WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
DatHeinz

Wiederladen DEVA 6. Auflage 2017

20 Beiträge in diesem Thema

In der Vergangenheit wurde das Wiederladebuch der DEVA an vielen Stellen empfohlen. Leider war es in der 5. Auflage nicht mehr erhältlich.

Nun halte ich die 6. Auflage in Händen und muss sagen, auf den ersten Blick bin ich ein wenig enttäuscht.

Was mir vor allen Dingen auffällt, der überwiegende Teil der Ladeempfehlungen  basieren auf Pulvern von Reload Swiss und RWS.

Wer hat beide Ausgaben und kann evtl. Auskunft darüber geben, ob die Inhalte zwischen den beiden Ausgaben stark abweichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich warte auf die neue, ist auf er IWA bestellt worden aber bis heute nicht angekommen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Reload Swiss Pulver sind gut verfügbar und von daher finde ich das gut, dass es auch mal Ladedaten zu anderen Pulvern gibt wie die allseits angestammten. Dazu gibts ja Ladedaten in den diversen amerikanischen Ladebüchern. Dort findest du in keinem RS Pulver. Allerdings habe ich meine Ausgabe auch noch nicht erhalten und warte drauf.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sieht es denn mit Lovex Pulver aus? Ist das gut vertreten?

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast wirklich die neue 6. Auflage???

Ich glaub's ja nicht. Irgendwann habe ich es aufgegeben zu zählen wie häufig das Erscheinungsdatum verschoben wurde.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie ist bei Grauwolf direkt lieferbar und auf egun wird auch schon eines über Wert verkauft...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb schoenauer:

Du hast wirklich die neue 6. Auflage???

 

Ich habe meines auch heute bekommen. Die Druckerschwärze ist quasi noch feucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb juergen111:

...und auf egun wird auch schon eines über Wert verkauft...
 

 

natürlich. Gestern ging dort eine 4. Auflage für 49,-- weg :gr1:. Für die 5. werden meistens zwar keine dreistelligen Beträge mehr bezahlt, aber für 69 Sofortkauf war letzte Woche auch kein Problem...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In meinem urpsrünglichen Beitrag schrieb ich, dass die meisten Ladedaten auf RS und RWS Pulvern basieren.

Ich habe mal ein wenig recherchiert. ReloadSwiss von der Nitrochemie Gruppe und RWS (RUAG) bilden einen Firmenverbund.

Unter dem Dach der Rheinmetall Nitrochemie sitzen sogar die jeweiligen CEO (RS/RUAG) im Aufsichtsrat bei Rheinmetall Nitrochemie.

 

Insofern ist die neue DEVA Ausgabe für mich kein Querschnitt durch die Wiederladelandschaft und die hatte ich mir erhofft.

Noch einmal meine Frage.....waren die Daten in den früheren Ausgaben auch so stark in Richtung eines Pulverherstellers ausgerichtet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.3.2017 um 07:55 schrieb DatHeinz:

....Noch einmal meine Frage.....waren die Daten in den früheren Ausgaben auch so stark in Richtung eines Pulverherstellers ausgerichtet?

 

Nach meinem Empfinden: nein.

 

Ich habe die Ladedaten jetzt nicht ausgezählt, aber beim schnellen Durchblättern gestern den Eindruck gewonnen, dass RS bei den Langwaffenpatronen sehr stark dominiert und praktisch keine Daten mehr für US-Pulver enthalten sind.

Für mich selbst kein Beinbruch, weil ich bislang ohnehin nie US-Pulver verwendet habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich konnte gestern zwischen Ausgabe 5 und 6 vergleichen und stelle für mich fest, dass diese 39€ eine Fehlinvestition waren.

Da schaue ich lieber in den Onlineladedaten der Hersteller nach und investiere die 39€ sinnvoller in Quickload.

Das ist meine bescheidene Meinung.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Meinung schliesse ich mich!

 

Und es sind insgesamt sehr wenig Daten enthalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... für die ersten 200 Seiten gibt es für den nicht gewerblichen Wiederlader-Anfänger in Deutschland keine Alternative. Allerdings ist der Preis dafür kaum angemessen.

Günstiger geht es über die DEVA-Mitgliedschaft - die Rabatte lassen, besonders wenn man häufiger Messungen durchführen lässt, eine Mitgliedschaft zur lohnenden Investition werden.

Die Ladedaten finde ich auch sehr enttäuschend - in den bisherigen Auflagen habe ich immer eine Steigerung erlebt - der im Vorwort genannte "neue Weg" vermag mich nicht zu überzeugen. Reload Swiss ist sicherlich OK, kann aber bei weitem nicht die bewährten Sorten ersetzen. Insgesamt hatte ich nach dem langen Vorlauf eine deutlich höhere Erwartungshaltung.

Ich hätte mir eine Neuauflage der 5. mit zusätzlichen Ladedaten gewünscht.

 

Viele Grüße

 

sundance

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hat sich die Deva nicht gesteigert und warum Mitgliedschaft in dem Laden wenn sie eh nichts Neues bringen.

Online bin ich aber besser dran da finde ich ja bei den Namhaften Herstellern besser beraten. 

Ok wenn ich den Wiederladeschein machen will dafür ist das Buch schon ok da lernt man eben alles was man wissen muss.

