Jump to content
IGNORED

Lernen auf den RO-Kurs


ballerino
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich hab mich für den RO Kurs Level I angemeldet und wollte Euch bitten, mir Lern - Tips zu geben.

 

Das Regelwerk, ist mir schon klar, aber gibt es da Schwerpunkte auf die man besonders achten sollte?

Habt Ihr irgendwelche zusätzlichen Tips für mich, wie ich mich vorbereiten könnte?

 

Infos wäre super!

:D

Link to comment
Share on other sites

Der RO-Kurs ist ähnlich aufgebaut wie der SuRT-Kurs, d.h. es wird viel Wissen aus der Erfahrung als Grundlage für die RO Tätigkeit vermittelt. Zwischendurch finden Leistungskontrollen statt. Mein Tip: Gehe gut ausgeschlafen in den Kurs und assimiliere* so viel Informationen wie möglich.

 

 

 

 

* 'körperfremde Stoffe aufnehmen und in körpereigene Stoffe überführen'

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb bluepistol:

Du meinst, jemand, der nicht haltbare Thesen aufstellt, Ratschläge gibt, die nicht helfen, und Fragen stellt, die nicht zum Thema passen, fehlt hier? ;)

Kreativ unkonventionell denkender Nachwuchs ist immer eine Bereicherung, also ich bin dafür! 2011-Jack, melde Dich zum RO Kurs an, da lernst Du was fürs Leben.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

So, jetzt ist es passiert.

 

Seit heute bin ich RO Kurzwaffe Level I auf Probe.

 

Nun beginnt die Suche nach Matches im Einzugsgebiet....

:victory:

 

 

Vielen Dank an Alle für Eure Tips, sie waren wie Faust-auf-Auge und echt Gold wert.

:drinks:

Edited by ballerino
Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Hallo nochmals an die Gemeinde, mein erstes Match (Level III) als RO steht vor der Tür und ich bin - leider - ziemlich angepisst.

 

Ich liebe diesen Sport, bin sehr dankbar für jeden RO und Helfer der ihn ermöglicht und habe in der Vergangenheit immer gehört das Leute fehlen.

Um etwas zurück zu geben und den Sport zu unterstützen habe ich mich deshalb entschlossen selbst RO zu werden.

Nun stehe ich vor dem ersten Match, habe dafür eigens Urlaub genommen und dachte ich tue etwas Gutes und fühle mich dafür schon im Vorfeld vom Match Director dumm angemacht.

 

Die Vorgeschichte:

Ein befreundeter langjähriger RO, der in Deutschland fast alle Matches mitpfeift, hatte mich vor ein paar Wochen angerufen, man suche noch händeringend nach Leuten für ein anstehendes Level-III-Match, vor allem für den Freitag, er sei wegen einem Familienfest gebunden, aber ob ich mich nicht freimachen und pfeifen könnte.

Ich frage also meinen Arbeitgeber nach Urlaub und als ich das Ok bekomme, schreibe ich eine Email an den Match Director, weil mir die Email-Adresse des Range Master nicht bekannt ist.

 

Anstatt der Email-Addy des Range Masters schreibt der MD, ich solle auf der Seite des Matches schauen, dort würde ich die Email-Addy des RM finden.

Daraufhin schreibe ich ihm zurück, dass ich das schon versucht hätte, das dies aber nicht ginge, weil dort immer "Outlook" verlangt würde, was ich aber nicht auf meinem PC habe.

Nach dem dritten Mal hin und her-schreiben realisiert er das dann auch, hätte er meine erste Mail richtig gelesen wären die folgenden nicht nötig gewesen, und schickt mir endlich die Email-Addy vom RM.

 

Der freut sich wie Bolle, dass sich noch Jemand für den Freitag meldet, teilt mich ein, alles gut soweit.

Der RM schreibt dann noch, ich solle als Anfänger dem MD schreiben er solle mich einem erfahrenen RO auf die Stage zuteilen.

 

Das tue ich und stelle, eben als absoluter Anfänger der noch nie auf einem Match gepfiffen hat (in Trainings schon) und die Abläufe nicht kennt, durchaus höflich und im Kumpelton noch ein paar Fragen zur Orga.

