Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
ArtofWar75

Newbie und einige Fragen

Recommended Posts

Kann mir jemand vielleicht am Beispiel bei CZ mit der P10F vs. einer Shadow2 erklären? Beide haben ein 19er Magazin und verschiessen 9x19...

ich mein ja ist ein bisschen wie dreier und fünfer bei BMW, aber selbst die Grösse ist ja fast identisch. Ich mein, unterscheiden die sich sooo doll? 
sorry, wenn die Frage MegaDUMM rüberkommt. Aber mit Beiden könnte man IPSC Production machen. Wenn aber die Shadow so viel besser sein soll, wofür dann noch ne P10F gut sein? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb ArtofWar75:

wofür dann noch ne P10F gut sein? 

 CZ P10-F kostet 499,00 Euro; Polymer-Rahmen

 CZ Shadow: 1349,-; Stahl

 

(beide Preise vom gleichen Händler, damit vergleichbar)

Einer ein Plastik-Bomber (Trabant), der andere ein VW ...

 

Noch Fragen?

Edited by Sal-Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, die eine kostet fast dreimal so viel. Aber was kann die besser? Theoretisch könnte man doch mit beiden die selben Disziplinen schiessen. Ist die Shadow besser in der Präzision oder fürs IPSC? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Sal-Peter:

der andere ein VW

Wäre es ein VW, würde sie 3890 kosten. Ohne Magazin und ohne Griffschalen. 

Diese könnten für jeweils 300 Euro dazugekauft werden und wären von eher durchschnittlicher Qualität. 

Der jährliche Kundendienst würde 500 Euro kosten... 

Der Tacho würde vor gehen... Äh ich meine die visierung wäre zu hoch eingestellt.... 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nimm beide in die Hand, schieße mit ihnen (sobald die Schießstände wieder offen haben) und dann entscheide, ob der Aufpreis einer Ganzstahlwaffe dir die Sache wert ist.

Mir persönlich wäre es das: Meine erste Pistole war ein Joghurtbecher, und das war für mich ein Fehler: Ich habe in das Abzugstuning mehr Kohle reingesteckt, als die Waffe wert war - mit absolut mäßigem Erfolg. Jetzt schieße ich eine sportliche 1911er, allerdings nicht IPSC.

 

Ist die gleiche Entscheidung, welches Auto du zu kaufen gedenkst. Von "A" nach "B" fahren so ziemlich alle. Und trotzdem gibt es viele verschiedene Marken und jede Marke hat verschiedene Modelle am Start. Die Entscheidung beruht dann auf ca. 80% Bauhfgefühl und 20% harten Fakten. Optimistisch gerechnet. Und natürlich nach dem Geldbeutel.

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 11 Stunden schrieb ArtofWar75:

wir dürften eh nur 4 Waffen im Maximum haben

Die ist FALSCH selbst wenn du in einem DSB Verein bist.

 

vor 2 Stunden schrieb ArtofWar75:

sorry, wenn die Frage MegaDUMM rüberkommt. Aber mit Beiden könnte man IPSC Production machen. Wenn aber die Shadow so viel besser sein soll, wofür dann noch ne P10F gut sein? 

Die Shadow 2 ist von CZ dafür gemacht worden um optimal IPSC Production schießen zu können.

Die P10F ist von CZ dafür gemacht worden, dass ein Berufswaffenträger sie den ganzen Tag mit sich führt.

 

Die Shadow 2 bewegt sich wesentlich weniger im Schuss durch die höhere Masse und hat den besseren Abzug.

Edited by BBF
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 6 Minuten schrieb Mittelalter:

Wäre es ein VW, würde sie

 

Kein konstruktiver Beitrag. Lebe deinen VW-Hass bitte woanders aus.
War von mir nur nur ein Beispiel. Besser ein Beispiel, das hinkt, als eines, das gar nicht geht.

Edited by Sal-Peter
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb ArtofWar75:

wir dürften eh nur 4 Waffen im Maximum haben und selbst das werden wir (wahrscheinlich) nicht mal ausreizen. 

Wie kommst du da drauf? In Deutschland gibt es keine Beschränkung "auf 4 Waffen". Gibt es einfach nicht.

 

Das sogenannte "Grundkontingent", das der Gesetzgeber jedem Sportschützen, der in einem anerkannten Verband organisiert ist, beträgt - auf Grüne WBK - 2 Kurzwaffen plus 3 halbautomatische Langwaffen. Das sind schon mal 5 Stück. Dazu kommen die Waffen auf Gelbe WBK (ab September begrenzt auf 10 Stück.).

