Jump to content
IGNORED

Öffnungszeiten eurer Schießstätte


Toni

Recommended Posts

Hi all gunners !

Könnt ihr mal ein bißchen was erzählen, wie bei eurem jeweiligen Verein die Öffnungszeiten der Schießanlage festgelegt sind?

Wie oft habt ihr pro Woche prinzipiell die Möglichkeit zu trainieren?

Starre Fixtermine wie "Pistolenschießen jeden Freitag ab 18:00h" nach dem Motto, wenn du da nicht Zeit hast, Pech für dich --

oder mehrere Trainingsmöglichkeiten pro Woche wie z.B. Buchung eines Standes nach Lust & Laune wie man Tennisstunden reserviert?

Bei uns können die Gewehrschützen des Vereins mittels Zugangskarte den 100m Stand jeden Tag von 0-24h nutzen, während die Trainingsmöglichkeiten für die Kurzwaffenschützen mit einem Fixtermin pro Woche äußerst besch...eiden chrisgrinst.gif ist.

Bin schon gespannt, wie das bei euch so gehandhabt wird!

Viele Grüße

Toni

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem Verein hat jedes Mitglied einen Schlüssel für die Anlage, leider sind nur Kurzwaffen erlaubt. Training ist jeden Tag von 0800-2200 möglich.

Für Büchse & Flinte such ich noch einen Verein mit ähnlich flexiblen Zeiten!

Liebe Grüße,

Steira

Link to comment
Share on other sites

Hallo Toni!

Mein Verein verfügt über

einen keller wo jedes Mitglied einen Schlüssel hat und kann diesen Keller (ab 8:00 bis ca. 23:00) jeden Tag benützten.

Weiters haben wir einen Stand im Freien Benützung von Mo bis Sa, 9:00 bis 17:00 Uhr.

Man kann sich daher das Training individuell einteilen.

DVC

Ise

Link to comment
Share on other sites

Jederzeit Zugang ?

Training wann immer man Lust hat ?

Toll Leute icon14.gif werd ich neidisch AZZANGEL.gif -

und was sagt Eure zuständige Ordnungsbehörde dazu ?

Also: soweit mir bekannt ist es zwingend (!)vorgeschrieben , daß eine Standaufsicht (die selbst mitschießen darf)anwesend ist. Somit ist jede Regelung welche die Standnutzung durch eine Einzelperson ermöglicht IMHO recht fragwürdig.

Mouche

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Also: soweit mir bekannt ist es zwingend (!)vorgeschrieben , daß eine Standaufsicht (die selbst mitschießen darf)anwesend ist. Somit ist jede Regelung welche die Standnutzung durch eine Einzelperson ermöglicht IMHO recht fragwürdig.


Mouche, bitte beachten: Toni, Steira und Ise sind Ösis ... wink.gif ich auch blush.gif

Bei uns ist Freitag öffentl. Schießbetrieb KW 10m statisch, IPSC - Training zwanglos Mi + Do, nicht jedem zugänglich, da keine Standaufsicht.

Gruß

@ Chris: Du warst eine Minute schneller ... rainbow.gif

Link to comment
Share on other sites

@ all :

Es war eine Frage an A l l e nicht nur an Österreicher !!!

Und schließlich stand`s ja auch nicht im Österreicher Forum! tongue.gif

Das es welche sind konnt man ja nicht übersehen wink.gifwink.gif

I c h habe erklärt, daß ich wegen dieser Möglichkeiten neidisch bin grin.gif -

und habe selbst die Frage gestellt was die Ordnungsbehörde dazu sagt ,da es nach meiner Meinung unzulässig ist - gut ich hätte "Eure" und "bei uns" einfügen können - aber schließlich sind die Öschis ja ein gewitztes Volk-da erschien mir das nicht zwingend wink.gifwink.gif (bei Amis aus dem mittleren Westen hätt ich es dazugeschrieben und ne mehrfarbige Comiczeichnung zur Erläuterung beigefügt crying.gifcrying.gif)

Erstens weils mich interessiert, wie das in A geregelt ist-und ich bin mir fast sicher,daß in dem Bereich auch in Österreich Regelungen bestehen und zweitens

weil ich es unabhängig vom deutschen oder transsylvanischen oder sonstigen Waffenrecht für bedenklich halte, einen Schießbetrieb alleine durchzuführen - man soll ja schließlich auch nicht alleine mit der Motorsäge im Wald arbeiten grin.gifgrin.gifgrin.gif

Also Leute : Where`s the prob ??

