WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

ballerino

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    447
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über ballerino

  • Rang
    Mitglied +250

Letzte Besucher des Profils

547 Profilaufrufe
  1. DDOptics 1-6fach mit feinem MilDot-Absehen.
  2. Hi Ullrich, ich habe hier kein Match beschrieben bzw. benannt. Ich hatte wie gesagt keine Ahnung was da "auf der anderen Seite" abgeht, deswegen hab ich ja geschrieben, ich würde es jedem Mal als Erfahrung empfehlen. So mancher Schütze würde sich künftig vlt. etwas anders verhalten. Klar hört man als Schütze immer wieder, dass Leute fehlen und das man bitte helfen soll zu patchen, hat mich ja dazu gebracht den RO-Kurs zu machen. Es dann aber selbst am eigenen Leib mitzuerleben ist doch eine ganz andere Sache und öffnet einem schon die Augen. Habe in der Vergangenheit in meinen Pausen auch schon immer gepatcht und mich bei jeder Stage-Crew nach dem Schießen bedankt. Kann ich künftig nur Jedem dem an unserem Sport liegt ebenfalls empfehlen, die Jungs und Mädels haben es echt verdient.
  3. Ja, so habe ich das mittlerweile auch erfahren. Manche ROs oder Helfer sagen noch am Match-Morgen ab, manche kommen sogar einfach nicht und melden sich dann noch nicht einmal. Das ist etwas, was ich NIE machen würde, es sei denn ich hätte den Kopf unterm Arm. Da tun mir die Veranstalter dann echt leid, das geht gar nicht. Mir war auch nicht klar, was für eine RIESENaufgabe es ist solch ein Match zu planen, zu organisieren und welch enormer Stress dann noch mit der Durchführung verbunden ist. Von der Schützenseite aus ist einem das überhaupt nicht bewusst. Somit habe ich jetzt einen sehr großen Respekt vor allen denjenigen die als Match Director oder Range Master so einen Wahnsinn durchziehen, Chapeau! Selbst wer als Schütze nicht RO werden will, Ihr solltet unbedingt mal bei einem Level-III - Match einen Tag als Helfer mitmachen. Das ändert die Sicht der Dinge enorm, man sieht dann plötzlich vieles mit anderen Augen und geht künftig vlt. auch anders mit ROs und Helfern um. Dieses Anspruchsverhalten das da Manche an den Tag legen "Ich hab schließlich für das Match bezahlt, also müsst Ihr für mich springen." ist geradezu widerwärtig. Sollte aber dann doch einmal ein Anfänger als RO oder Helfer etwas unsicher sein und an Matchoffizielle aus deren Sicht vlt. etwas dümmliche Fragen stellen, dann seid bitte nett zu ihm, er meint es nicht böse und braucht einfach etwas Unterstützung. Mir hätte es schon gereicht, wenn man mir gesagt hätte "Kein Problem, sei um 6.30 Uhr da und melde Dich bei ...., der nimmt Dich unter seine Fittiche." Vlt. wäre das ja keine schlechte Idee, wenn man so eine Art "Mentor" für Ersttäter einführen würde? Einfach eine Anlaufstelle für einen Anfänger auf seinem ersten Match, das würde den Stress - für alle Beteiligten - imho erheblich reduzieren. Zumindest hätte ich mir das gewünscht.
  4. Hallo zusammen und danke für das Feedback. Ich will hier auch nicht rumheulen oder so, werde das auf jeden Fall durchziehen und sehen was dabei rauskommt. Es heißt man solle eine halbe Stunde vor Matchbeginn auf dem Stand sein, das schien mir aber zu knapp, nur was weiß ich schon? @wede: Das sind konkrete Angaben, danke, damit kann ich was anfangen.