 

Gruß Lusches 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab auch die neue Auflage, und da mein erstes WL-Buch keine Vergleichsmöglichkeiten. Nachdem aber überall so von den DEVA-Büchern geschwärmt wurde, bin ich bissl enttäuscht. Hab mir die ganze Sache irgendwie... ausführlicher vorgestellt. Nun denn... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... bei aller Kritik : Eine Anschaffung des DEVA-Buches für den Anfänger lohnt sich alleine wegen der sehr guten Zusammenfassung und Kommentierung der rechtlichen Rahmenbedingungen (die Eigensuche zu Erwerb, Transport, Lagerung ist ebenso eine Herausforderung - zumindest für "Nichtjuristen" -  wie die Antragsformulare der Behörden).

Auch die technischen Beschreibungen sind OK. Um zu "sehen" bietet youtube.com eine Ergänzung ("wiederladen" oder "reloading" eingeben).

Eine gute Übersicht über Geräte und Komponenten findet man (auch als Druckversion) bei :

http://reimer-johannsen.de/katalog.htm

Ladedaten u.a. hier :

http://www.vihtavuori.com/en/reloading-data/about-reloading.html

 

Da Kombikurse (Wiederladen-Vorderladerschießen) eher die Regel sind, ergänzend :

https://www.dwjmedien.de/Das-Schiessen-mit-Perkussions-Vorderladern

 

Bei den "Böllerern" zusätzlich die "Sicherheitsregeln für Böllerschützen" (oft beim Lehrgangsmaterial).

 

Sinnvolle Ergänzungen für die nächste DEVA-Auflage wären : Bewährte Sportlaborierungen in .223, 6,5x55, .308, 9mm Luger, .38 Special, .45 Auto und MIP/Faktor-Laborierungen für .357 und .44 - die 6.Auflage ist doch recht "Jägerlastig".

Sehr gut wäre im Anhang ein kleines Wörterbuch (nicht nur, um die youtube-Filmchen zu finden).

Einige wenige Seiten zum Vorderladerschießen könnten das Ganze abrunden.

 

Bevor wir uns als Lehrgangsträger nun völlig überflüssig machen - wir bieten Praxis/Unterhaltung unter Gleichgesinnten und die in Deutschland leider unvermeidliche "behördliche Prüfung".

 

Viele Grüße

 

sundance

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Lehrgänge habe ich damals bei Günter Sames (zunächst WL & VL und später nochmal Böller) gemacht. In seinen Kursgebühren war stets auch entsprechendes Lehrmaterial enthalten und eine Vorbereitung vor dem Kurs war jeweils nicht erforderlich.

Wer Material in dieser (i.e. Einführung Wiederladen) Richtung sucht, kann sich die (offiziell) digitalisierte Version des blauen RWS-Buches aus dem Netz holen.

 

 

Ich habe die 1. Auflage, die 5. Auflage und nun eben die 6. Auflage des DEVA Buches und muss gestehen, dass ich mich geärgert habe die 6. Auflage gekauft zu haben. 

 

Im Vorwort des Präsidenten finden sich Sätze, die m.E. alles offenbaren: "Das ist bei weitem weniger als in den vorangegangnen Auflagen. Allerdings werden wir in regelmäßigen Abständen neue Ladedaten ermitteln und in Form einer Ergänzung zum Wiederladebuch veröffentlichen. Diese werden in Neuauflagen eingepflegt."   Es ist bezeichnend, dass die DEVA nicht einmal mehr die Anzahl der Ladedaten benennt. Die 1. Auflage hatte 800 Daten für 64 Kaliber, die 5. Auflage 1700 für 113 Kaliber. 

 

Ich habe Verständnis dafür, dass die Erstellung von Ladedaten wahrscheinlich nicht lukrativ ist und man mit anderen Arbeiten mehr Geld verdienen kann. Das Vorwort gibt m.E auch diesbezüglich einen deutlichen Hinweis: "In meinen Dank eingeschlossen sind alle Mitarbeiter des DEVA e.V., die neben der alltäglichen Arbeit große Anstrengungen unternommen haben, dieser 6. Auflage ein neues Gesicht, überarbeitete Inhalte und aktuelle Ladedaten zu geben."  

 

Wenn die Ermittlung von Ladedaten nicht zum Kerngeschäft. gehört, dann soll man es eben lassen - aber nicht so tun als ob. Für mich hat sich das Thema DEVA mit dieser Enttäuschung erledigt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb schoenauer:

Die 1. Auflage hatte 800 Daten für 64 Kaliber, die 5. Auflage 1700 für 113 Kaliber.  

  .. die 6.Auflage 502 Daten für 66 Kaliber (falls ich mich nicht verzählt habe, aber der Trend stimmt). Leider wird bei sehr vielen Daten P mit max. angegeben. Ich fand den Vergleich konkreter Werte mit den Ballistik-Programmen interessant.

 

Viele Grüße

 

sundance

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb sundance:

  .. die 6.Auflage 502 Daten für 66 Kaliber (falls ich mich nicht verzählt habe, aber der Trend stimmt). Leider wird bei sehr vielen Daten P mit max. angegeben. Ich fand den Vergleich konkreter Werte mit den Ballistik-Programmen interessant.

 

Viele Grüße

 

sundance

:s75: Danke für's Nachzählen. Das habe ich mir erspart - ausser bei den Kalibern. Von den 66 sind 9 KW-Patronen, für die es ohnehin Ladedaten wie Sand am Meer gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0