Mouche ....und die Österreicher gegen den Rest der Welt crying.gifcrying.gifcrying.gif

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

weil ich es unabhängig vom deutschen oder transsylvanischen oder sonstigen Waffenrecht für bedenklich halte, einen Schießbetrieb alleine durchzuführen


Mouche... hier is noch ne Ösin..... weissu... wir hier haben gelernt, uns nit selbst in die Füsse zu schiessen..... wink.gifchrisgrinst.gif Wir dürfen auch ohne Anstandswauwau schiessen...

Das ist ja dann kein Schiessbetrieb, sondern sozusagen eine geschlossene Veranstaltung bzw. eigenverantwortliches Training....

Gruss, Sil rainbow.gif

Link to comment
Share on other sites

Hallo WO Gemeinde,

Öffungszeiten sind mir etwas unbekanntes.

Bei uns hat jeder einen Schlüssel, Ende. Wenn sich also zwei finden, die schießen wollen, dann klappt das auch mit der Aufsicht. Man wechselt halt.

Da der Schießstand nur von uns genutzt wird und auch noch ein Vereinslokal angehängt ist, ist eigentlich jeden Tag in der Woche Betrieb, also erübrigt sich die Frage.

Einzige Bedingung, Sonntags ab 12:00 kein Großkaliber mehr, ansonsten ist in der Woche spätestens 21:00 Schluss.

Es hat also keiner Probleme, die Bandbreite von Luftgewehr bis GK Gewehr 100m voll auszunutzen.

Kaliberbegrenzung gibts de facto keine. Zugelassen sind Gewehre bis .475, oder alle jagdlichen Kaliber ( wo hört eigentlich jagdlich auf?), VL aller Kaliber, Kurzwaffen bis .454. Neidisch? grin.gif

Gruß Stefan

Link to comment
Share on other sites

In meinem Verein kann ich 24/7 schiessen. Fuer Mitglieder machen wir 4 Nachmittage die Woche auf, wenn Wettkaempfe anliegen natuerlich mehr( noch so ein bisschen extra training fuer das Team).

Im Stock Exchange kann ich dann noch Montags und Donnerstags von 1730 bis 2200 schiessen.

Der Tontauben Stand hat Mittwochs, Freitags und Samstags den ganzen Tag offen.

Ansonsten kann ich immer noch nach Bisley fahren, da gibt es taeglich irgendwas zwischen 10 Metern und 1200 Yard Entfernung zum schiessen.

MK

Link to comment
Share on other sites

Zwischen April und Oktober jeden zweiten Samstag von 14 Uhr bis 18 Uhr. Von Anfang November bis irgendwann im April ist Winterpause. Liegt wahrscheinlich daran, daß es ein unüberdachter Stand ohne Scheibenbeleuchtung ist.

Ansonsten nütze ich einen anderen Stand in der Nähe. Jeden Mittwoch und Donnerstag von 19 Uhr bis 22 Uhr, das ganze Jahr.

Gruß

Sentenced7

Link to comment
Share on other sites

Also Silke -

auch bei uns achtet man auf seine und anderer Leute Hinterfüße grin.gifgrin.gif

aber und jetzt ganz im Ernst : Es ist IMHO wirklich auch eine Frage der eigenen Sicherheit n i c h t allein zu sein!