 

Originalanfrage:

"Hallo zusammen,

als Frischling möchte ich noch ein paar Fragen loswerden: 

Unter "Crew.html" sehe ich nur XXXXXXXX, steht schon fest auf welcher Stage ich eingesetzt bin und mit wem?

Gibt es ein RO-Briefing, oder wann muss man sich vor Beginn wo melden?

 

Sorry für die Anfängerfragen, beim nächsten Mal weiß ich dann besser bescheid.

 

Viele Grüße,

XXXXX"

 

Der MD antwortet darauf:

 

"Hallo,

die Planung, wer mit wem und wo macht der XXXXX kurz vor der Angst! Am Donnerstag Nacht oder Freitagfrüh."

 

 

Dieses "Angst!" geht mir jetzt seit zwei Wochen auf den Wecker und ich muss das jetzt mal irgendwie loswerden.

Ich nehm mir extra Urlaub weil ich "Kollegen" aus der Patsche helfen will, stelle als Anfänger der die Abläufe bei Matches noch nicht kennt vorsichtshalber ein paar Fragen, weil ich es nicht verkacken will und fühle mich jetzt verarscht bzw. als Schisser hingestellt.

 

Erst wollte ich absagen, dann dachte ich, ok, was soll´s.

Du hast Urlaub genommen, Dich darauf gefreut, jetzt ziehst Du es auch durch (wenn auch die Freude jetzt schon seit zwei Wochen futsch ist).

 

Sicher hat der MD, den ich persönlich nicht kenne, Einiges um die Ohren und ist gestresst.

Hätte er jedoch meine erste Email richtig gelesen und mir gleich zu Beginn die Email-Addy des RM geschickt, dann wäre die Sache schnell und einfach erledigt gewesen.

Ich VERMUTE, dass er durch die anschließende Hin- und Herschreiberei, die er aber selbst verschuldet hatte, schon genervt war und dann, als ich noch die Fragen gestellt hab, entsprechend reagiert hat.

Wie auch immer, ich finde es schade, das es so gelaufen ist.

Ich hab echt keinen Bock mehr da den RO zu machen, lasse aber nie Jemanden hängen wenn ich etwas zugesagt hab.

 

Nur - und falls der Kollege hier mitliest - finde ich es echt beschissen, wenn man mit Leuten die sich engagieren und halt am Anfang noch etwas unsicher sind, so umgeht.

Man sollte ihnen in jedem Fall nicht das Gefühl geben sie seien D****n die sich in die Hose scheißen, sondern sie möglichst unterstützen.

 

Ich weiß ja, dass wir alle Menschen sind, und die meisten ROs die ich kenne sind echt in Ordnung, sonst hätte ich damit ja nicht angefangen.

Aber bei diesem Kollegen MD wird es das erste und das letzte Mal gewesen sein, bei dem ich auf einem Match mitgewirkt habe, das ist Fakt.

 

Jeder von uns opfert seine Freizeit für den RO-Job und da sollte man den Schwerpunkt darauf legen, dass es trotz allem Stress und der ganzen Arbeit immer noch Spaß macht und entsprechend miteinander umgehen.

Ärger hab ich im Job schon genug, beim Hobby ist das ein Nogo.

 

 

Cheers!

 

 

P.S.: Es wäre nett, wenn mir einer der hier mitlesenden RO-Kollegen mitteilen könnte, wann man sich vor Beginn des Matches wo einzufinden hat um ggf. die Einteilung zu erfahren und Material entgegen zu nehmen etc..

Ansonsten werde ich mich eine halbe Stunde vor Matchbeginn im Statsbüro einfinden und dann sehen was passiert.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb ballerino:

Dieses "Angst!" geht mir jetzt seit zwei Wochen auf den Wecker und ich muss das jetzt mal irgendwie loswerden.

Ich nehm mir extra Urlaub weil ich "Kollegen" aus der Patsche helfen will, stelle als Anfänger der die Abläufe bei Matches noch nicht kennt vorsichtshalber ein paar Fragen, weil ich es nicht verkacken will und fühle mich jetzt verarscht bzw. als Schisser hingestellt.

 

 

Wäre es vielleicht denkbar, dass es sich da um einen Fall von falscher Autokorrektur handelt?

 

Das Wort ergibt ja ansonsten in diesem Satz keinerlei Sinn.

