Jump to content
IGNORED

Sportschütze ohne Verein


ChristianS

Recommended Posts

Wenn du nicht jegliche Organsiation, sondern nur die typische "Vereinsmeierei" fürchtest,

dann wäre eine Alternative zu "ohne Verein":

Suche eine bzw. schließe dich einer SLG des BDMP oder Gruppe des BDS an.

Das geht in den allermeisten Fällen ohne besagte Vereinsmeierei - und man ist in der Gruppe, kann sich

mit (meist Gleichgesinnten) austauschen, und genießt (Stichwort waffenrechtliche Bedürfnis-Bescheinigung)

gewisse formale Vorteile.

Link to comment
Share on other sites

..

BDMP --ich war halt nicht bei der Bundeswehr und bei der Polizei bin ich auch nicht.

Mein jetziger Verein geht mir so auf den S..k !!!

Innerhalb von 2 Jahren 50% Mitgliedsbetrags Erhöhung , usw usw ,:confused:

bw oder polizei ist auch nicht vorgeschrieben

Link to comment
Share on other sites

BDMP --ich war halt nicht bei der Bundeswehr und bei der Polizei bin ich auch nicht.

Das macht nichts.

Anders als in früheren Zeiten ist der BDMP heute auch für "Ungediente" und für Nichtangehörige irgendwelcher

Vollzugsdienste (Polizeien, Zoll etc.) offen.

Du kannst also ohne weiteres dem BDMP (als Verband) beitreten und dich bei einer SLG

(die für dich in praktischer räumlicher Nähe liegt) mal vorstellen, um dort mitzumachen.

Link to comment
Share on other sites

Anders als in früheren Zeiten ist der BDMP heute auch für "Ungediente" und für Nichtangehörige irgendwelcher

Vollzugsdienste (Polizeien, Zoll etc.) offen.

Du kannst also ohne weiteres dem BDMP (als Verband) beitreten und dich bei einer SLG

(die für dich in praktischer räumlicher Nähe liegt) mal vorstellen, um dort mitzumachen.

Hallo! Entschuldigung, wenn ich als Quereinsteiger in diesem thread ebenfalls Interesse hätte.

Ich wohne in NRW und hätte gerne eine Kontaktadresse- ist das möglich? notfalls eine PN. Vielen Dank!

MfG!

Link to comment
Share on other sites

Versuch's doch mal beim dortigen BDMP-Landesverband:

www.lv-nrw.bdmp.de

Die können dir bestimmt mit einer Aussage bzw. Liste zu SLGen in deiner Nähe helfen!

Gilt natürlich auch entsprechend für die anderen Länder. Einfach nach jeweiligem BDMP-LV googeln.

Dort gibt's Auskunft zu den SLGen "vor Ort".

Link to comment
Share on other sites

Hallo gorm

wo in NRW? Unser Verein/SLG ist im Raum Neuss/Grevenbroich und mit WO-Usern habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Steven

Ich wohne in Hagen- Nähe Dortmund. Da mein Verein keinen eigenen Schießstand hat, schieße ich immer auf öffentlichen Ständen, komme mittels meines Schießbuches auf über 40 Teilnahmen pro Jahr.

Es geht mir um den rechtlichen Bestand meiner Schußwaffen, ohne meinen ansonsten teuren Verein noch zu finanzieren. Waffenneukäufe sind in Zukunft nicht beabsichtigt.

MfG!

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Gibt,s den Sportschützen ohne Verein noch ?

Das heist das der Sportschütze regelmässig schiessen geht,

aber ohne einen Verein anzugehören !

Mfg

Hallo Christian,

auch nach Änderung des §8 im Jahr 2009 gibt es den vereinslosen Sportschützen noch (dazu auch DWJ 12-2004, S.86). Häufiger in unserem Raum sind Vereine, die keinen Verbänden angehören. Sowohl für vereins- als auch verbandslose Sportschützen ist §14 Abs.2-4 nicht anzuwenden, d.h. für den verbandslosen gilt z.B. das Regelkontingent und die "Sportschützen-WBK", aber auch konsequenterweise das 2/6 Gebot nicht.

Viele Grüße - sundance

Link to comment
Share on other sites

Versuch's doch mal beim dortigen BDMP-Landesverband:

www.lv-nrw.bdmp.de

Die können dir bestimmt mit einer Aussage bzw. Liste zu SLGen in deiner Nähe helfen!

Falls ich auch damit gemeint war- Dank für den Tipp!

MfG!