 

Das auf Grüne WBK zu erwerbende Grundkontingent (2 x kurz, 3 x lang SL) kann problemlos erweitert werden, wenn du regelmäßig überörtliche Wettbewerbe schießt. Wie viel, sagt dir dein Landesverband.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Sal-Peter, ja das wurde mir bereits berichtend erklärt. Ich jon davon ausgegangen es gingen nur zwei wegen WBK grün. Aber jetzt weiss ich es besser... 😉 

danke...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Und jetzt werden wahrscheinlich wieder solche postings eingestellt wie: siehst du, auf die Gelbe ab September nur noch 10 Waffen möglich, mach den Jagdschein!! Dann hast du's wieder unlimited! Schwachsinn! Der Jagdschein sollte nichts aber auch garnichts mit vereinfachtem Schusswaffenerwerb zu tun haben! Der Jagdschein ist ein Sachkundenachweis für die Ausübung der Weidgerechten Jagd. Und Schusswaffen sind dabei bloß ein ganz kleiner Teilbereich in diesem immensen Wissensgebiet Weidgerechter Jagdausübung. Einfach mal "den Krebs" in der 62.Auflage mit seinen mittlerweile 894 (!!) Seiten in die Hand nehmen und drin blättern. Dann sollte auch den Letzten klar werden, daß die Jägerprüfung und die hoffentlich darauf folgende Ausübung der Jagd rein garnichts mit einem vereinfachtem Schusswaffenerwerb zu tun haben sollte. Und die Durchfallerquoten zeigen das auch: bei der bayerischen Jägerprüfung z.B. mittlerweile 30%. Also wie heißts doch so schön: Schuster bleib bei deinen Leisten! 

Edited by Enforcer66
  • Like 2
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Enforcer66:

mittlerweile 30%

Natürlich sollte man den Jagdschein nicht nur wegen der Langwaffen machen. Aber wenn man ihn schon hat, darf man das auch ausnutzen. Bei uns im Kreis lohnt sich das auch finanziell. Jäger zu Sportschütze spart ca. 100 Euro pro Waffenerwerb (Langwaffen auf grün).

 

In meinen Kurs ist damals einer durchgefallen. Der hatte Karten gelegt, und die haben ihm gesagt dass er nicht durchfallen wird. Deshalb "musste" er nicht lernen. Das ist kein Scherz. Alle anderen haben bestanden. Das war bei unserer örtlichen Jagdschule im 9-monatigen Kurs.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab nochmal nachgeschaut. Gemäß aktuellem DJV- Handbuch Jagd für die Jägerprüfung 2019 in Bayern: 33% nicht bestanden! 

Es geht hier ja auch darum, unserem Newbie keine Flausen in den Kopf zu setzen, sondern ihm sinnvolle Tipps an die Hand zu geben. Und das haben die meisten User ja auch super gemacht, und ArtofWar75 ist bestimmt gut gerüstet, den Weg zum Sportschützen zu meistern! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

@ArtofWar75

Die Fragen zur Waffe, von wegen Ganzstahl oder Polymer, werden sich lösen, wenn du beide mal geschossen hast. Dann merkst du, was dir liegt. Da musst du ehrlich zu dir sein. Mit Waffen wie einer Glock fällt den meisten das Schießen auf 25m eher schwer (wegen dem Dienstwaffenabzug, dem stärkeren Rückstoß) und man verliert dann in diesem Fall schneller die Lust. Andere wiederum kaufen eine Edelpistole für 3000 und treffen auch nichts, weil sie erwarten, dass die Pistole von selber trifft. Mach nicht den Fehler und kauf eine Pistole wegen ihres Preises.

Ist jetzt sicher schwierig für dich, du möchtest gern ausprobieren, und darfst noch nicht..

Was ein bisschen hilft, ist YouTube. Google mal hickock45, der alte Mann der Waffen😃

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mache ich... Ich muss erst mal die ganzen Unterschiede verstehen... So langsam kommt man rein. Um in der Autosprache zu bleiben... Ich kenne, jetzt die eine oder andere Marke, und kann sogar schon ein bisschen nach 1er, 3, er 5er usw. 🙂 unterscheiden... Aber die "Ausstattung" (Serie und Zusätzlich plus Tuning), werde ich dann wahrscheinlich erst beim Schiessen selber erfahren... 