Bissl entkopfen und ein bisschen entspannen. :drinks:

 

Im Übrigen wird das "Verlangen nach Outlook" einfach eine mailto:blablabla Verlinkung auf der Webseite gewesen sein, den Dein Browser mit (dem nicht vorhandenen) Outlook verknüpft hat:  http://www.rapidtables.com/web/html/mailto.htm

 

Das nächste Mal kopierst Du einfach diesen Link mit Rechtsklick und kannst die darin enthaltene Mailadresse dann in jedem beliebigen Mailclient/Webmailer nutzen. Alternativ sollte die Mailadresse auch in einer Statusleiste ablesbar sein.

Dann hättest Du Dir und anderen das erste dreimalige Hin- und Herschreiben schon ersparen können... ;)

Edited by German
Link to comment
Share on other sites

"Kurz vor der Angst" steht als Redewendung für "auf den letzten Drücker"/"im letzten Moment".

 

Ansonsten sollte man als RO um einiges früher da sein als eine halbe Stunde vor Matchbeginn. Da liegt ja das allgemeine Briefing der Teilnehmer schon davor...

Als RO hat man eigentlich immer noch was an der Stage zu überprüfen, umzubauen oder zu korrigieren, selbst wenn schon am Vortag (eilig) aufgebaut wurde. Dass man dir als Anfänger das nicht unaufgefordert mitteilte dürfte an allgemein vorherrschender Betriebsblindheit liegen. Wer kennt die Abläufe auf dem konkreten Stand und die eingesetzten Helfer besser als die Organisatoren. Es ist ja eher selten das 100% der Mannschaft erstmalig ein Match, noch dazu ein Level III, ausrichten.

Link to comment
Share on other sites

Macht doch nicht schon wieder eine Wissenschaft draus, hinfahren, kurz abklären, los machen... dafür braucht man keine Planung bis auf die letzte Millisekunde...

 

Das mit dem Spruch war jetzt nicht euer Ernst, wo habt ihr die letzten Jahr gelebt, dass man euch das erst erklären muss ? *Staun*

Edited by BigMamma
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb ballerino:

. . . , mein erstes Match (Level III) als RO steht vor der Tür und ich bin - leider - ziemlich angepisst. . . . Aber bei diesem Kollegen MD wird es das erste und das letzte Mal gewesen sein, bei dem ich auf einem Match mitgewirkt habe, das ist Fakt.

 

Mit Stand 27. April 2017 gibt es 599 Aktive RO und 220 Vereins RO, und dennoch mangelt es immer wieder bei fast den gleichen Veranstaltungen jedes Jahr an RO und Helfern, daß sollte Dir zu denken geben.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb ballerino:

Hallo nochmals an die Gemeinde, mein erstes Match (Level III) als RO steht vor der Tür und ich bin - leider - ziemlich angepisst.

...

 

Hallo,

 

schau doch mal zuallererst auf der Internetseite des Vereines oder Matches, ob es sowas wie "RO-Bedingungen" gibt. Sowas gab es früher nicht, mittlerweile immer häufiger.

Wenn das Match auf den MOS-Seiten ist, auch dort schauen.

 

Das mit der RO-Einteilung "kurz vor der Angst" ist zwar unschön, ich weiß jedoch aus eigener Erfahrung, daß bisweilen ein recht beträchtlicher Teil an ROs nicht das gleiche Verantwortungsbewußtsein wie Du an den Tag legt und wenige Tage vor dem Match kurzfristig absagt; manchmal auch erst während des Matches ...

 

Wenn Du nix dgl. (siehe oben) findest und auch kein weiteres Feed Back vor der Organisation bekommst, dann "selber schuld" (ich meine die Organisation)!

Dann würde ICH ca. 30 Min. vor dem Zeitpunkt des ersten Schusses kommen, Dienst nach Vorschrift abreißen und bei diesem Match einfach NIE MEHR in der Zukunft ein zweites Mal ROen (verbuche es unter "Lehrgeld"!).

Desgleichen würde ich dann den RM und MD zukünftig auch auf anderen Matches boykottieren.

 

Vielleicht klärt sich ja auch alles noch im Vorfeld - oder auch nicht - Du hast aber dennoch ein wunderbares Match und vergißt die anfänglichen Startschwierigkeiten.

