2940886#img

Hallo,

Entgegen Deiner Vermutung ging alles mit rechten Dingen zu. Keine Strohmänner und auch keine angestifteten Preishochtreiber. Mir persönlich machen solche Dinge dann keinen Spaß mehr.

Bei Neumitgliedern ohne Bewertung habe ich auch ein mulmiges Gefühl, aber wir wollen ja nicht immer sofort das Schlimmste vermuten.

Der Verkäufer war übrigens meine Wenigkeit und bei mir gibts kein Beschiss.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.