Aber es macht in jedem Fall Spaß hier zu lesen... 🙂

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.4.2020 um 20:43 schrieb Piteraq:

Im PSV kannst du mit 30 anderen Leuten zwei Stunden anstehen, dann drückst du schnell 50 Schuss auf der durchgenudelten Vereinswumme durch, während der nächste Schütze hinter dir schon mit den Füßen scharrt.. Nee, schießen soll Spaß machen. 

Da muss ich jetzt nochmal nachfragen, woher du dieses Wissen nimmst.

Genauso die Aussage mit dem "als Neuling nicht froh werden..".

 

Beides kann ich so (aus Erfahrung) definitiv nicht bestätigen. Unser höchster ausgelasteter Termin ist Präzi KW und da sind im Schnitt 8 Schützen da. bei nem 2h Termin und 4 Bahnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb Piteraq:

Mit Waffen wie einer Glock fällt den meisten das Schießen auf 25m eher schwer (wegen dem Dienstwaffenabzug, dem stärkeren Rückstoß) und man verliert dann in diesem Fall schneller die Lust. Andere wiederum kaufen eine Edelpistole für 3000 und treffen auch nichts, weil sie erwarten, dass die Pistole von selber trifft. Mach nicht den Fehler und kauf eine Pistole wegen ihres Preises.

Ein wirklich sinnvoller Beitrag!!!

 

Es gibt nur einen Weg zur richtigen Waffe: schießen, schießen und nochmal schießen.

 

Letztendlich kommt es auf Dich an. Die meisten Waffen (auch ne Glock) ist präziser wie das was die meisten Menschen leisten könnten. Der Steuermann ist der Schwachpunkt. Daher ist es so wichtig, das für dich am besten passende Modell (oder zumindest Konstruktionspronzip) zu finden.

 

Ich kenne einige die mit ner Glock 19 auf 25m besser treffen wie mit einer les Bear für 3k €.

 

Man kann sicherlich eine gewisse Richtung auch am Preis fest machen - aber auch mindestens genauso gut damit auf die Nase fallen.

 

Ich hab auch ne Glock, mir passt der Griffwinkel gut, niedriger Lauf, Ersatzteile überall günstig und man kann fast alles selbst machen, Robust und lange Haltbar. Habe die Minus Feder verbaut, sonst nix. Und ich schieße sie sehr gerne. Mir macht es Spaß und auf Mehrdistanz treffe ich auch recht gut. Auf 25m bin ich eher Modell Gießkanne obwohl ich bei der DSU Scheibe das Innere weiße mittlerweile recht gut halte.

 

Ein Kumpel hält mit meiner Glock spielend die 9.

 

Langer Text aber du siehst, es gibt viele Wege zur passenden Waffe - oder auch den Weg des Lehrgelds. Es bringt dir nix ne sündhaft teure oder ne spottbillige Waffe im Schrank zu haben, die vor sich hin gammelt. Du musst probieren, was für dich passt.


Und wenn es ne 400 Euro Kanone ist, die dir gefällt und du Spass dran hast - dann kaufe sie!!  Dir muss sie gefallen, keinem anderen.

 

Und wenn du mit 3k€ wirklich besser triffst, musst du eben die kaufen. Der Preis ist hart wird sich aber auch in Form von Zufriedenheit rechnen.

 

Tu dir aber den Gefallen, und versaue nicht dein Abzugsverhalten mit feinsten Abzügen. Die Abzugsfehler sind immer noch da, nur eben gut kaschiert. Das gute Abzugsverhalten zeigt sich an Gebrauchswaffen.

Edited by Fussel_Dussel
  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 59 Minuten schrieb Icerise:

Beides kann ich so (aus Erfahrung) definitiv nicht bestätigen. Unser höchster ausgelasteter Termin ist Präzi KW und da sind im Schnitt 8 Schützen da. bei nem 2h Termin und 4 Bahnen.

Dann habt ihr aber in den letzten Jahren viele Leute verloren.  

Wie ich mehrere Male bei euch war, war es jedes Mal bummsvoll, zwei Vereinswaffen, zum Revolver keine Munition, genervte Aufsicht.. Auf einem Stand nur Präzi, da warteten mehr als 30 Leute und drückten schnell ihre Muni durch. Und der Nebenstand war mit drei oder vier Vereinsoberen besetzt, die dort in aller Ruhe mit ihren Spezln IPSC schossen. Die waren auch nicht bereit, später zu schießen, da gab es auch vereinsintern Streit darüber.. Also wär schön, wenn es mittlerweile anders wäre, ich kann nur meine reale Erfahrung schildern. Die PSVler, die ich auf Wettbewerben treffe, sind auch nett, nur die Vereinsstruktur...naja.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reden wir vom selben Verein? Der PSV hat keinen Stand auf dem es zwei "Schießräume" gibt. Das wäre mir nur in Dachau bekannt. Und da sind wir nicht eingemietet. 