 

 

Grüße

 

Iggy

 

 

 

p.s.

Vergiß bei allem Ärger nicht: RM und MD haben wahrsch. Beruf, Familie etc. und können, aus welchen Gründen auch immer, gerade mal extrem gestreßt oder auch selber einfach mal schei$$e drauf sein - wenn das temporär bleibt - "that's life"! 

Link to comment
Share on other sites

Wenn du 1 Std vor dem ersten Schuss auf der Stage bist kannst du keinen Fehler machen. Da ich in der Regel als CRO eingesteilt bin, reicht mir dieser Vorlauf aus.

 

Was ist denn noch zu tun:

ggf. RO Briefing durch den RM vor dem Match mitmachen.

Reservescheiben und Abkleber holen (ein guter Veranstalter hat Stage Boxen, wo alles bereits gepackt ist)

Score sheets holen.

Scheibenmarkierungen überprüfen

ggf. Standtechnik (Popper bewegl. Ziele auf Funktion prüfen)

ggf. Scheiben austauschen, weil sie über Nacht nass geworden sind

Stage Crew einweisen

auf die erste Squad warten.

 

Erfahrene Organisatoren eines L3 Matches wissen in der Regel, wer neu ist oder schon Erfahrung hat.

Dort wir niemand einfach so eingeteilt und allein gelassen. Das kann man sich gar nicht leisten.

 

DVC

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen und danke für das Feedback.

Ich will hier auch nicht rumheulen oder so, werde das auf jeden Fall durchziehen und sehen was dabei rauskommt.

 

Es heißt man solle eine halbe Stunde vor Matchbeginn auf dem Stand sein, das schien mir aber zu knapp, nur was weiß ich schon?

 

@wede:

Das sind konkrete Angaben, danke, damit kann ich was anfangen.

:drinks:

Edited by ballerino
Link to comment
Share on other sites

Also wenn Du aufgrund Deiner mimosenhaften Fehldeutungen (keine Peilung vom grundlegenden versenden von emails bei angezeigter email-adresse im web und damit verbundenem Nerven von anderen; Negativinterpretationen von allgemein üblichen Redewendungen) schon so leicht verunsichert werden kannst und "die Laune verlierst", dann solltest Du Dich von der realen Tätigkeit eines RO tunlichst fernhalten und Dich lieber am Gedanken erfreuen, dass Du zumindest theoretisch für diesen Job geeignet gewesen wärst.

 

Fahr da lieber nicht hin zu dieser Veranstaltung, jemand wie Du ist da defintiv nur ein Klotz am Bein für alle.

 

Mit kopfschüttelnden Grüßen.

 

Edited by MikeyMike
Link to comment
Share on other sites

Wie schon oben geschrieben, haben Organisatoren von L3-Matche im Allgemeinen einen Erfahrungsschatz (okay, leider nicht immer), der auch die ROs beinhaltet.

 

Wenn diese ein RO anschreibt, dessen Namen man nicht kennt, werden die dies im Allgemeinen unter "Neuling" werten und fragen entsprechend beantworten und dies auch bei der Crewplanung berücksichtigen.

 

Aber dass Fragen eines Neulings nicht beantwortet, sondern mit nicht hilfreichen Hinweisen mehrfach zurückgewiesen werden, ist kein Normalzustand.

 

Die Redewendung "kurz vor Angst" habe ich zum ersten Mal gehört, da oben schon auf Autokorrektur getippt wurde, bin ich anscheinend nicht alleine.

 

Wenn die Redewendungen bekannt ist, dann hat sie auch einen Grund, wie auch schon geschrieben wurde.

 

Da ich auch häufig CRO bin, "freue" ich mich immer über die Kollegen, die mit kurzfristiger oder sogar ohne Absage nicht erscheinen.

 

Im Allgemeinen, vor allem bei größeren Matches mit längeren Anreisewegen, wird der RO-Plan deshalb erst kurz vor Beginn aktuell.

 

Ballerino, mach es wie Wede geschrieben hat, sei eine Stunde vorher da, wenn nichts mehr zu tun ist, reicht die Zeit zum Smalltalk und die Kollegen kennen zu lernen. Meist hat man aber immer noch was, und dann ist ein weenug Ruhe besser als am frühen Morgen schon Hektik.