Link to comment
Share on other sites

auch nach Änderung des §8 im Jahr 2009 gibt es den vereinslosen Sportschützen noch (dazu auch DWJ 12-2004, S.86). Häufiger in unserem Raum sind Vereine, die keinen Verbänden angehören. Sowohl für vereins- als auch verbandslose Sportschützen ist §14 Abs.2-4 nicht anzuwenden, d.h. für den verbandslosen gilt z.B. das Regelkontingent und die "Sportschützen-WBK", aber auch konsequenterweise das 2/6 Gebot nicht.

Das ist ja super! In welche Ecke Deutschlands muss ich ziehen, damit ich einem dieser Vereine ohne Verband beitreten kann? Ach ja, gibt es das DWJ 12/04 noch irgendwo online. Im Original ist es sicher schwer aufzutreiben.

Link to comment
Share on other sites

Das heißt das der Sportschütze regelmäßig schießen geht, aber ohne einen Verein anzugehören!

Wenn du sagst, das du regelmäßig schießen gehst, solltest du erst mal mit spitzem Bleistift nachrechnen, wie teuer dich das kommt. Auf einem kommerziellen Stand wirst du wahrscheinlich einiges an Standgebühren bezahlen müssen. Wenn du jedes mal 15 Euro Standgebühr bezahlen musst und du 18 mal im Jahr Schießen gehst, zahlst du schon 270 Euro im Jahr nur an Benutzungsgebühren. Das ist teurer als so mancher Verein. Insofern wäre es wahrscheinlich besser, wenn du dir einen Verein ohne nervende Vereinsmeierei suchst. Davon gibt es mittlerweile eine ganze Reihe, weil nicht nur du davon genervt bist. Daher haben eine ganze Reihe von Leuten gesagt, wir machen jetzt unseren eigenen Verein ohne Meierei auf, denn wir wollen (nur) schießen und Spaß dabei haben. :)

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja super! In welche Ecke Deutschlands muss ich ziehen, damit ich einem dieser Vereine ohne Verband beitreten kann? Ach ja, gibt es das DWJ 12/04 noch irgendwo online. Im Original ist es sicher schwer aufzutreiben.

:confused:

Verein: Ja

Verband: Nein

Was denn jetzt? Und wo ist der Vorteil? Ich kann verstehen, wenn man auf "Vereinsmeierei" keine Lust hat -aber auf einen Verband verzichten? Klärt mich mal auf.

Link to comment
Share on other sites

Einzelmitglied... Dann "nervt" auch keine SLG oder Gruppe.

Ich bin sicherlich kein Vereinsmeier.

Aber in mehreren BDMP-SLG - sowie einer Gruppe des BDS - die ich kennenlernen durfte

bzw. wo ich Mitglieder gut kenne, nervte überhaupt niemand.

Wenn jemand natürlich ein notorischer "Einsiedlerkrebs" ist...

Link to comment
Share on other sites

Ich wohne in Hagen- Nähe Dortmund. Da mein Verein keinen eigenen Schießstand hat, schieße ich immer auf öffentlichen Ständen, komme mittels meines Schießbuches auf über 40 Teilnahmen pro Jahr.

Es geht mir um den rechtlichen Bestand meiner Schußwaffen, ohne meinen ansonsten teuren Verein noch zu finanzieren. Waffenneukäufe sind in Zukunft nicht beabsichtigt.

MfG!

Hallo Gorm,

ich bin ein direkter Nachbar von Dir, komme aus Wetter.

Ich habe mir in den Kopf gesetzt eine BDS Gruppe zugründen. Hintergrund ist das wir in unsere Kleinstadt 3 Vereine + Reservisten haben und jeder sein eigenes Süppchen kocht. Die 3 Vereine sind alle Mitglied im WSB (in einem davon bin ich auch).

Nachdem Ich von dem Verband aber die Schnauze voll habe, hab ich mir halt gedacht dann stell ich was eigenes auf die Beine und Versuche noch Interessierte aus den anderen Vereinen dazu zubekommen.

Wir würden dann losgelöst von den Vereinen agieren. Ich möchte dann halt nur mit denen ein paar Abmachungen treffen, bezüglich Standnutzung KK und GK.

Also wenn sowas etwas für dich (oder andere aus unserem Umkreis) wäre, dann schick mir ne PN.

Das steht halt alles noch am Anfang, deshalb kann ich dir keine Daten und Preise nennen. Ich werde demnächst mal das Gespräch mit dem BDS suchen und mir genau erklären lassen was ich zu beachten habe.

Gruß

Plotzki

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.