Jump to content
IGNORED

Sportschleudern zur Selbstverteidigung?


Schwarzwälder

Recommended Posts

Auf diesem Link / seriöse Homepage werden Schleudern zur erlaubten Selbstverteidigung empfohlen:

"Mit dieser Sportschleuder können Sie sich gut verteidigen"

Auf US-Seiten wird damit geworben, dass man Projektile bis 500 m weit schleudern könne - und dabei schneller "wiederladen" könne als mit Pfeil und Bogen Link. Daneben scheinen Schleudern (ohne Armstützen) noch eine der ganz wenigen verbliebenen erlaubten Waffen zu sein, die nicht verboten und v.a. deren Führen nicht verboten ist - oder? Gilt das auch für < 18 Jahre alte Personen?

Hat jemand praktische Erfahrungen mit diesen "Sportschleudern"?

Grüße

Schwarzwälder

Link to comment
Share on other sites

Ab welchem Punkt willst Du damit jemanden beschiessen, wenn er auf Dich zukommt und radebrechend fragt "Ei Alda haschd Du Zigaredde für misch? Nähm aba auch Handy, Alda."

Pack den Stein lieber in eine Socke oder ein "umweltfreundliches" Sackerl aus dem Ökoladen und schlag ihm damit hinters Ohr. Wirkt umwerfend!

Link to comment
Share on other sites

Hallo

ich hab ne zeit lang in Alaska gewohnt und auf unsren Ausflügen hatten wir normal immer ein KK dabei, um das Abendessen noch mitzunehmen. Ich hab mir dann mal im Fred Mayer interessehalber so ne ähnlich Schleuder wie auf dem Bild gekauft, hab etliche Birk und Schneehüner damit " mitgenommen " das KK blieb dann oft Daheim :rolleyes:

Wenn der erste Treffer nicht passt, hat mann ja noch weitere Versuche.

Mit etwas Übung klappts erstaunlich gut.

Michael

Link to comment
Share on other sites

Laut einem Katalog, den ich gerade vor mir liegen habe, sind die frei ab 18.

Je nach Wunsch kann man auch noch zwischen Stahl- bzw. Keramikkugeln wählen. Was mich wundert, die Kugeln sind auch mit Altersbegrenzung?

Ich habe mich gerade mal noch etwas auf der oben verlinkten Seite (Kriese, ...) umgeschaut.

Da gibt´s ja Tipps, Getreide lagern, ... naja, aber was soll das: LINK ??

Was will der/die da einem andrehen, eine WBK oder einen Waffenschein, dann 4 mal schießen gehen ?

Dann darf man sich, wie ich das aus dem Text verstehe eine (oder zwei Pistolen kaufen), wieso keine Büchse, Flinte oder Revolver ??

Fragen über Fragen

Den restlichen Text lass ich lieber.

Link to comment
Share on other sites

Grundsätzlich ist eine Pistole gewöhnungsbedürftig, da sie meiner Meinung nach schon eine starke Bedrohung darstellt. Dann muss man sich an den Lärm (Hörschutz muss getragen werden) und den Rückschlag gewöhnen. Jedoch ist solch eine Waffe im Krisenfall eine wichtige Hilfe. Sie können z. Bsp. 2 Pistolen besitzen mit je 4 Magazinen a` 20 Schuss, die Sie in sekundenschnelle wechseln können. Da dürfte nichts anbrennen...

Gewöhnungsbedürftig :00000733:

Link to comment
Share on other sites

Aha man darf in Deutschland also keine Schusswaffen besitzen! :ninja:http://www.krisenvorsorge.com/952/Ihre_per...laubt_sind.html

Der Autor scheint ein Fan von der Schweiz zu sein. Ich sah Schweizer Geld, rund 100 Franken im Notfallrucksack und auch hier kommt die Schweiz vor. http://www.krisenvorsorge.com/466/Pr%C3%BC...C3%B6ffnen.html

Der Autor bedenkt leider nicht bzw. zu wenig, was passiert wenn in einem wirklichen grossen oder Katastrophenfall die Grenze zur Schweiz dichtgemacht wird. Dann hat man das schöne Ersparte im Schliessfach und kann dann allenfalls nicht mehr über die Grenze gehen das Ersparte dort zu holen.

BTW: Ich persönlich würde im schlimmsten Fall einer Krise eine Pistole immer einer Zwille vorziehen, nur meine Meinung dazu.

Link to comment
Share on other sites

Die richtig guten Zwillen, die mit der Stütze, sind ja verboten. Wohl deshalb weil sie wirksam sind :gaga: . Was die abgebildete angeht, so ist sie weniger für die Selbstverteidigung geeignet als ein Messer oder auch ein einfacher Knüppel.

Diese Krisenvorsorgeseite kommt mir so vor als ob da einer nicht so recht weiß was er will oder worum es geht.