 

Unkenntnis und Unsicherheit, gepaart mit anscheinend regionalen Redewendungen, hat m.E. nichts mit mimosenhaften Verhalten zu tun.

 

Mir sind Anfänger, die meinen, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, und Kollegen, die nach ihrem Selbstverständnis im Rang eines RMs oder zumindest CROs angefangen haben, mehr suspekt als jemand, der aus Unkenntnis inkl. Redewendungen die falschen Schlüsse zieht.

 

Geh auf dem Match mal zum RM und MD, stell dich vor, erklär dich und die Situation, die meisten Kollegen sitzen nicht auf einem hohen Ross und sind für Hinweise dankbar.

 

Und zum Schluss: hab Spaß dabei!

 

Gruß Frank

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

PS:

 

wie auch schon geschrieben und angedeutet wurde, RMs und MDs haben in der Endphase viel um die Ohren, je kürzer vor dem Match, desto mehr fällt auf, was noch gemacht werden muss, desto mehr Fragen und Wünsche trudeln ein, desto weniger Zeit bleibt.

 

Dazu kommt noch Familie und Job und das Problem, dass man ja weiß, was man als Sender sagen will, während der Empfänger diese Info nicht hat.

 

Also klär das im Gespräch und häng für dich die Antwort nicht so hoch.

 

Link to comment
Share on other sites

Am 30.4.2017 um 08:45 schrieb bluepistol:

Da ich auch häufig CRO bin, "freue" ich mich immer über die Kollegen, die mit kurzfristiger oder sogar ohne Absage nicht erscheinen.

Kritik an der Spaßgesellschaft, und das hier, Mr. Spock wäre begeistert.

Link to comment
Share on other sites

Am 30.4.2017 um 08:45 schrieb bluepistol:

Da ich auch häufig CRO bin, "freue" ich mich immer über die Kollegen, die mit kurzfristiger oder sogar ohne Absage nicht erscheinen.

Eingeteilte CRO, die nicht oder irgendwann mal nach Wettkampfbeginn gemütlich erscheinen sind noch besser! Sind meistens die selben Helden. Aber wenn man den Veranstalter dann auflaufen läßt trifft es doch nicht den sondern die zahlende Kundschaft.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb VP70Z:

Eingeteilte CRO, die nicht oder irgendwann mal nach Wettkampfbeginn gemütlich erscheinen sind noch besser! Sind meistens die selben Helden. Aber wenn man den Veranstalter dann auflaufen läßt trifft es doch nicht den sondern die zahlende Kundschaft.

Da hast du natürlich vollkommen Recht.

 

Der erfahrene Matchverantwortliche hat dann hoffentlich ein gutes Gedächtnis.

Link to comment
Share on other sites

Am 4/29/2017 um 12:04 schrieb ballerino:

Hallo nochmals an die Gemeinde, mein erstes Match (Level III) als RO steht vor der Tür und ich bin - leider - ziemlich angepisst.

 

Der MD antwortet darauf:

 

"Hallo,

die Planung, wer mit wem und wo macht der XXXXX kurz vor der Angst! Am Donnerstag Nacht oder Freitagfrüh."

 

 

Dieses "Angst!" geht mir jetzt seit zwei Wochen auf den Wecker und ich muss das jetzt mal irgendwie loswerden.

Ich nehm mir extra Urlaub weil ich "Kollegen" aus der Patsche helfen will, stelle als Anfänger der die Abläufe bei Matches noch nicht kennt vorsichtshalber ein paar Fragen, weil ich es nicht verkacken will und fühle mich jetzt verarscht

 

Der Beitrag spricht mir aus der Seele.

 

Es ist bei manchen Veranstaltern offenbar üblich, die "Planung" in der Nacht zum ersten Matchtag zu machen, andere hingegen haben zu diesem Zeitpunkt bereits in der Endphase für das folgende Jahr.

 

Ich habe es als RO oft erlebt, dass ich mich für ein Match zum arbeiten melde und darauf überhaupt keine Antwort bekomme, und irgendwann dann selbst nachfragen muss, ob ich denn nun eingeteilt bin oder nicht.

Persönlich empfinde ich das als respektlos gegenüber den freiwilligen Helfern.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.