  5. Hallo nochmals an die Gemeinde, mein erstes Match (Level III) als RO steht vor der Tür und ich bin - leider - ziemlich angepisst. Ich liebe diesen Sport, bin sehr dankbar für jeden RO und Helfer der ihn ermöglicht und habe in der Vergangenheit immer gehört das Leute fehlen. Um etwas zurück zu geben und den Sport zu unterstützen habe ich mich deshalb entschlossen selbst RO zu werden. Nun stehe ich vor dem ersten Match, habe dafür eigens Urlaub genommen und dachte ich tue etwas Gutes und fühle mich dafür schon im Vorfeld vom Match Director dumm angemacht. Die Vorgeschichte: Ein befreundeter langjähriger RO, der in Deutschland fast alle Matches mitpfeift, hatte mich vor ein paar Wochen angerufen, man suche noch händeringend nach Leuten für ein anstehendes Level-III-Match, vor allem für den Freitag, er sei wegen einem Familienfest gebunden, aber ob ich mich nicht freimachen und pfeifen könnte. Ich frage also meinen Arbeitgeber nach Urlaub und als ich das Ok bekomme, schreibe ich eine Email an den Match Director, weil mir die Email-Adresse des Range Master nicht bekannt ist. Anstatt der Email-Addy des Range Masters schreibt der MD, ich solle auf der Seite des Matches schauen, dort würde ich die Email-Addy des RM finden. Daraufhin schreibe ich ihm zurück, dass ich das schon versucht hätte, das dies aber nicht ginge, weil dort immer "Outlook" verlangt würde, was ich aber nicht auf meinem PC habe. Nach dem dritten Mal hin und her-schreiben realisiert er das dann auch, hätte er meine erste Mail richtig gelesen wären die folgenden nicht nötig gewesen, und schickt mir endlich die Email-Addy vom RM. Der freut sich wie Bolle, dass sich noch Jemand für den Freitag meldet, teilt mich ein, alles gut soweit. Der RM schreibt dann noch, ich solle als Anfänger dem MD schreiben er solle mich einem erfahrenen RO auf die Stage zuteilen. Das tue ich und stelle, eben als absoluter Anfänger der noch nie auf einem Match gepfiffen hat (in Trainings schon) und die Abläufe nicht kennt, durchaus höflich und im Kumpelton noch ein paar Fragen zur Orga. Originalanfrage: "Hallo zusammen, als Frischling möchte ich noch ein paar Fragen loswerden: Unter "Crew.html" sehe ich nur XXXXXXXX, steht schon fest auf welcher Stage ich eingesetzt bin und mit wem? Gibt es ein RO-Briefing, oder wann muss man sich vor Beginn wo melden? Sorry für die Anfängerfragen, beim nächsten Mal weiß ich dann besser bescheid. Viele Grüße, XXXXX" Der MD antwortet darauf: "Hallo, die Planung, wer mit wem und wo macht der XXXXX kurz vor der Angst! Am Donnerstag Nacht oder Freitagfrüh." Dieses "Angst!" geht mir jetzt seit zwei Wochen auf den Wecker und ich muss das jetzt mal irgendwie loswerden. Ich nehm mir extra Urlaub weil ich "Kollegen" aus der Patsche helfen will, stelle als Anfänger der die Abläufe bei Matches noch nicht kennt vorsichtshalber ein paar Fragen, weil ich es nicht verkacken will und fühle mich jetzt verarscht bzw. als Schisser hingestellt. Erst wollte ich absagen, dann dachte ich, ok, was soll´s. Du hast Urlaub genommen, Dich darauf gefreut, jetzt ziehst Du es auch durch (wenn auch die Freude jetzt schon seit zwei Wochen futsch ist). Sicher hat der MD, den ich persönlich nicht kenne, Einiges um die Ohren und ist gestresst. Hätte er jedoch meine erste Email richtig gelesen und mir gleich zu Beginn die Email-Addy des RM geschickt, dann wäre die Sache schnell und einfach erledigt gewesen. Ich VERMUTE, dass er durch die anschließende Hin- und Herschreiberei, die er aber selbst verschuldet hatte, schon genervt war und dann, als ich noch die Fragen gestellt hab, entsprechend reagiert hat. Wie auch immer, ich finde es schade, das es so gelaufen ist. Ich hab echt keinen Bock mehr da den RO zu machen, lasse aber nie Jemanden hängen wenn ich etwas zugesagt hab. Nur - und falls der Kollege hier mitliest - finde ich es echt beschissen, wenn man mit Leuten die sich engagieren und halt am Anfang noch etwas unsicher sind, so umgeht. Man