Link to comment
Share on other sites

Und wer mit der Handhabung der höchst komplexen Vorsorgezwille von der seriösen Krisenseite nicht wirklich warm wird, dem sei noch dieses -ebenfalls sehr seriöse- Utensil empfohlen.

http://selbstverteidigungsschirm.com/

Auf den Links der Akademie unten kommt man auf noch weitere, seriöse Seiten

Am Besten gefiel mir persönlich diese Passage aus der Beschreibung :

....geeignet, um vernichtende Schläge und mächtige Blockaden durchzuführen...

Realsatire?

Link to comment
Share on other sites

Man sieht nicht dämlich damit aus (wie es etwa bei einem Spazierstock in der Stadt der Fall wäre).

Ein Spazierstock sieht dämlich aus? Als Gehhilfe ist der immer und überall anwendbar, mit dem Regenschirm in der Hand würde ich mir in hochsommerlichen Trockenperioden schon dämlich vorkommen.

Kennt jemand eine gute Quelle für Knotenstöcke?

Link to comment
Share on other sites

Die richtig guten Zwillen, die mit der Stütze, sind ja verboten. Wohl deshalb weil sie wirksam sind :gaga: . Was die abgebildete angeht, so ist sie weniger für die Selbstverteidigung geeignet als ein Messer oder auch ein einfacher Knüppel.

...

Zwillen, egal ob mit oder ohne Stütze, sind eine sehr wirksame Distanzwaffe. Kann dir ja mal die Scharte in meinem Helm zeigen, eventuell habe ich auch noch das Röntgenbild meines angebrochenen Schlüsselbeins.

Link to comment
Share on other sites

Und wer mit der Handhabung der höchst komplexen Vorsorgezwille von der seriösen Krisenseite nicht wirklich warm wird, dem sei noch dieses -ebenfalls sehr seriöse- Utensil empfohlen.

http://selbstverteidigungsschirm.com/

Auf den Links der Akademie unten kommt man auf noch weitere, seriöse Seiten

Am Besten gefiel mir persönlich diese Passage aus der Beschreibung :

Realsatire?

139,- €, oha!

Befürchte, wenn dies bekannt wird, dass dann bei Demo's sämtliche Regenschirme beschlagnahmt werden, wegen der Schutzbewaffnung.

Link to comment
Share on other sites

Ein Spazierstock sieht dämlich aus? Als Gehhilfe ist der immer und überall anwendbar, mit dem Regenschirm in der Hand würde ich mir in hochsommerlichen Trockenperioden schon dämlich vorkommen.

Kennt jemand eine gute Quelle für Knotenstöcke?

Versuchs mal im Wald! Da kostets nix!

Link to comment
Share on other sites

Zwillen, egal ob mit oder ohne Stütze, sind eine sehr wirksame Distanzwaffe.

Das kann ich bestätigen. Ich hab so eine, mit Armstütze (ist hier in .at kein Problem) ... mal beim BüMa mitgenommen, weil ich sie da rumliegen sah. Reines technisches Interesse sozusagen.

Wenn ich mir die Delle anschau, die eine Stahlkugel in ein Forststraßenschild macht :rolleyes: , den Schepperer bedenke - dann möchte ich als Beamter auch nicht gern bei einer Demo mit sowas beschossen werden.

Allerdings bin ich kein linksgrünes Gesocks und daher nicht auf gewalttätigen Demos. Auf anderen auch nicht ... Von mir geht daher keine Gefahr aus.

Aber sonst: Hand auf's Herz, nimmt den Inhalt dieses mysteriösen Links denn wer ernst ??

Link to comment
Share on other sites

Wir haben in Berlin keine Wälder, nur Forste. :rolleyes:

Im Ernst, ich habe keine Ahnung was für ein Holz ich da nehmen müsste. Und gehe ich auch davon aus das ein Profi mit der Angabe meiner Körpermaße sofort den passenden Knotenstock zur Hand hat.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben in Berlin keine Wälder, nur Forste. :rolleyes:

Im Ernst, ich habe keine Ahnung was für ein Holz ich da nehmen müsste. Und gehe ich auch davon aus das ein Profi mit der Angabe meiner Körpermaße sofort den passenden Knotenstock zur Hand hat.

greif dir den nächst besten wandernden Handwerksgesellen und "prügel" den nächsten Laden mit Zunftklamotten aus ihm raus - die können in der Regel weiterhelfen. :rolleyes:

zur Kriesenvorsorge: Hier mal was Vernünftiges

Link to comment
Share on other sites

Der Autor scheint ein Fan von der Schweiz zu sein. Ich sah Schweizer Geld, rund 100 Franken .....

Denn könnt ihr gerne haben. :gutidee:

Der Autor bedenkt leider nicht bzw. zu wenig, was passiert wenn in einem wirklichen grossen oder Katastrophenfall die Grenze zur Schweiz dichtgemacht wird.

und du bedenkst nicht: der hat eine gefährliche Sportschleuder, somit ist der Grenzdurchbruch kein Problem ;)

BTW: Ich persönlich würde im schlimmsten Fall einer Krise eine Pistole immer einer Zwille vorziehen, nur meine Meinung dazu.

Aus berufsbedingten Gründen kann ich dem nur zustimmen B)

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.