Jump to content
IGNORED

"Tag der Waffenabgabe" in Calw


bopper

Recommended Posts

http://www.schwarzwaelder-bote.de/wm?catId...;artId=14452252

Um den Besitzern vor dem Stichtag eine unkomplizierte Möglichkeit zur Abgabe zu bieten, findet auf Initiative von Markus Weber, seines Zeichens Leiter der Waffenbehörde am Calwer Landratsamt, am kommenden Samstag zwischen 9 und 13 Uhr ein »Tag der Waffenabgabe« statt. Dabei hat Weber jedoch nicht nur die Besitzer illegaler Waffen im Blick.

Auch diejenigen, die ihre legale Waffe nicht mehr behalten wollen, können am Samstag ins Foyer des Landratsamts, Haus C, kommen – ob sie nun nicht für die korrekte Aufbewahrung sorgen können oder wollen oder das alte Schießgewehr aus anderen Gründen loswerden möchten. Beim Antransport sollte aber eines beachtet werden: »Die Waffen dürfen nur in verschlossenen Behältnissen transportiert werden«, ruft Markus Weber in Erinnerung, »und sie müssen natürlich ungeladen sein.«

Vielleicht gibts auch Luftballons, Friedenstauben, Blasmusik und Bratwurst. Das geht aus dem Artikel leider nicht hervor.

Man kann den Artikel auch kommentieren, eine Registrierung ist nicht erforderlich.

Link to comment
Share on other sites

Auch diejenigen, die ihre legale Waffe nicht mehr behalten wollen, können am Samstag ins Foyer des Landratsamts, Haus C, kommen...

Tja... Ich wollte neulich ja auch nichtmehr und habe eine ausgetragen.

Aaaaaber:

a ) Die Waffe geht in Bälde an einen Vereinskameraden

b ) Ich habe gleich eine andere eintragen lassen

:eclipsee_gold_cup:

Wer als Legalwaffenbesitzer in/aus Betroffenheit seine Waffen abgibt, der hat wirklich einen an der Marmel...

Wenn sich die Entwicklung so fortsetzt, werden Ende des Jahres zehn Prozent aller 10000 im Kreis Calw registrierten Waffen abgegeben worden sein. Die Zahl der Waffenbesitzer könnte sich dann um rund 20 Prozent reduziert haben, rechnet Weber vor. Mit dieser Quote liegt der Kreis Calw schon deutlich über dem Landesdurchschnitt. Doch damit will man es eben nicht bewenden lassen. Und deshalb wird das Team von Markus Weber am Samstag im Landratsamt bereitstehen, um seinen Teil dazu beizutragen, dass die Zahl der Waffen im Kreis Calw noch kleiner wird.

Glückwunsch! :gaga::peinlich:

Link to comment
Share on other sites

Wer sein legal besessenes Eigentum einfach nur wegwirft, obwohl er beim Verkauf noch was dafür bekommen würde, der hat ein paar ganz lockere Schrauben und nicht mehr alles Tassen im Schrank.

Und solche Leute dürfen wählen gehen. Eine Schande.

Und die sie alle im Schrank haben gehen dann nicht hin!

Link to comment
Share on other sites

man hat doch auch immer eine tolle vereins-wbk ... da ist viel platz für geschenke! :gutidee:

Ich kenne vernünftige(!!!) SB die die Leute bei entsprechend geeigneten Waffen sogar explizit auf diese Möglichkeit hinweisen,

darauf abheben, daß z.B. eine guterhaltene GSP jeder Verein für die Jugendarbeit gerne nimmt.

Kommt dann zumeist die Antwort zurück : " Ich schieß damit nicht mehr und ein anderer braucht meine dann auch nicht mehr

in die Hände bekommen.

Starr-, Irr- oder Wahnsinn tritt bekanntlich in vielen Varianten auf <_<

Link to comment
Share on other sites

Ich möchte mal wissen, wie viele der voreiligen Spontan-Abgeber es schon bereut haben, ...

Wahrscheinlich gar nicht so viele.

Denn dazu müßten die sich eingestehen, einen Fehler gemacht zu haben.

Aber der eine oder andere wird sich geärgert haben, seine Waffen nicht verkauft zu haben. :teu38:

(Dabei ist die Abgabe ja immer noch "richtig" aber eben nur suboptimal gewesen. ;))

Link to comment
Share on other sites

Wenn sich die Entwicklung so fortsetzt, werden Ende des Jahres zehn Prozent aller 10000 im Kreis Calw registrierten Waffen abgegeben worden sein. Die Zahl der Waffenbesitzer könnte sich dann um rund 20 Prozent reduziert haben, rechnet Weber vor.

Na, dann hat er wohl falsch gerechnet. Gut dass er nicht Schatzmeister ist. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Zahlt alles der Steuerzahler!

Edit: Ich war gedanklich bei illegalen Waffenbesitzern (kann es intellektuell wohl nicht ganz fassen, dass LWB ihre Waffen verschrotten lassen)

Also: Händler müssen richtig Moos bezahlen! Und den Schrott auch noch lange aufbewahren. Und Austragungen aus der WBK kosten auch, da hast du natürlich Recht!

Link to comment
Share on other sites

Zahlt alles der Steuerzahler!