sollte ihnen in jedem Fall nicht das Gefühl geben sie seien D****n die sich in die Hose scheißen, sondern sie möglichst unterstützen. Ich weiß ja, dass wir alle Menschen sind, und die meisten ROs die ich kenne sind echt in Ordnung, sonst hätte ich damit ja nicht angefangen. Aber bei diesem Kollegen MD wird es das erste und das letzte Mal gewesen sein, bei dem ich auf einem Match mitgewirkt habe, das ist Fakt. Jeder von uns opfert seine Freizeit für den RO-Job und da sollte man den Schwerpunkt darauf legen, dass es trotz allem Stress und der ganzen Arbeit immer noch Spaß macht und entsprechend miteinander umgehen. Ärger hab ich im Job schon genug, beim Hobby ist das ein Nogo. Cheers! P.S.: Es wäre nett, wenn mir einer der hier mitlesenden RO-Kollegen mitteilen könnte, wann man sich vor Beginn des Matches wo einzufinden hat um ggf. die Einteilung zu erfahren und Material entgegen zu nehmen etc.. Ansonsten werde ich mich eine halbe Stunde vor Matchbeginn im Statsbüro einfinden und dann sehen was passiert.
  6. Die Frau die da am Anfang mit der Kamera steht, da hätte ich schon abgebrochen. @kontra: Gutes Argument mit den durchsichtigen Barrikaden!!
  7. Dieses Video geht gerade viral in den Staaten und alle sind sehr erschrocken. Es wird in den dortigen Foren heftigst diskutiert, vor allem darüber, ob schon gepatcht werden darf bevor der leitende RO "Range is clear!" gegeben hat. Die Stage muss laufen, ist klar, aus Gründen der Zeitersparnis wird grade bei Long Courses vorausgewertet und gepatched, dann kommt die Routine eines langen Match-Tages.... Alle stürzen sich in den USA auf den RO, aber hat er wirklich schuld oder der Patcher selbst? Bin gespannt wie ihr das seht.
  8. Noch ne Meldung: Die Manfred Alberts GmbH hat sich bei mir gemeldet. Die Beretta M9 in .22lfB. wäre jetzt auch in Deutschland zu bekommen, UVP 498 Euro. Schade, zu spät für mich.
  9. Dankgschee! Ich bei der Schusslochprüfung: (DoubleodernichtmitzweiOverlaysgleichzeitig...)
  10. Freiburg macht kein IPSC. In Emmendingen und Herbolzheim gibt es ein paar IPSC-Schützen, die jedoch auch keine richtige Trainingsmöglichkeit haben. Ansonsten Rheinfelden und evtl. noch Jestetten im Süden, bzw. Renchen im Norden von Freiburg. Wobei imho die beiden Letztgenannten momentan auch nix mehr machen wegen Steuer und e.V.. Waihei! Oh, hab isch grade SBK gelesen, da käme dann vlt. noch Einiges in Richtung Stuttgart infrage. Reutlingen ist glaub ich recht aktiv, zumindest "kenn" ich ein paar Schützen von dort. Benjamin von Crogun wär mal ne Adresse zum unverbindlichen Anfragen.
  11. So, jetzt ist es passiert. Seit heute bin ich RO Kurzwaffe Level I auf Probe. Nun beginnt die Suche nach Matches im Einzugsgebiet.... Vielen Dank an Alle für Eure Tips, sie waren wie Faust-auf-Auge und echt Gold wert.
  12. Habt Ihr mitbekommen, dass die Innenministerkonferenz am 15. und 16. Dezember, ohne den Trilog zu beachten, eigene Verschärfungen erlassen will? Und diese sollen angeblich noch in diesem Jahr umgesetzt werden, also in Kraft treten. https://www.pulverdampf.com/viewtopic.php?f=2&t=34335 Bitte helft mit und schreibt die Innenminister an! Und zwar auch die Innenminister der anderen EU-Staaten. Macht deutlich, dass sie sich mit dieser undemokratischen und nicht indizierten Entscheidung noch weiter vom Volk und vom Wähler entfernen.
  13. BTT.: Es sollte doch so eine Art Abstimmung geben, oder nicht? Irgendwie hab ich Ende November im Kopf. Weiß Jemand was Genaueres?
  14. Ja, die M41 ist genauso schwer wie eine ausgewachsene GK-Pistole, das stimmt! Für Kids grenzwertig.
  15. Ansage! Was haste denn für eine Bremse drauf?