Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Enforcer66

WO Sponsoren
  • Content Count

    419
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

99 Excellent

About Enforcer66

  • Rank
    Mitglied +250

Recent Profile Visitors

471 profile views
  1. Also wenn der Blöd-Reporter dieses Teil zu Gesicht bekommt, wird er auf sicher wild mit seinen fetten Stummelärmchen rumwedeln u. hysterisch kreischen: lebenslänglich wegsperren, sofort!!!
  2. Richtig, nicht die Untere Jagdbehörde hat bei mir den Eintrag bzgl. der jagdlichen Verwendung des SD in meine WBK vorgenommen, sondern die Münchner Waffenbehörde!
  3. Warum?? Da in Bayern eine Sondererlaubnis benötigt wird für Schallis bei der Jagdausübung, muß doch im Falle einer Kontrolle ein Nachweis geführt werden können. Und für waffenrechtliche Nachweise dient nun mal eben die WBK. Letzte Seite WBK: Amtliche Eintragungen: dann ein 3 Zeiler, wo geklärt wird, daß eine Sondererlaubnis vorliegt. So handhabt daß das KVR München. WMH
  4. Dann darfst du zumindest in Bayern mit dem Schalli nicht auf die Jagd gehen. Nur wenn du den Antrag dazu bei deiner zuständigen Behörde gestellt hast! Den Antrag kannst du dir im Internet runterladen. Dann bekommst du von der Behörde nen 3 Zeiler in die letzte Seite deiner WBK eingetragen. Kann allerdings auch sein, daß in dem Landkreis, Kreisfreie Stadt wo du dich befindest, kein Eintrag vorgenommen wird, u. du trotzdem diese Sondererlaubnis besitzt. Bayern u. die Extrawürste: bei den Aufsatzgeräten (Nachtsicht, Wärmebild) dasselbe. Geht nur mit Sondererlaubnis.
  5. Immer noch Ländersache, wie in Bayern, wo zum jagdlichen Einsatz von SD eine Sondererlaubnis bei der Unteren Jagdbehörde beantragt werden muss. Die wird dann in der WBK vermerkt, das Ganze kostet ca. 43€. Jagdliches Übungsschiessen geht ohne Sondererlaubnis.
  6. Sehr gut! Man muß nur seine Rechte kennen, dann kann man sich erfolgreich gegen Rechtsverdreher zur Wehr setzen!
  7. Das wäre echt super von dir! So einen eklatanten Fall von Eigenmächtigkeiten eines SBs beim Auslegen der waffenrechtlichen Vorschriften hab ich schon sehr sehr lange nicht mitbekommen!!
  8. Da ist dir ja mal komplett die grüne Farbe ausgegangen!! Unbedingt nachbestellen
  9. Völlig richtig! Da helfen die besten Anlagen nix, wenn am Ende der Leine ein Depp steht! Aber die HS und die Bloodhounds allein als sog. "Langnaser" haben schon irre Vorteile auf der Spur! Nimm mal ein Boxer oder einen Rottweiler, die sowieso nie mit tiefer Nase suchen würden, aus denen macht der beste Schweißhundeführer keinen Suchensieger!
  10. Was bei den Schweißhunden der HS ist, ist im mantrailing der Bloodhound! Die Häscher dort im Schwarzwald werden aber mit Malinois suchen. Ich denke auch, der Bloodhound ist für solch steiles Geläuf nicht so geeignet. Die Malis haben nicht so die extreme Nase und die Fährtensicherheit wie die Bloodhounds, aber die fetzen alles weg, was nicht bei drei auf den Bäumen ist!
  11. Irgendwie würd mich schon interessieren, wieviel Prozent in Deutschland mittlerweile denken: Lauf Yves Lauf!! Irgendwie was von David gegen Goliath
  12. Nachts wäre bei mir mit absoluter Sicherheit ein Mega Mannscharfer Deutsch-Drahthaar Rüde im Weg......
  13. Und die wollen jetzt echt den halben Schwarzwald mit 500 völlig ortsunkundigen Polizeianwärtern durchkämmen! Auf der Suche nach einem Survival-Profi, der jeden Winkel im Umkreis von 50km kennt, dem sein Wohnzimmer quasi. Bin ja auch ständig im Forst unterwegs und könnte wie einige andere hier Bereiche aufzeigen, wo dich niemals einer findet und wenn er 20m von einem vorbeizieht. Werde ich nicht machen, solche Dinge packt man nicht in die Öffentlichkeit. Einer wäre wohl sicher in der Lage, sich an die Fährte des Flüchtigen zu heften und ihn auch ausfindig zu machen: Der Amerikaner Tom Brown Sr.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.