Na ich frag halt mal so , weil eine Arbeitskollegin eine PPK beim Händler austragen ließ er gab ihr 20,00 EURO !!!

und beim Amt wurden nochmal 25,00 EURO veranschlagt also ein Minusgeschäft von 5,00 Euro !!!

Liesel

Link to comment
Share on other sites

ein Minusgeschäft von 5,00 Euro !!!

Naja, für 5,- ein gutes Gewissen und ein wohliges Gefühl der Rechtschaffenheit eingekauft. Wer's denn braucht, soll damit glücklich werden. Udo Lindenberg singt für Euch.

So richtig Pis..g werde ich erst, wenn irgendeine Nase mir vorschreiben will, dass ich das tun muss, moralisch verpflichtet bin, kein normaler Mensch das braucht, usw. Da geht bei mir im Kopf dann plötzlich AC/DC an, und ich muss mich ganz schnell an meinen Knallschaden (BW, M110) erinnern, damit ich ein friedlicher Mensch bleibe.

Link to comment
Share on other sites

Naja, für 5,- ein gutes Gewissen und ein wohliges Gefühl der Rechtschaffenheit eingekauft. Wer's denn braucht, soll damit glücklich werden. Udo Lindenberg singt für Euch.

So richtig Pis..g werde ich erst, wenn irgendeine Nase mir vorschreiben will, dass ich das tun muss, moralisch verpflichtet bin, kein normaler Mensch das braucht, usw. Da geht bei mir im Kopf dann plötzlich AC/DC an, und ich muss mich ganz schnell an meinen Knallschaden (BW, M110) erinnern, damit ich ein friedlicher Mensch bleibe.

Na ja die PPK war halt ein Erbstückchen vom verstorbenen Vater !

150,00 Euro Anschaffung für ein Safe und zusätzlich ein Abzugsschloss haben Sie dann doch in die Knie gezwungen !

Liesel

Link to comment
Share on other sites

Da geht bei mir im Kopf dann plötzlich AC/DC an, und ich muss mich ganz schnell an meinen Knallschaden (BW, M110) erinnern, damit ich ein friedlicher Mensch bleibe.

Hmmm - wenn bei mir AC/DC angeht, dann bekomme ich immer richtig gute Laune. Die höre ich fröhlich seit dem ich 13 bin! :s73:

Aber sagt mal: In Claw gibt es doch noch einen besonderen Verein, der mit Waffen umgeht - wenn die jetzt alle aufs Rathaus gehen würden, weil sie keinen Bock mehr auf ihre Waffen haben... das wäre ein Spaß!

Link to comment
Share on other sites

Hmmm - wenn bei mir AC/DC angeht, dann bekomme ich immer richtig gute Laune. Die höre ich fröhlich seit dem ich 13 bin! :s73:

Aber sagt mal: In Claw gibt es doch noch einen besonderen Verein, der mit Waffen umgeht - wenn die jetzt alle aufs Rathaus gehen würden, weil sie keinen Bock mehr auf ihre Waffen haben... das wäre ein Spaß!

Geht nicht ,es sind nicht ihre Waffen,

Gehören der Bananen Republik,Glück AB

Link to comment
Share on other sites

Kommt dann zumeist die Antwort zurück : " Ich schieß damit nicht mehr und ein anderer braucht meine dann auch nicht mehr in die Hände bekommen."

Solche lieblichen Zeitgenossen sollen ihre Waffen dann doch in den Shredder stecken, bitte sehr.

Link to comment
Share on other sites

http://www.schwarzwaelder-bote.de/wm?catId...;artId=14452252

Vielleicht gibts auch Luftballons, Friedenstauben, Blasmusik und Bratwurst.

Wenn das Ganze schon von vornherein so als p.c.-Aktion beworben wird,

könnt ihr davon ausgehen, dass ein entsprechendes "event" unter Beisein

von Presse und breit grinsendem Landrat daraus gemacht wird.

Ich habe nichts dagegen, wenn sich einer aus freiem Willen seines Eigentums entledigt.

Schade drum (wenn ich z.B. an die sinnvolle Verwendung für Nachwuchsschützen und

Jungjäger denke...), aber, wie gesagt, freier Wille.

Was mich regelrecht ankotzt, ist hingegen das absolut hoplophobe Klima, das in wirklich JEDER

derartigen Verlautbarung von Behörden zum Ausdruck kommt und noch fröhlich zelebriert wird.

"Hurra, die Zahl der Waffen wird wieder kleiner..." Ohne jede Differenzierung, ohne Nachdenken.

Pfui Deibel.

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

Wenn sich die Entwicklung so fortsetzt, werden Ende des Jahres zehn Prozent aller 10000 im Kreis Calw registrierten Waffen abgegeben worden sein. Die Zahl der Waffenbesitzer könnte sich dann um rund 20 Prozent reduziert haben, rechnet Weber vor

Ja, und die Zahl der ernsthaft Geisteskranken und mathematischen Legastheniker reduziert sich um die, die in der Lage sind, eine Statistik unvoreingenommen zu interpretieren.

Oh Gott, ist mir schlecht angesichts des geistigen Mülls, den unsere Politik, unterstützt von der Journaille hier zu verbreiten versucht.

mfg

Harry

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.