Präzi und ipsc finden daher auch nie gleichzeitig statt. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb Piteraq:

Die Fragen zur Waffe, von wegen Ganzstahl oder Polymer, werden sich lösen, wenn du beide mal geschossen hast.

Traditionell (vor der Stahl-Walther oder der beschwerten 320, bei der man gar nicht sagen kann, ob die jetzt Metall oder Plastik ist) ging das noch mit einer anderen Unterscheidung einher. Die beliebtesten Plastikpistolen haben Striker-Mechanismen. Man kann sie spannen, holstern, und der erste Schuss fühlt sich wie die weiteren an--nicht super knackig, aber auch nicht so mühsam wie eine Double Action--und man braucht keine externe Sicherung. Viele beliebte Stahlpistolen haben einen Hammer und sind dann entweder Double Action, mit dem mühsamen ersten Schuß, oder Single Action, mit der externen Sicherung. Diese Unterscheidung löst sich so langsam auf, nachdem man jetzt auch Strikerpistolen hat, die auf die eine oder andere Weise beschwert wurden; sie ist nicht eigentlich technisch sondern historisch bedingt, weil die Strikerpistolen eben als Plastikpistolen aufkamen. 

 

Ich würde das daher nicht nur an Stahl vs. Polymer festmachen, sondern an den Gesamtanforderungen. Welche Abzugscharakteristik willst Du haben? Was soll sie wiegen? Ist im Holster herumtragen überhaupt relevant für den gewünschten Zweck? Wenn ja, ist das nur zum Starten, oder auch zum Herumschleppen wenn nicht geschossen werden soll (z.B. 3Gun--ich nehme da eine Plastikpistole)? Wenn es nur ums Schießen geht, nicht ums Schleppen, ist schwerer (innerhalb gewisser Grenzen) besser als leichter. Wenn gespannt gestartet werden darf ist gespannt starten besser als mit dem Abzugsfinger spannen zu müssen. Wenn entsichert gestartet werden darf (also zum Entsichern Zeit ist), ist ein Abzug, der ohne Sicherung nicht sicher im Holster zu tragen wäre, eher besser als einer, der da ohne Sicherung noch Sicherheitsreserven hat. Auch: Wie gefällt Dir die Handhabung? Ich persönlich habe z.B. einfach eine Abneigung gegen das Entspannen einer Double-Action durch Betätigen des Abzugs--ich sage nicht, dass es unsicher sei, es passt mir persönlich einfach nicht recht. Wie liegt sie Dir in der Hand? Wenn Holster benötigt werden, was gibt es da? (Sportholster gibt es für vieles, aber für 3Gun habe ich ein Dienstwaffenholster mit Sicherung, und da ist die Auswahl etwas begrenzter.)

 

Je mehr Du eruieren kannst, was Du eigentlich machen willst, desto mehr kannst Du Dir etwas aussuchen, das speziell für Dich dazu passt. Es spricht aber natürlich, wenn die Präferenzen eher dahin gehen, auch nichts gegen eine selbst total absurde Waffe, wenn sie nur Spaß macht.

Edited by Proud NRA Member
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 25 Minuten schrieb Icerise:

Reden wir vom selben Verein? Der PSV hat keinen Stand auf dem es zwei "Schießräume" gibt.

Du hast Recht, ich habe mich vertan, sorry. Das Problem war, dass die Schießzeiten für Präzi angesichts der vielen Schützen zu kurz waren, und die Zeiten für IPSC, dafür, dass es nur von wenigen geschossen wurde zu lang, und es auch keine Bereitschaft gab, diese zu verkürzen bzw. zu verschieben. Es waren einfach viel zu viele Schützen für zu wenig Kapazitäten..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ich glaube gelesen zu haben, daß es zwei Vereine gibt, die relativ ähnlich heissen, weil der eine sich aus dem anderen heraus neugegründet hat, oder ähnliches. Wäre mir aber auch egal, wenn hier jemand ist, der zumindest von dem einen erzählen kann, bin ja schon begeistert. 🙂 PN Hast Du... 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.