WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

ballerino

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    460
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über ballerino

  • Rang
    Mitglied +250

Letzte Besucher des Profils

583 Profilaufrufe
  1. Mehrere Wiederlader in der PD am Samstag, in meinem Squad und Squad vor oder nach mir, hatten auch 4 bis 5 Faktorpunkte weniger als selbst gemessen, mich eingeschlossen (-6). Wäre interessant zu wissen wieviele tatsächlich unter PF waren und wie das zum Durchschnitt steht.
  2. Hi kontra, am Liebsten würd ich mir ja 2 oder 3 kaufen, da das aber nicht möglich ist muss es halt gleich die Richtige sein. Für alles Andere fehlt mir die Zeit, Geld, Geduld. Das heißt aber halt auch, dass man erst mal guckt was es überhaupt alles gibt und dann auswählt. Danke für Deine Beiträge bisher.
  3. Ja, danke, mach ich. Wenn die 509 nicht beschaffbar ist, dann kann ich sie gleich streichen.
  4. Und leider, leider, leider, das hat man davon wenn man nach Infos sucht, man findet immer mehr. Ein weiterer Kandidat betritt den Ring, die FN 509. Wahnsinn, was sich in den letzten drei Jahren in Sachen Polymergriff-Dienstpistolen getan hat! Frage: Wo kann man in Deutschland FN kaufen, oder gibt es die bei uns gar nicht?
  5. Ja, wenn sich das Ganze aber nach ein paar tausend Schuss "glättet", dann bist Du ganz schnell drunter....
  6. Mit nem Lauf der länger als 5" ist kommt sie gar nicht auf die Liste. Aber das "Ca." ist schon komisch.
  7. Die PPQ gefällt mir einfach nicht, sorry, aber ich kann mir keine Waffe kaufen die ich hässlich finde, wobei die Kurze noch geht, aber die 5"...
  8. Hab jetzt noch die CZ P10 C "entdeckt", aber die wird auch mit 4,5lbs. angegeben und damit wäre sie nicht Production legal. obwohl sie auf der Liste steht....
  9. Ca. ist ja witzig. Und Abzug müsste man vor dem Kauf wiegen, 2,5 wären besser wie 2,3 in dem Fall. Weniger wird es mit der Zeit von alleine.
  10. Wie lang ist denn der Lauf der SFP9 L? Bei 127mm / 5 Zoll ist Schluss. Ach ja, und 5,5lbs Abzugsgewicht (2,27kg) sollte sie auch haben.
  11. Danke schon mal. Habt Ihr die XD schon mal in der Hand gehabt / geschossen? Wenn sie nicht mithalten kann fliegt sie raus. Die anderen drei konnte ich schon begrapschen und schießen, hat Jede ihre Vor- und Nachteile wie ich finde. Präzision sind sie ziemlich ähnlich, wobei ich mit der P320 den kleinsten Streukreis hinbrachte. Beim Abzug war die PPQ vorne, die P320 in der Mitte und die H&K mit geringem Abstand Letzte. Obwohl die P320 gefühlt einen höheren Abzugswiderstand hat, gefiel sie mir besser, weil die H&K längere Wege hatte und irgendwie schwammig war. Die PPQ hat einen Abzug auf Sportpistolenniveau, aber auch die P320 hatte recht kurze Wege und eine klaren Druckpunkt. Von der Haptik und den Bedienelementen fand ich wiederum die H&K am Besten. Momentan tendiere ich zur P320. Ist die Full Size Production Legal? Auf der Liste steht nur "P320": http://www.ipsc.org/rules/proddiv.php
  12. Hallo Community, möchte mir eine Polymerpistole für Production zulegen. Im Rennen sind die Sig P320, die H&K SFP9 und evtl. die Walther PPQ. Nun bin ich auf die HS Pistolen aufmerksam geworden. Lohnt es einen Blick oder sollte man die Finger davon lassen? Ich bitte um Eure Erfahrungen.
  13. DDOptics 1-6fach mit feinem MilDot-Absehen.
  14. Hi Ullrich, ich habe hier kein Match beschrieben bzw. benannt. Ich hatte wie gesagt keine Ahnung was da "auf der anderen Seite" abgeht, deswegen hab ich ja geschrieben, ich würde es jedem Mal als Erfahrung empfehlen. So mancher Schütze würde sich künftig vlt. etwas anders verhalten. Klar hört man als Schütze immer wieder, dass Leute fehlen und das man bitte helfen soll zu patchen, hat mich ja dazu gebracht den RO-Kurs zu machen. Es dann aber selbst am eigenen Leib mitzuerleben ist doch eine ganz andere Sache und öffnet einem schon die Augen. Habe in der Vergangenheit in meinen Pausen auch schon immer gepatcht und mich bei jeder Stage-Crew nach dem Schießen bedankt. Kann ich künftig nur Jedem dem an unserem Sport liegt ebenfalls empfehlen, die Jungs und Mädels haben es echt verdient.
  15. Ja, so habe ich das mittlerweile auch erfahren. Manche ROs oder Helfer sagen noch am Match-Morgen ab, manche kommen sogar einfach nicht und melden sich dann noch nicht einmal. Das ist etwas, was ich NIE machen würde, es sei denn ich hätte den Kopf unterm Arm. Da tun mir die Veranstalter dann echt leid, das geht gar nicht. Mir war auch nicht klar, was für eine RIESENaufgabe es ist solch ein Match zu planen, zu organisieren und welch enormer Stress dann noch mit der Durchführung verbunden ist. Von der Schützenseite aus ist einem das überhaupt nicht bewusst. Somit habe ich jetzt einen sehr großen Respekt vor allen denjenigen die als Match Director oder Range Master so einen Wahnsinn durchziehen, Chapeau! Selbst wer als Schütze nicht RO werden will, Ihr solltet unbedingt mal bei einem Level-III - Match einen Tag als Helfer mitmachen. Das ändert die Sicht der Dinge enorm, man sieht dann plötzlich vieles mit anderen Augen und geht künftig vlt. auch anders mit ROs und Helfern um. Dieses Anspruchsverhalten das da Manche an den Tag legen "Ich hab schließlich für das Match bezahlt, also müsst Ihr für mich springen." ist geradezu widerwärtig. Sollte aber dann doch einmal ein Anfänger als RO oder Helfer etwas unsicher sein und an Matchoffizielle aus deren Sicht vlt. etwas dümmliche Fragen stellen, dann seid bitte nett zu ihm, er meint es nicht böse und braucht einfach etwas Unterstützung. Mir hätte es schon gereicht, wenn man mir gesagt hätte "Kein Problem, sei um 6.30 Uhr da und melde Dich bei ...., der nimmt Dich unter seine Fittiche." Vlt. wäre das ja keine schlechte Idee, wenn man so eine Art "Mentor" für Ersttäter einführen würde? Einfach eine Anlaufstelle für einen Anfänger auf seinem ersten Match, das würde den Stress - für alle Beteiligten - imho erheblich reduzieren. Zumindest hätte ich mir das gewünscht.