Natürlich hat man auch als Jäger keine Begleitperson - was sicher auch schon österreichischen Grünröcken das Leben gekostet hat - aber im Schießbetrieb sollte es wirklich vermieden werden - und sei es durch Vereinsregelung !

Ich erinnere hier nur an den Beitrag eines WO Mitglieds dem seine Schweden Mauser um die Ohren geflogen ist !

Also in d e m Fall halte ich unsere Vorschriften schon für sinnvoll.

Toll und nachahmenswert finde ich die Lösung im Verein von Stefan Klein icon14.gif - mindestens zwei Leute (so hab ich es jedenfalls verstanden) müssen sich absprechen und können dann auch außerhalb der offiziellen Zeiten auf den Stand icon14.gif

So praktizieren wir das auch - und da ist sogar das Ordnungsamt dafür.

Ist natürlich auch eine Frage w o der Stand liegt - mitten in der Wildnis ists einfacher die Zeiten freizugeben als in der Nähe lärmempfindlicher Anwohner.

Gruß Mouche

Link to comment
Share on other sites

Hallo Toni,

in meinem Verein, SM Hahn in Möchengladbach, kann ich ca. 4-5 mal die Woche trainieren. Sowohl Vormittags wie auch Nachmittags- bzw. Abends bis 22.00 Uhr. Du bekommst am Monatsanfang einen Trainingplan und kannst Dir dann aussuchen wann Du schiessen willst, d.h. nicht, daß Du Dich vorher festlegen mußt. Ich bin sehr zufrieden.

Gruß

Ulli smirk.gif

Link to comment
Share on other sites

@+Sniper+ : sorry Andy, kann ja mal passieren..... chrisgrinst.gifchrisgrinst.gifchrisgrinst.gif

@ Mouche : ich wollte dir keineswegs auf die Füßlein trampeln grin.gifgrin.gifgrin.gif .....

Aber mit dem Sicherheitsgedanken hast du natürlich recht... icon14.gif

Zurück zum Thema :

Bei uns (wir schießen auf einem kommerziellen Stand) haben wir 4 x wöchentlich die Möglichkeit zum Training

(die Zeiten dazu muss ich mir erst mal raussuchen blush.gif ).

Vorschriften, was trainiert wird, gibt es nicht; das macht jeder so wie er möchte.

So, und nu geh ich wieder Schaft abbeizen... AZZANGEL.gif

Gruss

CB

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wir können:

Freitag von 18.30 bis 22.00 (GK nur bis 20.00, kein GK-Lang)

Samstag von 13.00 bis 17.00 (auch GK-Langwaffen)

Sonntag von 09.00 bis 12.30 (ab 10.30 GK-Kurz, kein GK-Lang)

Bei "Bedarf" nütze ich noch einen Stand in der Nähe, der Dienstags von 19.00 bis 22.00 auf hat.

Hallo Wolle, Du Namensvetter, bin auch Schwabe!

Siehst Du auch das Münster in der Nähe?

Wolli

Link to comment
Share on other sites

Bin zwar in keinem Verein, aber der Keller steht mir jederzeit zur Verfügung, da ich einen Schlüssel habe.

Da aber in letzter Zeit immer wieder dumme Menschen in den Keller gelassen werden (mein Büchsenmacher vermietet den keller u.A. auch an seine Kunden), welche dann nicht fähig sind, die Zielscheiben zu treffen und Löcher in alles Mögliche schießen, werden wir einmal anfangen, ein Schießbuch einzuführen, wo sich jeder eintragen muß.

Denn immer wenn was kaputt ist, war´s wieder keiner....

und ich darf´s reparieren. pissed.gif

Link to comment
Share on other sites

Bei uns kann man Mo-Fr 9.00-16.00(17.00 im Sommer) und Sa 9.00-13.00 15.00-17.00 schießen.

GK 50m und 100m bis 375H&H, VL, KK, KW GK(bis .454 casul) und KK 25m und 50m.

Unser Schießwart ist von Verein angestellt.

MfG

AWO425

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.